Welche Pumpe für Brunnen

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4137
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von Technokrat » 12. Jul 2019 08:00

Mir gefällt die Idee mit einem eigenen Brunnen schon sehr, glaube aber nicht, dass wir bei unserer Lage hier viel Erfolg damit hätten. Ich bin gerade daran die auch Bewässerung etwas zu automatisieren, weil es schon recht zeitintensiv geworden ist. Die großen Unwetter ziehen bei uns immer vorbei, das ist zwar toll, es kommt aber halt auch nix/wenig runter. Vom Konzept her finde ich Brunnen besser, als mit frisch aufbereitetem Trinkwasser zu gießen.



Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6183
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von daytrader » 12. Jul 2019 08:07

Mir gefällt dieses teilweise autark auch sehr gut. Deswegen will ich noch auf an den Strom ran. Aber ob das mit den Garten komplett über Brunnen funktionieren wird bin ich im Moment etwas skeptisch.

Brunnenbauer meinte aber so gut sei das Brunnenwasser zum direkten gießen nicht (außer Rasen). Das würde wurde mit 10 Grad oder so rauskommen und das bei Hitze für die Pflanzen nicht gut. Kann das jemand bestätigen.

Benutzeravatar
Gaertner
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1339
Registriert: 16. Jul 2008 19:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von Gaertner » 12. Jul 2019 09:28

Wie läufts denn beim bohren, schon die andere Seite der Kugel erreicht? :-y

regalboy
Beiträge: 7684
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von regalboy » 12. Jul 2019 09:29

Technokrat hat geschrieben:
12. Jul 2019 07:39
Das hat mich neugierig gemacht, dachte ich kann alles toppen, habe aber hier 1,66 für´s Schmutzwasser stehen (BW 2018). Mit dem Gartenzähler, wie wird denn das verrechnet? Hauptzähler - Gartenzähler? Zwei komplett getrennte Leitungen werden es ja nicht sein, oder?
Hauptzähler abzgl. Gartenzähler

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6183
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von daytrader » 12. Jul 2019 09:31

Die sind noch mit den festgefahrenen Bohrer beschäftigt. Garten sieht aus wie Sau, die Dreckfontaine ist in den Himmel geschossen und da windig leider ein Teil zum Nachbarn. Ziehe mich schon mal warm an und warte das es klingelt.

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 4972
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von hkhk » 12. Jul 2019 09:33

regalboy hat geschrieben:
12. Jul 2019 09:29
Technokrat hat geschrieben:
12. Jul 2019 07:39
Das hat mich neugierig gemacht, dachte ich kann alles toppen, habe aber hier 1,66 für´s Schmutzwasser stehen (BW 2018). Mit dem Gartenzähler, wie wird denn das verrechnet? Hauptzähler - Gartenzähler? Zwei komplett getrennte Leitungen werden es ja nicht sein, oder?
Hauptzähler abzgl. Gartenzähler
Abgezogen wird der Verbrauch des Gartenzählers vom Schmutzwasseranteil. Natürlich nicht vom kompletten Wasserverbrauch.
Aber so wird das schon gemeint sein.
Solange es hell ist, kann die Sonne scheinen
(Wetterprognose auf "Bayern 5" vom 5. Februar 2013)

Benutzeravatar
Gaertner
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1339
Registriert: 16. Jul 2008 19:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von Gaertner » 12. Jul 2019 09:37

Garten sieht aus wie Sau, die Dreckfontaine ist in den Himmel geschossen und da windig leider ein Teil zum Nachbarn.
Ohje, dann mal starke Nerven!

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4137
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von Technokrat » 12. Jul 2019 09:40

Ich war tatsächlich kurz am Schlingern, weil der Hauptzähler außerhalb liegt. So viele Leitungen :)
Aber wenn es so geht, mit dem Abziehen des Schmutzwasseranteils, werd ich das wohl machen lassen.

@ Daytrader, kannste nicht live streamen? :-y :wink:

Benutzeravatar
Gaertner
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1339
Registriert: 16. Jul 2008 19:05
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von Gaertner » 12. Jul 2019 09:42

@ Daytrader, kannste nicht live streamen? :-y :wink:
:daumenhoch: :-y

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6183
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von daytrader » 12. Jul 2019 09:45

Hab zumindest schon mal vorher nachher Fotos vom Grundstück. Weiß ja nicht wie die sich das jetzt hier vorstellen mit dem Dreck. Kann ja alles passieren und wohl keiner Schuld, aber Dreck muss weg. Will die aber jetzt erstmal in Ruhe lassen, die sind ziemlich genervt vom dem Missgeschick. Nur rein zur Sicherheit die Bilder...

Zusammenfassend kann ich sagen. Mit Sicherheit viel mehr Geld los als geplant, aber bislang kein nennenswertes Wasser und Grundstück ist grau eingeschlammt. Kann mir eigentlich nichts schöneres vorstellen.

Benutzeravatar
Templer
Beiträge: 407
Registriert: 28. Sep 2017 07:22
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von Templer » 12. Jul 2019 10:01

Klingt nach der richtigen Gelegenheit den Garten neu anzulegen und gleich die Bewässerung ordentlich zu verbuddeln. wegrenn

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 4972
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von hkhk » 12. Jul 2019 10:18

daytrader hat geschrieben:
12. Jul 2019 09:45
Hab zumindest schon mal vorher nachher Fotos vom Grundstück. Weiß ja nicht wie die sich das jetzt hier vorstellen mit dem Dreck. Kann ja alles passieren und wohl keiner Schuld, aber Dreck muss weg. Will die aber jetzt erstmal in Ruhe lassen, die sind ziemlich genervt vom dem Missgeschick. Nur rein zur Sicherheit die Bilder...

Zusammenfassend kann ich sagen. Mit Sicherheit viel mehr Geld los als geplant, aber bislang kein nennenswertes Wasser und Grundstück ist grau eingeschlammt. Kann mir eigentlich nichts schöneres vorstellen.
Veranstalte einen Schlamm Wrestling Contest!
Dann hast du deine Unkosten schnell wieder drin!
Solange es hell ist, kann die Sonne scheinen
(Wetterprognose auf "Bayern 5" vom 5. Februar 2013)

xMerchant
Beiträge: 2515
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von xMerchant » 12. Jul 2019 11:43

daytrader hat geschrieben:
12. Jul 2019 08:07
Brunnenbauer meinte aber so gut sei das Brunnenwasser zum direkten gießen nicht (außer Rasen). Das würde wurde mit 10 Grad oder so rauskommen und das bei Hitze für die Pflanzen nicht gut.
Leitungswasser ist auch nicht wärmer und auch eine Zisterne wird im dem Bereich liegen. Kannst es natürlich erst mal in einen Teich pumpen und dann das Teichwasser zum Gießen nehmen.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6183
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von daytrader » 12. Jul 2019 12:03

Wasser Wasser Wasser! Soviel dass ich die ganze Nachbarschaft versorgen kann. Der 5 Kubimeter Container ist schon allein mit Spülwasser voll. 24 m sind wir.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4137
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von Technokrat » 12. Jul 2019 12:26

:daumenhoch:

Da sitzt der Daytrader in seiner Oase und ringsrum vertrocknet die Nachbarschaft :)

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6183
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von daytrader » 12. Jul 2019 12:30

Jetzt wird gegossen bis das Wasser bis zum Knöcheln auf dem Rasen steht aetsch

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22924
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von fossi » 12. Jul 2019 13:00

Glückwunsch.
Dann kannst du deinen Rasen ja bald gegen hübsche Sumpfdotterblümchen und Schilf austauschen. :-D

Zum Gartenwasserzähler hab ich von unserem städtischen Wasserversorger noch keine Antwort bekommen. Vermutlich wurde meine Mail erstmal ausgedruckt, beiseite gelegt und in 2-3 Wochen erfolgt eine Einladung zum Gespräch per Brief...
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Gardenandmore
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3345
Registriert: 7. Okt 2007 12:17
Land: Deutschland
Firmenname: Gardenandmore
Branche: Baumschule, Gartenpflanzen, Gartenberatung
Wohnort: Memmingen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von Gardenandmore » 12. Jul 2019 15:20

daytrader hat geschrieben:
12. Jul 2019 08:07
Mir gefällt dieses teilweise autark auch sehr gut. Deswegen will ich noch auf an den Strom ran. Aber ob das mit den Garten komplett über Brunnen funktionieren wird bin ich im Moment etwas skeptisch.

Brunnenbauer meinte aber so gut sei das Brunnenwasser zum direkten gießen nicht (außer Rasen). Das würde wurde mit 10 Grad oder so rauskommen und das bei Hitze für die Pflanzen nicht gut. Kann das jemand bestätigen.
Das ist ein bisschen Quatsch und verallgemeinert. Wenn du mit dem Wasser in der größten Mittagshitze im Gewächshaus über deine Gurken drübergießt, dann kann das vielleicht Probleme machen, aber das ist schon der extreme Ausnahmefall. Du brauchst das Wasser doch hauptsächlich für Hecke - Tröpfchenbewässerung/bzw. schwitzschlauch und Beete - das selbe. Ich sehe da überhaupt kein Problem. Außer beim Rasen sollte man sowieso bei keiner Pflanze über die Blätter gießen und in den Boden gegossen ist die Temperatur des Wassers völlig egal.
Euer Gärtner Michael
Unser Garten Onlineshop

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22924
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von fossi » 12. Jul 2019 15:46

Regen ist auch selten auf 25 Grad temperiert...
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4137
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Welche Pumpe für Brunnen

Beitrag von Technokrat » 12. Jul 2019 15:54

Kann ich bestätigen. Ich bin gestern eine Stunde mit dem Fahrrad darin herumgefahren. War die ganze Zeit ungefähr gleich kalt :)

Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste