Website gehackt

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Antworten
Feffo
Beiträge: 39
Registriert: 27. Feb 2019 09:55
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Website gehackt

Beitrag von Feffo » 5. Jul 2019 20:58

Hallo liebe Community:)

Da ich mich neuerdings mit Cyber-Versicherungen auseinandersetze, wollte ich euch mal fragen, ob ihr schonmal Erfahrungen mit einem Hackerangriff hattet bzw. jemanden kennt, der welche gemacht hat?

Habt ihr alle eine Cyber-Versicherung?
Liebe Grüße!



Benutzeravatar
HHGAG
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2300
Registriert: 21. Aug 2008 00:16
Land: Deutschland
Firmenname: H.H.G. AG (A.S.)
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Website gehackt

Beitrag von HHGAG » 6. Jul 2019 10:37

Feffo hat geschrieben:
5. Jul 2019 20:58
Da ich mich neuerdings mit Cyber-Versicherungen auseinandersetze, wollte ich euch mal fragen, ob ihr schonmal Erfahrungen mit einem Hackerangriff hattet bzw. jemanden kennt, der welche gemacht hat?

Habt ihr alle eine Cyber-Versicherung?
Die meisten User hier im Forum werden wohl keine haben, als Versicherung fällt mir exali.de ein:
https://www.exali.de/antraege/lp/cyberv ... 181140.php

Hacker Angriffe gibt es tagtäglich in automatisierter Form, man kann z.B. einen root-Server mit einem simplen Passwort keine 10 Minuten alleine lassen :-)
Ansonsten sind Shops beliebte Ziele, da dort u.U. wichtige Details anzutreffen sind, die für andere Zwecke missbraucht werden können.

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 391
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von Schützer » 7. Jul 2019 11:02

Feffo hat geschrieben:
5. Jul 2019 20:58
Hallo liebe Community:)

Website gehackt
Feffo, bist du zufällig Redakteur bei der Bild Zeitung ? Mit solchen Thread Namen die gar nicht zur Inhalt passen, dafür sollten Aufmerksamkeit wecken!

Feffo
Beiträge: 39
Registriert: 27. Feb 2019 09:55
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von Feffo » 8. Jul 2019 07:10

😂😂😂 ne ich bin keine Redakteurin!!! Das war eine ernstgemeinte Frage...solche Versicherungen sind mal wieder sehr teuer, daher möchte ich mal bei gleichgesinnten umhören, was bereits für Erfahrungen gemacht wurden..

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 391
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von Schützer » 10. Jul 2019 00:02

So teuer sind die auch nicht. Ich glaube so um die 460 - 565 € Brutto oder Netto hab jetzt nicht in Kopf pro Jahr bis 100.000 mein Versicherung Berater hat sich in mein Auftrag mit dem Thema befasst und 2 Führenden Gesellschaften gefunden die sich mit dem Thema befassen, andere gibt es nicht oder sind unseriös.

Wenn du Interesse hast kann ich dir seine Kontakt Daten geben, dann kannst du selber ihm alle Details abfragen oder direkt an die Versicherung wenden.
IMG-20190514-WA0007.jpg
Dateianhänge sind nur für PLUS-Mitglieder sichtbar.
Zuletzt geändert von Schützer am 10. Jul 2019 00:12, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 391
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von Schützer » 10. Jul 2019 00:08

Screenshot_20190710-000409_Drive.jpg
Screenshot_20190710-000430_Drive.jpg
Hast Glück gehabt, noch den Vergleich gefunden, screen hab ich per Handy gemacht, hoffe ist was zu sehen
Dateianhänge sind nur für PLUS-Mitglieder sichtbar.

Feffo
Beiträge: 39
Registriert: 27. Feb 2019 09:55
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von Feffo » 11. Jul 2019 07:36

Ich kann die Dateien leider nicht sehen... Ich frage mich ob das überhaupt sinnvoll ist?

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 391
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von Schützer » 11. Jul 2019 12:04

Wenn man Löcher in dein Server oder dein System hat, macht das Sinn und ab bestimmte Größe deines Betriebes ist das ein muss.

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7425
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von regalboy » 11. Jul 2019 12:11

Schützer hat geschrieben:
11. Jul 2019 12:04
Wenn man Löcher in dein Server oder dein System hat, macht das Sinn und ab bestimmte Größe deines Betriebes ist das ein muss.
Nun ja, aber gerade die großen Betriebe haben in der Regel Geld in der Hinterhand, um das, was die oben genannten Versicherungen bieten, auch so zu zahlen.

Bei 500,- Euro Beitrag pro Jahr und 500,- Euro / 1.000,- Euro Selbstbeteiligung und dazu einer maximalen Auszahlung von 100.000,- Euro geht es sich ja wenn der Schaden z. B. im 10. Jahr eintritt um einen "Maximalgewinn" / bereinigter Versicherungsleistung von nur noch 94.000,- Euro.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3607
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von koshop » 11. Jul 2019 12:12

Da muss man aber das Kleingedruckte gut lesen. Wenn die Anforderungen z.B. an Sicherheitsmaßen so hoch und so teuer sind das die Versicherung bei Einhaltung quasi nie benötigt wird, dann ist das Geld zum Fenster rausgeschmiessen.

Ist so ähnlich wie bei meiner Geschäftsinhaltsversicherung. Die versichert zwar mein Lager, im Gegenzug muss ich das aber quasi mit Gittern, Alarmanlage und allem Pipapo in Fort Knox verwandeln bis ein Einbruch nahezu ausgeschlossen ist.
Und als es mal fast gebrannt hätte und durch den Qualm für Tausende Euro Ware kaputt war dann hat die Versicherung nicht gezahlt, weil es ja erst gequalmt und noch keine Flammen da waren. Der Rauchmelder hat ja rechzeitig angeschlagen.

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 391
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von Schützer » 11. Jul 2019 12:46

koshop hat geschrieben:
11. Jul 2019 12:12
Da muss man aber das Kleingedruckte gut lesen. Wenn die Anforderungen z.B. an Sicherheitsmaßen so hoch und so teuer sind das die Versicherung bei Einhaltung quasi nie benötigt wird, dann ist das Geld zum Fenster rausgeschmiessen.

Ist so ähnlich wie bei meiner Geschäftsinhaltsversicherung. Die versichert zwar mein Lager, im Gegenzug muss ich das aber quasi mit Gittern, Alarmanlage und allem Pipapo in Fort Knox verwandeln bis ein Einbruch nahezu ausgeschlossen ist.
Und als es mal fast gebrannt hätte und durch den Qualm für Tausende Euro Ware kaputt war dann hat die Versicherung nicht gezahlt, weil es ja erst gequalmt und noch keine Flammen da waren. Der Rauchmelder hat ja rechzeitig angeschlagen.
Schweine ! Anderes Wort fällt mir nicht ein.
Es hat doch bei dir gebrannt oder woher soll der Rauch sonnst kommen! Wiese hat die dann nicht bezahlt? Weil Ware ist ja durch denn Brand unbrauchbar geworden ist (Rauch kommt von Brand)

Hab auch so eine Vers. und Einbruch hab ich garnicht genommen, wegen "Fort Knox". Aber danke für den Tipp mit Qualm, werde gleich hinterfragen! Da die meiste Ware bei ein Brand auch wenn er klein sein wird, wird durch Geruch unbrauchbar und nicht durch den Brand!


Das Kleingedruckte arbeitet mein Vers. Vermittler ab, zusätzlich bekommt er noch Fragen von mir und klärt das noch telefonisch ab (kenne ihm sein Realschule Zeiten). Bei Cyber vers. z.B reicht das Standard Anti Virus aus.

al-k-seltzer
Beiträge: 5070
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von al-k-seltzer » 11. Jul 2019 12:53

koshop hat geschrieben:
11. Jul 2019 12:12
Und als es mal fast gebrannt hätte und durch den Qualm für Tausende Euro Ware kaputt war dann hat die Versicherung nicht gezahlt, weil es ja erst gequalmt und noch keine Flammen da waren. Der Rauchmelder hat ja rechzeitig angeschlagen.
Korrekt.
Du bist ja auch nicht gegen Qualm, sondern gegen Feuer versichert.
Dazu braucht man noch nicht mal das Kleingedruckte lesen.

roman
Beiträge: 3911
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von roman » 11. Jul 2019 12:55

Dass Qualmschäden nicht automatisch unter "Feuer" fallen habe ich auch schon mehrfach gehört. Habe in meiner Polizze auch einen entsprechenden Punkt gesehen dass eben auch solche Qualmgeschichten abgedeckt sind.
Das selbe, glaube ich auch, bei Schmorschäden. Schmoren ist eben nicht das selbe wie brennen (und auch nicht das selbe wie qualmen) ;-)

Als mündiger Erwachsener ist man doch eh gewohnt dass bei Versicherungsdeckungen nur auf den ersten Blick alles drinnen ist.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3607
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von koshop » 11. Jul 2019 13:29

Es hat doch bei dir gebrannt oder woher soll der Rauch sonst kommen!
Rauch entwickelt sich meist schon lange, bevor die Zündtemperatur erreicht ist und es zu einem offenen Feuer kommt. Aber als normaler Mensch kommt man ja bei Abschluss der Versicherung nicht auf solche Feinheiten.

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 391
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von Schützer » 11. Jul 2019 14:55

koshop hat geschrieben:
11. Jul 2019 13:29
Es hat doch bei dir gebrannt oder woher soll der Rauch sonst kommen!
Rauch entwickelt sich meist schon lange, bevor die Zündtemperatur erreicht ist und es zu einem offenen Feuer kommt. Aber als normaler Mensch kommt man ja bei Abschluss der Versicherung nicht auf solche Feinheiten.
Dann sollten man in so ein Fall Warten bis es fängt an zu brennen und dann löschen, damit Ware die schon nach Rauch stinkt von der Vers. bezahlt wird wegrenn

al-k-seltzer
Beiträge: 5070
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von al-k-seltzer » 11. Jul 2019 15:12

Es ist wie beim ED.
Steigt ein Gangster ein, klaut nix, schlägt aber die Einrichtung kurz und klein, zahlt die Versicherung auch nicht. Außer es wurde Vandalismus versichert.
Lässt er aber einen Kugelschreiber mitgehen, wird gezahlt.

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7425
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von regalboy » 11. Jul 2019 16:38

al-k-seltzer hat geschrieben:
11. Jul 2019 15:12
Es ist wie beim ED.
Steigt ein Gangster ein, klaut nix, schlägt aber die Einrichtung kurz und klein, zahlt die Versicherung auch nicht. Außer es wurde Vandalismus versichert.
Lässt er aber einen Kugelschreiber mitgehen, wird gezahlt.
Es sei denn der Diebstahl von Bagatellen ist ausgeschlossen? ;-)

Benutzeravatar
sotel_de
Beiträge: 523
Registriert: 5. Okt 2007 22:30
Land: Deutschland
Firmenname: Sotel GmbH
Wohnort: 97318 KT bei Wü
Kontaktdaten:

Re: Website gehackt

Beitrag von sotel_de » 12. Jul 2019 15:25

Wir wurden 1x gehackt.
War unser alter OS Commerce Shop mit einem unsicheren Modul. Updates wurden damals eher "locker gesehen". (2008 herum)

===> es wurden Namen und Anschriften der Kunden geklaut (keine Bankdaten oder Kredikartendaten=
===> Server wurde für Phising missbraucht, sonst wäre das gar nicht aufgefallen

Seitdem patchen wir nach Möglichkeit immer auf die neueste Version.
Versicherung haben wir keine. Deren Fragenkatalog war so extrem lang...da kann man nur falsche Angaben machen bzw. eine Änderung mal nicht melden.

Ich investiere das Geld lieber in Updates ;)

Benutzeravatar
Schützer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 391
Registriert: 28. Feb 2017 09:01
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Website gehackt

Beitrag von Schützer » 12. Jul 2019 16:05

sotel_de hat geschrieben:
12. Jul 2019 15:25
Wir wurden 1x gehackt.
War unser alter OS Commerce Shop mit einem unsicheren Modul. Updates wurden damals eher "locker gesehen". (2008 herum)

===> es wurden Namen und Anschriften der Kunden geklaut (keine Bankdaten oder Kredikartendaten=
===> Server wurde für Phising missbraucht, sonst wäre das gar nicht aufgefallen

Seitdem patchen wir nach Möglichkeit immer auf die neueste Version.
Versicherung haben wir keine. Deren Fragenkatalog war so extrem lang...da kann man nur falsche Angaben machen bzw. eine Änderung mal nicht melden.

Ich investiere das Geld lieber in Updates ;)
Gibt es eine Tool wo man rüfen kann ob eigene Mail Adresse als Pushing missbraucht wird?

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“