GLS ein Selbstversuch

Forum für Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS, DPD, Delivery, Verpackungsfragen, Tipps beim Import / Export von Waren.
- Diskussionsforum -
E-Commerce Forum für Versand und Logistik.

Der Versand von Waren ist einer der wichtigesten Aufgaben im Onlinehandel.
In diesem Forum geht es um Logistiker-Erfahrungen mit DHL Paket, Deutsche Post, Hermes Versand, GLS Versand, DPD Versand, UPS Versand, Paketpreise, Versandkosten, Verpackungen, Tracking / Sendungsverfolgung und mehr.
Erfahrungsaustausch und Vergleiche für Online Shops, Versender oder die Fachkraft für Lagerlogistik.
Antworten
Benutzeravatar
gelbfiaßler
Beiträge: 386
Registriert: 26. Sep 2012 10:30
Land: Deutschland
Wohnort: Lonnerstadt
Hat sich bedankt: 2 Mal

GLS ein Selbstversuch

Beitrag von gelbfiaßler » 24. Jun 2019 15:43

Hatte vor einigen Tagen einen Versuch mit GLS zu versenden gestattet. Gebucht über Paket Outlet bzw. über GLS One und Abgabe im Paketshop. Fazit eine einzigste Katastrophe. Von fünfzig versendeten Paketen sind (gemessen ab Abholung Paketshop) unter 10% am nächsten Tag zugestellt worden. Bei mehr wie 50% konnte GLS nicht zustellen bz. versuchte es nicht einmal. Die Meisterleistung nach fünfzehn Tagen immer noch kein Zustellversuch. Kommunikation ist mit Paket Outlet in Ordnung. Nur Rückmeldung von GLS über PO sind ebenso für die Katz wie direkte Mails an mail@gls-one.de. Ich frage mich wie sich GLS mit dieser Leistung noch am Markt halten kann.



Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22893
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal
Kontaktdaten:

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von fossi » 24. Jun 2019 15:47

Ärgerlich.

Kann selber nur vom Gegenteil berichten: sauschnell, nahezu keine Zustellprobleme.
Bin allerdings Vertragskunde mit täglicher Abholung und im Depot bleibt nix liegen, somit ist >90% Zustellquote am Folgetag machbar.

Beim Paketshop ist halt immer die Frage wie häufig und wann der abgeholt wird.
Das GLS One dir nicht antwortet, ist ebenfalls kein Wunder beim Labelkauf über Zwischenverkäufer. Bei Problemen muss sich Paketoutlet als Kunde mit GLS auseinandersetzen, du bist dafür der falsche Ansprechpartner und GLS One ebenso (das ist die Onlinefrankierung für Privatleute = andere Abteilung!).
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

roman
Beiträge: 4059
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von roman » 24. Jun 2019 16:01

Da kann ich @fossi nur zustimmen.
Wir haben früher sehr viel mit GLS versendet, jetzt weniger (sind mit dem Großteil zu DHL ... was jedoch nicht an der GLS-Qualität lag).
Bei innerdeutschen Paketen war E+1 die Regel die gefühlt bei mind. 80% auch tatsächlich klappte, obwohl eingeliefert in einer "Randzone" Deutschlands.

Natürlich gibt es immer wieder mal Fälle wo Pakete tagelang unnötig durch irgendwelche Depots tingeln, oder wo bei der Zustellung etwas gründlich danebengeht. Aber das bewegt sich im nierigsten Prozentbereich, eher im Promillebereich. Ist bei anderen Versendern aber nicht anders (könnte da auch von DHL Geschichten erzählen ...).

Beim TE sind möglicherweise zuviele "Störfaktoren" (Paketoutlet, One, Paketshop...) mit dabei. Denn normal ist das nicht.

Benutzeravatar
bmw-touring
Beiträge: 308
Registriert: 6. Okt 2007 22:24
Land: Deutschland
Branche: Autoteile, Tuningteile, Windschotts, BMW Original Teile, AC Schnitzer/Alpina Teile
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von bmw-touring » 24. Jun 2019 17:00

bei uns genauso
92% der Pakete haben am nächsten Tag den 1sten Zustellversuch davon ca. 81% erfolgreich zugestellt oder Zustellung im GLS Paketshop

Wie bei allen Paketdiensten hapert die Qualität immer am Zustellfahrer. Probleme gibst ab und zu werden aber ruckzuck und relativ unbürokrativ erledigt.
Multichannel: Amazon, Ebay, http://www.fmw-tuning.de" onclick="window.open(this.href);return false;, http://www.sanituning.biz" onclick="window.open(this.href);return false;
Shops: Gambio GX 3
der Tuningteile Spezialist in Köln speziell BMW und Mercedes
Windschotts für fast alle Cabrios
Blinker weiß/schwarz für klassische Autos: z.b Mercedes R107 oder BMW 6er E24
großes Angebot an original BMW Teilen

Benutzeravatar
Tij-Power
Beiträge: 168
Registriert: 26. Aug 2008 11:49
Land: Deutschland
Firmenname: Tij-Power
Wohnort: Paderborn
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von Tij-Power » 25. Jun 2019 10:09

Wir sind auch Mega zufrieden mit GLS. In 3 Jahren kamen 3 Pakete weg, alle wurden voll bezahlt. Bei DHL hatten wir 3 Stück im Monat weg, und hatten ewig Gerenne wegen der Kohle.

Spider
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 31. Okt 2012 11:51
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von Spider » 25. Jun 2019 10:31

Auch wir sind sehr zufrieden mit GLS. Abholung klappt, die Pakete werden in der Regel am nächsten Tag zugestellt. Preise sind ok.

Nur die Abwickler der Reklamationen (Claims North) haben nicht alle Latten am Zaun (= die haben noch nichts von Kundenorientierung gehört).

Eat The Rich
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 391
Registriert: 13. Nov 2014 00:42
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von Eat The Rich » 25. Jun 2019 11:14

bei mir ist die GLS E+1 Quote unter 80%. Allerdings ist meine Abholzeit auch erst 17:30-18:30 und dadurch schafft es nicht alles mehr aus dem Depot raus am selben Tag, weil einige BRücken dann schon voll/weg sind. Aber Hauptsache es wird gescannt.
auch 'ne blinde Katze findet mal ne tote Maus!

logistics_star
Beiträge: 32
Registriert: 8. Jul 2019 23:24
Land: Deutschland
Firmenname: AWEMA Ochs KG

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von logistics_star » 9. Jul 2019 22:55

Tij-Power hat geschrieben:
25. Jun 2019 10:09
Wir sind auch Mega zufrieden mit GLS. In 3 Jahren kamen 3 Pakete weg, alle wurden voll bezahlt. Bei DHL hatten wir 3 Stück im Monat weg, und hatten ewig Gerenne wegen der Kohle.
Wir sind also nicht die einzigsten die mit DHL ähnliche Probleme hatten (-o

Wir in der Firma haben alle Dienstleister getestet:

GLS war von der Laufzeit gut bis sehr gut, da wir am Hauptumschlag in Neuenstein eingeliefert haben
Ist aber wegen den zu frühen Abholungen nichts geworden.

DHL war der allerletzte Schrott. Nur Verluste, ständig das "Indische Callcenter Gelaber", der Kohle hinterher laufen, Adresse falsch: Sofort zurück
Und dann auch noch, dass viele Lieferanten zu DHL gehen, weil jeder denkt "die sind bestimmt gut" und wir ständig dann Fragen müssen, wo die bestellte Ware ist
Ich könnte zwar über DHL noch mehr schreiben, aber dann hätte ich einen GANZ langen Text :durchdreh:

DPD ist einer der beiden Dienstleister für die wir uns entschieden haben. Die Abholungen sind zwar auch recht früh, aber warum wir da sind, ist wegen den Preisen UND den einzigartigen Ankündigungsservice für den Empfänger mit 60 Minuten Zeitfenster. Laufzeit ist "okay" teilweise wegen Fehlverladung extem verzögert, aber geht.

UPS die beste Laufzeit innerhalb Deutschlands. Wir haben ca 96% am nächsten Tag beim Kunden, Rest ist wegen Stau verzögert oder so
Und für Weltweit noch besser: 24 Stunden nach NY für 17,50 :heart:

Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 185
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von DINa3 » 10. Jul 2019 06:47

schließe mich den Vorrednern an:
1. Platz: DPD (1 Tag für FR-HH)
2. Platz: GLS/Hermes (Hermes gewinnt immer mehr an Qualität)
4. Platz: DHL (ausser 2 Tage vor Weihnachten)

aber leider sind im Moment die Preise sehr durcheinander gekommen

ReginaSF
Beiträge: 759
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von ReginaSF » 10. Jul 2019 08:16

DINa3 hat geschrieben:
10. Jul 2019 06:47
... (Hermes gewinnt immer mehr an Qualität) ...
Wie sind denn deine Erfahrungen inzwischen mit dem Hermes Service? Bekommt man wieder Antworten? Wie lange dauern Schadensregulierungen inzwischen?

Wir sind vor Monaten von Hermes weg, gar nicht mal wegen der Zustellqualität, sondern wegen der Servicequalität bei Problemen.

Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 185
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von DINa3 » 10. Jul 2019 08:27

sondern wegen der Servicequalität bei Problemen.
das macht ja den Paketversand aus
meine Erfahrungen als Empfänger:
wo ich früher sagte: nein nicht schon wieder Hermes, Ärger vorprogrammiert, klappt es seit über einem Jahr bei Umleitungen, falscher Adresse, Problemen , Schaden also Kontakt mit dem Service / webseite, einwandfrei


allerdings einen regelmässigen Versand mit Hermes traue ich mich noch nicht, aber der Test kommt bestimmt bald

im Gegenteil, wenn ich DHL anrufe, habe ich seit Jahren, jedesmal einen Dicken Hals: völliger Unsinn, daß da Servis-Leute bezahlt werden

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6178
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von daytrader » 10. Jul 2019 20:45

logistics_star hat geschrieben:
9. Jul 2019 22:55


DHL war der allerletzte Schrott. Nur Verluste, ständig das "Indische Callcenter Gelaber", der Kohle hinterher laufen,
Ich bin zwar mit DHL auch nicht zufrieden. Aber deine Kritik kann ich garnicht nachvollziehen.

1. Wieso hat man als Geschäftskunde bei DHL mit indischen Callcentern zu tun? Doch eigentlich garnicht!? Bei der GK Hotline sprechen alle Deutsch ohne Akzent (zumindest noch nie an jemand anderen geraten). Gut die sind unfreundlich und so weiter....
2. Warum bei Verlusten überhaupt anrufen? Nachforschungsaufträge laufen online.
3. Kohle hinterher laufen? in 15 Jahren wurden 100% der Verluste unkompliziert ersetzt. In den letzten Jahren ebenfalls komplett ohne das Telefon zu benutzen.

logistics_star
Beiträge: 32
Registriert: 8. Jul 2019 23:24
Land: Deutschland
Firmenname: AWEMA Ochs KG

Re: GLS ein Selbstversuch

Beitrag von logistics_star » 10. Jul 2019 22:21

daytrader hat geschrieben:
10. Jul 2019 20:45
logistics_star hat geschrieben:
9. Jul 2019 22:55


DHL war der allerletzte Schrott. Nur Verluste, ständig das "Indische Callcenter Gelaber", der Kohle hinterher laufen,
Ich bin zwar mit DHL auch nicht zufrieden. Aber deine Kritik kann ich garnicht nachvollziehen.

1. Wieso hat man als Geschäftskunde bei DHL mit indischen Callcentern zu tun? Doch eigentlich garnicht!? Bei der GK Hotline sprechen alle Deutsch ohne Akzent (zumindest noch nie an jemand anderen geraten). Gut die sind unfreundlich und so weiter....
2. Warum bei Verlusten überhaupt anrufen? Nachforschungsaufträge laufen online.
3. Kohle hinterher laufen? in 15 Jahren wurden 100% der Verluste unkompliziert ersetzt. In den letzten Jahren ebenfalls komplett ohne das Telefon zu benutzen.
Zu 1: Als Versender hatten wir sehr oft wechselnde "Kundenbetreuer" und letztendlich wurden wir scheinbar zu einem indischen Callcenter weitergeleitet, denn man hat im Hintergrund EXTREM viele Leute reden hören und die Sprachqualität war wie von Technik Unterstützung... Wenn du verstehst was ich meine 🙈

Zu 2: Wenn das Paket nach 3-4 Tagen immer noch nicht angekommen ist, weil es täglich als "Die Sendung wurde im Paketzentrum bearbeitet" und nicht "Die Sendung wurde im Ziel/Start Paketzentrum bearbeitet" fragt man nach warum.
Und danach haben wir manchmal gesagt bekommen, dass man noch warten soll, oder man sollte eine Nachforschung stellen.

Zu 3: Von ca 4000 versendeten Paketen sind 26 nicht angekommen
Davon mussten wir bei 8 bis 11 Stück mit Einschreiben Druck machen, weil nach 2,5 Monaten nach Nachforschung nicht gezahlt wurde

Bei DPD hatten wir von 11000 versendeten Paketen bis heute nur 14 mal Verlust und nur eine Hand voll Beschädigungen.
Wenn man eine Reklamation (Nachforschung)eingeleitet hatte, wurde nach 2 bis max. 3 Wochen bezahlt
Bei DHL war das schnellste 3 Wochen

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], H.Bothur, Majestic-12 [Bot] und 39 Gäste