Preisfehler beim Bestelleingang

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
Antworten
Timbolimbo
Beiträge: 117
Registriert: 8. Apr 2013 14:39
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von Timbolimbo » 7. Jun 2019 11:03

Hallo ins Forum.

Wir haben seit einiger Zeit ständig das Phänomen, das bei uns Bestellungen reinlaufen, die weit unter dem Mindestverkaufspreis liegen. sowohl FBA als auch Eigenversand. Auch im Bereich PAN EU. Unser Repricer schiebt es auf Amazon und Amazon prüft ohne Ergebnis mit den bekannten Spezialisten. Hat hier jemand ein ähnliches Problem?

:gruebel:



clarius
Beiträge: 223
Registriert: 11. Jan 2013 11:03
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von clarius » 7. Jun 2019 11:23

Aus jahrelanger Erfahrung mit dem Thema repricen kann ich sagen, dass Amazon immer den Preis übernimmt, der über die API hochgeladen wird. Ich programmiere seit ca. 2012 einen Repricer für den Eigenbedarf und es ist noch nie passiert, dass Amazon falsche Preise übernommen hat. Das Verhindern der Unterschreitung von Mindestpreisen bzw. Überschreitung von Maximalpreisen ist eine triviale Aufgabe und ein Repricer, der das nicht kann, hätte eine grundlegende Funktionsstörung.

Timbolimbo
Beiträge: 117
Registriert: 8. Apr 2013 14:39
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von Timbolimbo » 7. Jun 2019 11:27

Der Repricer meint, dass der falsche Preis nicht aus seinem System kommt sondern als Bug bei Amazon entsteht.
Das ist durch uns schwer zu kontrollieren.

Timbolimbo
Beiträge: 117
Registriert: 8. Apr 2013 14:39
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von Timbolimbo » 7. Jun 2019 11:31

Kann es damit zusammenhängen, das wir fast 20.000 Artikel am Start haben?

clarius
Beiträge: 223
Registriert: 11. Jan 2013 11:03
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von clarius » 7. Jun 2019 11:45

Im Amazon-Konto kann man unter Lagerbestand->mehrere Artikel hochladen->Uploadstatus prüfen nachsehen, wann wieviele Artikel hochgeladen werden und ob hier Fehler aufgetreten sind. Es ist unwahrscheinlich, dass der Repricer auch die Artikel aktualisiert, deren Preis sich nicht geändert hat, dementsprechend sollten wesentlich weniger Artikel als die genannten 20000 in einer Sitzung aktualisiert werden.

Die hochgeladene Datei ist eine einfache Textdatei. Der Repricer sollte in der Lage sein, diese Textdatei zur Qualitätssicherung zu speichern und ggf. zu Kontrollzwecken herauszugeben.

clarius
Beiträge: 223
Registriert: 11. Jan 2013 11:03
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von clarius » 7. Jun 2019 11:48

Darüber hinaus würde ich sicherheitshalber die API-Berechtigungen prüfen. Nur für den Fall, dass ein weiterer Repricer hier mitmischt, der mal früher im Einsatz war oder nur eine Testphase angeboten hat. Vielleicht kann der aktuelle Dienstleister wirklich nichts für die falschen Preise.

bocksbox
Beiträge: 2689
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von bocksbox » 7. Jun 2019 11:53

Ich kann aktuell davon berichten, dass eine Kollegin seit Tagen versucht einen Artikel im Preis anzuheben und immer wieder fällt dieser nach einiger zeit zurück auf den alten Preis. Versucht über Plenty und manuell übers Amazonsystem.

Timbolimbo
Beiträge: 117
Registriert: 8. Apr 2013 14:39
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von Timbolimbo » 7. Jun 2019 11:57

Vielen Dank für die schnellen Tips.

Der Repricer muss das bei uns irgendwie anders machen. Unter Uploadstatus prüfen ist Garnichts drin.
Wo kann ich denn die API Berechtigungen sehen?

Timbolimbo
Beiträge: 117
Registriert: 8. Apr 2013 14:39
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von Timbolimbo » 7. Jun 2019 12:01

Nachtrag: API habe ich gefunden. ist nur Sellerlogic aktiv.

Timbolimbo
Beiträge: 117
Registriert: 8. Apr 2013 14:39
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von Timbolimbo » 7. Jun 2019 12:03

der falsche Preis ist wahrscheinlich auch nur ganz kurz zu sehen. Hatten gestern beim gleichen Artikel jede Stunde einen anderen Quatschpreis, für den dann eine Bestellung reinkam.

clarius
Beiträge: 223
Registriert: 11. Jan 2013 11:03
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von clarius » 7. Jun 2019 12:17

@bocksbox und timbolimbo
Es gibt eine Amazon-Funktion, bei der die Preise zwischen den EU-Plattformen synchronisiert werden. Das kann man einschalten und einen Faktor für Auf- bzw. Abschläge hinterlegen. Vielleicht ist das irrtümlich aktiviert worden.

Timbolimbo
Beiträge: 117
Registriert: 8. Apr 2013 14:39
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von Timbolimbo » 7. Jun 2019 13:41

Das Problem ist zu 90 % auf dem deutschen Markt.

Benutzeravatar
ms-aquaristikshop
Beiträge: 351
Registriert: 24. Okt 2007 20:15
Land: Deutschland
Firmenname: MS-Tierbedarf
Branche: Heimtierbedarf, spezialisiert auf Futter
Wohnort: Glinde
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Preisfehler beim Bestelleingang

Beitrag von ms-aquaristikshop » 7. Jun 2019 20:27

Nutzt du den Expressversand und lässt die Min und Max Preis automatisch berechnen?

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“