Packstation - Einige Fragen

Erfahrungen zu Versanddienstleistern wie Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS DPD, sowie Verpackungsfragen und Tipps beim Import / Export von Waren.
Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3771
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von Technokrat » 9. Jun 2019 14:05

aaha hat geschrieben:
9. Jun 2019 13:35
Ist wahrscheinlich mit der Schnelldruck-Funktion nicht "kompatibel", oder?
Doch, im Prinzip mache ich es genau so.

Die Daten gehen per Polling hoch, über die Auftragsnummer können die Labels im Schnelldruck direkt ausgedruckt werden (pdf kommt in den überwachten Download und geht automatisch an den Drucker). Die leitcodierbaren gehen so durch, die fehlerhaften kommen nicht raus, sondern bleiben direkt aufrufbar stehen (bei den internationalen mache ich es so, dass die Abrechnungsnummer nicht hinterlegt ist (= Fehler), weil die jeweils exakt gewogen werden, bei den nationalen kommt das Gewicht aus der WaWi). Meistens schaue ich nach dem Polling aber eh kurz drüber und korrigiere die fehlerhaften nationalen (es werden derzeit alle anstehenden Pakete auf einmal übermittelt).

Die Sendungsnummern importiere ich dann auch erst wieder mit dem Tageabschluss und setze den Status "versendet" erst nach dem ersten Scan (bzw. hier wird der Status versendet dann mit der Sendungsnummer überschrieben. Ohne Scan nicht).

Bequem ist der Schnelldruck vor allem dann, wenn die Liefernummer auch als Barcode ausgegeben werden kann, braucht dann für die Ausgabe nur noch an einen Scanner gehalten zu werden. Ist technisch imho nichts anderes als die Labels aus der Übersicht auszudrucken.

Es gibt sicherlich viel elegantere Lösungen, ist technisch hier ein bissel am Limit, und hat aber die Sicherheit des ersten Scans.

Ich hatte schon einige Kunden, die sich absolut sicher waren keine Postnummer zu haben (was ich zwar nach wie vor nicht glaube) aber doch in einer Menge angab, dass es auch ohne geht, dass ich es glaubte. Von daher ist es natürlich bequemer, den Kunden nicht hinterherzulaufen, sondern die eMailadresse zu hinterlegen. Ich habe nur nicht darauf geachtet, ob die auch auf dem Label herauskommt. Wobei das eigentlich dann auch wurscht ist, weil eh schon weitergegeben. Wobei das in einem solchen Fall ohne Postnummer ja zwingend nötig wäre. Naja.



Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3771
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von Technokrat » 9. Jun 2019 14:45

Ich habe es gerade nochmal mit einer Paketshop-Adresse ohne Postnummer nachgestellt (echte Kundenadresse).
Es wird eine Postfilial-Maske auf dem GKP daraus (ich meine ich hab versehentlich auch schon Paketstationen daraus gemacht und es funktionierte, bin mir aber nicht sicher)

Die Sendung ist dann nicht leitcodierbar, der Hinweis kommt:

DHL-Paketshop.jpg

Ich hoffe, wenn wir dem armen HKHK gerade ein wenig den Thread klauen, dass wir nicht noch gänzlich aneinander vorbeischreiben :)
Einfach die eMailadresse einzugeben ist halt hinsichtlich der DSGVO eigentlich keine Lösung. Also wieder Kunden wegen der Postnummer anschreiben und der sagt, hab ich nicht, noch nie gehabt.
Sorry, HKHK!
Dateianhänge sind nur für PLUS-Mitglieder sichtbar.

Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 9. Mär 2012 14:29
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von aaha » 9. Jun 2019 15:21

DSGVO ist nicht mein Problem, denn ich würde ja eine Mail-Adresse von uns hierfür "missbrauchen". Aber - wie geschrieben - bei mir kommt der Teil der Fehlermeldung mit der Mail-Adresse nicht. Und mit E-Mail-Adresse ging es ja auch nicht. Schon seltsam ... :gruebel:
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7880
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von Wolkenspiel » 9. Jun 2019 15:46

aaha hat geschrieben:
9. Jun 2019 15:21
DSGVO ist nicht mein Problem, denn ich würde ja eine Mail-Adresse von uns hierfür "missbrauchen".
Bekommt denn der Kunde dann eine Benachrichtigung, dass er das Paket abholen kann? Ich finde das alles sehr merkwürdig ohne Postnummer, da ist ja Betrug Tür und Tor geöffnet.

icstore
Beiträge: 158
Registriert: 17. Jun 2017 21:23
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von icstore » 9. Jun 2019 15:51

Wolkenspiel hat geschrieben:
9. Jun 2019 15:46
aaha hat geschrieben:
9. Jun 2019 15:21
DSGVO ist nicht mein Problem, denn ich würde ja eine Mail-Adresse von uns hierfür "missbrauchen".
Bekommt denn der Kunde dann eine Benachrichtigung, dass er das Paket abholen kann? Ich finde das alles sehr merkwürdig ohne Postnummer, da ist ja Betrug Tür und Tor geöffnet.
Warum Betrug? Du musst deinen Ausweis beim Abholen zeigen. Also ausser mit einem gefälschten Ausweis (Aufwand, Risiko) sehe Ich da keine Betrugmöglichkeiten.

Übrigens so sieht das aus im GKP, definitiv möglich, Leitkodierung auch eingeschaltet:

Bild

Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 9. Mär 2012 14:29
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von aaha » 9. Jun 2019 19:59

Wolkenspiel hat geschrieben:
9. Jun 2019 15:46
]
Bekommt denn der Kunde dann eine Benachrichtigung, dass er das Paket abholen kann?
Wer eine Filiale als LA eingibt, weiß das in der Regel und erwartet also, dass sein Paket dort eintreffen wird.
Jeder Kunde bekommt von uns eine Versandinfo inkl. Link zur Sendungsverfolgung. Da kann jeder jederzeit reinschauen um sich über den Zustelldatum zu informieren.
Wer eine Postnr. angibt, bekommt zusätzlich seine Info von Post/DHL. Wer keine Postnummer angibt, eben nicht. Gehe zurück auf Start.
Wenn die Pakete nach 2 Tagen noch nicht abgeholt sind, versenden wir eine Erinnerung, nach weiteren 2 Tagen ggf. eine weitere. Beide inkl. Info über die finanziellen Folgen bei Nichtabholung.

Quote nicht abgeholter Sendungen: ca. 1/2 - 1 Promille (auf alle Sendungen)
icstore hat geschrieben:
9. Jun 2019 15:51
Wolkenspiel hat geschrieben:
9. Jun 2019 15:46
..., da ist ja Betrug Tür und Tor geöffnet.
Warum Betrug? Du musst deinen Ausweis beim Abholen zeigen. Also ausser mit einem gefälschten Ausweis (Aufwand, Risiko) sehe Ich da keine Betrugmöglichkeiten.
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich

Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 9. Mär 2012 14:29
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von aaha » 10. Jun 2019 12:32

So, heute nochmal nachgestellt. Und muss bestätigen, das ...
icstore hat geschrieben:
9. Jun 2019 15:51
Übrigens so sieht das aus im GKP, definitiv möglich, Leitkodierung auch eingeschaltet:

Bild
... leider nicht bei uns. Guxdu:
Screenshot 2019-06-10 11.59.58.jpg
Wie ich es bereits weiter vorn schrieb: "Mit Fehlern speichern?" --> Ja. Drucken geht aber definitiv nicht, springt dann immer zurück auf die Maske/Liste und will Korrektur. Keine Chance! :evil:

Scheint wohl so, als gäbe es auch hier verschiedene Account-Typen. Unserer ist noch recht "neu". Erst seit Nov./Dez.2018.
Ist ja bei Ama ähnlich: verschiedene Account-Typen (historisch?) --> verschiedene Funktionen (siehe viewtopic.php?f=44&t=54093)
Dateianhänge sind nur für PLUS-Mitglieder sichtbar.
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3771
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von Technokrat » 11. Jun 2019 19:46

Ich hatte heute zu wenig Zeit dazu, aber ein Packstation-Paket hakte heute auch, wegen fehlerhafter Nummer. Da wurde ausschließlich die Nummer gefordert. Kann sein, dass das bei Packstationen immer so ist (?).

Zumindest kam der Gedanke, dass die unterschiedlichen Verhalten bei Paketshop-Paketen nicht mit den Konten, sondern eventuell auch mit den Filialen zu tun haben könnte, dass bei einigen noch Updates vollzogen werden müssen - oder so. Spekuliere, spekuliere.

Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 9. Mär 2012 14:29
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von aaha » 11. Jun 2019 19:51

Also, bei mir handelte es sich definitiv um zwei völlig verschiedene Filialen (keine Packstationen) in völlig anderen Orten (die, bei der mir dieses Problem das erste Mal auffiel und die, mit der ich es gestern versucht habe nachzustellen).
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich

Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 78
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von DINa3 » 16. Jun 2019 07:23

hkhk hat geschrieben:
6. Jun 2019 08:23
Hat schon mal jemand seine Sendungen direkt in einen DHL Paketshop adressiert bzw. umgeleitet?
das ist wohl das Bequemste was es gibt (wenn man nicht immer im Betrieb ist)
Paketshop oder Postfiliale
ich hole dort jeden Tag meine Pakete ab - und DHL zahlt mir noch 5 Cent pro Paket

Benutzeravatar
DINa3
Beiträge: 78
Registriert: 9. Jun 2019 12:10
Land: Deutschland
Firmenname: DINa3
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von DINa3 » 16. Jun 2019 07:26

aaha hat geschrieben:
8. Jun 2019 23:19
icstore hat geschrieben:
6. Jun 2019 15:39
definitiv nicht ohne Postnummer.
das ist im Normalfall schon richtig - ist aber auch kein Problem sich bei der DHL anzumelden - es gibt ja eine ganze Anzahl an Serviceleistungen, die mal irgendwann mal nutzt

Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 9. Mär 2012 14:29
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von aaha » 10. Jul 2019 19:19

Nochmal zum Thema Adresse = Postfiliale -- ohne Postnummer, nur mit E-Mail-Adresse:
aaha hat geschrieben:
10. Jun 2019 12:32
... leider nicht bei uns. Guxdu:
(Bild: download/file.php?id=7205 )
Wie ich es bereits weiter vorn schrieb: "Mit Fehlern speichern?" --> Ja. Drucken geht aber definitiv nicht, springt dann immer zurück auf die Maske/Liste und will Korrektur. Keine Chance! :evil:
So, zwischendurch scheint es bei DHL-Versenden ein Update gegeben zu haben. Also heute nochmal versucht: Und siehe da ...
Das Leben könnte manchmal so einfach sein, wären da nicht die vielen Bäume ... also die, die den Wald verdecken, Ihr wisst schon ... :oops:
Aaalso ... lässt man das Feld Postnummer (trotz Pflicht-Sternchens) einfach frei, kann man (auf einmal?) easy drucken. Hauptsache das Feld E-Mail-Adresse ist mit einer solchen gefüllt und der Radio-Button Filiale ist gesetzt.

Einziges Hindernis: wenn man Polling benutzt. Dann landet - jedenfalls bei uns im Zusammenhang mit der Adresse "Postfiliale XY" - der Name selbst immer im 2. Namensfeld und das erste bleibt leer. Und somit bleibt der Datensatz - erstmal - noch fehlerhaft. Aber das ist ja relativ leicht behebbar: GK-Portal --> Versenden --> Sendungsübersicht --> Unvollständige Sendungen -->
Den Namen aus Namensfeld 2 in Namensfeld 1 versetzen ... et voilà! Ihm tut drucken! juhu juhu juhu

So. Feierabend verdient. applaus saufen
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich

roman
Beiträge: 3911
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von roman » 11. Jul 2019 11:44

Wir haben des öfteren folgende Adressen:

Max Mustermann
1234567890
Lindenstraße 1
12345 Berlin

Bei der Adresse handelt es sich in diesem Fällen aber definitiv um eine "normale" Wohnadresse. KEINE Packstation etc.
Ergibt die Postnummer bei DHL-Paketversand in diesem Fall irgendeinen Sinn? Bekommt der Kunde dann eine zusätzliche Benachrichtigung oder so?

Wenn ja, ergibt das auch bei Briefversand per Post (Brief, Warensendung...) irgendeinen Effekt?

Benutzeravatar
Ehrengast
Beiträge: 1870
Registriert: 7. Okt 2007 00:00
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von Ehrengast » 11. Jul 2019 14:04

roman hat geschrieben:
11. Jul 2019 11:44
Bei der Adresse handelt es sich in diesem Fällen aber definitiv um eine "normale" Wohnadresse. KEINE Packstation etc.
Ergibt die Postnummer bei DHL-Paketversand in diesem Fall irgendeinen Sinn? Bekommt der Kunde dann eine zusätzliche Benachrichtigung oder so?
Wenn die DHL Kundenkontonummer in der normalen Anschrift steht, bekommt der Empfänger alle Infos zum Paket in sein Kundenkonto bzw. per E-Mail oder auch als Push-Nachricht auf sein Handy.

https://www.dhl.de/de/privatkunden/anmelden.html

roman
Beiträge: 3911
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Packstation - Einige Fragen

Beitrag von roman » 11. Jul 2019 14:46

@Ehrengast

Ahh, danke. Das wußte ich nicht dass das funktioniert. Dachte das seien bloß "vergessene" Fragmente einer alternativen Packstationsadresse.
Dass es bei Paketen (erstellt über DHL-GK, Postnummer im richtigen Feld) funktioniert, davon gehen wir mal aus.

Bei nicht-digital erstellten Versand (z.B. normaler Post-Brief) funktioniert das auch? Weiß das jemand?

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“