Verdacht auf Verletzung geistigen Eigentums

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
Antworten
bauti
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 473
Registriert: 21. Dez 2014 15:48
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Verdacht auf Verletzung geistigen Eigentums

Beitrag von bauti » 27. Mai 2019 12:03

Unter Kundenzufriedenheit/Einhaltung von Produktrichtlinien scheinen bei mir seit kurzem einige Fälle von "Verdacht auf Verletzung geistigen Eigentums" auf. Es sind Markenartikel von einer bekannten Marke. Die Produkte sind natürlich echt und wir beziehend diese auch direkt beim Hersteller. Auch an den Produktbeschreibung Bilder usw. ich nichts ungewöhnliches zu erkennen. Es gibt also eigentlich keinen Grund für das Ganze. Ich weiß dass der Hersteller den Verkauf auf Amazon einschränken will. Von Neuheiten dürfen nur noch bestimmte Produkte auf Plattformen verkauft werden, die betroffenen Artikel sind aber schon älter. Ich denke aber dass dies trotzdem damit was zu tun hat.

Eigenlicht ist es mir egal, von den angeführten Produkten sind alle bis auf 2,3 ohnehin bei uns ausverkauft. Ich hab vor das Ganze deshalb einfach zu ignorieren. Ich habe nur Bedenken ob es Auswirkungen auf unser Amazon Konto haben kann, wenn dies der Fall ist wäre es natürlich doch ratsam aktiv zu werden. Hat da jemand Erfahrung?



bocksbox
Beiträge: 2805
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Verdacht auf Verletzung geistigen Eigentums

Beitrag von bocksbox » 27. Mai 2019 13:20


Antworten

Zurück zu „Amazon.de“