Änderung bei Etikettierung (vermischter Lagerbestand) befürchtet

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
Antworten
bocksbox
Beiträge: 2807
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Änderung bei Etikettierung (vermischter Lagerbestand) befürchtet

Beitrag von bocksbox » 24. Mai 2019 09:26

Ich habe einen offenen Fall bei amazon laufen, aber da die nicht zu Potte kommen, stelle ich es hier mal zur Diskussion:

Ich habe von fba-eu @ amazon com eine Mail in französischer Sprache mit dem Titel "Mise à jour importante du programme Stock sans étiquette". - Da ich ein altes Marketplace-Konto habe, dass keine Listungen ausser in Deutschland zulässt, verwundert dies. Zudem bin ich der französischen Sprache nicht mächtig.
Das Übersetzungsprogramm von Google hat mir "gesagt", dass es darum geht, dass ich mich für gemischten Lagerbestand (also ohne eigene Amazon-Etikettierung, sondern Händler-Code) angemeldet hätte. Ich stelle fest, dass dies nicht so ist!

Zudem wird davon gesprochen, dass ab 10.06.2019 das "Stock without Label"-Programm (grenzüberschreitend und national) verfügbar sein wird. Was immer dies heissen mag. - Ich befürchte nun, dass der vermischte Lagerbestand Pflicht wird. Das wäre richtig mies. Hier das Ding im Original
Bonjour,

Merci d'avoir opté pour le programme Stock sans étiquette où vous regroupez vos produits entrants sans étiquette dans nos centres de distribution. Par conséquent, les articles de votre stock peuvent être échangés avec des produits identiques appartenant à Amazon Retail ou à d'autres vendeurs Expédié par Amazon qui ont également choisi de participer au programme. Le programme Stock sans étiquette permet de réduire les normes d'étiquetage supplémentaires et de bénéficier d'une livraison plus rapide aux clients.

Nous sommes ravis de vous informer qu'à compter du 10 juin 2019 pour les vendeurs inscrits au programme PANEU avec des offres PANEU, le programme Stock sans étiquette (transfrontalier et national) sera disponible dans les pays de l'UE7 (Allemagne, Royaume-Uni, France, Italie, Espagne, Pologne et République tchèque). Pour les vendeurs non inscrits au programme PANEU, la mise en commun au niveau national sera disponible dans les pays de l'EU5 (Allemagne, Royaume-Uni, France, Italie et Espagne).

Pour chaque événement de mise en commun, un échange de stock entre deux partenaires vendeurs aura lieu dans les deux centres de distribution où des produits identiques sont stockés. Cet échange pourrait entraîner la nécessité de déclarer la TVA dans les pays des deux centres de distribution. Si nécessaire, Amazon émettra des factures de TVA (autofacturation) par pays décrivant ces transactions, sur une base mensuelle. Ces factures seront disponibles pour consultation dans votre Bibliothèque des documents fiscaux.

En outre, le rapport de paiement du vendeur fournira une vue d'ensemble claire de la TVA créditable/à recevoir correspondante dans chacun des pays de l'UE7. Les détails des transactions de mise en commun seront également disponibles dans votre rapport sur les transactions de la TVA Amazon (AVTR), que vous pourrez ensuite utiliser pour préparer vos déclarations de TVA pour les pays concernés.

Pour de plus amples renseignements sur le programme Stock sans étiquette, consultez la page Mise en commun de stocks avec code-barres fabricant :
LINK: führt auf die originale Hilfeseite von amazon zur Vorberitung von FBA-Sendungen (Etis etc.)

Merci de vendre sur Amazon.


Was denkt ihr?



Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1726
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Änderung bei Etikettierung (vermischter Lagerbestand) befürchtet

Beitrag von knoge » 24. Mai 2019 09:32

Probier anstatt google mal die Übersetzung über https://www.deepl.com/translator das ist in der Regel deutlich verständlicher
Lou mi sa.

bocksbox
Beiträge: 2807
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Änderung bei Etikettierung (vermischter Lagerbestand) befürchtet

Beitrag von bocksbox » 24. Mai 2019 09:38

Stimmt, Deepl kann in die Zukunft sehen
Vielen Dank, dass Sie bei Amazon verkauft haben.
Wenns so weitergeht ....
Netter Hinweis, aber er verändert die Sachlage nicht.

xMerchant
Beiträge: 2482
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Änderung bei Etikettierung (vermischter Lagerbestand) befürchtet

Beitrag von xMerchant » 24. Mai 2019 09:53

Ich habe die eMail in Englisch bekommen, meine auch, dass ich sie in Deutsch erhalten habe, finde sie aber gerade nicht.
Hello from Fulfilment by Amazon (FBA)

Thank you for choosing the Commingling programme where you inbound your products stickerless to our fulfilment centres. Consequently, your inventory may be swapped with identical products supplied by Amazon Retail or other FBA sellers who have also elected to participate in the programme. The programme helps reduce additional labelling requirements and enables faster delivery to customers.

We would like to inform you that as of June 10, 2019, for the sellers enrolled in the PANEU programme with PANEU listings, the Commingling programme (both cross-border and in-country) will be available in the EU7 countries (Germany, United Kingdom, France, Italy, Spain, Poland and Czech Republic). For sellers not enrolled in the PANEU programme, in-country commingling will be available in EU5 (Germany, United Kingdom, France, Italy and Spain).

For every commingling event, an inventory swap between two selling partners will take place in the two fulfilment centres where the identical products are stored. This swap might trigger the need for VAT reporting in the countries of the two fulfilment centres. Where required, Amazon will issue VAT (self-bill) invoices per country outlining these transactions, on a monthly basis. These invoices will be available for consultation in your Tax Document Library.

Additionally, the seller payment report will provide a clear overview of the corresponding payable/receivable VAT in each of the EU7 countries. Details of the commingling transactions will also be available in your Amazon VAT Transactions Report (AVTR), which you can subsequently use to prepare your VAT returns for the applicable countries.

For more information regarding the Commingling programme, visit Commingled Inventory with Manufacturer barcode: https://sellercentral-europe.amazon.com ... G200141480


Thank you for selling on Amazon.

Regards,
Fulfilment by Amazon Team
Kurz: Ab 10. Juni 2019 kann bei vermischen Lagerbestand in allen EU-FBA-Zentren Lagerbestand mit anderen Händlern getauscht werden. Amazon karrt also die Ware nicht quer durch Europa, wenn andere Händler in den anderen Ländern ausreichend Lagerbestand eines bestimmten Artikels haben sondern tauscht zwischen den Händlern.

Amazon weist hier ausnahmsweise mal auf ein steuerliches Problem hin, dass ein Tausch mit einem anderen Händler in der Buchhaltung abgebildet werden muss.

bocksbox
Beiträge: 2807
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Änderung bei Etikettierung (vermischter Lagerbestand) befürchtet

Beitrag von bocksbox » 24. Mai 2019 10:04

Danke! Das hört sich dann prinzipiell nicht so wild an (also für mich, für betroffene hört es sich nach einem Bürokratiemonster an), bringt mich doch zu der Frage, warum ich die Mail überhaupt bekommen habe, obwohl mich dieses nicht betrifft. Ich habe auch die Einstellungen überprüft, die sind noch auf Amazon-Code.

bocksbox
Beiträge: 2807
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Änderung bei Etikettierung (vermischter Lagerbestand) befürchtet

Beitrag von bocksbox » 25. Mai 2019 09:30

Die Antwort von A.:
Verkäufer erhalten E-Mails vom FBA -Team, die sich für das Vermischter Lagerbestand / Commingled-Inventarprogramm entschieden haben. Es hat sich herausgestellt, dass Amazon auf die Idee gekommen ist, diese Option zu einem Programm zu machen, um zusätzliche Bedingungen für Verkäufer festzulegen und sie zum endgültigen Übergang zu Amazon FNSK zu bewegen.

Der Punkt ist, dass, wenn sie ein Gemisch in ihrem Land (+ PL, CZ, SK) behalten möchten, sie alle Mehrwertsteuer in das System eingetragen haben müssen. Und wenn sie ins Ausland wollen, müssen sie PAN-EU sein und mindestens 2 von 7 Ländern über Mehrwertsteuer verfügen.

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“