Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Verkauf zu Festpreisen oder als Auktion
Raidon
Beiträge: 15
Registriert: 24. Okt 2017 17:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Raidon » 14. Jun 2019 16:39

Hier sind die aktuelle Gebührentabelle von Ayden:

https://www.adyen.com/pricing/full-list?navItem=europe



Benutzeravatar
Templer
Beiträge: 377
Registriert: 28. Sep 2017 07:22
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Templer » 29. Aug 2019 07:43

Nutzt hier eigentlich schon jemand die neue Zahlungsabwicklung? Ebay wirbt derzeit ja wieder für den Einstieg in die neue Abwicklung und irgendwann kommt man ja nicht drumherum.

Mich würde mal interessieren, wie sich die Rechnung dann von eBay aufbaut. Derzeit kann unsere Buchhaltung ja einfach die Banküberweisung oder Paypalzahlung zu einer Bestellung buchen, weil das ja 1:1 ist (und bei Paypalzahlung dann die Gebühr noch auf ein Extrakonto buchen).

Ich nehmen an, bei der der neuen Zahlungsabwicklung bekommt man dann nur (pro Auszahlung) eine Sammelrechnung, wo Gebühren und von eBay selbstständig getätigte Gutschriften schon enthalten sind? In welcher Form kommt denn die Rechnung? Ist die in einem maschinenlesbaren Format, so dass man die parsen kann (für den Paypal Kontoauszug haben wir auch ein Programm, was diesen einliest).

Die neue Zahlungsabwicklung kommt wohl nicht ohne Umstellung der Systeme und der Buchhaltung einher.

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13476
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von degraf » 30. Aug 2019 14:22

Man macht ernst:
Ebay habe eine Vereinbarung mit Adyen getroffen, die das Unternehmen zum wichtigsten Partner bei der neuen Zahlungsabwicklung mache.
Paypal will in Berlin kurzfristig 309 von derzeit 355 Stellen abbauen.
Verkäufer erhielten zur Förderung der neuen Zahlungsabwicklung "einen besonders attraktiven Zahlungsbearbeitungs-Tarif für die Einführungsphase".
https://www.golem.de/news/apple-pay-und ... 43539.html

wup-berlin
Beiträge: 2
Registriert: 24. Jun 2019 10:50
Land: Deutschland
Firmenname: W&P Business Service GmbH

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von wup-berlin » 31. Aug 2019 10:40

Bei 2,29% + 30 ct / Angebot nicht wirklich interessant.

CNC-Holzwelt
Beiträge: 77
Registriert: 26. Sep 2016 13:06
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von CNC-Holzwelt » 1. Sep 2019 11:45

Was ich mich schon die ganze Zeit Frage, ob die neuen Gebühren bei Paypalzahlungen
noch fein obendrauf kommen?
Am Ende wird das -vermute ich - sowieso allen Ebayern übergebügelt,
ob man das nun haben will oder nicht.

vbc
Beiträge: 183
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von vbc » 1. Sep 2019 12:22

Und die weitere Frage, wenn ebay das Geld zurück hält, kann man dann noch unversichert versenden ?

roman
Beiträge: 3988
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von roman » 1. Sep 2019 20:17

CNC-Holzwelt hat geschrieben:
1. Sep 2019 11:45
Was ich mich schon die ganze Zeit Frage, ob die neuen Gebühren bei Paypalzahlungen noch fein obendrauf kommen?
Entweder. Oder.
Entweder ist es eine Paypalzahlung (altes System), dann kommen die PP-Gebühren zu tragen.
Oder es ist eine Ebayzahlung (neues System), dann kommen die Ebay-Zahlungsgebühren zu tragen (ob der Kunde per Banküberweisung, Paypal oder XYpay zahlte, hat für den Verkäufer keine Relevanz).
CNC-Holzwelt hat geschrieben:
1. Sep 2019 11:45
Am Ende wird das -vermute ich - sowieso allen Ebayern übergebügelt,
ob man das nun haben will oder nicht.
Keine Vermutung. Natürlich wird es - nach Ende der Umstellungphase - nur mehr EIN Zahlungssystem geben. Alles andere wäre ja auch schildbürgerlich.

roman
Beiträge: 3988
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von roman » 1. Sep 2019 20:19

vbc hat geschrieben:
1. Sep 2019 12:22
Und die weitere Frage, wenn ebay das Geld zurück hält, kann man dann noch unversichert versenden ?
Kannst genauso wie Du es vorher auch getan hast: Wenn der Kunde Nicht-Erhalt meldet, dann wird das Geld halt wieder abgezogen bzw. nicht ausgezahlt, so wie bislang ja auch bei PP-Zahlungen.

Die einzige gravierende Änderung gibt es bei Vorkassezahlungen: Diese hat der Käufer ja bislang direkt auf das Verkäuferkonto überwiesen. Daher gab es dafür ja faktisch auch keinen Käuferschutz. Diese Zahlungen überweist der Käufer nun zukünftig an Ebay.
Hat aber ohnehin nur wenig Relevanz, denn ich denke der Anteil von Vorkasseüberweisungen liegt bei Ebay mittlerweile mehr oder weniger deutlich unter 10%.

Interessant wirds wie "Abholung" gelöst wird. Das ist ja sicher durchaus ein Thema. Kein riesiges, aber doch.
Und auch Nachnahme, denn ich glaube das gibt es ja ganz offiziell bei Ebay, die müssten sie eigentlich komplett raushauen, denn das wäre ja ein ziemlicher Systembruch (und hat wohl auch kaum einen nennenswertern Marktanteil).

tanny
Beiträge: 1729
Registriert: 6. Okt 2007 10:59
Land: Deutschland

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von tanny » 2. Sep 2019 11:25

wup-berlin hat geschrieben:
31. Aug 2019 10:40
Bei 2,29% + 30 ct / Angebot nicht wirklich interessant.
Die Zahlungsgebühr von 30 Ct für jeden in einer Bestellung enthaltenen Artikel! /-(x)

Auszug von eBay:
Die Zahlungsgebühr pro Angebot fällt für jedes in einer Bestellung enthaltene Angebot an. Enthält eine Bestellung mehrere verkaufte Artikel, wird diese Zahlungsgebühr mehrmals berechnet.

CNC-Holzwelt
Beiträge: 77
Registriert: 26. Sep 2016 13:06
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von CNC-Holzwelt » 2. Sep 2019 11:33

Zahlt der Kunde per Überweisung, habe ich vorher kein Gebühren gehabt.
Jetzt blecht man für jede Zahlung, egal wie der Kunde sein Geld los wird.
Wo ist denn da bitte ein Vorteil für den Verkäufer?

Außerdem steht auch bisher nirgendwo, wie die Auszahlung erfolgt...gleich nach dem Kauf,
oder in vier Wochen als Sammelzahlung?

Ich kann dem Ganzen bisher absolut gar nichts abgewinnen.
Zumal die Gebühren garantiert bald wieder so hoch wie jetzt bei Paypal sind.
Macht euch mal bloß keine Illusionen. aetsch

Benutzeravatar
silent-invest
Beiträge: 225
Registriert: 26. Aug 2015 09:19
Land: Deutschland
Wohnort: Strausberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von silent-invest » 2. Sep 2019 12:05

Sich 0,30€ / Rechnungsposition zu nehmen, empfinde ich als dreiste Frechheit. Auch sonst sehe ich keine Vorteile, vielleicht bin ich da zu unkreativ?!
Ich schätze man wird uns mit der Zeit dieses Zahlungs-System aufzwingen in dem es einfach ein Ranking-Kriterium wird.

welpe
Beiträge: 1442
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von welpe » 2. Sep 2019 12:36

Habt ihr ein Link für die Gebühren die Ebay verlangt? Finde nichts.

roman
Beiträge: 3988
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von roman » 2. Sep 2019 12:39

silent-invest hat geschrieben:
2. Sep 2019 12:05
Ich schätze man wird uns mit der Zeit dieses Zahlungs-System aufzwingen in dem es einfach ein Ranking-Kriterium wird.
Du weißt schon dass bei Ebay das Zahlungssystem umgestellt wird?
Sobald die Umstellung abgeschlossen ist, gibt es die "alten" Zahlsysteme gar nicht mehr.
Von daher kein Grund irgendjemand per Rankings zu einer Umstellung zu bewegen.

Ist eigentlich eine schon seit ca. 1-2 Jahren bekannte Tatsache.

Benutzeravatar
silent-invest
Beiträge: 225
Registriert: 26. Aug 2015 09:19
Land: Deutschland
Wohnort: Strausberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von silent-invest » 2. Sep 2019 13:06

roman hat geschrieben:
2. Sep 2019 12:39
silent-invest hat geschrieben:
2. Sep 2019 12:05
Ich schätze man wird uns mit der Zeit dieses Zahlungs-System aufzwingen in dem es einfach ein Ranking-Kriterium wird.
Du weißt schon dass bei Ebay das Zahlungssystem umgestellt wird?
Sobald die Umstellung abgeschlossen ist, gibt es die "alten" Zahlsysteme gar nicht mehr.
Von daher kein Grund irgendjemand per Rankings zu einer Umstellung zu bewegen.

Ist eigentlich eine schon seit ca. 1-2 Jahren bekannte Tatsache.
Ja, das weiß ich. Allerdings war mir nicht klar, das PayPal ausgeschlossen wird - oder PayPal über das neue System gestülpt wird. Sofern letzteres stattfindet, dürfen wir bestimmt 2x gebühren zahlen, oder?

Benutzeravatar
silent-invest
Beiträge: 225
Registriert: 26. Aug 2015 09:19
Land: Deutschland
Wohnort: Strausberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von silent-invest » 2. Sep 2019 13:11

welpe hat geschrieben:
2. Sep 2019 12:36
Habt ihr ein Link für die Gebühren die Ebay verlangt? Finde nichts.
schau mal hier: https://uservrfnonboardapp.ebay.de/preonboarding Da steht dann u.a.:
Sie profitieren von einer niedrigen Bearbeitungsgebühr* von
2,29% Zahlungs-Bearbeitungstarif + 0,30 € Zahlungsgebühr** pro Angebot
Was genau mit "profitieren" gemeint ist, wird nicht erklärt.

roman
Beiträge: 3988
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von roman » 2. Sep 2019 13:31

silent-invest hat geschrieben:
2. Sep 2019 13:06
Ja, das weiß ich. Allerdings war mir nicht klar, das PayPal ausgeschlossen wird - oder PayPal über das neue System gestülpt wird. Sofern letzteres stattfindet, dürfen wir bestimmt 2x gebühren zahlen, oder?
Nein, keine 2x.
Die Paypal-Zahlungen laufen ja dann auch nicht mehr über Deinen Paypalaccount, sondern über den Paypalaccont von Ebay. Ebay reicht dann das Geld weiter an den Verkäufer.

Paypal weiß daher (zumindest theoretisch; je nachdem welche Daten Ebay an Paypal meldet) gar nicht dass die Zahlung die hier vom Käufer an Ebay geht irgendetwas mit Dir zu tun hat. Hat mit Deinem Paypalaccount daher überhaupt nix zu tun (man bräuchte eigentlich nichtmal mehr einen, sofern man nicht auch noch anderes damit tun möchte).

Ich vermute dass man zukünftig, als Verkäufer, gar nicht mehr mitbekommt welche Zahlungsmethode ein Kunden gewählt hatte. Jedenfalls hat es für den Verkäufer keine Relevanz.
Ebay kann daher zukünfitg auch einfacher Zahlungsmethoden löschen und neue hinzufügen ohne es für Verkäufer einen Handlungsbedarf gibt.

welpe
Beiträge: 1442
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von welpe » 2. Sep 2019 14:30

wtf.

2,29% + 0,30 für jeden Artikel.

Ist das denen Ihr Ernst? Dann dürfen ja alle Unter 10 Euro locker 1-1,50 Euro erhöhen damit Sie noch den gleichen Prozentualen Gewinn haben?

Wird ja Lustig mit denen die für 1-2 Euro verkaufen aber halt dann 10 Stück.

Dann sind ja gleich mal von den 10 Euro 4,60 Euro nur an Ebay weg.

bocksbox
Beiträge: 2807
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von bocksbox » 2. Sep 2019 15:21

Ähm, Paypal ist teurer.

roman
Beiträge: 3988
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von roman » 2. Sep 2019 15:25

@welpe
Ich interpretiere es eher so dass man pro Angebot bezahlt: Kauft der Kunde daher von einem Angebot 7 Stück, wird 1x 0,30 fällig.
Kauft er 7 einzelne Stücke (jedenfalls aus unterschiedlichen Angeboten; ... wenn er bei einem Angebot 7x1 kauft, ist die Frage wie es berechnet wird), werden die 0,30 7x fällig.
Das ist natürlich hinterfotzig, da man keinen Mehraufwand erkennen kann die die mehrfache Grundgebühr erklärt.

Wobei man sagen muß dass dieser Punkt die allermeisten Verkäufer kaum betreffen wird. Mich auch faktisch nicht.
Da ist die Ersparnis von 0,35 auf 0,30 deutlich höher als die paar Einzelnfälle wo ein Kunde mehrere Produkte kauft.

Benutzeravatar
Gardenandmore
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3339
Registriert: 7. Okt 2007 12:17
Land: Deutschland
Firmenname: Gardenandmore
Branche: Baumschule, Gartenpflanzen, Gartenberatung
Wohnort: Memmingen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Gardenandmore » 2. Sep 2019 15:30

nein, Paypal ist deutlich billiger. Die verlangen zum einen etwas weniger Umsatzprovision (unter 2%) und außerdem nur einmalig 35 cent pro Zahlung, da unser Warenkorb bspw. im Schnitt 2,5 Artikel hat, sind das zukünftig 2,29% + 0,75 Euro. Das ist schon krass teurer, als Paypal.
Euer Gärtner Michael
Unser Garten Onlineshop

Antworten

Zurück zu „ebay.de“