Wechsel von KPMG zu Avalara. Hat das schon jemand durch?

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
Antworten
Benutzeravatar
dibi
Beiträge: 118
Registriert: 20. Feb 2012 10:44
Hat sich bedankt: 1 Mal

Wechsel von KPMG zu Avalara. Hat das schon jemand durch?

Beitrag von dibi » 16. Apr 2019 08:31

Avalara wird ja von Amazon bevorzugt angeboten und es ist günstiger als KPMG. Hat schon jemand gewechselt und klappt das reibungslos?


Gruß
Dirk



Timbolimbo
Beiträge: 104
Registriert: 8. Apr 2013 14:39
Land: Deutschland

Re: Wechsel von KPMG zu Avalara. Hat das schon jemand durch?

Beitrag von Timbolimbo » 16. Apr 2019 10:20

Wenn Du schon wechseln willst, dann vielleicht besser zu Amainvoice. Dahin sind wir von Avalara gewechselt und danach hat alles Umwelten besser funktioniert.

THC
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 23. Sep 2011 11:38
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wechsel von KPMG zu Avalara. Hat das schon jemand durch?

Beitrag von THC » 17. Apr 2019 07:47

Hier dieses Jahr von Avalara zu KPMG gewechselt und alles funktioniert nun besser :durchdreh:

Navu
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2018 17:21
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wechsel von KPMG zu Avalara. Hat das schon jemand durch?

Beitrag von Navu » 17. Apr 2019 09:03

Gibt es bei Amainvoice grob einen Rahmen wo es sich preislich bewegt? KPMG und Avalara hatte ich für mich eigentlich ausgeschlossen da die Erfahrungsberichte sich dort schon recht erschreckend lesen.

xMerchant
Beiträge: 2394
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Wechsel von KPMG zu Avalara. Hat das schon jemand durch?

Beitrag von xMerchant » 17. Apr 2019 09:26

Seit KPMG nicht mehr von Amazon subventioniert wird, sind die wesentlich besser geworden. Ich war einer der ersten Kunden (einstellige Kundennummer) und habe alle Dramen mit gemacht und wollte mehrmals weg. Aber wirkliche Alternativen gab es zumindest damals nicht, die sind alle überrollt worden und waren von der Masse überfordert.

Das einzige was mich heute noch stört ist, dass sie die Steuererklärungen erst knapp vor dem Abgabetermin bereit stellen, meist erst 2-3 Tage vorher. Ich muss also zu diesem Zeitpunkt sicher Onlinezugriff haben, um die Steuererklärungen zu bestätigen, damit sie eingereicht werden.

Sehr zufrieden bin ich mit der Lösung von Steuerproblemen außerhalb der Standardprozesse. Ich hatte in Frankreich ursprünglich einen lokalen Steuerberater. Als ich bei dem Weg bin hat er mich 3 Monate später komplett von der französischen Steuer abgemeldet aber den Onlinezugang behalten, so dass ich mich nicht neu anmelden konnte. Ich konnte mich in 9 Monaten nicht wieder anmelden, weil das franz. Finanzamt unkooperativ war und alle meine Kontaktversuche ignoriert hat (ja, ich habe auf Französisch geschrieben). Als mir die Angelegenheit zu heiß wurde, habe ich auch KPMG den Auftrag erteilt das in Ordnung zu bringen. Die Kosten für die Wiederregistrierung und Nachmeldung haben sich im Rahmen der allgemeinen Gebühren gehalten und sie haben es innerhalb einiger Wochen hin bekommen, ich musste nicht mal Strafe oder Zinsen für die verspätete Abgabe der Steuererklärungen zahlen. Das kann aber auch am Chaos beim franz. Finanzamt liegen, so etwas wie da habe ich noch nirgends erlebt.

Benutzeravatar
dibi
Beiträge: 118
Registriert: 20. Feb 2012 10:44
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wechsel von KPMG zu Avalara. Hat das schon jemand durch?

Beitrag von dibi » 17. Apr 2019 17:34

Vielen Dank für die Antwort, xMerchant.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommen ich nun auch sehr gut mit KPMG klar.

Ich dachte nur weil Avalara günstiger ist und Amazon es ja promotet…, aber dann wohl lieber doch „never change a running system“. ;-)

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“