Chaos in der Buchhaltung durch Amazon Kauf auf Rechnung

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
Antworten
bauti
Beiträge: 454
Registriert: 21. Dez 2014 15:48
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Chaos in der Buchhaltung durch Amazon Kauf auf Rechnung

Beitrag von bauti » 11. Apr 2019 17:17

Eigentlich was für den Jammerthread:
Ich hab mich grad dumm und dämlich gesucht weil die interne Auswertung der versendeten Amazon Bestellungen für die Finanzbuchhaltung nicht mit der Auszahlungsübersicht vom Amazon übereingestimmt hat.

Ich bin dann drauf gekommen dass zwei Bestellungen später bzw. überhaupt noch nicht ausgezahlt wurden. Durch nachfrage beim Support habe ich erfahren dass es sich hier um Bestellungen mit der, bei Amazon neuen, Zahlungsvariante Kauf auf Rechnung handelte. Diese Bestellungen werden erst für die Auszahlung freigegeben wenn der Kunde bezahlt hat, oder falls der Kunde nicht bezahlt, spätestens nach (wenn ich es mir richtig gemerkt habe) 45 Tagen. Leider ist auf keinem Bericht ersichtlich dass diese Bestellungen erst später ausbezahlt werden.

Eigentlich ist es mir egal wenn ich das Geld etwas später erhalte. Aber dass ich wegen so einer blödsinnigen Handhabung von Amazon jetzt jedes mal die Auswertungen kontrollieren muss regt mich auf /-(x) Da wäre es mir lieber auf diese Bestellungen zu verzichten, was aber auch nicht möglich ist.

Eine Mitteilung auf dem Auszahlungsbericht ähnlich wie bei gesperrten Beträgen wegen A-Z würde ja schon reichen. Aber die Verantwortlichen bei Amazon ist es wohl egal.

Ps.:Anscheinend ist Kauf auf Rechnung momentan noch in der Probephase und es ist noch nicht fix ob dies dauerhaft angeboten wird.



xMerchant
Beiträge: 2446
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Chaos in der Buchhaltung durch Amazon Kauf auf Rechnung

Beitrag von xMerchant » 11. Apr 2019 17:23

Steht unter Berichte->Zahlungen oder auch direkt unter diesem Link: https://sellercentral-europe.amazon.com ... s/invoices

Ist aber nichts neues, gibt es seit es den Kauf auf Rechnung gibt, sicherlich schon länger als ein Jahr.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3028
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Chaos in der Buchhaltung durch Amazon Kauf auf Rechnung

Beitrag von fonprofi » 11. Apr 2019 17:51

...und das Geld kommt spätestens nach 30 Tagen, bzw früher wenn der Kunde bezahlt hat.

bauti
Beiträge: 454
Registriert: 21. Dez 2014 15:48
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Chaos in der Buchhaltung durch Amazon Kauf auf Rechnung

Beitrag von bauti » 11. Apr 2019 19:59

Ist dann wohl an mir vorbeigegangen, bzw. wir hatten bis jetzt noch keine solchen Bestellungen. Merkwürdig dass es dann gleich 2 Bestellungen in einem Abrechnungszeitraum von 10 Tagen waren und das Jahr davor keine einzige...

Danke für den Link, man sieht leider nur die momentan offenen Rechnungen. Im Nachhinein kann man leider nicht nachschauen was zum Zeitpunkt einer Auszahlung offen war. Da muss ich mir jetzt angewöhnen bei jedem Abrechnungszeitraum beim ausdrucken der Übersicht diese Seite zu überprüfen...

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13440
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Chaos in der Buchhaltung durch Amazon Kauf auf Rechnung

Beitrag von degraf » 12. Apr 2019 08:04

Wenn sowieso spätestens nach 30 Tagen ausgezahlt wird, warum nicht einfach direkt?
Finanziert Amazon seinen "Service" über die Händler?
Ich denke so etwas hat ein Weltkonzern nicht nötig? :gruebel:

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7420
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Chaos in der Buchhaltung durch Amazon Kauf auf Rechnung

Beitrag von regalboy » 12. Apr 2019 08:14

degraf hat geschrieben:
12. Apr 2019 08:04
Wenn sowieso spätestens nach 30 Tagen ausgezahlt wird, warum nicht einfach direkt?
Finanziert Amazon seinen "Service" über die Händler?
Ich denke so etwas hat ein Weltkonzern nicht nötig? :gruebel:
Du glaubst gar nicht was Weltkonzerne alles machen, um die Cashflow zu erhalten, bzw. um auch noch den letzten Cent and Zinsen mitzunehmen.

xMerchant
Beiträge: 2446
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Chaos in der Buchhaltung durch Amazon Kauf auf Rechnung

Beitrag von xMerchant » 12. Apr 2019 08:26

Das wäre dann eine rollierende Kreditvergabe. Kreditvergabe wird die Banklizenz nicht erlauben.

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1490
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Chaos in der Buchhaltung durch Amazon Kauf auf Rechnung

Beitrag von eluno » 12. Apr 2019 09:37

fonprofi hat geschrieben:
11. Apr 2019 17:51
...und das Geld kommt spätestens nach 30 Tagen, bzw früher wenn der Kunde bezahlt hat.
Ist nicht korrekt.

Bestellung
11 Apr. 2019
26 Mai 2019
Ausstehende Zahlung des Käufers
15,21€

Bestellung
11 Apr. 2019
26 Mai 2019
Ausstehende Zahlung des Käufers
28,39€

....

1. Datum Kaufdatum, 2. Datum Fälligkeitsdatum der Rechnung

Bei mir als kleiner Händler der nur an Endkunden verkauft stehen aktuell ca. 500 EUR aus, die erst zeitversetzt durch dieses neue Feature überwiesen werden. Ein größerer Händler, der z.B. Elektronikgeräte mit wenig Marge verkauft, kann da sicherlich das ein oder andere Cashflow-Problemchen bekommen - zumal man dieses ja auch nicht abklemmen kann...

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“