Umfirmierung Einzeluntern. -> GmbH & Co. KG

Forum für Amazon Seller - FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business
- Diskussionsforum -
Seller-Forum für Amazon Händler - Geld verdienen mit Amazon.de!
Im Amazonforum findest du Themen rund um FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business.
Erfahrungen und Hilfe beim Verkaufen auf Amazon de.
willi.sch
Beiträge: 4
Registriert: 19. Jun 2020 17:52
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umfirmierung Einzeluntern. -> GmbH & Co. KG

Beitrag von willi.sch » 24. Jun 2020 12:16

Superuse hat geschrieben:
23. Jun 2020 17:24
War hier kein Problem. Erst zum Jahreswechsel in eine GmbH umgewandelt. Ging überraschend einfach. Hatte eigentlich schon ein neues Konto mit der GmbH eröffnet. Hätte dann aber sämtliche History verloren.
Wie lange hast Du tatsächlich gewartet, bis Du die Unterlagen hochladen könntest? Und bis die Auszahlungen möglich waren?



LeMiWa
Beiträge: 20
Registriert: 29. Jul 2014 12:27
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Umfirmierung Einzeluntern. -> GmbH & Co. KG

Beitrag von LeMiWa » 29. Jun 2020 10:09

Hallo,

ich stehe vor der selben Herrausforderung und hab bei der ganzen Sache ein sehr ungutes Gefühl.

Wird bei der Übertragung der Lagerbestand beibehalten?

Hat irgendwer diesen Prozess schon mal komplett abgeschlossen?

Bei egal welcher Variante habe ich das Gefühl, dass wir unseren Shop für mehere Monate verlieren, der Verlust der Einnahmen wäre natürlich sehr schmerzlich.

Hat schon mal jemand das schliessen und wieder öffnen gemacht? Darf es da wirkliche Überschneidungen geben, oder kann man dort den Prozess beschleunigen?

Liebe Grüße

Jens

willi.sch
Beiträge: 4
Registriert: 19. Jun 2020 17:52
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umfirmierung Einzeluntern. -> GmbH & Co. KG

Beitrag von willi.sch » 29. Jun 2020 14:33

Hallo Jens,
„sehr ungutes Gefühl“ kann ich nur bestätigen. Das Verkäuferkonto ist bei uns noch aktiv. Wir können wie gewohnt weiterverkaufen. Allerdings können wir die Verkaufserlöse nicht mehr auszahlen. Und das kann auf Dauer nicht funktionieren.
Ich nehme einfach eine beliebige Zahl um grob zu rechnen. Z. B. 500.000 Euro Umsatz im Monat. Abzüglich Amazon Gebühren sind das ca. 450.000 Euro, die dann hängen bleiben. Davon muss man die Umsatzsteuer (ab Juli 16%) an das Finanzamt abführen. Sind dann 80.000 Euro. Die Versandkosten, Löhne, Verpackung usw. Dann sind es schnell wieder 100.000 Euro/ Monat. Und dann natürlich die Kosten um neue Ware zu beschaffen. Dies alles muss man in den nächsten 6 Monaten vorfinanzieren!!!! Wer ist das schon in der Lage 3. Mio. Euro so kurzfristig zu beschaffen?
Ich weiß nicht warum Amazon sich das so schwer tut. Bei allen anderen Marktplätzen lief die die Umstellung problemlos.
Werde hier berichten, wie es ausgeht.
Grüße
Wilhelm

Babaschrimps
Beiträge: 11
Registriert: 24. Mär 2020 11:06
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umfirmierung Einzeluntern. -> GmbH & Co. KG

Beitrag von Babaschrimps » 1. Jul 2020 10:00

willi.sch hat geschrieben:
24. Jun 2020 12:14
Hallo,
wir haben am 28.05.2020 die Umwandlung in eine GmbH angestoßen. Vorher mehrmals mit Amazon telefoniert und erst wenn alle, wirklich alle Unterlagen bis auf alle EU Umsatzsteuernummern, vorhanden waren, den Übertragungslink angeklickt. Die Angebote waren kurz raus, musste die Manuel auf aktiv setzen, weil Urlaubsmodus plötzlich aktiviert war.
Soweit so gut, alle Angebote sind online und wir verkaufen fleißig weiter. Allerding habe ich bisher keine Möglichkeit gehabt, die vorhandene Dokumente hochzuladen. Das Konto ist mit dem Vermerk, dass das Konto überprüft wird, markiert. Und wir können keine Auszahlungen mehr machen.
Innerhalb des Monats ist bereits ein, für uns sehr hohen, Betrag zur Auszahlung vorhanden. Auf den wir aber nicht zugreifen können. Wenn es tatsächlich 6 Monate oder länger dauern kann, so können wir uns dies nicht leisten. Habe bereits mit meiner Bank drüber gesprochen und Versuche eine kurzfristige Finanzierung zur Überbrückung der Zeit zu bekommen.
Also wir haben das auch so in der 'Zeit angestoßen. Konto ist aktiv aber wurde auf Urlaubsmodus gesetzt. Hast du den selber wieder aktiv gesetzt? Dann könnte man ja wenigstens weiter Umsatz generieren.

Auszahlungen sind momentan auch nicht möglich. Es ist im Seller Central zwar gelb hinterlegt das ich ein Zahlungskonto hinterlegen soll, aber wenn ich das mache bekomme ich sofort eine E-Mail von Amazon die beinhaltet“ Wir vermuten das unbekannte sich Zugang zu Ihren Konto verschafft hatten ……usw.“ . danach sind die Bankdaten wieder raus und die Daten der Geschäftsadresse die ich schon hinterlegt hatte auch. Muss dann alles wieder eingeben.

Den 22f und die UmsatzsteuerID habe ich selbst gelöscht und die neue Hochgeladen. Bekam innerhalb von Sekunden eine E-Mail das die anerkannt wurde und habe da grüne Häkchen. Das kann nur ein Computer geprüft habe so schnell wie das ging.
Ich habe die Meldung auch im Seller oben gelb hinterlegt „Vielen Dank, dass Sie uns die erforderlichen Informationen bereitgestellt haben. Ihr Konto wird derzeit überprüft. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, falls weitere Informationen benötigt werden.“

Diese Meldung war sofort drin nach dem ich den Übertragungsknopf gedrückt hatte. Ich bekam wie im Beitrag weiter oben diese eine E-Mail die ich so gut es ging beantwortet habe. Eine Woche später von der Verifikation kam eine Mail. Wir haben Ihre Daten erhalten und Prüfen diese so schnell es geht. Wir können Ihnen aber nicht mitteilen bis wann. Sie müssen erst mal nichts weiter tun usw. Sollten wir noch Daten benötigen melden wir uns.

Das war erst mal seit 3 Wochen. Nichts passiert bis jetzt.

Nach dem ich den Übertragungsknopf gedrückt hatte, waren lediglich im Kontoinformationen die Identitätsdaten Rot. Diese sollte ich eingeben und die Ausweiskopien hochladen und zur Verifizierung einreichen. Habe ich auch gemacht und Steht seitdem zur Prüfung aus mit dem Satz „Ihre Informationen werden überprüft. Überprüfungen können über 24 Stunden dauern. Sie können Ihre Daten nicht aktualisieren, bis die Überprüfungen abgeschlossen sind. „

Auch hier passiert seit 3 Wochen nichts. Ich vermute, dass ich deswegen auch das Bankkonto nicht hinterlegen kann da es ja sonst keine Verbindung gibt.

Bin am Überlegen den Urlaubsmodus auch einfach auf aktiv zu schalten wieder, aber in Kontoinformationen steht „Inaktiv (Ihre Angebote sind für den Verkauf auf Amazon nicht verfügbar)
Die Informationen wurden bereitgestellt, die Überprüfung steht noch aus.“

Ich kann aber die Angebote Aktiv setzen. Dahin komme ich um das einzustellen. Ich traue mich nur nicht. Hast du es einfach gemacht obwohl da das gleiche steht bei Dir willi.sch ?

willi.sch
Beiträge: 4
Registriert: 19. Jun 2020 17:52
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umfirmierung Einzeluntern. -> GmbH & Co. KG

Beitrag von willi.sch » 1. Jul 2020 12:45

Hallo Babaschrimps,
ja, bei mir ist es genauso wie von Dir beschrieben.
War auch auf Urlaubsmodus gesetzt, nachdem ich die Bankverbindung eingetragen habe und die Nachricht bekommen habe, dass Amazon vermutete, dass unbekannte sich den Zugang zum Konto verschafft haben.
Habe im Urlaubsmodus auf aktiv gesetzt und wenige Minuten später waren alle Angebote wieder online.
Mach Dir aber Gedanken, bevor Du alle Angebote auf aktiv setzt, wie Du die Verkäufe finanzieren willst. Ohne Finanzierungszusage der Bank oder für 6 Monate ausreichende Warenbestände oder Geldmittel, wird es problematisch.
Gruß
Wilhelm

Babaschrimps
Beiträge: 11
Registriert: 24. Mär 2020 11:06
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umfirmierung Einzeluntern. -> GmbH & Co. KG

Beitrag von Babaschrimps » 3. Jul 2020 07:10

Hallo,
also das mit dem Konto aktiv setzen und wieder Verkaufen funktioniert erst mal. Ist trotzdem hart, wenn das Geld einbehalten wird. Wir hatten mit sowas gerechnet und es langfristig eingeplant. Aber eigentlich kann sich sowas auf dauer kein Unternehmen leisten. Ich verstehe das Problem auch nicht, wenn man alle Dokumente hat. Jetzt kann man nur abwarten.

Bitte hier schreiben wenn es Neuigkeiten gibt.

VG

LeMiWa
Beiträge: 20
Registriert: 29. Jul 2014 12:27
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Umfirmierung Einzeluntern. -> GmbH & Co. KG

Beitrag von LeMiWa » 10. Jul 2020 13:11

Ich probiere es nun auf dem Weg, dass ich einfach alle Daten händisch ändere.
So wie ich sehe, kann man tatsächlich auch alles ändern.

Vorher hatte ich versucht ein neues Konto zu erstellen, dieses ist aber aus unbekannten Gründen durch die Verifizierung geflogen...

Aktuell werden die neuen Identitätsdaten verifiziert, vielleicht mit ein bisschen Glück funktioniert das ja. Da man so direkt in den Verifizierungsprozess gelangt. Unternehmensnamen, UST Id, 22f ist ja alles austauschbar.
Vielleicht und das ist sogar die etwas höhere Chance machen die mir den Laden aber auch dicht. Aber hey.. dann ich diesen wenigstens übertragen...

Tatsächlich würde mich brennend interessieren, was bei Amazon der Hintergedanke ist, dass die diesen Prozess so extrem kompliziert gestalten.

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste