Amazon Prime durch Verkäufer - DPD PRIO - Wie sind eure Erfahrungen damit?

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
Antworten
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 21668
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Amazon Prime durch Verkäufer - DPD PRIO - Wie sind eure Erfahrungen damit?

Beitrag von fossi » 22. Nov 2018 16:34

Habe seit ein paar Wochen Prime by Seller bzw Prime durch Verkäufer laufen und bin doch ein wenig erschrocken.

Umsatzanstieg: Ja, ganz ok. :)
Nerv-Faktor: extrem! :(
DPD: sogar bei PRIO-Sendungen eine Katastrophe! /-(x)

Die Abholung funktioniert gut, aber von den letzten >1000 Sendungen hat DPD nur 94.1% pünktlich zugestellt.
Hinzu kommt eine Retourenquote von >5%, welche durch Nicht-Zustellung zustande kommt.

Nahezu alle Rückläufer-Pakete wurden "nicht angetroffen", danach in einen Paketshop verbracht und nicht abgeholt.
Auf Rückfrage bei den Kunden kommt meist ein "ich habe keine Info bekommen".
Ich habe zwar schon mit Aufschlägen wegen Österreich und ein paar Rückläufern kalkuliert, werde aber zukünftig wohl noch einen höheren Satz ansetzen müssen.

Läuft das schon immer so bescheiden und wie sieht das wohl zu Weihnachten aus, wenn die Dienstleister alle am Limit arbeiten? :gruebel:


-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, Werbebanner ausblenden oder einfach nur den Betrieb von sellerforum.de unterstützen? > Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke! :xmas:

Benutzeravatar
mocard
Beiträge: 638
Registriert: 7. Feb 2012 15:44

Re: Amazon Prime durch Verkäufer - DPD PRIO - Wie sind eure Erfahrungen damit?

Beitrag von mocard » 22. Nov 2018 16:53

Pünktliche Zustellung kann dir noch egal sein, wichtig und das was zur Zeit zählt ist die pünktliche Übergabe an DPD.
Retourenquote liegt bei uns ähnlich. Täglich kommen solche Pakete zurück. Die Information ist für alle Prime Kunden einsehbar in Ihrem Account, diese Ausrede zählt nicht. Denke das liegt mittlerweile an der Faulheit. Wir haben festgestellt, die Kunden kaufen oftmals sobald der Status steht "Paketshop" den gleichen Artikel einfach noch mal. Erspart die Mühe zum Paketshop zu gehen. Das Paket geht ja zurück und er erhält den Rechnungsbetrag zurück. Daher kein Risiko.

Österreich haben wir vor 3 Wochen nach ca. 1 Jahr PBS abgeschaltet. Das lässt sich kalkulatorisch nicht abbilden. Viel zu teuer.

Der Vorteil bei uns ist, dass wir Artikel mit Prime anbieten können, die für FBA nicht zugelassen sind (Gefahrgut etc.).
Weiterer Vorteil. Sperrgut ist vom Preis ganz angenehm da unsere DHL Sperrgut Konditionen ziemlich teuer sind.

Einfach schlucken und weiter machen :P Warum machst du kein FBA?

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 21668
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amazon Prime durch Verkäufer - DPD PRIO - Wie sind eure Erfahrungen damit?

Beitrag von fossi » 22. Nov 2018 17:14

mocard hat geschrieben:
22. Nov 2018 16:53
Österreich haben wir vor 3 Wochen nach ca. 1 Jahr PBS abgeschaltet. Das lässt sich kalkulatorisch nicht abbilden. Viel zu teuer.
Ich habe bei mir keine Möglichkeit zur Abschaltung gefunden: DE & AT sind fest drin. :gruebel:

mocard hat geschrieben:
22. Nov 2018 16:53
Einfach schlucken und weiter machen :P Warum machst du kein FBA?
Hatte jahrelang Eigenversand + den steuerlich aufwändigen "Polendeal" mit FBA via PL/CZ, aber aus mehreren Gründen (u.a. der steuerliche Aufwand, Gefahrgutartikel) den Bestand vor einigen Monaten komplett geräumt.


Faulheit? Könnte gut sein.
Aber gut zu wissen das ich mit der hohen Retourequote wohl nicht alleine da stehe.

PS: Mein eigener Shopversand geht über GLS raus. Da kommt nahezu Nichts zurück.
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, Werbebanner ausblenden oder einfach nur den Betrieb von sellerforum.de unterstützen? > Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke! :xmas:

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1293
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Amazon Prime durch Verkäufer - DPD PRIO - Wie sind eure Erfahrungen damit?

Beitrag von eluno » 22. Nov 2018 19:33

Das geht über die Registrierung für Prime by Seller Regional http://go.amazonsellerservices.com/Primeregional

Retourenquote ist bei mir ebenfalls ähnlich. Weniger die Rücksendungen von Kunden (die ja auch steigen) sondern eher "nicht angetroffen" und ähnliches. Das ist leider so wie es ist. Des weiteren ist das Tracking von DPD auch manchmal bescheiden. Bei Amazon steht oftmals nur das letzte Depot drin und nicht, wo die Ware sich tatsächlich befindet. Depot 40km entfernt - Kunde läuft Amok da er keine 40km fahren möchte. Was ja verständlich ist. Allem in allem ist das alles noch sehr ausbaufähig.

Für mich jedoch - für meine eigenproduzierten Artikel - ist es ideal - da ich 1000 Artikel anbieten kann, nur einen Rohstoff lagernd haben muss, und dann just-in-time produzieren kann. Somit keine Lagerhaltungskosten bei Amazon, keine Einsendungen zu FBA, dafür jedoch geringere Margen.

Benutzeravatar
mocard
Beiträge: 638
Registriert: 7. Feb 2012 15:44

Re: Amazon Prime durch Verkäufer - DPD PRIO - Wie sind eure Erfahrungen damit?

Beitrag von mocard » 23. Nov 2018 08:02

Bzgl. Retourenquote. Ich merke, dass dieses "nicht angetroffen" oftmals um 19 - 20 Uhr gescannt wird... daher denke ich, dass ein Tag zu Ende ist und er nicht durch gekommen ist. Da kann man dem Fahrer eigl. keine Schuld geben. Eher DPD selbst die die Fahrer für die Tour zu voll machen.

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“