SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Banken, Kreditkarten, Paypal, Amazon Pay, Klarna , Bitcoins etc.
Antworten
kreien
Beiträge: 122
Registriert: 5. Jul 2015 13:06

SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von kreien » 12. Aug 2018 12:12

Hallo,

mit der Sparkassengruppe hat nun ein größerer Banken-Verbund Echtzeitüberweisungen (Instant Payment) eingeführt (vgl. https://www.sparkasse.de/unsere-loesung ... isung.html). Das heißt, ich kann als Sparkassen-Kunde nun auswählen, ob meine SEPA-Überweisung klassisch oder als Echtzeitüberweisung ausgeführt werden soll. Anhand der IBAN teilt mir das Online-Banking im Rahmen einer Vorabprüfung durch Ausgrauen der Checkbox mit, ob die Empfängerbank das Verfahren unterstützt.

Bei meiner Sparkasse sind Echtzeitüberweisungen komplett kostenlos, andere Banken nehmen - teils heftige - Entgelte dafür, und zwar auch für ankommende Buchungen, siehe https://www.konto.org/ratgeber/allgemei ... t-payment/

Ich hatte nun das erste Mal die Situation, dass ich als Kunde im Rahmen einer Vorkasseüberweisung von Sparkasse zu Sparkasse auch mittels Echtzeitüberweisung hätte bezahlen können. Ich habe das deswegen nicht gemacht, da ich nicht weiß, ob dem Empfänger dadurch zusätzliche Entgelte berechnet werden und ich bei diesem deshalb in Ungnade falle.

Frage in die Runde:
Habt ihr euch bereits mit diesem Thema und den vermeintlichen Auswirkungen befasst?

Wie werdet ihr Echtzeitüberweisungen im Rahmen von SEPA-Überweisungen auf eurem Geschäftskonto handhaben?

So wie es derzeit aussieht, ist der Empfang von SEPA-Echtzeitüberweisungen pauschal wie jede andere Überweisung auf dem Konto aktiviert und dem müsste explizit widersprochen werden, falls nicht gewünscht.

Viele Grüße
Michael



Benutzeravatar
Repricing
Beiträge: 2252
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von Repricing » 12. Aug 2018 12:18

Also ich hab ja auch ein Sparkassenkonto, aber wenn ich von Sparkasse zu Sparkasse überweise, was ab zu schon mal vorkommt, dann war es bisher schon so, dass das Geld beim Empfänger spätestens 2 oder 3h später auf dessen Konto war - ich kann gut auf diese Echtzeitüberweisung momentan verzichten und von Bank A zu Bank B dauert es auch fast nie länger als max. 24h.

AndreM93
Beiträge: 250
Registriert: 4. Dez 2016 18:04
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von AndreM93 » 12. Aug 2018 12:37

Auch bei mir ging Sparkasse zu Sparkasse immer sofort durch, also praktisch Echtzeit.

Meine Sparkasse berechnet mir auf dem privaten Konto keine Gebühren, auf dem Geschäftskonto jedoch 0,50 € je Echtzeitüberweisung statt 0,09 € für normale Überweisungen. Wie das bei eingehenden Echtzeitüberweisungen aussieht weiß ich nicht, ich hoffe, dass das nicht noch teurer als die üblichen 0,25 € wird.

bocksbox
Beiträge: 2217
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von bocksbox » 12. Aug 2018 12:51

Ich glaube nicht, dass es zu Kosten kommen wird beim Eingang. Zumindest nicht ohne eine Wahlmöglichkeit, diese anzunehmen oder nicht. In der oben abgebildeteten Tabelle waren für den Empfang auch nur ganz wenige Privatbanken verzeichnet. Geschäftlich bin ich da eh raus, weil die Volksbanken das derzeit nicht anbieten und privat kostet es mich bei der Sparkasse 25 Cent.

Benutzeravatar
Repricing
Beiträge: 2252
Registriert: 18. Jun 2012 11:39
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von Repricing » 12. Aug 2018 12:56

Es gibt doch sowieso eine gesetzliche Vorgabe, in welchem Zeitraum eine Überweisung auf dem Konto des Empfängers erscheinen muß. Diese liegt bei 1 Tag innerhalb der EU und wenn der betrag in EUR ist - https://www.bafin.de/SharedDocs/FAQs/DE ... dauer.html

Diese Echtzeitüberweisung ist doch nur interessant, wenn man z.B. Terminüberweisungen versäumt hat und das z.B. 1 oder 2h vor Ablauf eines Termins noch bemerkt, da kann man schnell noch reagieren :)

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7050
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von regalboy » 12. Aug 2018 18:49

Repricing hat geschrieben:
12. Aug 2018 12:56
Es gibt doch sowieso eine gesetzliche Vorgabe, in welchem Zeitraum eine Überweisung auf dem Konto des Empfängers erscheinen muß. Diese liegt bei 1 Tag innerhalb der EU und wenn der betrag in EUR ist - https://www.bafin.de/SharedDocs/FAQs/DE ... dauer.html

Diese Echtzeitüberweisung ist doch nur interessant, wenn man z.B. Terminüberweisungen versäumt hat und das z.B. 1 oder 2h vor Ablauf eines Termins noch bemerkt, da kann man schnell noch reagieren :)
Ist aber genau so für alle interessant, die die Lieferung ihrer Bestellung schnellstmöglich benötigen.

xMerchant
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2290
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von xMerchant » 12. Aug 2018 19:04

Die Liste der Banken im zweiten Link ist unvollständig. Die HypoVereinsbank fehlt und die bietet Instant Payment seit 2017 an. Ob noch andere Banken fehlen weiß ich nicht. Bei der Hypo kostet den Absender die Überweisung 0,50 Euro und den Zahlungsempfänger 0,41 Euro. Bei manchen Kontomodellen ist das Instant Payment kostenlos.

fuzzy
Beiträge: 297
Registriert: 15. Aug 2008 13:00
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von fuzzy » 13. Aug 2018 14:33

Bei Eingängen von Auslandsüberweisungen gibt es ja auch dieses "Empfänger zahlt"-Problem. Die Commerzbank hat da immer 12,50 EUR Kostenpauschale berechnet, wenn der Absender der Überweisung "SHARE" als Kostentragungsmodell gewählt hat, und zwar auch dann, wenn der Überweisungsbetrag weniger als 12,50 EUR betrug. Man hat mir damals gesagt, ich hätte als Kontoinhaber keine Möglichkeit, den Eingang einer solchen Überweisung (und somit die Berechnung der Gebühr) zu verhindern, das könne man nicht sperren.

DerRobert
Beiträge: 188
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von DerRobert » 15. Aug 2018 11:41

Ich bin bei der Sparkasse.
Der Wert, der für meine Filiale in der Liste steht, stimmt nicht. Ich zahle 0,50 Cent für eine selbst ausgeführte Echtzeitüberweisung. Der Empfang ist für mich kostenlos. Meine Kunden dürfen es also gerne verwenden. Es ist dann so schnell wie Paypal und ich zahle keine Gebühren, außer der normalen Buchungsgebühr :)

Bei mir ist es jedoch auch so, dass eigentlich alle Überweisungen in EUR immer innerhalb von 24 h ankommen und Sparkasse zu Sparkasse meist in wenigen Stunden. Letzte Woche war eine nach wenigen Minuten gebucht, obwohl es eine andere Sparkasse war, aber im gleichen Bundesland. Innerhalb der gleichen Filiale dauert es nur Sekunden vom Konto eines anderen Kontoinhabers auf mein Konto.

Philipp_ForexFix
Beiträge: 3
Registriert: 19. Aug 2018 09:52
Land: Deutschland
Firmenname: ForexFix
Branche: Zahlungsdienstleister
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von Philipp_ForexFix » 20. Aug 2018 12:07

Hallo,
xxx
Zuletzt geändert von fossi am 20. Aug 2018 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link / Werbung entfernt, bitte die Forenregeln beachten!

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 4648
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von hkhk » 20. Aug 2018 12:58

Euer Spam nervt!
Solange es hell ist, kann die Sonne scheinen
(Wetterprognose auf "Bayern 5" vom 5. Februar 2013)

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 410
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von Rex » 20. Aug 2018 14:21

Vielleicht läuft das Geschäft nicht besonders, wenn man ein Forum zuspammen muss, wirkt zumindest nicht sehr vertrauenserweckend.

Im Endeffekt aber "nur" genauso nervig wie die etablierten Afterbuy, BillBee, Repricing u.w. Die preisen sich auch oft selbst an in Threads wo User eigentlich gezielt nach Erfahrungen/Empfehlungen von anderen Usern fragen.

Wobei 3 Beiträge - davon 3x gegen die Regeln - 3 Strikes and OUT!? Oder wie läuft es hier? beiss

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 21547
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: SEPA-Echtzeitüberweisungen (Instant Payment)

Beitrag von fossi » 20. Aug 2018 14:23

Habe die Verstöße gerade erst gesehen, entsprechend entfernt und den User auf seine Regelverstöße hingewiesen.
Geht das jetzt weiter wie gehabt, ist der Account ohne weitere Ankündigung wieder raus. :kaffeesmily
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, oder das Forum unterstützen? > PLUS-Mitgliedschaft! <
Weitere Hilfe zu Rechtstexten, der DSGVO oder bei Abmahnungen nötig? > 4 Monate Gratis Händlerbund! <

Antworten

Zurück zu „Zahlungssysteme / Banken / Paypal & Co.“