Briefversand von Israel hierher - Maximalgröße?

Erfahrungen zu Versanddienstleistern wie Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS DPD, sowie Verpackungsfragen und Tipps beim Import / Export von Waren.
Antworten
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3357
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Danksagung erhalten: 9 Mal

Briefversand von Israel hierher - Maximalgröße?

Beitrag von roman » 10. Aug 2018 13:22

In Israel kann man sehr günstig Brief und "small packets" nach Europa verschicken.

Vermutlich ist dieses "Small packet" auch für kleine Waren tauglich, jedoch finde ich nirgends Maximalmaße.

Weiß jemand Bescheid?

Falls der Link funktioniert, hier die Preisliste:

http://www.israelpost.co.il/content.nsf ... UNGASH.pdf

1 israel. Schekel = ca. 0,25 Cent



Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 341
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Briefversand von Israel hierher - Maximalgröße?

Beitrag von Rex » 10. Aug 2018 19:50

Es werden sicher die laut Weltpostvertrag vereinbarten Standardmaße für Briefe schwerer als 50g gelten.
Also L+B+H = max. 90cm, keine Seite länger als 60cm
Dein Versand mit kleinen Waren ist somit möglich.

Falls du überlegst dein Versandzentrum nach Israel zu verlegen, solltest du aber die Preisliste nochmal genau checken, deine sehr günstigen Briefpreise gelten nur für lahmen Straßenversand (Surface Mail). Bei International Air Mail (vergleichbar Priority) ist nichtmehr viel mit günstig.

Und normale Briefpost von/nach Israel viel Spaß, kann mich erinnern selbst Postkarten 4-8 Wochen brauchten.

Dazu noch 1 Zollinhaltserklärung je Sendung von Israel nach Europa, also sehr günstig ist anders.

roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3357
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Briefversand von Israel hierher - Maximalgröße?

Beitrag von roman » 11. Aug 2018 20:31

Die L+B+H 90 hatte ich eh auch im Verdacht.
Jedoch fehlte mir die definitive Bestätigung.
In vielen Ländern wurde diese 90er-Regel/Empfehlung/whatever in den letzten Jahren nicht mehr generell angewandt, da man draufgekommen ist dass man mit zusätzlichen Maß-Beschränkungen plötzlich ein vielfaches einnimmt.

In vielen europ. Ländern kann man Briefe, egal wie leicht, sobald sie dicker als ca. 2-3 cm kaum noch unter 10-15 Euro ins Ausland schicken.

Ich hatte früher mal Auslandsbriefe über die österr. Post verschickt, weil diese teilweise noch etwas günstiger als die deutsche Post war.
Heute zahle ich (Extrembeispiele!) für bestimmte Briefsendungen mit der deutschen Post EUR 3,70 ... bei der österr. Post jedoch stolze EUR 24,20, also fast den siebenfachen (!) Preis. Und trotzdem hat man über AT dann noch den Nachteil dass die Maximallänge nur 50 sein darf, anstatt 60 in DE.
Oder EUR 1,50 in DE zu EUR 12,25 in AT.

Warum ich fragte:
Wir versenden relativ viel nach Israel, und da und dort gibt es halt auch Reklamationen.
Wenn der EK ein paar wenige Euro beträgt, dann muß man die Ware eh abschreiben, da Rückversand unrentabel.
Aber wenn der EK ein bisl höher ist, und es sich um Produkte handelt die wir vom Hersteller getauscht bekommen könnten, dann würde sich der Rückversand lohnen.
Im konkreten Fall (bis 100 Gramm) würde der Versand von Israel nach Europa ja bloß 1 Euro (oder 3 Euro inkl. Einschreiben) kosten. Sogar bei 500 Gramm würde es bloß um ca. 1 Euro mehr kosten.
Das wäre halt schon toll.

Dass die Ware "ewig" unterwegs ist, ist kein Problem. Dauert der Hinversand ja auch nur selten kürzer als 4-5 Wochen.

PS: Eine Anfrage an die israel. Post habe ich auch gerichtet, ich vermute aber dass diese niemals beantwortet wird.

roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3357
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Briefversand von Israel hierher - Maximalgröße?

Beitrag von roman » 13. Aug 2018 14:25

Habe den Kunden jetzt gebeten er soll für 10,90 Schekel (3,20 + 7,70 für Einschreiben) zurückschicken.

Er hat mir jetzt eine Post-Rechnung über 34,00 Schekel gemailt /-(x)

Woher die Differnz stammt, ist für mich nicht nachvollziehbar (mit der Postliste komme ich nie auf 34,00).

Die Rechnung ist hebräisch, außer den 34,00 kann ich darauf nix entziffern.

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 341
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Briefversand von Israel hierher - Maximalgröße?

Beitrag von Rex » 13. Aug 2018 17:34

Hast du dem Kunden eventuell gesagt er soll es als "Economy" und nicht als "Priority" verschicken?

Economy ist ja die normale Bezeichnung zum Beispiel bei der Schweizer Post oder Ceska Post für alle nicht Priority Sendungen.

Die Israelische Post bietet allerdings einen Service an der sich ECO Post nennt.
Wenn nur die 34,00 Scheckel ohne irgendwelche Zwischensummen auftauchen, dann hat dein Kunde es wahrscheinlich als ECO Post versendet.

Hab das gerade über den Preiskalkulator rausgefunden: http://www.israelpost.co.il/npostcalc.n ... 16&hidec=6
Intl Mail > Austria > without a file > Quantity 1 > Weight 90 gramm => 34.00 Schekel

Wenn man googelt nach: Israel Post "Eco Post"
Dann sagen die Ergebnisse sinngemäß, Eco Post ist ein Service der in Zusammenarbeit von DHL service und Israel Post angeboten wird.
This service operates in the following countries alone: The United States, Austria, Australia, Italy, Belgium, the United Kingdom, Germany, Denmark, Holland, Spain, Poland, Portugal, France, Canada, Sweden and Switzerland.
-> Versandlaufzeit nur 7-10 Buisness days (USA, Australia 12-15)

Also sollte immerhin schnell bei dir sein.
Im Express Bereich macht dieser Service in Zusmammenarbeit mit DHL preislich im Bereich 750gr-2kg Sinn.
Darunter bis 750gr ist der normaler Israel Post Air Mail Registered Service etwas günstiger.

Da bei dir die Laufzeit egal ist, ist natürlich der Surface Mail (Oberflächentransport^^) die günstigste Variante :)

Also zusammengefasst bei der Israelischen Post:
Surface Mail = Internationaler Sparversand vergleichbar Economy, Landtransport
Air Mail = Luftpost
ECO Post = Luftpostexpress Zusammenarbeit DHL/Israel Post

Melde mich ab in den Feierabend - genug Neues für heute gelernt! Und das obwohl ich bisher erst 1 Kunden aus Israel hatte rauchen

roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3357
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Briefversand von Israel hierher - Maximalgröße?

Beitrag von roman » 13. Aug 2018 18:13

@Rex
Danke für Deine gute Recherche!
Ja, das könnte es sein dass es diese EcoPost war.

Ich hatte dem Kunden folgenden "Auftrag" gegeben, da hatte ich genau die Begriffe von der (englischen Version) der Israel-Post Preisliste genommen:

################################################################
International Small Packet, Surface Mail, Registered, up to 100 Gramm Price: NIS 10,90
################################################################

Ein paar Stunden später schickte er mir Aufgaberechnung (auf dieser war nur ein Gesamtbetrag drauf) mit Trackingaufkleber, jedoch über 34 Schekel, anstatt der erhofften 10,90.

Werde mal warten was/wann ankommt, dann kann ich evtl. mehr erkennen.
Jedenfalls interessant zu wissen, da wir doch relativ oft Rückversand aus Israel brauchen.

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“