Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Verkauf zu Festpreisen oder als Auktion
Antworten
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3357
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Danksagung erhalten: 9 Mal

Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von roman » 5. Aug 2018 16:22

1. Kunde (Franzose) macht Rücknahmefall da 40-Euro-Teil nicht der Beschreibung entspricht, angeblich beschädigt
2. Wir teilerstatten vorab ca. 10 Euro per PP (sollte für Rücksendung reichen) und nennen Rücksendeadresse
3. Nach 2 Wochen eskaliert Kunde Rücknahmefall
4. Wir bekommen zeitgleich 2 Ebay-Mails: In einem steht wir sollen die Rückversandkosten innerhalb von 3 Tagen vorab erstatten (was wir schon vor 2 Wochen getan haben), im anderen steht wir sollen gar nichts machen, da Ebay vom Käufer weitere Infos anfordert
5. Nach weiteren 4 Tagen macht Ebay plötzlich eine vorübergehende Einbehaltung
6. Rufe bei Ebay an, dort bittet man um einen Screenshot der Versandkosten-Erstattung
7. Wir schicken Screenshot
8. Paar Stunden später erstattet ebay dem Käufer den Kaufpreis und entscheidet dass kein Rückversand nötig ist, da der Artikel nicht der Beschreibung enspricht.

Was ich mich frage:

Seit wann braucht man bei Ebay ein Teil dass nicht der Beschreibung entspricht gar nicht mehr zurücksenden?

Und: Auch wenn wir es ohnehin gemacht haben, aber seit wann muß der Verkäufer generell die Rückversandkosten vorab vorstrecken? Denn ein Bekannter hatte kürzlich was über Ebay in China bestellt. Der hatten was komplett falsches geliefert, aber da gab es seitens Ebay keinerlei Hilfe bezüglich der Rückversandkosten (und ohne Versandkostenerstattung war Rückversand freilich sinnlos, da Paketversand in etwa gleich viel kostete wie das Produkt).



Tobo
Beiträge: 404
Registriert: 3. Dez 2014 13:29
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von Tobo » 6. Aug 2018 15:49

Leider liegt hier eine wichtige Tatsache zugrunde, die negativ für dich ist: Ebay Frankreich.

Weil der Kunde eine Rückgabe/Fall eröffnet hat ist Ebay Frankreich dafür zuständig und bei all den Problemen, die wir bis jetzt mit Französischen Kunden hatten, war immer Ebay Frankreich das Problem. Selbst PayPal Deutschland und Ebay Deutschland haben gesagt es ist Wahnsinn warum hier gegen uns entschieden wurde, aber bei Ebay Frankreich ticken die Uhren einfach anders.

Tut mir echt leid, aber das wirst du leider abknicken können. Ebay Frankreich interessiert es in keinster weise was wirklich vorgefallen ist, Screenshots die gesendet wurden, etc.

welpe
Beiträge: 880
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von welpe » 6. Aug 2018 16:03

Die Frage ist ob ein Ausländischer Verkäufer die gleiche Probleme bei Ebay Deutschland hat?

Ebay Deutschland zeigt sich gegenüber den Verkäufer verständnisvoll. Kann aber leider nichts daran ändern (wer es glaubt. Eher sie dürfen nicht). Verkäufer fühlt sich zumindest besser das es versucht worden ist.

roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3357
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von roman » 6. Aug 2018 16:20

Es ist ein Irrsinn.
Mittlerweile habe ich den Screenshot 3x geschickt, da ich von Ebay immer wieder darum geben wurde: 1x direkt im diesem Ebay-System hochgeladen, und 2x auf Mails geantwortet, bei denen man bat ich soll es als Attachment schicken.

Eine weitere Antwort kam gerade (ob der jenige den Screenshot gesehen hat, ist mir nicht bekannt)
En effet, les détails du litige indiquent que vous aviez la responsabilité de fournir à l'acheteur un moyen de renvoyer l'objet mais cela n'a pas été respectée.

ÜBERSETZUNG: In der Tat zeigen die Einzelheiten des Rechtsstreits, dass Sie dafür verantwortlich waren, dem Käufer eine Möglichkeit zu geben, das Objekt zurückzugeben, aber dies wurde nicht respektiert.
Häääää? Was soll ich noch mehr machen, als dem Kunden die Rücksendekosten vorab zu erstatten und ihm genaue Antweisungen zu geben wohin der es schicken soll?

Drecksladen.

Tobo
Beiträge: 404
Registriert: 3. Dez 2014 13:29
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von Tobo » 6. Aug 2018 16:29

Ich kann mich leider nur noch einmal wiederholen - spar dir die Energie. Es interessiert Ebay Frankreich einen Scheiss was du gemacht hast oder was passiert ist.

Ehrlich gesagt finde ich es schon ziemlich unverschämt das immer in Französisch geschreiben wird. Wenn ein Kunde etwas auf Amazon.fr kauft in Ordnung, aber wenn ein Französischer Kunde bei Ebay Deutschland Ware kauft kann ich wenigstens erwarten das der Ebay Kundendienst Englisch schreibt.

roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3357
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von roman » 6. Aug 2018 16:33

Tobo hat geschrieben:
6. Aug 2018 16:29
kauft kann ich wenigstens erwarten das der Ebay Kundendienst Englisch schreibt.
Man hat ausdrucklich dazugeschrieben dass Kommunikation in Deutsch oder Englisch nicht akzeptiert wird, sondern nur auf Französisch.

Netterweise wurde dieser eine Satz auf Englisch geschrieben ;-)

welpe
Beiträge: 880
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von welpe » 6. Aug 2018 16:47

Bezüglich der Sprache:

Komischerweise sind es immer die Franzosen. Egal ob Ebay oder Amazon. Italien, Spanien, Belgien usw schreiben immer auf English.

Nur die Franzosen schreiben immer auf Französisch, egal ob Käufer oder Kundendienst.

roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3357
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von roman » 6. Aug 2018 16:53

Wegen der Wödsproch warats ...

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2828
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von Technokrat » 6. Aug 2018 20:05

Einen ähnlichen Fall hatte ich in UK.

In Deutschland gekauft, nach UK geschickt.

Ich hätte zwar Recht gehabt, eBay in D bestätigte das auch (so schwierig war es auch nicht) aber, ja "die in UK sind das halt anders gewohnt."
Da interessiert die eigentliche Rechtslage wohl recht wenig, aber das ist ja auch nicht unbedingt neu :-)

Tobo
Beiträge: 404
Registriert: 3. Dez 2014 13:29
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von Tobo » 7. Aug 2018 07:45

Technokrat hat geschrieben:
6. Aug 2018 20:05
Einen ähnlichen Fall hatte ich in UK.

In Deutschland gekauft, nach UK geschickt.

Ich hätte zwar Recht gehabt, eBay in D bestätigte das auch (so schwierig war es auch nicht) aber, ja "die in UK sind das halt anders gewohnt."
Da interessiert die eigentliche Rechtslage wohl recht wenig, aber das ist ja auch nicht unbedingt neu :-)
Ja so kenn ich die Thematik auch, ähnlich schlimm übrigens nach Israel. Hier ist Ebay.com (also US) zuständig und das ist auch eine einzige Katastrophe. Seitdem haben wir Israel auch als Lieferland gesperrt, die Israelischen Kunden scheinen gewusst zu haben welche Knöpfe sie bei Ebay drücken müssen.

Philbert
Beiträge: 13
Registriert: 27. Apr 2016 13:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von Philbert » 7. Aug 2018 08:54

Dass man bei einer Rückgabe bei den Gründen "defekt" oder "erheblich abweichend" die Rücksendekosten erstatten muß ist bei ebay. de auch so. Macht ja auch Sinn.

Ansonsten kann ich nur bestätigen, dass man ganz schlechte Karten im Konfliktfall hat, wenn der Käufer über andere ebay Seiten bestellt hat.
Bei UK und US, aber auch bei Italien und Spanien hatte ich das schon.

Rein rechtlich gehört dem Verkäufer natürlich die Ware wenn er zurückerstattet hat...

vgs
Beiträge: 45
Registriert: 25. Jun 2013 18:44

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von vgs » 7. Aug 2018 20:53

Ich hatte gerade den Fall genau andersherum: Ware in den Niederlanden gekauft und defekt bekommen. Soll nun nach England zurück. Mir wird keine Option angezeigt, dass die Versandkosten vom Käufer übernommen werden. Ich soll diese also selber übernehmen. Er hat den Fall einfach so an eBay übergeben und mir wird keine Option angezeigt. Der Tipp vom Kundenservice: Ich soll einen PayPal-Fall öffnen und der Versand wird 5 x im Jahr (!) von PayPal bei einem Rückversand übernommen.

Azazer
Beiträge: 6
Registriert: 22. Jan 2016 00:10

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von Azazer » 7. Aug 2018 22:20

Man muss ebay aber zugute halten das der Support über Twitter einwandfrei funktioniert. Man erreicht den Support in den entsprechenden Ländern ja auch nur telefonisch was anhand der Sprachbarriere ein Problem darstellt. Und der französische Mail-Support akzeptiert ja nicht mal eine englischsprachige Mail, wenn dann der Fall mal eskaliert wurde (wo es dann ohnehin immer zu spät für alles war) :evil:

Probiert es also mal aus, einfach mal @Ask ebay über Twitter kontaktieren. Die Administration läuft dort wohl über .com, offenbar hat man dort aber auch die Freigaben französische oder israelische Fälle zu schließen. Wie gesagt, keine Garantie aber da wären schon etliche Euros versenkt worden.

roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3357
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Muß bei Ebay defekte Ware gar nicht mehr zurückgesendet werden?

Beitrag von roman » 11. Aug 2018 21:09

Wenn ich einen hohen Blutdruck möchte, kommuniziere ich einfach eine Runde mit EBAY:

Habe den Screenshot mit der Rückzahlung ja schon 3x an Ebay geschickt (1x hochgeladen, dann 1x an eine DE-Mailadresse und später 1x an eine FR-Mailadresse, so wie man es mir "aufgetragen" hatte).

Und was für ein Mail kommt jetzt aus Frankreich (habe ich auf deutsch übersetzt)?
Nach den Überprüfungen vermerke ich, dass Sie uns einen Screenshot zur Bezahlung der Rücksendekosten geschickt haben.
Dieser scheint jedoch unvollständig zu sein. senden Sie uns bitte einen Screenshot der Zahlung der Rücksendegebühr per PayPal, aber bitte in Englisch
Also scheinbar haben die ein Problem damit dass der Screenshot meines Paypalkonto "deutsch" war?!?
Klar, der Screenshot besteht im wesentlichen aus Datum, dem Betrag und dem Satz "Rückzahlung an Kundenname".
Ist aber nett dass ich den Screenshot sogar auf Englisch schicken darf ... man hätte gleich auf Französisch bestehen können, denn den Paypalaccount kann man nicht auf französisch umstellen ;-)

Es ist einfach nur lächerlich ...

Antworten

Zurück zu „ebay.de“