Aus aktuellem Anlass. Klimaanlage fürs Büro.

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Antworten
Bene
Beiträge: 332
Registriert: 12. Apr 2015 13:31
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Aus aktuellem Anlass. Klimaanlage fürs Büro.

Beitrag von Bene » 1. Aug 2018 21:35

Hallo Leute

Ich komme hier im Büro noch um.
Habe schon alles verdunkelt, was man verdunkeln kann.
Aber ich bekommen die Hitze einfach nicht raus.
Es leidet die Konzentration und "Heute kein Bock Stimmung" ist auf höchstniveau. Jeden Tag.
Da der Sommer in absehbarer Zeit nicht kühler wird, möchte ich mir gerne eine Klimaanlage ins Büro stellen "Bauen".

Hat jemand von euch eine, welche er empfehlen kann?
Zu den Daten.
Büro ca. 25qm
Stahlhalle mit Sandwitchplatten.
Bürotrakt komplett gemauert.

Die Bude gehört mir, also kann ich treiben was ich will.
Nach oben habe ich Luft, Sprich ich könnte die Luft nach aussen oben in die Halle blasen, wo diese dann über die Dachluken entweicht.

Am besten ein Gerät welches ich an der Decke montiern kann, was nicht zu laut ist.

Bin für jeden Tip dankbar.

Mfg B.



Benutzeravatar
fussel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8533
Registriert: 10. Feb 2008 15:29
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Aus aktuellem Anlass. Klimaanlage fürs Büro.

Beitrag von fussel » 2. Aug 2018 09:38

Ich habe bei mir im Büro vor 3 Jahren mir eine Inverter Klimaanlage von Mitsubishi (SRK 50 ZM-S) einbauen lassen. Inklusive Montage hat das Gerät 1700,00 Euro Netto gekostet. Mein Büro hat 60m² und das Wandgerät ist im Automatikmodus fast nicht zu hören.
Empfehlung: :daumenhoch:

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1293
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Aus aktuellem Anlass. Klimaanlage fürs Büro.

Beitrag von eluno » 2. Aug 2018 10:13

fussel hat geschrieben:
2. Aug 2018 09:38
Ich habe bei mir im Büro vor 3 Jahren mir eine Inverter Klimaanlage von Mitsubishi (SRK 50 ZM-S) einbauen lassen. Inklusive Montage hat das Gerät 1700,00 Euro Netto gekostet. Mein Büro hat 60m² und das Wandgerät ist im Automatikmodus fast nicht zu hören.
Empfehlung: :daumenhoch:
Solch eine haben meine Eltern ebenfalls im Wohnzimmer hängen. Mittlerweile bin ich lieber bei denen als hier im Büro :-).
Dürfte ich hier bauliche Veränderungen vornehmen hätte ich ebenfalls eine sowohl im Büro wie auch in der Wohnung.

Aki-kun
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 614
Registriert: 14. Aug 2010 23:59
Land: Deutschland
Firmenname: ALRO IT GmbH
Branche: Office365, Dokumenten/EMail-Archvierung, Kundenmanagement, Netzwerke und IT-Dienstleistungen
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: Aus aktuellem Anlass. Klimaanlage fürs Büro.

Beitrag von Aki-kun » 2. Aug 2018 10:34

Wenn du die Möglichkeit hast, dann unbedingt ein Split-Gerät wählen.

Kann man auch selbst installieren, die neuen Geräte bringen das alles mit, Kühlmittel sind bereits voll befüllt.


Monoblock nur, wenns baulich nicht geht, oder wenns nur themorär ist
(muss leider darauf ausweichen, da mein Büro in enem Denkmalgeschützen Gebäude ist, und ich draussen nichts befestigen darf)

Monoblock ist halt nicht so effektiv, trotzdem brauchst du Abluft nach draußen, was halt nur ein Fenster sein kann.

Aki

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7080
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Aus aktuellem Anlass. Klimaanlage fürs Büro.

Beitrag von regalboy » 2. Aug 2018 10:52

Mein Rat an dich und alle:

Wenn dann eine vernünftige Split-Klimaanlage.
Keine Experimente mit verdunsten von Wasser, Monoanlagen.....

Die Split Geräte sind zwar in der Anschaffung und Montage minimal teurer, holen das aber durch geringere Betriebskosten vielfache Kühlleistung und leisem Betrieb aus.

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“