Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3061
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von koshop » 9. Jul 2018 17:19

Hier ein interessanter Link zur Zeit mit einem Sommer/Winterzeit Simulator. EInfach PLZ eingeben und dann kann man schauen wanns den jeweils hell oder dunkel werden würde.

https://www.zeit.de/wissen/2018-07/somm ... eu-buerger" onclick="window.open(this.href);return false;

Schon interessant. Mit ganzjähriger Sommerzeit wäre Sonnenaufgang bei mir im Dezember im Extremfall erst um 9:17.
Einerseits ganz schön spät, anderseits ist dafür abends um 17:30 noch hell.



Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2952
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von Technokrat » 9. Jul 2018 19:04

Bei der Zeitumstellung komme ich auch immer mehr aus dem Tritt.
Vorteil der Abschaffung der Zeitumstellung wäre, dass die Uhr im Auto das ganze Jahr richtig ginge, nicht nur ein halbes :-y

Wobei sich das Tageslicht mit der Zeitumstellung schon ganz gut über den Tag verteilt. Mir persönlich wäre es lieber, wenn es Abends länger hell wäre. Wenn ich da aber z.B. an Schüler denke, die die ersten Stunden quasi bei Nacht in die Gänge kommen müssen... Weiß ja nicht.

Investor
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13895
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von Investor » 10. Jul 2018 17:16

Kaluna hat geschrieben: Na, so zwingend hängt das nicht am Alter, meine Hunde haben mit der Zeitumstellung viel mehr Stress als ich - weils Essen dann zu ner falschen Zeit kommt :-y -
Meiner weiß jeden morgen wenn ich aufstehe darf er kurz raus und bekommt dann direkt was zum fressen. Dieses Event findet zw. 8 und 11 Uhr statt, nur in seltenen Ausnahmefällen später :-y Dem ist die MEZ oder sonstwas glaube völlig egal :besserwiss:
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
knoge
Beiträge: 1602
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von knoge » 11. Jul 2018 08:10

Technokrat hat geschrieben:Vorteil der Abschaffung der Zeitumstellung wäre, dass die Uhr im Auto das ganze Jahr richtig ginge, nicht nur ein halbes :-y

Ja da kauft man sich ein Auto für 20, 30, 40 Tausend. Voll gestopft mit Elektronik aber für diesen :shit: Funkempfänger für 50 Cent war da kein Platz mehr .... Das hab ich noch nie verstanden.

Ob jetzt Sommer oder Winterzeit ist mir eigentlich egal, sofern die ständige Umstellung wegfällt. Ich hab da auch immer meine Probleme mit
Lou mi sa.

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 4649
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von hkhk » 11. Jul 2018 08:21

Wo kann ich für eine Hochsommerzeit von Juni bis August abstimmen? Also dann nochmal eine Stunde vor????
Solange es hell ist, kann die Sonne scheinen
(Wetterprognose auf "Bayern 5" vom 5. Februar 2013)

Benutzeravatar
Templer
Beiträge: 282
Registriert: 28. Sep 2017 07:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von Templer » 11. Jul 2018 09:12

Wir können auch gerne wieder eine historische Zeitrechnung einführen, die von Sonnenaufgang bis -untergang geht und die 12 Tagesstunden dann je nach Jahreszeit entsprechend länger oder kürzer sind. ;)

Benutzeravatar
content-werkstatt
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 28. Mär 2018 14:25
Land: Deutschland
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von content-werkstatt » 11. Jul 2018 13:35

Technokrat hat geschrieben:Da würde mich mal interessieren, was denn nach dem in die Tonne treten kommen würde?

PS: Ich verleugne meine Identität eigentlich nicht. Du etwa?
Tja, was soll da schon kommen? Vielleicht bist Du noch nicht alt genug, aber es gab tatsächlich ein lebenswertes Leben in unserem Land vor der EU! Oder glaubst Du, die Briten fahren jetzt wieder mit Pferdekutschen?
Und nein: Ich verleugne meine Identität nicht. Ich bin stolz darauf, deutsch zu sein, auch wenn ich die Gutmenschen jetzt schon wieder aufheulen höre ...
Italiener haben nun mal eine andere Mentalität als Dänen, die sich wieder von unserer unterscheidet. Und das soll ja schließlich alles platt gemacht werden.
Unterm Strich sollen wir alle "gute" Europäer werden, what ever that means ...

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13167
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von degraf » 11. Jul 2018 13:51

Ich fände es ziemlich albern, wenn ein Onlinehändler gegen unkomplizierten, grenzüberschreitenden Warenverkehr wäre.
Genauso albern wäre das für Dienstleister, die von Onlinehàndlern als Kunden leben müssen.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 21561
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von fossi » 11. Jul 2018 14:00

knoge hat geschrieben: Ja da kauft man sich ein Auto für 20, 30, 40 Tausend. Voll gestopft mit Elektronik aber für diesen :shit: Funkempfänger für 50 Cent war da kein Platz mehr ....
Kenn ich, bzw ist der Empfänger oft an der falschen Stelle.
Mein Wagen hat sich das Zeitsignal ursprünglich über das (total grottige) Autoradio gezogen und seitdem das gegen ein vernünftiges getauscht wurde, spielt die Borduhr verrückt.
Zur Zeiteinstellung müsste ich somit entweder das alte Radio wieder einbauen, oder 20km zum nächsten Fachhändler, damit der es mit seinem Diagnosegerät einstellt (und 10€ kassiert). :durchdreh:

Dazu ständig Mails wegen dem Forum (Zeit stimmt nicht), dabei muss man hier tatsächlich selber aktiv werden und umstellen.

etc usw

Alles in Allem ist die Umstellerei nur nervig...
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, oder das Forum unterstützen? > PLUS-Mitgliedschaft! <
Weitere Hilfe zu Rechtstexten, der DSGVO oder bei Abmahnungen nötig? > 4 Monate Gratis Händlerbund! <

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3061
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von koshop » 11. Jul 2018 14:06

Italiener haben nun mal eine andere Mentalität als Dänen, die sich wieder von unserer unterscheidet. Und das soll ja schließlich alles platt gemacht werden.
Unterm Strich sollen wir alle "gute" Europäer werden, what ever that means ...
:gruebel:

Wieso ich meine Mentalität ändere wenn meine Ware vom niederländischen Lieferanten statt nach einem mehrtätigen Aufenthalt beim Zoll innerhalb von einem Tag bei mir ist und das Zoll und Einfuhrumsatzsteuerfrei entzieht sich meinem Verständnis. Oder wenn ich alle Produkte in die ganze EU verkaufen kann, weil überall die gleichen Vorschriften gelten. Oder wenn die Kundenzahlungen aus dem Ausland dank SEPA nach 24 Stunden auf meinem Konto sind ohne 10 EUR Bankgebühr... Oder dass ich im Urlaub nicht an jeder Landesgrenze vier Stunden im Stau stehe. Genausowenig wie meine Auslandspakete. Und endlich keine Roaming Gebühren mehr zahlen muss im Ausland oder 2 EUR für 1MB Daten wenn ich nicht aufpasse. Die Liste lässt ziemlich lange fortsetzen...

Na gut - ein bisschen ändert sich vielleicht doch meine Mentalität. Ich freu mich dann ein bisschen, verdiene mehr Geld und bin noch besser gelaunt.
Wo kann ich für eine Hochsommerzeit von Juni bis August abstimmen? Also dann nochmal eine Stunde vor????
Oder wir schaffen die Zeit gleich ganz ab. Ging doch früher ohne Uhren auch ganz gut... Die Arbeit beginnt morgens wenn der Hahn kräht und der LKW von DHL kommt, wenn die Sonne am höchsten steht. Und Feierabend ist, wenn man keinen Bock mehr hat.

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 4649
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von hkhk » 11. Jul 2018 16:54

Also ohne Zeitumstellung haben wir definitiv einen Grund weniger, über Österreicher zu lachen!

http://hkhk.bplaced.net/mp3/orf_zeitumstellung.mp3" onclick="window.open(this.href);return false;
Solange es hell ist, kann die Sonne scheinen
(Wetterprognose auf "Bayern 5" vom 5. Februar 2013)

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2952
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von Technokrat » 13. Jul 2018 00:57

content-werkstatt hat geschrieben:Tja, was soll da schon kommen?
Genau hier würdest Du mir wahnsinnig weiterhelfen, wenn Du das beantworten könntest.
content-werkstatt hat geschrieben:Und nein: Ich verleugne meine Identität nicht. Ich bin stolz darauf, deutsch zu sein, auch wenn ich die Gutmenschen jetzt schon wieder aufheulen höre ...
Das bin ich auch. Vor allem bin ich froh, zufällig in dieses tolle Land hineingeboren zu sein, mit allen derzeitigen Rechten. Meine Leistung war das allerdings nicht. Allerdings lebe ich auch ab und zu mit der Bezeichnung Gutmensch. Weiß jetzt nicht genau, warum ich heulen soll.
content-werkstatt hat geschrieben:Italiener haben nun mal eine andere Mentalität als Dänen, die sich wieder von unserer unterscheidet. Und das soll ja schließlich alles platt gemacht werden.
Unterm Strich sollen wir alle "gute" Europäer werden, what ever that means ...
Und genau jetzt wären dann doch Fakten interessant.

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 1743
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von Woody-HH » 13. Jul 2018 08:05

content-werkstatt hat geschrieben:es gab tatsächlich ein lebenswertes Leben in unserem Land vor der EU!
Das war vor 1847. Ich wäre ja dafür, dann wären wir die Bayern wieder los - und die Rheinländer, Sachsen, Badenser und überhaupt jedes Pack, das weiter als 30km weg wohnt...

Bild

buysellonline
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2188
Registriert: 9. Jun 2013 08:42
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von buysellonline » 13. Jul 2018 15:04

Bei dieser Diskussion frage ich mich, wie die Leute nach England reisen können und wieder zurück ohne drei Wochen krank zu sein von der doppelten Zeitumstellung.
Die Arbeit läuft Dir nicht davon, wenn Du Deinem Kind den Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit der Arbeit fertig bist. Chinesisches Sprichwort

Kinderbücher nach Alter | Malvorlagen für Kinder und Erwachsene | Zitate über Kinder

ReginaSF
Beiträge: 240
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von ReginaSF » 13. Jul 2018 20:39

content-werkstatt hat geschrieben:Tja, was soll da schon kommen? Vielleicht bist Du noch nicht alt genug, aber es gab tatsächlich ein lebenswertes Leben in unserem Land vor der EU! Oder glaubst Du, die Briten fahren jetzt wieder mit Pferdekutschen?
Und nein: Ich verleugne meine Identität nicht. Ich bin stolz darauf, deutsch zu sein, auch wenn ich die Gutmenschen jetzt schon wieder aufheulen höre ...
Italiener haben nun mal eine andere Mentalität als Dänen, die sich wieder von unserer unterscheidet. Und das soll ja schließlich alles platt gemacht werden.
Unterm Strich sollen wir alle "gute" Europäer werden, what ever that means ...
Ich mag mich täuschen, aber die Engländer sind noch in der EU. Gibt also für sie noch gar keinen Grund, auf Pferdekutschen umzusteigen. Persönlich würde ich nicht mal drauf wetten, dass sich das ändert.

Der Witz ist, dass die verunglimpften Gutmenschen durchaus auch stolz darauf sind, Deutsche zu sein. Und der eine oder andere zusätzlich auch stolzer Europäer ist. Schließt sich überhaupt nicht mal aus, zumindest wenn man nicht nur im eigenen Ursuppen-Napf schwimmt.

Das "ja schließlich alles platt gemacht werden" soll, sehe ich eher von rechtsnationaler Seite, wo scheinbar ziemlich klare Vorstellungen darüber herrschen, was und wie ein guter Deutscher zu sein hat und wo vor allem die Überzeugung herrscht, darüber die ausschließliche Deutungs- und Grenzhoheit zu haben.

bocksbox
Beiträge: 2222
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von bocksbox » 13. Jul 2018 20:48

content-werkstatt hat geschrieben:Ich bin stolz darauf, deutsch zu sein, auch wenn ich die Gutmenschen jetzt schon wieder aufheulen höre ...
Jetzt bin ich aber gespannt. Was hast DU denn dazu beigetragen, dass Du als Deutscher geboren wurdest?

bocksbox
Beiträge: 2222
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von bocksbox » 13. Jul 2018 20:50

ReginaSF hat geschrieben: Der Witz ist, dass die verunglimpften Gutmenschen durchaus auch stolz darauf sind, Deutsche zu sein.
Wo soll ich denn da stolz sein? Dass wir alle hier sind, ist reiner Zufall. Wenn mein Vater woanders hinge ..... lassen wir das ...

Investor
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13895
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von Investor » 13. Jul 2018 21:00

bocksbox hat geschrieben:
ReginaSF hat geschrieben: Der Witz ist, dass die verunglimpften Gutmenschen durchaus auch stolz darauf sind, Deutsche zu sein.
Wo soll ich denn da stolz sein? Dass wir alle hier sind, ist reiner Zufall. Wenn mein Vater woanders hinge ..... lassen wir das ...
Dann wärst Du vielleicht stolzer Brasilianer, Südafrikaner, Nordkoreaner oder was auch immer. Und?
Viele Grüße,
Christian

ReginaSF
Beiträge: 240
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von ReginaSF » 13. Jul 2018 21:07

bocksbox hat geschrieben:
ReginaSF hat geschrieben: Der Witz ist, dass die verunglimpften Gutmenschen durchaus auch stolz darauf sind, Deutsche zu sein.
Wo soll ich denn da stolz sein? Dass wir alle hier sind, ist reiner Zufall. Wenn mein Vater woanders hinge ..... lassen wir das ...
Ich bin ja bei Dir, was das Thema angeht. Aber so ganz abtun würde das dann doch auch nicht, denn seinen winzigen Teil trägt ja jeder dazu bei, hoffentlich.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2952
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Umfrage der EU zur Zeitumstellung Sommer/Winter

Beitrag von Technokrat » 13. Jul 2018 21:38

Ich liebe ja die regionalen oder nationalen Eigenheiten und sehe die mit sehr viel Humor - der verbindet und Identitäten schafft. Ich denke jeder der mit sich selbst halbwegs im Reinen ist, kann das auch bei sich selbst mit einem Augenzwinkern wahrnehmen.

Dass uns Europa das nehmen will steht faktisch gar nicht zur Debatte. Das ist Unsinn.
Es wird ganz plump mit Verlustängsten gearbeitet die aber recht geschickt mit Verschwörungstheorien verwoben werden - das will offenbar ein Teil der Leute so.

Dazu wird eine Diskussionskultur gepflegt, die darauf abzielt den anderen so zu diskreditieren, dass er überhaupt keine Meinung mehr haben darf. Lügenpresse darf man nicht als Argument verwenden, normaler menschlicher Anstand wird zum Gutmenschentum, Forscher haben keine Stimme bis ein endgültiger Beweis vorliegt, der gar nicht vorliegen kann.

Ich denke der Mensch hat ein bizarres Verhältnis zur eigenen Demontage. Es wird mühsam aufgebautes lustvoll eingerissen. Einfach auf den Abriss konzentriert. Durch was ersetzt werden soll habe ich bislang noch nie lesen dürfen. Wie sieht die Welt denn aus, wenn die Gutmenschen still gestellt und die grün-links-versifften weggesperrt sind? Wie nennt man denn die, die übrig bleiben, wenn sie nicht Nazis genannt werden wollen? Was wäre denn das Äquivalent zum Gutmensch?

Und kann mir mal einer der Verfechter nun endlich sagen, wie das aussieht, wenn Europa in die Tonne gekloppt ist, dazu fehlt mir tatsächlich etwas die Vorstellungskraft - bzw. warum ist denn der große Plan so geheim, dass in keiner verraten will?

Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“