Dokumentenscanner mit OCR

Hardwarefragen: Computer, Tablet, Handy und Co.
Antworten
Benutzeravatar
SchneiderMusik
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 10. Dez 2009 11:56
Land: Deutschland
Firmenname: SchneiderMusik GmbH
Hat sich bedankt: 2 Mal

Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von SchneiderMusik » 12. Jun 2018 18:22

Hallo,

wir richten gerade ein DMS ein und ich bräuchte noch einen Dokumentenscanner der direkt OCR macht und PDF erstellt.
Hat da wer einen Tipp?
Sollte natürlich gleich Duplex scannen ohne zweimal einzuziehen und netzwerkfähig sein.



Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1862
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von Tony » 12. Jun 2018 21:08

Fujitsu Scansnap ix500 oder Fujitsu N7100.
work smart, play hard

Benutzeravatar
SchneiderMusik
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 10. Dez 2009 11:56
Land: Deutschland
Firmenname: SchneiderMusik GmbH
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von SchneiderMusik » 13. Jun 2018 08:28

Kann der Fujitsu Scansnap ix500 auch in verschiedene Netzwerkpfade speichern?
Also ohne PC sollte das realisierbar sein.
Auch sollter er eingelegte Dokmentenstapel als einzelne PDF scannen können und nicht eine PDF mit mehreren Seiten erstellen.

Benutzeravatar
SchneiderMusik
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 10. Dez 2009 11:56
Land: Deutschland
Firmenname: SchneiderMusik GmbH
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von SchneiderMusik » 13. Jun 2018 08:39

Ich sehe gerade der kann kein TWAIN :-(

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1279
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von eluno » 13. Jun 2018 08:42

Ich hatte den Post so verstanden, dass der Scanner ein eingebautes OCR haben sollte. Das hat der IX500 nicht. Nur über Software - der Betrieb ohne Software ist meines Wissens nicht möglich, da die Scans immer an den Scansnap-Manager weitergeleitet werden - und von dem musst du dann definieren, wohin die Daten dann gespeichert werden sollen.

Benutzeravatar
SchneiderMusik
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 10. Dez 2009 11:56
Land: Deutschland
Firmenname: SchneiderMusik GmbH
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von SchneiderMusik » 13. Jun 2018 08:47

Ah, OK danke.
Du hast schon recht, das ganze soll ohne Nachbearbeitung am PC ablaufen.
Dokumente sollen eingelegt, dann der Zielordner gewählt und dann eben gescannt werden.
Wobei eben pro Dokument eine PDF erstellt werden soll, was halt auch durchsuchbar sein müsste (OCR).
Außer das OCR kann das ja mein HP Multidrucker MFP475 ja schon, halt nicht so schnell und eben ohne OCR.

D-Fens
Beiträge: 297
Registriert: 8. Feb 2011 20:03

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von D-Fens » 13. Jun 2018 08:58

Was empfiehlt denn der DMS-Anbieter?

Benutzeravatar
SchneiderMusik
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 10. Dez 2009 11:56
Land: Deutschland
Firmenname: SchneiderMusik GmbH
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von SchneiderMusik » 13. Jun 2018 14:26

Epson, aber ich weiß nicht warum?

Aki-kun
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 614
Registriert: 14. Aug 2010 23:59
Land: Deutschland
Firmenname: ALRO IT GmbH
Branche: Office365, Dokumenten/EMail-Archvierung, Kundenmanagement, Netzwerke und IT-Dienstleistungen
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von Aki-kun » 13. Jun 2018 15:53

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit den Fujitsu Scannern gemacht. Handeln auch mit diesen.

Wenns ein echter Netzwerkscanner sein soll, dann der N7100
Ist halt ein etwas teurerer Spaß.

Wir empfehlen gerne eine andere, etwas günstigere. Die meisten Kunden fahren damit sehr gut:
Den Fujtisu FI-6130 oder FI-7160.
Das ist zwar ein USB-Scanner, aber über die Software lässt sich ein Bedienungsloser Betrieb umsetzen.

Hat den Vorteil, dass man die sehr gute mitgelieferte Software nutzen kann und trotzdem wesentlich flexibler ist, als die Netzwerkvariante.

OCR, Seitentrennung, Indexierung, Barcodeerkennung können sie alle.

Aki

Benutzeravatar
SchneiderMusik
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 10. Dez 2009 11:56
Land: Deutschland
Firmenname: SchneiderMusik GmbH
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von SchneiderMusik » 13. Jun 2018 18:23

USB habe ich nicht, nicht mal einen Rechner in der Nähe. :-(
Den N7100 habe ich mir schon mal angeschaut, aber ehe der losscannt ist Feierabend.
Das wird wieder ein teures und unbefriedigendes Unterfangen, ich sehe es schon....

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1862
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von Tony » 13. Jun 2018 21:40

Habe den N7100 seit 1,5 Jahren im Einsatz, ist schon ein feines Teil.
Nur die Einrichtung ist mühsam.
Würde ihn sofort wieder kaufen.
work smart, play hard

Benutzeravatar
OnkelChopChop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1032
Registriert: 17. Nov 2010 09:57
Land: Deutschland

Re: Dokumentenscanner mit OCR

Beitrag von OnkelChopChop » 16. Jun 2018 20:52

Keine Empfehlung kan ich für den Epson GT1500 geben, der Blatteinzug ist Glückssache, und nach dem Windows 10 Update, stürzt die Software ab, bis jetzt kein Support vom Hersteller.
"bin da grad selber was am planen dran"

Antworten

Zurück zu „Technik“