Saugroboter im Lager?

Hardwarefragen: Computer, Tablet, Handy und Co.
Benutzeravatar
Nico-2012
Beiträge: 1992
Registriert: 11. Jun 2012 12:15
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von Nico-2012 » 20. Feb 2018 08:29

Offtopic

Oder man verwendet diesen Saugroboter mit Sound: " onclick="window.open(this.href);return false;



Benutzeravatar
Steff
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 27. Jul 2015 12:03
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von Steff » 15. Mär 2018 12:54

gato77 hat geschrieben:
gato77 hat geschrieben:Habe gerade dieses Angebot gefunden!! Wer also einen kaufen möchte: https://www.myrobotcenter.de/de_de/maki ... 5BEALw_wcB" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Akkus sind scheinbar auch günstiger wenn man diese mit dem Gerät zusammen kauft...
Habe gerade festgestellt, dass das Angebot für 699 Euro nur bis heute 18.02.18 gültig ist.
Das gilt täglich bis morgen ... :lol2:

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6951
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von daytrader » 15. Mär 2018 12:55

Steff hat geschrieben:
gato77 hat geschrieben:
gato77 hat geschrieben:Habe gerade dieses Angebot gefunden!! Wer also einen kaufen möchte: https://www.myrobotcenter.de/de_de/maki ... 5BEALw_wcB" onclick="window.open(this.href);return false;

Die Akkus sind scheinbar auch günstiger wenn man diese mit dem Gerät zusammen kauft...
Habe gerade festgestellt, dass das Angebot für 699 Euro nur bis heute 18.02.18 gültig ist.
Das gilt täglich bis morgen ... :lol2:
Aber hat doch geklappt. Haben alle noch schnell gekauft wegrenn

Benutzeravatar
gato77
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1662
Registriert: 24. Okt 2011 15:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von gato77 » 15. Mär 2018 13:23

Stimmt :-y ist das eigentlich erlaubt? Aber als ich es das erste mal gepostet hatte (als ich es gesehen hatte), war es noch länger gültig, ich meine bis Ende des Monats. Und dann auf einmal stand der Nächste Tag dort...

Benutzeravatar
Steff
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 27. Jul 2015 12:03
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von Steff » 12. Mai 2018 13:16

Ich hab mir jetzt so ein Ding gekauft:
https://www.bauhaus.info/kehrmaschinen/ ... hrmaschine" onclick="window.open(this.href);return false;

- staubt fast nicht!
- frisst auch groben Dreck
- geht ratzfatz und macht schon fast Spaß
- günstig
- lowtech = keine kaputten Akkus etc

Yay!

Benutzeravatar
jupp
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 962
Registriert: 13. Apr 2010 22:11
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von jupp » 29. Mai 2019 20:57

Ich habe seit ein paar Wochen in einem 90qm Lager einen ganz simplen von Medion im Einsatz (MD 18600). 100 EUR.
Mit Station. Er fährt nachts. Morgens kann ich ihn immer wieder mal suchen, wenn er sich in irgendwo mit den rotierenden Bürsten verfängt. Meistens fährt er aber in die Station zurück.
Wichtig war mir, dass er eine Station hat, also am WE auch mehrmals fahren kann und auch diese Bürsten hat. Damit fegt er schön unter den Kartons oder teils Paletten den Schmutz raus. Er fährt chaotisch und ich bin zufrieden. Er könnte sicher auch das Doppelte an Fläche schaffen.
Vielleicht hilft das ja wem.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4843
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von Technokrat » 30. Mai 2019 00:09

Ich glaube wir haben die Vorgänger in drei Zimmern privat im Einsatz. Man kann den Dingern nicht zuschauen, da wird man wahnsinnig dabei, die fahren, bis der Akku zur Neige geht, und treffen dann manchmal die Ladestation oder klemmen irgendwo. Sind aber gar nicht verkehrt. Ich hab uns gleich noch Bürsten und noch einem Ersatzteil eingedeckt.

Die Hallenteile habe ich bei der Übernahme immer so grundgereinigt, dass es mir angenehm ist, und die Ware nicht verstaubt. Das hält so ganz gut. Ab und zu gehe ich mit einem Saalbesen durch, draußen ist normalerweise auch nichts los, was Staub erzeugen könnte.

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1835
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von lallekalle » 15. Mai 2020 14:21

Seid Ihr denn mit Eurem Makita Staubsaugerroboter zufrieden? Ich überlege mir auch, diesen für meine 310m2 zu holen...

natufab
Beiträge: 226
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von natufab » 15. Mai 2020 15:42

Wir haben den Makita DRC200Z auch seit gut einem Jahr im Einsatz und sind hoch zufrieden.
Zuerst hat der blitzblanke Böden hinterlassen, als wir dann aber Halle und Werkstatt mit Epoxilack beschichtet haben, in dem Rutschhemmer war, bleiben öfter an den Stellen, wo er dreht mit laufenden Bürsten, kleine Ränder zurück.
Bei Räumen mit ca. 300 m2 kommt er mit 2 x 5Ah-Akkus bestens zurecht, auch ein großes Lager mit Aluriffelblechen ausgegelgt, macht er prima sauber. Und man kann für größere Räume umschalten von chaotische auf regelmäßige Fahrmuster.
Hat damals 595 netto gekostet...

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1835
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von lallekalle » 15. Mai 2020 17:14

Danke für die Info. Hab ihn mir jetzt tatsächlich doch bestellt.
Incl. 2 Akkus, Doppel-Schnelllade-Gerät 708,95 EUR netto. Bin gespannt.

natufab
Beiträge: 226
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von natufab » 15. Mai 2020 19:49

Das ist auf jeden fall ein sehr guter Preis, meiner hat die 595 netto ohne Akkus + Lader gekostet.
Hatte allerdings schon etliche Akkus und Lader in der Firma, sodass ich später nochmals extra 2 Akkus gekauft habe, um den Rob immer einsatzbereit zu haben.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6951
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von daytrader » 15. Mai 2020 19:51

Gibt es inzwischen eigentlich Alternativen zu Makita? Also zu Robotern fürs grobe/Lager etc.

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1835
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von lallekalle » 15. Mai 2020 21:29

ich hatte keinen gefunden deshalb ist die wahl auf ihn obwohl ja schon recht lange auf dem markt, gefallen.

natufab
Beiträge: 226
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von natufab » 11. Jun 2020 12:25

...und wie schlägt er sich? Funktioniert er gut?

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1835
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von lallekalle » 11. Jun 2020 13:34

Ich bin mit ihm super zufrieden. Er hat jedoch zwei Stellen im Lager bei denen er seltsamerweise immer hängen bleibt - das wundert mich ein wenig. Auch habe ich noch nicht so richtig raus, nach welchem System er hier genau fährt. Dazu muss man jedoch sagen, dass unsere Lagerhalle etwas chaotisch angeordnet ist. Generell würde ich den Kauf aber nochmals tätigen - und der Preis bei toolnation.nl war auch deutlich günstiger, als überall wo anders und mit einem kostenlosen Zusatzakku. Somit Perfekt.

natufab
Beiträge: 226
Registriert: 5. Feb 2018 17:00
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Saugroboter im Lager?

Beitrag von natufab » 11. Jun 2020 13:49

Freut mich zu hören, dass du zufrieden bist.
Es scheint ja auch keine Alternative unter 1000 Euro für solche Dinger zu geben, die anders als die Wohnzimerspielzeuge was leisten und viel Kapazität im Drecksbehälter haben.

Meiner bleibt auch mal hängen, hab aber immer die Ursache gefunden: meist eine dünne Fußmatte, auf die er halb herauffährt und dann hängenbleibt, letzes Hindernis war eine recht groß geratene ca. 10 mm dicke Sperrholzplatte, die als Höhenausgleich unter einem Regalständer war. Als diese kleiner geschnitten war, ist seitdem alles ok.
Und ich habe jeden Morgen beim Betreten der Räume gute Laune, wenn ich die blitzblanke Fläche sehe, die da über Nacht entstand, egal wie dreckig es am Abend davor noch war.

Antworten

Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste