HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Cisnet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 7. Dez 2009 22:13
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Beitrag von Cisnet » 7. Sep 2018 08:21

Hm, so sieht also die vollzogene Trennung von Kirche und Staat aus ... :roll:



agrarking.de
Beiträge: 19
Registriert: 3. Sep 2014 21:44
Land: Deutschland
Branche: Agrarzubehör, Kleintier/PET,
Wohnort: Vechta
Kontaktdaten:

Re: HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Beitrag von agrarking.de » 8. Sep 2018 08:51

In Religion wird unserem Auszubildenden im Moment der Umgang mit Geld vermittelt.
Wieviel verdient der Schüler, welche Ausgaben hat der Schüler, was kann man sich zusätzlich leisten.

Also sehr sinnvolle Inhalte die hier im Fach Religion vermittelt werden.
Wahrscheinlich wäre die Bezeichnung Werte und Normen oder Ethik auch nicht schlecht.

Ich verstehe auch nicht den Aufschrei beim Wort Religion.
Unser Land beruft sich auf seine christlichen Werte und dann ist es geboten diese Werte auch zu vermitteln und vorzuleben.

miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2479
Registriert: 3. Jan 2011 11:48
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Beitrag von miezekatze » 8. Sep 2018 09:06

agrarking.de hat geschrieben:
8. Sep 2018 08:51
Ich verstehe auch nicht den Aufschrei beim Wort Religion.
Unser Land beruft sich auf seine christlichen Werte und dann ist es geboten diese Werte auch zu vermitteln und vorzuleben.
Meine erste Reaktion bei dem Satz war zu schauen wo du herkommst. Nicht Bayern, hat mich überrascht.

Religionsunterricht hat mMn nichts mehr in irgendeiner Schule zu suchen. Trennung von Kirche und Staat und so. Man könnte im Hinblick jüngster "christlicher" Ereignisse auch scherzhafte Fragen stellen welche Werte da u.a. vermittelt werden aber ich denke das ist nicht nötig.

Eat The Rich
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 13. Nov 2014 00:42
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Beitrag von Eat The Rich » 8. Sep 2018 10:20

Keine Ahnung was bei euch im Religionsunterricht so vermittelt wird/wurde, aber irgendwie klingt das alles eher nach Christenlehre. Bei uns wurde in Religion über alle Weltreligionen gesprochen, deren Entstehung und deren Inhalte und Werte. Auch das Thema Sekten und kleinere religiöse Richtungen würde besprochen. Das ganze würde in geschichtlichen Kontext gesetzt und teilweise sehr kritisch beleuchtet.

Alles in allem war das eine sehr runde Sache und hilft ungemein, viele der Probleme auf unserer Erde besser zu verstehen bzw. den Status Quo zu erklären. Aber das lag wahrscheinlich auch daran, dass wir größtenteils Atheisten in der Klasse waren und nicht der örtliche Dorfheilige (Achtung Wortspiel) seine Ergüsse an die Schüler weitergab, sondern eine Geschichts- und Religionslehrerin.

Das hat auch nichts mit Trennung von Kirche und Staat zu tun, weil eben Wissen vermittelt wird und kein Glaube.

P.s. das sollte aber in meine Augen in der Schule stattfinden und nicht erst in der Berufsausbildung.
auch 'ne blinde Katze findet mal ne tote Maus!

ReginaSF
Beiträge: 342
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Beitrag von ReginaSF » 8. Sep 2018 10:41

Ethik oder ein anderes Fach, in dem gesellschaftliche Werte und Glaubensrichtungen mit ihren positiven und negativen Eigenschaften möglichst neutral vermittelt und diskutiert werden, ist heute notwendiger denn je. Ein Fach "Religion" braucht dazu aber kein Mensch.

wolle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9438
Registriert: 16. Jan 2008 12:54
Land: Deutschland

Re: HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Beitrag von wolle » 13. Sep 2018 10:08

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_7.html

Artikel 3. Ist nunmal so. Und natürlich bietet jede Schule Alternativunterricht für konfessionsfreie Schüler

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 21794
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: Irgendwas mit Internet
Wohnort: Daun
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Beitrag von fossi » 13. Sep 2018 11:12

Alternativunterricht oder Freistunden.
Ich habe mich zu meiner Schulzeit selber von Religion abgemeldet, 2 Andere haben nachgezogen.
Für die 3 Schüler wollte aber Niemand Alternativunterricht halten => frei. :)
-------------------------

Du möchtest alle Forenbereiche und -Funktionen nutzen, Werbebanner ausblenden oder einfach nur den Betrieb von sellerforum.de unterstützen? > Jetzt PLUS-Mitgliedschaft buchen < Danke! :xmas:

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3229
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Beitrag von koshop » 12. Dez 2018 15:10

Scheint ja gut anzukommen die Ausbildung:

Knapp 1400 Arbeitsverträge seien im laufenden Ausbildungsjahr 2018/19 für den neuen Beruf abgeschlossen worden, berichtete der Handelsverband Deutschland (HDE) in Berlin. Damit seien die Erwartungen deutlich übertroffen worden
https://www.faz.net/aktuell/beruf-chanc ... 38038.html

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 636
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Beitrag von Rex » 12. Dez 2018 15:52

Wenn man manche Themen hier im Forum so liest, wo es teilweise am einfachsten kaufmännischen Rüstzeug fehlt, da würde es einigen auch nicht Schaden, so eine kaufmännische Ausbildung :daumenhoch:

Für mich wiederum wäre der E-Commerce Anteil zum Betrieb eines Onlineshops sicher sehr informativ :wink:

Mal ganz theoretisch gedacht - Kann man sich als Unternehmer eigentlich auch selbst ausbilden?
In Sachsen gibt es diese Kaufmann im E-Commerce Ausbildung auf 2 Jahre verkürzt und im 3 Jahr bekommt man direkt noch den Fachwirt im E-Commerce.
Ich bin ja nicht Titelgeil - Aber das vermittelte Wissen dort könnte mir echt helfen.
Und ich bin nun auch noch nicht so alt, und zeitlich bekäme ich es auch hin wöchentlich 1-2 Tage Berufsschule 8)

Hat sowas jemand von euch eventuell schonmal gemacht? Als Unternehmer nicht nur irgendwelche Fortbildungen bei der IHK, sondern ganz klassisch Berufsausbildung?

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 636
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: HDE: Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im E-Commerce

Beitrag von Rex » 12. Dez 2018 16:32

Hm :gruebel: Kann meinen Beitrag nicht mehr editieren.

Hab mal 1 neuen Thread mit der Thematik eröffnet, ist ja schon sehr speziell:
viewtopic.php?f=1&t=53377

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“