Amacash - kennt das jemand?

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
Antworten
nukular
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 23. Jul 2009 10:37
Land: Deutschland

Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von nukular » 24. Nov 2017 08:40

Hi,

habt ihr auch Post von Amacash bekommen?
Kennt das jemand bzw. arbeitet evtl. sogar bereits mit denen zusammen? Erfahrungen?

Hört sich schon interessant an.

Grüße
Jonas



bocksbox
Beiträge: 2211
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von bocksbox » 24. Nov 2017 08:42

Ich bekomme ständig Post von denen. Ich habe noch niemals Waren fremd finanziert und werde auch niemals damit anfangen.

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von eluno » 24. Nov 2017 08:57

Für Finanzierungen sollte in erster Linie immer die Hausbank zuständig sein. Wenn Du AmaCash mal genau anschaust, wirst Du sehen, dass Du 10% Zinsen per Anno hast. Somit ist eigentlich jeder Kredithai im Moment günstiger.

... und wenn einem die Bank nichts gibt, dann sollte man sich Gedanken machen, warum.

Benutzeravatar
Verkäuferperformance
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2798
Registriert: 5. Jan 2010 17:29
Land: Deutschland
Firmenname: Zalando-Schreck und DHL-Paketshop
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von Verkäuferperformance » 24. Nov 2017 10:06

eluno hat geschrieben:... und wenn einem die Bank nichts gibt, dann sollte man sich Gedanken machen, warum.
Mmmmhh...die Bank hat vielleicht keine Ahnung? :gruebel:
"Von Anfang an war die Retoure ein Teil unseres Geschäftserfolges." - Boris Radke, Zalando
"Die Retourquoten sind uns egal" - Robert Gentz, Geschäftsführer Zalando
"Die Länder mit der höchsten Retourenquote sind die profitabelsten" - Ein Zalando-Sprecher

Aqua-Olli

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von Aqua-Olli » 24. Nov 2017 11:57

eluno hat geschrieben:Für Finanzierungen sollte in erster Linie immer die Hausbank zuständig sein. Wenn Du AmaCash mal genau anschaust, wirst Du sehen, dass Du 10% Zinsen per Anno hast. Somit ist eigentlich jeder Kredithai im Moment günstiger.

... und wenn einem die Bank nichts gibt, dann sollte man sich Gedanken machen, warum.

Diese Aussage ist falsch. Mir wollte die Bank am Anfang nichts geben und hinterher sagte man mir, ich wäre perfekt für den Startup Preis gewesen. Banken geben nur, wenn man eigentlich kein Geld braucht. Hätte ich keine andere Finanzierungslösung als die damalige Hausbank gefunden, dann gäbe es mein Unternehmen heute nicht.

Benutzeravatar
dibi
Beiträge: 114
Registriert: 20. Feb 2012 10:44

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von dibi » 24. Nov 2017 12:07

HIer ein Video zum Thema:
" onclick="window.open(this.href);return false;

Mein Bank nimmt je nach Laufzeit zwischen 2,5-5%
Gruß
Dirk

WolferP
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 9. Dez 2016 12:42
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von WolferP » 24. Nov 2017 12:43

Ich habe bei meiner Hausbank vor 6 Jahren also mit 22 Jahren.

Mit einem Plan und 100k Euros fast 2 Mille bekommen.
Ich glaube das die Hausbanken unternehmen viel Geld zur Verfügung stellen.

War zumindest bei mir so.
Sie kaufen asiatische Ware ?

Machen Sie dies über Großhandel, Dienstleister oder nutzen Sie hiefür internationale Portale ?

Hätten Sie Interesse an einem Importdienstleister der einfach und günstig ist?

Dann melden Sie sich doch einfach:
Importhandel.chenwolfer@gmail.com oder 00491732370010

bocksbox
Beiträge: 2211
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von bocksbox » 24. Nov 2017 12:48

WolferP hat geschrieben:2 Mille
und was hast mit den 2000 Euro gemacht?

Benutzeravatar
Scarabaeus
Beiträge: 1211
Registriert: 5. Jun 2014 13:22

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von Scarabaeus » 24. Nov 2017 12:52

bocksbox hat geschrieben:
WolferP hat geschrieben:2 Mille
und was hast mit den 2000 Euro gemacht?
Inflationsausgleich für die 100K. Kaufkraft gesichert.

Benutzeravatar
new100
Beiträge: 1853
Registriert: 4. Jan 2012 10:52
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von new100 » 24. Nov 2017 12:55

Scarabaeus hat geschrieben:
bocksbox hat geschrieben:
WolferP hat geschrieben:2 Mille
und was hast mit den 2000 Euro gemacht?
Inflationsausgleich für die 100K. Kaufkraft gesichert.
In Yen umgewandelt..
Verkaufe Panik Tastaturen:

Strg + F1 = Ich gehe zum Anwalt!
Strg + F2 = !!!!!!!!
Strg + F3 = Krieg ich noch Rabatt?
Strg + F4 = Ich bewerte sonst negativ!
Strg + F5 = Heute bestellt und noch nix da!
Strg + F6 = WO BLEIBT MEINE WARE!!
Strg + F7 = Ich mache eine Anzeige bei der DSGVO !!

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von eluno » 24. Nov 2017 13:56

Aqua-Olli hat geschrieben:
Diese Aussage ist falsch. Mir wollte die Bank am Anfang nichts geben und hinterher sagte man mir, ich wäre perfekt für den Startup Preis gewesen. Banken geben nur, wenn man eigentlich kein Geld braucht. Hätte ich keine andere Finanzierungslösung als die damalige Hausbank gefunden, dann gäbe es mein Unternehmen heute nicht.
Ich habe in der Vergangenheit zwei Firmen gegründet, jeweils mit dem KFW Startgeld und nur wenig Eigenkapital. War alles überhaupt kein Problem und ging sehr reibungslos über die Bühne. Bei einem Gespräch mit der Bank vor ca. 4 Monaten wurde von denen aktiv 100k Working Capital angeboten, welches ich dankend abgelehnt habe, da ich zum Glück derzeit kein Fremdkapital benötige.

Ich von meiner Seite kann nur sagen, dass ich mit meinen beiden Sparkassen nur die Besten Erfahrungen gemacht habe. Vielleicht liegt es an einer vernünftigen Bonität und einem positiven Kontoführung (hatte noch nie in meinem Leben eine Rücklastschrift) - oder einfach weil ich ausnahmsweise mal sympathisch rüberkam....

WolferP
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 9. Dez 2016 12:42
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von WolferP » 24. Nov 2017 14:28

Ich weiß ja nicht für was ihr eure Geld ausgebt.

Aber ich habe mit 0 Angefangen musste für den Export ne Halle bauen.

Waren für 4 Monate vorfinanzieren und so weiter.

Früher war das Geld bei mir schon sehr knapp aber bei aller Risiko Bereitschaft war das damals der maximal Betrag den ich mir zugetraut habe.
Sie kaufen asiatische Ware ?

Machen Sie dies über Großhandel, Dienstleister oder nutzen Sie hiefür internationale Portale ?

Hätten Sie Interesse an einem Importdienstleister der einfach und günstig ist?

Dann melden Sie sich doch einfach:
Importhandel.chenwolfer@gmail.com oder 00491732370010

welpe
Beiträge: 950
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von welpe » 24. Nov 2017 15:13

WolferP hat geschrieben:Ich habe bei meiner Hausbank vor 6 Jahren also mit 22 Jahren.

Mit einem Plan und 100k Euros fast 2 Mille bekommen.
Ich glaube das die Hausbanken unternehmen viel Geld zur Verfügung stellen.

War zumindest bei mir so.
Mit 22 Jahren bereits 100k Euro und dann einen Kredit mit 2 Millionen bekommen :O

Da hattest du aber einen guten Plan :)

Baam
Beiträge: 451
Registriert: 13. Sep 2012 17:12
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von Baam » 24. Nov 2017 19:56

welpe hat geschrieben:
WolferP hat geschrieben:Ich habe bei meiner Hausbank vor 6 Jahren also mit 22 Jahren.

Mit einem Plan und 100k Euros fast 2 Mille bekommen.
Ich glaube das die Hausbanken unternehmen viel Geld zur Verfügung stellen.

War zumindest bei mir so.
Mit 22 Jahren bereits 100k Euro und dann einen Kredit mit 2 Millionen bekommen :O

Da hattest du aber einen guten Plan :)
Mille (latein) bedeutet "tausend". wegrenn

nukular
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 23. Jul 2009 10:37
Land: Deutschland

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von nukular » 1. Dez 2017 15:17

haben aber trotzdem damit ne Marktlücke gefunden.
Glaube es gibt nichts vergleichbares... außer ich ahbe noch nie davon gehört
juhu

Michael Wiechert
Beiträge: 1310
Registriert: 16. Okt 2009 16:00
Land: Deutschland
Firmenname: http://www.unternehmensberatung-wiechert.de
Branche: Versandhandel (Betreiben von Onlineshops)
E-Commerce (SEO-Projekte)
Unternehmensberatung
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von Michael Wiechert » 3. Dez 2017 01:41

Doch, die Konditionen über Iwoca über Fidor sind fast identisch.

Und nein, für ne neu-gegründete GmbH bspw findest du oft nichtmal ein Konto.

Und nein, auch bei unserer Einzelunternehmung lagen bei der Commerzbank unsere Dispo-Konditionen inkl Bereitstellungsgebühren bei fast 10%, während meine Privat-Konditionen fast überall um die 6% liegen / lagen....

Insofern - was mich bei Amacash gestört hat, dass die

a) die Ware als Sicherheit wollen
UND
b) zusätzlich ne Bürgschaft von dir als Privatperson.

Vielleicht hab ich's aber auch nur zu flüchtig gelesen.
Wir helfen bei WaWi-Auswahl & mit Versandhandels & E-Commerce-Beratung, vom Gründercoaching für Existenzgründer bis zu Projekten bei grossen Konzernunternehmen.

Wer mit unseren eigenen Shops kooperieren will, einfach melden:
Horoskope Direkt , Taufgeschenke Direkt und Taufringe verschenken

eluno
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von eluno » 3. Dez 2017 11:35

Ich glaube kaum, dass Du die Dispozinsen mit den Zinsen von einem Darlehen vergleichen kannst. Dispo ist ja immer die zweitschlechteste Alternative.

Michael Wiechert
Beiträge: 1310
Registriert: 16. Okt 2009 16:00
Land: Deutschland
Firmenname: http://www.unternehmensberatung-wiechert.de
Branche: Versandhandel (Betreiben von Onlineshops)
E-Commerce (SEO-Projekte)
Unternehmensberatung
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von Michael Wiechert » 4. Dez 2017 01:14

Da es dort um kurzfristige Darlehen von einer max Laufzeit von 6 Monaten geht, die in 1/6-Schritten umgehende zurück zu zahlen sind, ist dies natürlich vergleichbar.
Wir helfen bei WaWi-Auswahl & mit Versandhandels & E-Commerce-Beratung, vom Gründercoaching für Existenzgründer bis zu Projekten bei grossen Konzernunternehmen.

Wer mit unseren eigenen Shops kooperieren will, einfach melden:
Horoskope Direkt , Taufgeschenke Direkt und Taufringe verschenken

nukular
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 669
Registriert: 23. Jul 2009 10:37
Land: Deutschland

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von nukular » 4. Dez 2017 10:48

Michael Wiechert hat geschrieben:Doch, die Konditionen über Iwoca über Fidor sind fast identisch.
Also wnen ich auf die Iwoca Seite gehe erinnert mich das sofort an Auxmoney ;)

Was bietet denn Iwoca und Fidor?
Das ist noch ein normaler Kredit oder?

Bei Amacash ist das ja aber in dem Sinne kein normaler Kredit sondern eher die Richtung Reverse Factoring, doer?

tradhero
Beiträge: 2
Registriert: 2. Jul 2018 20:36

Re: Amacash - kennt das jemand?

Beitrag von tradhero » 3. Nov 2018 21:21

Grundsätzlich klingt Amacash gut, ich würde die Kredite aber bei einem anderen Kreditvermittler wie x gegenckecken.
Amacash ist das Kreditmodell der Zukunft, in 10 Jahren wird wohl alles über Crowdlending vergeben. Ich würde nach den besten Konditionen gehen, und falls der Kredit sehr hoch ist, eher auf Sicherheit gehen und auf den Kreditvermittler zurückgreifen.
Zuletzt geändert von fossi am 4. Nov 2018 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt - Forenregeln beachten!

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“