Actindo Erfahrungen

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23666
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal
Kontaktdaten:

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von fossi » 16. Mär 2020 13:55

Actindo hat geschrieben:Wir sind weiterhin für euch erreichbar - nur aus dem Homeoffice!

Auf Grund der aktuellen Entwicklung in Bayern im Zusammenhang mit dem Covid-19 Virus und der damit einhergehenden Schließung von Schulen, Kita´s, öffentlichen Einrichtungen und Betreuungsmöglichkeiten haben wir uns entschlossen unsere Mitarbeiter ab dem heutigen Tag (16.03.2020) bis vorerst zum 31.03.2020 vorsorglich aus dem Homeoffice arbeiten zu lassen.
Im Rahmen der allgemeinen Prävention und unserer gesellschaftlichen Verantwortung, als auch zum Schutz unserer Mitarbeiter werden wir ab sofort alle Tätigkeiten in sofern umstellen, dass wir die interne, wie die externe Zusammenarbeit auf unsere bewährten Tools (Zoom, VoIP-Telefon, E-Mail, JIRA, Confluence) verlagern, als auch auf Reisen verzichten.

Unseren Mitarbeitern, die durch Schließung von Kindergärten und Schulen betroffen sind, werden wir soweit möglich die notwendige Flexibilität einräumen und Unterstützung bieten.

Wir haben das Glück in einer Branche zu arbeiten, in der es für uns nicht zwingend notwendig ist, gemeinsam an einem Ort arbeiten zu müssen. Daher sehen wir es nur als logisch diese Maßnahme zu ergreifen, um unseren Teil dazu beizutragen, dass der Covid-19 Virus eingedämmt wird.

Was bedeutet dies für unsere Kunden und Partner?

Aktuell sehen wir keinerlei Auswirkungen auf die Zusammenarbeit mit euch da unsere Abläufe bereits auf eine dezentrale Arbeitsweise ausgelegt sind.

- Wir sind weiterhin per Telefon, Ticketsystem und Email erreichbar
- Jegliche Arbeiten & Projekte laufen ganz normal weiter
- Vereinbarte Termine in der kommenden Zeit in unseren Büros in München oder Köln, sowie bei euch werden nach Rücksprache verschoben oder per Web-Konferenz durchgeführt.

Technisch und organisatorisch sind wir für die aktuelle Situation gut gerüstet und stehen nach wie vor als zuverlässiger Partner hinter euch.

Eine Entscheidung über eine mögliche Verlängerung der getroffenen Maßnahmen wird dann auf Grundlage der aktuellen Situation in zwei Wochen getroffen.

Wir wünschen allen Kunden und Partnern trotz der aktuellen Lage einen guten Wochenstart, Gesundheit und weiterhin erfolgreiche Geschäfte.

Mit den besten Grüßen aus München

Das Actindo Team
Quelle: facebook


-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8504
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Wolkenspiel » 16. Mär 2020 17:15

Ja, habe ich heute auch per Mail bekommen. Ich bin echt noch bei denen im Verteiler :lol:

The-Bone
Beiträge: 63
Registriert: 20. Dez 2019 20:21
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von The-Bone » 16. Mär 2020 17:59

Na schön, dass ehemalige Kunden informiert werden... ich habe noch keine Mail erhalten. xD

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4287
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 274 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von koshop » 16. Mär 2020 18:02

Das ist jetzt wieder so ein Ketteneffekt. Irgendeiner hat angefangen solche E-mails rauszuklopfen und jetzt gehen ständig neue solche E-mails ein....

The-Bone
Beiträge: 63
Registriert: 20. Dez 2019 20:21
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von The-Bone » 16. Mär 2020 23:22

Hat jemand von euch eigentlich schon Erfahrungen damit, sich von der Judikativen das Recht bezüglich der Vertragserfüllung seitens Actindo auslegen zu lassen?

The-Bone
Beiträge: 63
Registriert: 20. Dez 2019 20:21
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von The-Bone » 3. Apr 2020 20:43

So, damit hier nicht alle im Coronaloch versinken, gibt's hier mal ein kleines Statusupdate. Nachdem fossi dankenswerterweise den Facebookpost geteilt hat, scheinen die Jungs und Mädels von Actindo das mit dem Homeoffice wohl etwas falsch verstanden zu haben. Denn jetzt tut sich da gar nichts mehr. xD

Wir haben heute noch mal alle Kritikpunkte schematisch geprüft und es ist wirklich beeindruckend, dass wirklich in nicht einem Punkt nachgebessert wurde.

Lacher am Rande:
Wir haben ja die Rückmeldung erhalten, dass jetzt unser SSH-Zugang eingerichtet wäre. Dass dem natürlich nicht so war, damit hatten wir fest gerechnet, aber Actindo schafft es echt, dass man fassungslos zurück bleibt. Die haben sich nun also richtig ins Zeug gelegt und sagen einem doch wirklich (alles via Anwalt), dass SSH jetzt gehen würde und dabei läuft noch nicht einmal ein SSH-Server. :D

Das ist so krass und frech, dass mir wirklich nichts zu einfällt.

Da geraten Diskussionen zum Verbindungsverfahren einfach ins Hintertreffen, wenn diese noch viel grundlegenderen Dinge noch nicht einmal implementiert sind.

Spaßeshalber haben wir dann auch noch einmal einen PayPal-Abruf gestartet und was soll ich sagen, der ist nach ~30 Minuten abgestürzt. Also auch hier die gewohnte Qualität.

In diesem Sinne, lasst euch nicht weg fangen.

Gruß
Chris

PS.: Den Grillabend bei Anne machen wir jetzt via Facetime oder wie? ;)

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8504
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Wolkenspiel » 4. Apr 2020 08:16

Die können sich nicht auf mehrere Sachen gleichzeitig konzentrieren. Da fallen zahlende Bestsandskunden schon mal hinten runter. Momentan fängt man nämlich unter dem Coronadeckmäntelchen Neukunden ein, die das System gratis zur Verfügung gestellt bekommen. Die Armen. Hoffentlich sind die nicht so verzweifelt, dass sie nicht vorher mal google zu dem Thema bemühen. Denn einmal drin, will man ja so schnell nicht mehr wechseln. Und dann bist du halt gefangen. Nicht jeder hat ja so einen gefestigten, monetären Hintergrund, dass er jetzt mal eben einen Anwalt bemühen könnte. (-S

Ja, Sellertreffen fällt wohl aus. :cry:

Benutzeravatar
gato77
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1661
Registriert: 24. Okt 2011 15:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Actindo Erfahrungen

Beitrag von gato77 » 4. Apr 2020 08:53

Bezüglich treffen bei Anne: Oh das hatte ich gerade gar nicht mehr auf den Schirm. das geht gar nicht. Wer oder was auch immer für die Situation verantwortlich ist, dem wünsche ich die Pest an den Hals


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

rdl
Beiträge: 3
Registriert: 19. Mai 2020 16:02
Land: Deutschland
Firmenname: RDL Group

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von rdl » 19. Mai 2020 16:22

Hallo ihr Lieben,

leider sind wir auch an die Firma Actindo geraten und ich bin selten einer der artigen Katastrophe begegnet. Da sich alles bei den Anwälten befindet, möchte ich hier noch nicht zu viele Details rein schreiben. Aber ich werde auch noch ausführlich berichten. Aber sie z.B. haben nach 14 Monate Vorbereitungszeit es geschafft das System der Art falsch aufzusetzen, dass bei uns ein wirtschaftlicher Schaden in höhe von Fast 50.000 € entstanden ist. Als Krönung haben Sie uns dafür verantwortlich gemacht. Ich bin sehr erstaunt darüber, dass dieses Unternehmen von den Behörden noch nicht dicht gemacht wurden ist. Aber zu alle dem wird es demnächst mehr geben und ich werde sehr ausführlich berichten.

Aber vielen Dank schon Mal für eure Kommentare und Erfahrungen.

The-Bone
Beiträge: 63
Registriert: 20. Dez 2019 20:21
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von The-Bone » 19. Mai 2020 19:10

rdl hat geschrieben:
19. Mai 2020 16:22
...
Same here. ;)

Aber einen kleinen Spoiler habe ich dennoch:
Der Actindo Anwalt lässt mitteilen, dass sie hier aufmerksam mitlesen und es gar nicht gut finden, welche 'Unwahrheiten' wir hier verbreiten. Ich würde mal vorschlagen, dass mir jemand beweist, dass der SSH-Zugang wie beschrieben funktioniert und ich nehme die Behauptung zurück. :D Aber so lange, bleibt hier alles so stehen wie es ist.

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3551
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Xantiva » 19. Mai 2020 22:01

The-Bone hat geschrieben:
19. Mai 2020 19:10
Aber so lange, bleibt hier alles so stehen wie es ist.
Aber auch nur, weil Fossi sich da für uns Seller einsetzt und auch mit Anwälten rum schlagen muss. :konfuzius:

Bei dem ganzen Geld für Actindo - hast Du schon mal über die Plus-Mitgliedschaft nachgedacht? engel

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8504
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Wolkenspiel » 20. Mai 2020 08:35

rdl hat geschrieben:
19. Mai 2020 16:22
.. dass bei uns ein wirtschaftlicher Schaden in höhe von Fast 50.000 € entstanden ist. Als Krönung haben Sie uns dafür verantwortlich gemacht.
Das ist das normale Vorgehen bei Actindo und ich kenne keinen User dort, der das so nicht schon erlebt hat. Hattest du denn, bevor du dich für diese Firma entschieden hast, nicht nach Erfahrungen gegoogelt?

Und zu den "Unwahrheiten" - naja, was soll man dazu noch sagen. Wären es Unwahrheiten, wäre der Thread ja gar nicht mehr da. Ein Anwalt, der im Hintergrund über vermeintliche Unwahrheiten jammert, was soll man davon halten? :roll: Es wäre ja ein Leichtes für einen Anwalt, gegen Unwahrheiten anzugehen. Es ist aber nunmal alles so passiert, wie es hier geschrieben steht. Leider! Ich hätte es mir auch anders gewünscht. Man möchte sich als Händler nicht mit solchem Mist abgeben. Und man möchte auch seinen Dienstleister nicht bekämpfen müssen. Man möchte, dass alles funktioniert.
Aber die letzten beiden Beispiele zeigen ja, wie wichtig es ist, dass es diesen Thread gibt. Es sind noch viel zu viele, die zu spät feststellen, dass es mit Actindo einfach oft nicht funktioniert und dann Rat teuer ist. Im wahrsten Sinne des Wortes. (-S

Andre (KM)
Beiträge: 5717
Registriert: 9. Mär 2009 22:46
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Andre (KM) » 20. Mai 2020 09:09

Schade, dass deren Aktien nicht frei verkäuflich sind. Wäre ja ein guter "Short" Kandidat engel

Benutzeravatar
mocard
Beiträge: 688
Registriert: 7. Feb 2012 15:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von mocard » 20. Mai 2020 09:21

Man muss ja auch mal festhalten, dass es diese Diskussion hier schon seit dem Jahr 2017 gibt. Desweiteren findet sich wirklich niemand hier ... der positives zu berichten hat. Der Post hier ist ja auch nicht versteckt. Taucht bei google unter den ersten Ergebnissen auf :) und das ist auch gut so.

Wir haben selbst jahrelang gekämpft mit dieses System. Wir haben gehofft, wahrscheinlich weit über 100 Tickets aufgemacht und das Ergebnis ist, dass wir zwar seit über einem Jahr weg sind aber immer noch an den Folgen zu kämpfen haben. Wir haben Shopware im Einsatz mit einigen tausend Artikeln. Viele Artikel sind fehlerhaft weil Actindo Datenbankeinträge geschrottet hat. Aber naja soviel zu dem Thema.

Wir haben den Absprung geschafft... sind mit JTL ziemlich glücklich. Da liegen Welten dazwischen...

rdl
Beiträge: 3
Registriert: 19. Mai 2020 16:02
Land: Deutschland
Firmenname: RDL Group

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von rdl » 20. Mai 2020 10:36

Wolkenspiel hat geschrieben:
20. Mai 2020 08:35
rdl hat geschrieben:
19. Mai 2020 16:22
.. dass bei uns ein wirtschaftlicher Schaden in höhe von Fast 50.000 € entstanden ist. Als Krönung haben Sie uns dafür verantwortlich gemacht.
Hattest du denn, bevor du dich für diese Firma entschieden hast, nicht nach Erfahrungen gegoogelt?

Wir hatten uns mit einigen Referenzkunden unterhalten und die meinten, dass Sie zufrieden sind und das Sales Team war extrem gut damals. Sie haben uns ein sehr gutes Produkt verkauft. Wirkten sehr kompetent etc. Das böse Erwachen gab es leider dann später.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8504
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Wolkenspiel » 20. Mai 2020 15:21

Das ist interessant. Ich hatte damals vor Jahren auch nach Referenzkunden gefragt - mir wurden keine genannt. Kam mir damals leider auch nicht komisch vor. Aber klar ist natürlich auch, dass Referenzen, die vom Anbieter selbst genannt werden, immer begeistert sind.
Wie Mocard sagt, hier im Thread gibt es keine positiven Rückmeldungen. Selbst wenn, natürlich gibt es immer jemanden, der damit klar kommt. Das kommt auch drauf an, wieviel zu bereit bist, zusätzlich für den Support zu bezahlen. Wenn Deine Tickets nicht mehr beantwortet werden oder geschlossen werden, mit dem Hinweis, du sollst ein weitergehendes Supportpaket kaufen, dann würde dir geholfen (was dann leider auch nicht der Fall war), dann gibt es bestimmt auch Leute, die das machen. Und vielleicht wird dir dann auch irgendwann geholfen. Aber nur dir.
Die anderen, die dieselben Probleme haben, gucken weiterhin in die Röhre. Denn bearbeitete Bugs oder andere Fehler werden nicht für alle in einem Update erledigt. Da wird an jedem einzelnen mit diesem Problem kassiert. Blöd halt, wenn sich die Betroffenen austauschen und feststellen, dass sie alle für denselben Fehler Geld bezahlt haben. Die Beträge differierten dann auch, jeder hat was anderes bezahlt.
Ich kenne auch Händler, die Actindo lange die Stange gehalten haben und in unserer FB Gruppe die Firma auch immer verteidigt haben. Aber auch die sind jetzt soweit, dass es einfach nicht mehr geht und wechseln fast alle.

rdl
Beiträge: 3
Registriert: 19. Mai 2020 16:02
Land: Deutschland
Firmenname: RDL Group

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von rdl » 20. Mai 2020 16:18

Wolkenspiel hat geschrieben:
20. Mai 2020 15:21
Das ist interessant. Ich hatte damals vor Jahren auch nach Referenzkunden gefragt - mir wurden keine genannt. Kam mir damals leider auch nicht komisch vor. Aber klar ist natürlich auch, dass Referenzen, die vom Anbieter selbst genannt werden, immer begeistert sind.
Wie Mocard sagt, hier im Thread gibt es keine positiven Rückmeldungen. Selbst wenn, natürlich gibt es immer jemanden, der damit klar kommt. Das kommt auch drauf an, wieviel zu bereit bist, zusätzlich für den Support zu bezahlen. Wenn Deine Tickets nicht mehr beantwortet werden oder geschlossen werden, mit dem Hinweis, du sollst ein weitergehendes Supportpaket kaufen, dann würde dir geholfen (was dann leider auch nicht der Fall war), dann gibt es bestimmt auch Leute, die das machen. Und vielleicht wird dir dann auch irgendwann geholfen. Aber nur dir.
Die anderen, die dieselben Probleme haben, gucken weiterhin in die Röhre. Denn bearbeitete Bugs oder andere Fehler werden nicht für alle in einem Update erledigt. Da wird an jedem einzelnen mit diesem Problem kassiert. Blöd halt, wenn sich die Betroffenen austauschen und feststellen, dass sie alle für denselben Fehler Geld bezahlt haben. Die Beträge differierten dann auch, jeder hat was anderes bezahlt.
Ich kenne auch Händler, die Actindo lange die Stange gehalten haben und in unserer FB Gruppe die Firma auch immer verteidigt haben. Aber auch die sind jetzt soweit, dass es einfach nicht mehr geht und wechseln fast alle.
Ja das frage ich mich auch. Die Firma ist ja angeblich eine AG, aber deren Verhalten macht wirtschaftlich überhaupt keinen Sinn. Anstatt uns als Kunden gut zu behandeln und sich um unsere Belange zu kümmern, versuchen Sie uns abzuziehen und auszuquetschen. Wenn wir als Firma bei denen geblieben wären, dann hätten wir in 5 Jahren fast 60k an Umsatz generiert. Sie veraschen uns aber, wo es geht, und versuchen dann für 1000 € was zu verkaufen. Das verstehe ich nicht. Wenn ich Aktionär wäre von denen, ich hätte das gesamte Management wegen Unfähigkeit auf die Straße gesetzt.

Seller2015
Beiträge: 18
Registriert: 18. Jan 2015 10:29
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: Actindo Erfahrungen

Beitrag von Seller2015 » 25. Mai 2020 07:26

Die Firma ist ja angeblich eine AG, aber deren Verhalten macht wirtschaftlich überhaupt keinen Sinn
Lass euch nicht immer von dem Zusatz "AG" blenden!
Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Gesellschaft.
Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 34.
Weitere Information findet Ihr hier ;-)

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/ ... ryId=93254

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste