Hood.de zwingt Händler jetzt zu Shop-Paketen

Rakuten, Etsy, Hood, Yatego, Real.de, Wish, Restposten.de, idealo, Check24, Cdiscount, Alibaba etc.
Benutzeravatar
Kaluna
Beiträge: 1227
Registriert: 13. Mär 2012 18:45
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Hood.de zwingt Händler jetzt zu Shop-Paketen

Beitrag von Kaluna » 15. Jun 2019 21:25

bocksbox hat geschrieben:
15. Jun 2019 18:08
bocksbox hat geschrieben:
15. Jun 2019 09:01
Kein einziger Verkauf seit der Verlängerung im März.
Gibts doch gar nicht .... Ratet mal, was gerade passiert ist.
Ist doch logisch, meckern hilft :konfuzius:



Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22711
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: eCommerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hood.de zwingt Händler jetzt zu Shop-Paketen

Beitrag von fossi » 16. Jun 2019 00:19

bocksbox hat geschrieben:
15. Jun 2019 18:08
Gibts doch gar nicht .... Ratet mal, was gerade passiert ist.
Und morgen folgt der Widerruf. :)
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
fussel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8719
Registriert: 10. Feb 2008 15:29
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Hood.de zwingt Händler jetzt zu Shop-Paketen

Beitrag von fussel » 10. Sep 2019 20:10

Was hat das mit Ausländern zu tun?
Entweder du gehst dagegen vor oder akzeptiert es. Ich wüsste, was ich tun würde.

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 725
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Hood.de zwingt Händler jetzt zu Shop-Paketen

Beitrag von Rex » 10. Sep 2019 20:45

Andreas H. hat geschrieben:
10. Sep 2019 18:41
Geschäftskunden Vertrag:
Meine Frau wurde am 01.09.18 in einen Jahresvertrag reingezwungen,obwohl Sie in der gesetzlichen Widerruf Frist (13.09.18) widersprochen hatte.
Andreas H. hallo und herzlich willkommen hier im Forum.

Dein/Euer Fehler liegt evtl. in dem Glaube der Gültigkeit einer gesetzlichen Widerrufsfrist. Diese gilt aber nur gegenüber Verbrauchern/Privatkunden. Bei Verträgen zwischen Unternehmen (neumodisch B2B Geschäft) lässt sich dieses Widerrufsfrist durchaus ausschließen bzw. gar nicht erst ausräumen. Vertrag gilt dann vollumfänglich ab sofort und vereinbarte gegenseitige Leistungen/Verpflichtungen müssen erfüllt werden.

Selbst eine automatische Verlängerung ist dann durchaus möglich, wenn ihr nicht extra noch ordnungsgemäß kündigt.

Also angenommen ihr habt euch am Anfang nur auf euer gesetzliches Widerrufsrecht berufen (welches ihr ja nicht habt) und nicht gleichzeitig noch ordnungsgemäß gekündigt, dann gilt der Vertrag so wie abgeschlossen und selbst etwaige automatische Verlängerungen gelten.
(Wobei dieser Punkt eventuell rechtlich angreifbar sein könnte, ob die Erklärung gesetzlicher Widerruf, selbst wenn es dieses nicht gibt, nicht zumindest eine Willenserklärung darstellt, dass ihr keine automatische Vertragsverlängerung wollt).

Für die komplett sichere Vorgehensweise empfiehlt sich bei Kündigungen der Terminus des "Ersatzweise":
"Ich widerrufe den Vertrag XYZ innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist.
Ersatzweise erkläre ich die ordnungsgemäße Kündigung zum Ende der Vertragslaufzeit."

Also wenn es dumm läuft könnte hood.de sogar das Recht auf seiner Seite haben.

Benutzeravatar
Charon
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1779
Registriert: 11. Dez 2007 16:10
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hood.de zwingt Händler jetzt zu Shop-Paketen

Beitrag von Charon » 11. Sep 2019 20:18

Na ja, als Geschäftsmann sollte man schon wissen welche Verträge man am laufen hat. Sicherlich ist es ärgerlich wenn man mal was vergisst, aber dann muß man in den sauren Apfel beissen. Vertrag ist halt Vertrag und den kennst Du ja sicherlich.

Also, AMund abputzen, Aufstehen, Kündigen und fertig. Sehe es als Lehrgeld an. Wird nicht das letzte sein.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22711
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: eCommerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hood.de zwingt Händler jetzt zu Shop-Paketen

Beitrag von fossi » 12. Sep 2019 18:39

Admin-Hinweis:
Habe soeben einige schwachsinnige Kindergartenbeiträge aus diesem Thema inkl entsprechendem User entfernt.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Antworten

Zurück zu „weitere Marktplätze & Verkaufsplattformen“