Lästige Rechnungsanforderungen

Verkauf mit Eigenversand oder Versand durch Amazon (FBA)
wolle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9458
Registriert: 16. Jan 2008 12:54
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von wolle » 15. Jan 2017 08:48

Du hast absolut recht. Es gibt im Hotelbereich auch nichts vergleichbares. Man stelle sich vor, es gäbe Hotelportale, die einem massenhaft Kunden rankarren und auf denen besondere Regeln gelten, und die man als gegeben hinnehmen muss, wenn man dort mitmachen will. Irreales Szenario, da kann ich wirklich nicht mitreden, sowas gibts nur im Handel und als studierter Kaufmann kann ich da keine Transferleistung erbringen. :lol:



Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13428
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von degraf » 15. Jan 2017 11:02

Sehr gut erkannt! :daumenhoch:

wolle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 9458
Registriert: 16. Jan 2008 12:54
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von wolle » 15. Jan 2017 18:33

degraf hat geschrieben:Sehr gut erkannt! :daumenhoch:
Bei jedem anderen würde ich das für Getrolle halten, aber bei dir weiss ichs nicht, von daher erklär ich es gern: das war ironisch.

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13428
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von degraf » 15. Jan 2017 19:40

Gähn :kaffeesmily

McMillion
Beiträge: 830
Registriert: 27. Jun 2012 14:32
Land: Deutschland
Wohnort: Ettlingen

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von McMillion » 27. Feb 2017 09:41

Gerade mal einige Bewertungen von einem meiner Mitbewerber durchgelesen:

"Leider warten wir seit Tagen vergeblich auf eine USt gültige Rechnung !!!!!!"

Antwort vom Verkäufer: "Sehr geehrter Kunde, da wir keine Rechnungsanforderung von Ihnen bekommen haben konnten wir auch erst durch Ihre Bewertung sehen, dass sie eine solche benötigen und können dementsprechend jetzt erst darauf reagieren. Amazon selbst stellt leider keine Rechnungen aus."

Bei solchen Verkäufern wundert es mich, dass sie dennoch eine Rate positiver Bewertungen von 98% haben.

fuxxi
Beiträge: 1791
Registriert: 17. Feb 2013 23:35
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von fuxxi » 27. Feb 2017 10:08

McMillion hat geschrieben:Bei solchen Verkäufern wundert es mich, dass sie dennoch eine Rate positiver Bewertungen von 98% haben.
Was gibts da zu wundern? Nicht den entsprechenden Thread hier im Forum gelesen? Die Leute kriegen (nahezu) alles gelöscht durch den Amazon-Algo.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2990
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen bei Amazon

Beitrag von fonprofi » 8. Apr 2019 17:32

Ich hole den Thread nochmal hoch, weil ich - für mich - die passende - und auch funktionierende Lösung gefungen habe:

Ich nutze ein Tool und zwar https://www.followupmailer.de/

Dort gibt es den Autoresponder den mal individuell anlegen kann mit Anhängen mit Text - eben so.
Der Überwacht ein Emailkonto (bei uns ein extra Rechnungsanforderungskonto) oder auch Textpassagen und Antwortet automatisch.
Da er das Konto bei uns im Stundentakt scannt und dann antwortet, merkt Amazon nicht das ein Bot antwortet, sondern aus Sicht der Anforderungsmail kommen die Anforderungen unterschiedlich, mal 5 min. mal 30 min. mal 45 min. nach Anforderung.

Wir nutzen das Tool nun seit paar Wochen und es - läuft und die Amazon Mails werden weder verstümmelt noch als ungelesen markiert.

Es kann noch viel mehr Sachen aber das brauchen wir nicht...
Das Tool sieht schon rustikal ausaber macht ohne viel Schnickschnack das was es soll.

Und kostet 40 Euro einmalig als Proversion.

Gruß

Gamer
Beiträge: 531
Registriert: 12. Aug 2008 20:07
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel :)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen bei Amazon

Beitrag von Gamer » 8. Apr 2019 17:39

fonprofi hat geschrieben:
8. Apr 2019 17:32
Ich hole den Thread nochmal hoch, weil ich - für mich - die passende - und auch funktionierende Lösung gefungen habe:

Ich nutze ein Tool und zwar https://www.followupmailer.de/

Dort gibt es den Autoresponder den mal individuell anlegen kann mit Anhängen mit Text - eben so.
Der Überwacht ein Emailkonto (bei uns ein extra Rechnungsanforderungskonto) oder auch Textpassagen und Antwortet automatisch.
Da er das Konto bei uns im Stundentakt scannt und dann antwortet, merkt Amazon nicht das ein Bot antwortet, sondern aus Sicht der Anforderungsmail kommen die Anforderungen unterschiedlich, mal 5 min. mal 30 min. mal 45 min. nach Anforderung.

Wir nutzen das Tool nun seit paar Wochen und es - läuft und die Amazon Mails werden weder verstümmelt noch als ungelesen markiert.

Es kann noch viel mehr Sachen aber das brauchen wir nicht...
Das Tool sieht schon rustikal ausaber macht ohne viel Schnickschnack das was es soll.

Und kostet 40 Euro einmalig als Proversion.

Gruß
Danke dafür....interessantes Tool.
packst Du in die automatische Mail dann gleich die entsprechende Rechnung rein?

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2990
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von fonprofi » 8. Apr 2019 17:46

nee...

Ich schreibe eine Antwort, das die Rechnung bei Versand an die bei Amazon hinterlegte Email des Bestellers gesendet wurde, dazu den Link ins Messagecenter und eine - für Blöde - Klickanleitung mit Screenshots, wie man das Messagecenter bei Amazon findet.
Für ganz alte Rechnungen, die man bei Amazon nicht findet, noch einen Link in unser Formular für Rechnungsanfragen ohne Amazon (email Links werden ja gelöscht, aber Adressen ohne http kommen durch).

Meine Antwort geht gefühlt in Richtung Datenschutz, weil ich die Betonung auf den BESTELLER lege. Da wir fast 90% B2B haben, soll der Besteller auch die Rechnung der BuHa geben, und nicht irgendein (m/w/d), wo Zugriff aufs Ama-Konto hat. Da könnte ja dann jeder die Rechnung anfragen :kaffeesmily Und wennde die Rechnung sendest, kommt sie eeh nicht an, weil die Buchhaltung keine Mails bekommt.

Ein Video wäre noch fein.

Das Tool läuft auf unserem Com-Server und ich merke davon nix. Keine Rechnungsmails mehr, keine Anfragen, keine Klickerei im SC.

Viertel Stunde mehr Freizeit zum saufen

Ich werde den Entwickler mal anrufen, ob er es schafft die Mailsaddys zu verschlüsseln - ähnlich wie Amazon - damit man die Mailadressen an den Paketdienst geben kann oder so...

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3325
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, Shop Betreuung und Optimierung aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von Xantiva » 8. Apr 2019 22:55

fonprofi hat geschrieben:
8. Apr 2019 17:46
Ich werde den Entwickler mal anrufen, ob er es schafft die Mailsaddys zu verschlüsseln - ähnlich wie Amazon - damit man die Mailadressen an den Paketdienst geben kann oder so...
Gib mir noch ein paar Tage zum Testen, dann kann ich meine Lösung evt. auch rausgeben. (Verschlüsselte Mailadressen an Versanddienstleister) ;)

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2990
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von fonprofi » 8. Apr 2019 22:59

Wird auch Zeit! juhu

Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3325
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, Shop Betreuung und Optimierung aber auch selber Seller!
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von Xantiva » 13. Apr 2019 23:59


neimles
Beiträge: 2524
Registriert: 26. Mai 2012 13:59
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von neimles » 7. Jun 2019 08:39

Hallo!

Nachdem ich den FollowupMailer getestet hab und das bei mir überhaupt nicht funktioniert hat, hab ich jetzt was gefunden:

https://www.gillmeister-software.de/pro ... nload.aspx

Man benötigt allerdings Outlook auch...

1) In Outlook eine Regel, die Mails die von "@marketplace.amazon.de" kommen und das Wort "Rechnungsanforderung" im Betreff haben in einen eigenen Ordner schieben.
2) Im Automatic Email Processor einstellen, das dieser Ordner überwacht wird, und auf alle Mails die da reingehen eine Antwort geschickt wird.
3) Das Intervall beim Email Processor auf eine halbe Stunde stellen.

Dadurch das in Outlook nur alle paar Minuten die Mails abgeholt werden und der Email Processor nur alle halben Stunden prüft, vergeht zwischen Email und Antwort immer eine unterschiedliche Zeit (zwischen 31 und 65 Minuten) und Amazon erkennt es nicht als automatische Emails.

Läuft bei mir jetzt schon die ganze Woche, ohne das ich einmal eingreifen musste. Und das Tool kann noch eine Menge mehr - ich nutze es auch, damit Eingangsrechnungen beim Eintreffen gleich ausgedruckt werden.

Spart auch wieder ein paar Minuten jede Woche.

Timbolimbo
Beiträge: 117
Registriert: 8. Apr 2013 14:39
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von Timbolimbo » 7. Jun 2019 14:31

Hallo,

wir haben das Problem, dass die Kunden die Rechnungen zum überwiegenden Teil geändert haben wollen. ( Anschrift und oder Firmierung )
Insoweit ist eine automatische Antwort schwierig.

Habt Ihr auch das Problem??

Frohe Pfingsten ;-)

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2990
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von fonprofi » 7. Jun 2019 14:44

neimles hat geschrieben:
7. Jun 2019 08:39
Hallo!

Nachdem ich den FollowupMailer getestet hab und das bei mir überhaupt nicht funktioniert hat, hab ich jetzt was gefunden:

https://www.gillmeister-software.de/pro ... nload.aspx

Man benötigt allerdings Outlook auch...

1) In Outlook eine Regel, die Mails die von "@marketplace.amazon.de" kommen und das Wort "Rechnungsanforderung" im Betreff haben in einen eigenen Ordner schieben.
2) Im Automatic Email Processor einstellen, das dieser Ordner überwacht wird, und auf alle Mails die da reingehen eine Antwort geschickt wird.
3) Das Intervall beim Email Processor auf eine halbe Stunde stellen.

Dadurch das in Outlook nur alle paar Minuten die Mails abgeholt werden und der Email Processor nur alle halben Stunden prüft, vergeht zwischen Email und Antwort immer eine unterschiedliche Zeit (zwischen 31 und 65 Minuten) und Amazon erkennt es nicht als automatische Emails.

Läuft bei mir jetzt schon die ganze Woche, ohne das ich einmal eingreifen musste. Und das Tool kann noch eine Menge mehr - ich nutze es auch, damit Eingangsrechnungen beim Eintreffen gleich ausgedruckt werden.

Spart auch wieder ein paar Minuten jede Woche.
Der Followup funktioniert bei uns einwandfrei. Musst aber auch ihn auf 30+ Minuten einstellen, da Amazon bei kürzeren Reaktionszeiten als 10 min von einem Bot ausgeht.

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2565
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von Vio » 7. Jun 2019 17:54

fonprofi hat geschrieben:
7. Jun 2019 14:44
Musst aber auch ihn auf 30+ Minuten einstellen, da Amazon bei kürzeren Reaktionszeiten als 10 min von einem Bot ausgeht.
Was passiert denn, wenn Ama von einem Bot ausgeht?
Ich beantworte Kundenmails manuell und höchstpersönlich durchaus öfter innerhalb von 10 Minuten. :(

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2990
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Lästige Rechnungsanforderungen

Beitrag von fonprofi » 7. Jun 2019 18:04

Wenn der Text immer gleich ist, dann steht die Anfrage immernoch auf unbeantwortet.
Ich hab nun seit 3 Monaten auf 43min stehen, und nur Anfragen unter 2 Min. Werden manchmal auf unbeantwortet gelassen.

Auch ich antworte zügig auf E-Mails, aber auf Rechnungsanfragen, sogar im Vorraus, antworte ich nicht mehr,

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“