Jammerthread ... das nervt mich heute

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8026
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Wolkenspiel » 11. Okt 2019 11:54

Kundin bestellt Seifenhalter. Frau Dr. reklamiert diesen, weil er nicht hält (Produktionsfehler). Kein Thema, wir schicken Ersatz. Parallel dazu wendet sie sich an den Hersteller (das erfahren wir nur, weil wir uns natürlich auch an diesen gewandt haben). Von ihm erhält sie auch Ersatz. Ich denke, na, dann warten wir mal, ob sie sich meldet und das aufklärt.
Sie meldet sich. Mit dem Anliegen, auch der neue Halter würde nicht halten, sie würde den gern zurück geben.
Alles klar, Herr Kommissar. 8)



Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6088
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 11. Okt 2019 12:02

Und fragst du, ob der Ersatz vom Hersteller wenigstens hält?

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8026
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Wolkenspiel » 11. Okt 2019 12:41

Sie sagt auf Nachfrage, sie hätte vom Hersteller keinen Ersatz bekommen. Mal sehen, ob das stimmt. Es ist halt so, dass sie mit dem Halter nicht umgehen kann und deshalb das Geld zurück möchte. Sowas finde ich immer schwierig, ich selbst würde sowas nicht tun. Es handelt sich hier ja auch nicht um hunderte Euro. Wenn ich nicht in der Lage bin, den Untergrund trocken und fettfrei für den Halter vorzubereiten, dann ist das halt so. Aber dafür müssen andere ja eigentlich nicht bezahlen. Sowas nervt mich einfach.

Benutzeravatar
Fotoshooter
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: 25. Okt 2016 13:46
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Fotoshooter » 11. Okt 2019 13:00

Wolkenspiel hat geschrieben:
11. Okt 2019 12:41
Sie sagt auf Nachfrage, sie hätte vom Hersteller keinen Ersatz bekommen. Mal sehen, ob das stimmt. Es ist halt so, dass sie mit dem Halter nicht umgehen kann und deshalb das Geld zurück möchte. Sowas finde ich immer schwierig, ich selbst würde sowas nicht tun. Es handelt sich hier ja auch nicht um hunderte Euro. Wenn ich nicht in der Lage bin, den Untergrund trocken und fettfrei für den Halter vorzubereiten, dann ist das halt so. Aber dafür müssen andere ja eigentlich nicht bezahlen. Sowas nervt mich einfach.
Das Klischee der Doktoren... Wir hatten heute auch eine schlechte Bewertung von einem Dr... der einfach einen Fehler in der Bestellung gemacht hat und so unfreundlich per Fax und Mail war, dass wir die Reklamation abgelehnt haben. Sonst sind wir bei so etwas sehr kulant. Mal bei seiner Praxis geschaut, erste Bewertung die ich sehe "Sehr unfreundlich" ... applaus

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6088
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 11. Okt 2019 17:14

Die Öffnungszeiten von den meisten DPD Paket Shops sind ein ganz ausgeklügeltes System. Von 9-12 und dann wieder von 12-18 Uhr. Und 17 Uhr dann lt. Tracking "Konnte nicht zugestellt werden, Paketshop keine Warenannahme".

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6088
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 12. Okt 2019 12:43

Auf welcher Basis nimmt eigentlich Amazon den Käufern Geräte nach 14 Monaten zurück? Man bietet doch garkeine Garantie an. Bei der Gewährleistung hat man vorab ein Recht auf Prüfung und dann Mangel beseitigen, ganz abgesehen von der Beweisumlastkehr.

Baam
Beiträge: 646
Registriert: 13. Sep 2012 17:12
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Baam » 12. Okt 2019 13:19

daytrader hat geschrieben:
12. Okt 2019 12:43
Auf welcher Basis nimmt eigentlich Amazon den Käufern Geräte nach 14 Monaten zurück? Man bietet doch garkeine Garantie an. Bei der Gewährleistung hat man vorab ein Recht auf Prüfung und dann Mangel beseitigen, ganz abgesehen von der Beweisumlastkehr.
Aufgrund des Amazon-Gesetz-Buches (AGB) :besserwiss:

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6088
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 12. Okt 2019 13:42

Mal im Ernst. Ist das irgendwo in den AGB verankert, dass man "defekte" FBA Artikel unbegrenzt oder 2 Jahre ( wo ist hier die Grenze? ) zurück geben kann?

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3192
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von fonprofi » 12. Okt 2019 14:19

Ihr müsst davon ausgehen, das Amazon keine Gewährleistung bieten kann. In unserem Bereich arbeitet Amazon offiziell mit keinem Hersteller zusammen, sondern bezieht Ware immer über Dritte. Um eine Garantie zu bekommen, muss man beim Hersteller gelistet sein. Weil aber Ama das nicht ist, nehmen die den Artikel zurück und entsorgen diesen als defekt. Ist halt ne Mischkalkulation.

Über Seriennummerverfolgung bei Testkäufen kann auch immer rausbekommen werden, wer dieser Dritte ist. Der bekommt dann Stress, aber es gibt halt viele Dritte die schwach werden, wenn Amazon anruft und 1000 Positionen abnimmt.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6088
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 12. Okt 2019 14:37

Ja bei FBA durch Verkäufer muss AMA ja auch keine Gewährleistung bieten. Hier könnte man ja an den Vertragspartner (mich) verweisen. Ich hätte dann um Einsendung gebeten und geprüft und ggf. nachgebessert.

Der heutige Artikel ist ja nicht mal defekt. Vermute der Käufer wollte ihn nach 14 Monaten einfach nicht mehr. Einfach defekt angeben und volles Geld zurück. 14 Monate kostenlos benutzt und jetzt das Nachfolger Modell kaufen. Amazon hat ja nicht mal die Möglichkeit die Angaben der Käufer zu prüfen. Hier kann man ja eigentlich bei jedem techn. Gerät defekt angeben...ist ja eh nicht prüfbar. Kein Lagerist wird dort ein Gerät überprüfen.

Baam
Beiträge: 646
Registriert: 13. Sep 2012 17:12
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Baam » 12. Okt 2019 15:16

daytrader hat geschrieben:
12. Okt 2019 14:37
Der heutige Artikel ist ja nicht mal defekt. Vermute der Käufer wollte ihn nach 14 Monaten einfach nicht mehr. Einfach defekt angeben und volles Geld zurück. 14 Monate kostenlos benutzt und jetzt das Nachfolger Modell kaufen. Amazon hat ja nicht mal die Möglichkeit die Angaben der Käufer zu prüfen. Hier kann man ja eigentlich bei jedem techn. Gerät defekt angeben...ist ja eh nicht prüfbar. Kein Lagerist wird dort ein Gerät überprüfen.
Richtig. Sie schenken dem Kunden Dein Geld. Der Kunde findet dadurch Amazon toll und kauft noch mehr. Und die Provision rollt. aetsch

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6088
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 12. Okt 2019 15:28

Das muss doch aber irgendwo festgehalten sein. Ich habe (um an Infos zu kommen) einen Fall geöffnet. Wurde prompt geschlossen (erwartungsgemäß) und man beruft sich auf die Versand durch Amazon Richtlinie. https://sellercentral.amazon.de/gp/help ... G201030350

Ich finde da nur was von 30 Tagen und erweiterten 90 Tagen....aber nichts von Zeiträumen darüber.

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4040
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Technokrat » 12. Okt 2019 16:12

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die das irgendwo klar nachvollziehbar öffentlich definiert haben.

Da bin ich gerade gespannt, wie weit Amazons Fuchtel reicht. Bei mir ist der Ladekontakt von einer Smartwatch kaputt gegangen. Die Vergoldung hat sich aufgelöst, darunter kommt Kunststoff = Lädt nix.

Der Hersteller wimmelt Non-Amazon-Kunden wohl mit dem Argument ab, dass das durch äußere Einflüsse verursacht ist. Klar, wenn man Sport treibt, schwitzt man. Ist eben die Frage, ob man da nicht einen Kontakt reinbauen sollte, der das abkann, wenn man die Uhr als Fitness-Tracker verkauft. Ich retourniere oder meckere sehr selten und bin gespannt, was passiert. Über Amazon kam ein Label zum Einschicken an einen Vertragspartner raus. Mal sehen, ob ich nen neuen Kontakt reinbekomme, weil es über Amazon lief.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6088
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 12. Okt 2019 16:19

Technokrat hat geschrieben:
12. Okt 2019 16:12
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die das irgendwo klar nachvollziehbar öffentlich definiert haben.
Hmm, aber die berufen sich für die Rücknahme nach über einem Jahr auf eine Richtlinie in der was von 30 Tagen bis max. 90 Tagen steht!? Die übergehen ja damit ihre eigene Richtlinie. Oder ich habe was überlesen.

welpe
Beiträge: 1492
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von welpe » 12. Okt 2019 17:08

Ähm? Amazon juckt die eigene Richtlinie nicht?

Sonst wurdest du jeden A-Z gewinnen wo der Kunde das Produkt benutzt hat:

https://www.amazon.de/gp/help/customer/ ... =201819200

Anmerkung: Bitte beachten Sie, dass Sie jeden Artikel in dem Zustand zurückgeben müssen, wie Sie ihn erhalten haben. Das heißt, neue Artikel müssen auch bei Rückgabe neu und unbenutzt sowie vollständig sein. Gebrauchte Artikel dürfen keine zusätzlichen Abnutzungsspuren oder Beschädigungen haben.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6088
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 12. Okt 2019 17:25

Ich hatte lange keinen A-Z mehr. Mir war bewusst, das Amazon dt. Recht etwas kundenfreundlicher auslegt. Also 30 Tage statt wie gesetzlich vorgehen 14 Tage Widerruf und sowas. Aber ich hätte gedacht, dass man sich an die eigenen Richtlinien hält. Aber das man sich auf schriftlich Richtlinien beruft in den ja genau das steht was ich sage (Rückgabefrist überschritten), man aber trotzdem gegen mich entscheidet.

Das ist wie wenn ich in einer 100er Zone mit 95 geblitzt werde und zur Strafe verdonnert werde, obwohl ich im Recht bin. Dachte halt eingangs es ist tatsächlich irgendwo hinterlegt das man nach so langer Zeit zurück geben kann, aber scheint nicht so. Reine Willkür. Naja ist halt so. Ist jedem Amazon Verkäufer mehr oder weniger bewusst.

bocksbox
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2861
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von bocksbox » 13. Okt 2019 20:31

Magenta TV, laufendes Programm. Ich stoppe, gehe Essen, komme später als 20 Min. wieder und will weiterschauen. Springt auf Live TV, also nicht ab der Stelle, an der ich gestoppt habe. Recherche im Netz ergibt, dass dies ein bekannter Fehler ist und man seit Monaten die Leute vertröstet auf das nächste, nächste, nächste, ..... Update.

Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1746
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von knoge » Gestern 13:20

DPD regt mich als Empfänger auf. Warte auf mehrere Pakete von unterschiedlichen Absender und die hängen alle seit letzten Mittwoch/Donnerstag bei DPD in Nürnberg.

Das ich mit diversen Paketdiensten (UPD, DPD) Ware schneller aus den Niederlanden oder UK als z.b. aus Hamburg bekomme damit habe ich mich ja jetzt abgefunden aber langsam wird es echt nervig. DPD braucht hier regelmäßig 5+ Tage von Hamburg nach Ostbayern.
Lou mi sa.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22711
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: eCommerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von fossi » Gestern 13:27

Meine Hausbank erhöht schon wieder die Gebühren.

Überweisung online zukünftig 0,32€
Gutschrift einer Überweisung, Lastschrift, Dauerauftrag je nur 0,60 €

Schnäppchen...
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

welpe
Beiträge: 1492
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von welpe » Gestern 13:58

Deutsche Post API.

Überlastet ohne Ende.

Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“