Jammerthread ... das nervt mich heute

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
Benutzeravatar
fussel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 8713
Registriert: 10. Feb 2008 15:29
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von fussel » 13. Sep 2019 11:44

fossi hat geschrieben:
13. Sep 2019 11:40
... und den Bus muss man vorher anrufen, damit er überhaupt kommt.
Inwiefern stellt das ein Problem dar?



Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3966
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Technokrat » 13. Sep 2019 11:49

miezekatze hat geschrieben:
13. Sep 2019 11:33
Das ist so ein Mischmasch. Bei vielen Dingen lacht man - bei vielen Dingen fragt man sofort ob man einwandern könne. Manchmal sogar beim selben Thema. Arbeitnehmerrechte zum Beispiel. Grade wenn man sich mit Unternehmern unterhält wird vielleicht öfter gelacht. Wenn man sich mit Otto normalverbrauchern unterhält dann überwiegt vielleicht eher das zu uns wollen. Und alles dazwischen eben.
Aus dem Blickwinkel macht es Sinn, ich hatte an die große Bühne gedacht.
Die Grünen sind ja nicht heilig, das meinte ich neulich als ich schrieb, dass den Populismus ganz gewiss nicht eine Partei ganz alleine für sich entdeckt hat.

miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2598
Registriert: 3. Jan 2011 11:48
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von miezekatze » 13. Sep 2019 11:55

Technokrat hat geschrieben:
13. Sep 2019 11:49
Aus dem Blickwinkel macht es Sinn, ich hatte an die große Bühne gedacht.
Ich auch. Erzähl dem normalen Amerikaner mal was von den Rechten unserer Arbeitnehmer und die denken sich wie behindert das bei denen eigentlich geregelt ist und wie unglaublich im Bezug auf quasi keine Rechte. Aber wir übertreiben es da halt komplett, was teilweise genauso zu Erstaunen und eben lachen führt. Mal als Beispiel der Thread von Wolkenspiel bezüglich Probezeit und Schwangerschaft.

Unterhält man sich aber selbst in Europa schon mit dem ein oder anderen Vertreter einer Firma sagt der wie behindert wir eigentlich sind mit den ganzen Regelungen (bzw die wirklich alle einzuhalten - müssten die t.w auch rein theoretisch aber interessiert eben sonst kaum eine Regierung). Da haben wir öfter solche dinge wie "Entsorgung o.ä. melden wir nicht an, wenn sie Interesse haben und in D (regelkonform) verkaufen wollen müssen sie das selbst machen".

bocksbox
Beiträge: 2816
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von bocksbox » 13. Sep 2019 12:00

miezekatze hat geschrieben:
13. Sep 2019 11:55
Erzähl dem normalen Amerikaner mal was von den Rechten unserer Arbeitnehmer und die denken sich wie (...) das bei denen eigentlich geregelt ist und wie unglaublich im Bezug auf quasi keine Rechte.
Dann schlag den Amerikanern eine Krankenversicherungspflicht vor und da sagt dir eine Hälfte: "Puh, das ist aber Kommunismus". Was unzulänglich, ausreichend oder völlig übertrieben ist, ist rein subjektiv.

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7981
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Wolkenspiel » 13. Sep 2019 12:20

bocksbox hat geschrieben:
13. Sep 2019 12:00
Was unzulänglich, ausreichend oder völlig übertrieben ist, ist rein subjektiv.
Das gilt aber dann für fast alle Bereiche. Und deshalb hat mir auch keiner ständig vorzuschreiben, was ich tanken soll, was ich fahren soll, was ich anziehen darf, wo ich zu arbeiten habe (Homeoffice war ja auch schon Thema, damit die Straßen leerer werden) usw.
Natürlich machen gewissen gesetzliche Vorgaben Sinn, aber es hat mir doch niemand zu erzählen, was ich "brauche" oder was "notwendig" ist. Das entscheide ich immer noch selbst, ich bin schon groß. Aber ich weiß gar nicht, wann der Zeitpunkt war, an dem auf einmal der Staat anfing, sich in wirklich alles einzumischen und mein Umfeld zu Lämmern der Politik wurde. Diese Entwicklung ist ja schon besorgniserregend.

Denken wir doch nur an das Waffengesetz. Das ist pure Lächerlichkeit. Es gibt ein Gesetz, das ist so scharf, wenn Du das befolgst, bist Du der gläserne Bürger. Ich weiß das, weil mein Mann Jäger ist.
Sobald etwas passiert, schreien alle nach einem noch schärferen Gesetz. Nur: die Sachen, die passieren, passieren nicht mit registrierten Waffen. Und deshalb ist es völlig egal, wie scharf das Gesetz noch wird, die illegalen Waffen betrifft es ja gar nicht. Eine Gesetzeserweiterung wird hier gar nicht greifen. Aber der Bürger ist beruhigt, denn "der Staat macht endlich mal was". :roll:

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22602
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: eCommerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von fossi » 13. Sep 2019 12:23

fussel hat geschrieben:
13. Sep 2019 11:44
fossi hat geschrieben:
13. Sep 2019 11:40
... und den Bus muss man vorher anrufen, damit er überhaupt kommt.
Inwiefern stellt das ein Problem dar?
Du hast Recht, es ist kein echtes Problem, denn hier muss sowieso jeder ein Auto besitzen.
Die alten Buslinien waren in den meisten Fällen völlig unbrauchbar und man kann nie alle Orte sinnvoll verbinden. Bevor länger leergefahren wird, hat man den Großteil auf ein Rufbussystem umgestellt und lässt regulär nur noch 2x am Tag den Schulbus fahren (Schulzentrum hin/zurück).
Einerseits sinnvoll aber sehr unpraktisch, da gewisse Planungszeiten eingehalten werden müssen, Bestellanrufe teils sogar am Tag vorher.
Eben schnell zum Arzt etc ist damit nicht mehr machbar.

Weshalb ich das Thema anspreche ist der allgemeine Grundton in der Politik: "Alles ist böse und muss teurer werden, außer Bus und Bahn!"
Sowas kann nur von einem Städter kommen, oder einem der sich vom Fahrer den ganzen Tag im Luxus-Dienstwagen durch die Gegend kutschieren lassen kann. In vielen Landstrichen ist der ÖPNV keine nutzbare Alternative und ohne eigenes Auto läuft Nichts. Ich kenne genug Leute mit 3-stelligen Spritkosten im Monat, nur um auf die Arbeit zu kommen und die freuen sich bestimmt ganz doll, wenn das zukünftig noch teurer wird und die Städter dafür günstiger mit der Bahn fahren dürfen.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, hier werben, oder Werbebanner ausblenden?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen < :winken:

Baam
Beiträge: 615
Registriert: 13. Sep 2012 17:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Baam » 13. Sep 2019 12:34

fossi hat geschrieben:
13. Sep 2019 12:23
fussel hat geschrieben:
13. Sep 2019 11:44
fossi hat geschrieben:
13. Sep 2019 11:40
... und den Bus muss man vorher anrufen, damit er überhaupt kommt.
Inwiefern stellt das ein Problem dar?
Du hast Recht, es ist kein echtes Problem, denn hier muss sowieso jeder ein Auto besitzen.
Die alten Buslinien waren in den meisten Fällen völlig unbrauchbar und man kann nie alle Orte sinnvoll verbinden. Bevor länger leergefahren wird, hat man den Großteil auf ein Rufbussystem umgestellt und lässt regulär nur noch 2x am Tag den Schulbus fahren (Schulzentrum hin/zurück).
Einerseits sinnvoll aber sehr unpraktisch, da gewisse Planungszeiten eingehalten werden müssen, Bestellanrufe teils sogar am Tag vorher.
Eben schnell zum Arzt etc ist damit nicht mehr machbar.

Weshalb ich das Thema anspreche ist der allgemeine Grundton in der Politik: "Alles ist böse und muss teurer werden, außer Bus und Bahn!"
Sowas kann nur von einem Städter kommen, oder einem der sich vom Fahrer den ganzen Tag im Luxus-Dienstwagen durch die Gegend kutschieren lassen kann. In vielen Landstrichen ist der ÖPNV keine nutzbare Alternative und ohne eigenes Auto läuft Nichts. Ich kenne genug Leute mit 3-stelligen Spritkosten im Monat, nur um auf die Arbeit zu kommen und die freuen sich bestimmt ganz doll, wenn das zukünftig noch teurer wird und die Städter dafür günstiger mit der Bahn fahren dürfen.
Das ist bei uns auch so. Man muss 4 Stunden vorher anrufen und Servicezeiten sind Mo-Sa 8:00-16:00 Uhr (Fahrten 08:00-18:00 Uhr). Sonntags fahren garkeine Busse.
Ein Monatsticket gilt für die Rufbusse auch nicht. Die Mindestgebühr liegt grob bei 4€. Und jetzt überlegt mal, wie die Leute die 5-6km zum Einkaufen bewältigen...

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6033
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 13. Sep 2019 12:40

Ja die Leute die in Berlin Mitte wohnen haben große Klappe. Hier Sonntags kein Bus, Schulferien auch nicht. Ansonsten 2x täglich. Beim Vorstellungsgespräch müsste man also sagen, dass man nur außerhalb der Schulferien arbeiten kann und nie nach 15 Uhr Feierabend haben darf, da man den letzten nicht schafft.

Aber vermutlich kommen bald die ersten Vorschläge, dass man in ländlichen Gegenden nicht mehr wohnen sollte.

Investor
Beiträge: 13986
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Investor » 13. Sep 2019 14:59

Rufbus (-o , euch geht es allen noch zu gut, hier kann man rufen solange man will, ausser Schulbus kommt da nichts. :traurigsmily:

(von den 3 Tagen Weinfest im Jahr abgesehen, da gibt es tatsächlich alle 4 Stunden einen Bus hin und zurück)

Baam
Beiträge: 615
Registriert: 13. Sep 2012 17:12
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Baam » 13. Sep 2019 19:53

Ware für 400k ohne WE im vollchaotischen Lager verräumt. Manchmal fühle ich mich wie im Irrenhaus. Da ist man eine Woche nicht da.....

Mozartkugel
Beiträge: 490
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Mozartkugel » 14. Sep 2019 17:21

Ich wurde gerade wieder daran erinnert... was für einen schXX Dollar Wechselkurs haben wir eigentlich, unglaublich?!

Benutzeravatar
Zierfischprofi
Beiträge: 198
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Zierfischprofi » 14. Sep 2019 17:35

Mozartkugel hat geschrieben:
14. Sep 2019 17:21
Ich wurde gerade wieder daran erinnert... was für einen schXX Dollar Wechselkurs haben wir eigentlich, unglaublich?!
Ja, das ist wirklich ein Problem. Das nervt mich tatsächlich auch. Daran wird sich wohl auch während Trumps Präsidentschaft nicht mehr viel ändern.

Benutzeravatar
Falloutboy
Beiträge: 1251
Registriert: 27. Aug 2009 08:30
Land: Deutschland
Branche: Dies und das...
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Falloutboy » 14. Sep 2019 19:16

Wolkenspiel hat geschrieben: ...aber es hat mir doch niemand zu erzählen, was ich "brauche" oder was "notwendig" ist. Das entscheide ich immer noch selbst, ich bin schon groß.
Dieser Satz könnte auch aus dem Mund einer 14jährigen kommen, die unbedingt alleine zum Konzert einer Boyband will...

Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 9. Mär 2012 14:29
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von aaha » 14. Sep 2019 20:11

Baam hat geschrieben:
13. Sep 2019 19:53
Ware für 400k ohne WE im vollchaotischen Lager verräumt. Manchmal fühle ich mich wie im Irrenhaus. Da ist man eine Woche nicht da.....
Oh, Schei$$e! Du hast ja so dermaßen mein Mitgefühl! Liest sich nach 'ner ungeplanten Komplettinventur.
Wie kann sowas nur passieren?!
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich

Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7981
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Wolkenspiel » 14. Sep 2019 21:56

Falloutboy hat geschrieben:
14. Sep 2019 19:16
Wolkenspiel hat geschrieben: ...aber es hat mir doch niemand zu erzählen, was ich "brauche" oder was "notwendig" ist. Das entscheide ich immer noch selbst, ich bin schon groß.
Dieser Satz könnte auch aus dem Mund einer 14jährigen kommen, die unbedingt alleine zum Konzert einer Boyband will...
Der Satz kommt aber von einer erwachsenen Frau mit Lebenserfahrung. Und jetzt?

Benutzeravatar
Falloutboy
Beiträge: 1251
Registriert: 27. Aug 2009 08:30
Land: Deutschland
Branche: Dies und das...
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Falloutboy » 14. Sep 2019 22:42

Eventuell vorhandene Lebenserfahrung bringt einem leider nichts, wenn man anfängt (aus Bequemlichkeit/Ärger/Faulheit) die Realität zu ignorieren.
Trump hat auch “Lebenserfahrung”. Hält sich sogar für ein “Gottesgeschenk“ mit Erfahrung in allen Lebensbereichen. Der folgt auch deiner Devise: “Was wissen schon Experten...”

Casper
Beiträge: 67
Registriert: 20. Nov 2017 18:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Casper » 14. Sep 2019 23:28

Falloutboy hat geschrieben:
14. Sep 2019 22:42
Eventuell vorhandene Lebenserfahrung bringt einem leider nichts, wenn man anfängt (aus Bequemlichkeit/Ärger/Faulheit) die Realität zu ignorieren.
Trump hat auch “Lebenserfahrung”. Hält sich sogar für ein “Gottesgeschenk“ mit Erfahrung in allen Lebensbereichen. Der folgt auch deiner Devise: “Was wissen schon Experten...”
Ich weiss, das in diesem Forum hauptsächlich aus Zeitungen wie Spiegel zitiert wird, mit angeblichen Experten für alles und den einen oder anderen Relotius dazwischen. Zur Abwechslung mal ein anders Medium, für den gesteigerten Expertenbedarf.
https://www.achgut.com/artikel/beweise_ ... or_gericht

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3691
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von koshop » 15. Sep 2019 00:03

Na da bleib ich lieber beim Spiegel, gegen den Schwachsinn denn achgut verbreitet ist ja Relotius ein Waisenknabe.

https://blog.gwup.net/2019/09/06/die-ho ... gt-worden/

wutzel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 447
Registriert: 17. Nov 2007 00:24
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von wutzel » 15. Sep 2019 00:27

Na endlich mal ne Quelle fundierten Wissens.



Nur zur Sicherheit:
:ironie:

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3966
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Technokrat » 15. Sep 2019 01:52

Den "gesteigerten Expertenbedarf" finde ich allerdings so gut, dass ich mir das für weitere Verwendung merke. Quasi alternative Fakten :daumenhoch:

@ Wolkenspiel
Das Waffengesetz - und die Lücken darin, ich kenne mich darin nicht aus. Ich kenne jemanden, der wegen einer mittelalterlichen Betätigung für ein Tötungsgerät über einen Verein an einen Waffenschein gekommen ist. Er sagt, es ist albern, wie leicht man an einen Waffenschein kommt.

Ich hab´s gedacht, aber nicht geschrieben: solche Argumente, wie "Ich weiß das, weil mein Mann ist Jäger" sind eigentlich negativ-Argumente. Sie erinnern an den Wunsch, das erwähnte Konzert zu sehen. Mich persönlich hat die Wucht Deiner Beiträge überrascht. Aber das ist völlig ok. Gegenteilige Meinung ist immer spannend und wohl produktiver als gleiche Meinung.

Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“