Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3676
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Muss sich ein deutscher Minister, der grundsätzlich gesprächsbereit ist, das bieten und so nierderbrüllen lassen?



Schämen muss man sich für diesen Mob. Andere Verdachtsfälle werden natürlich von sowas getriggert. Dass solcherart Auftreten der Weg zum Erfolg ist, darf bezweifelt werden.


3 Monate gratis Händlerbund
Benutzeravatar
Gaertner
Beiträge: 2348
Registriert: 16. Jul 2008 19:05
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Im Jan. hat die komplette Branche (außer die mit Viechern) Freizeit und fährt mit subventionierten Diesel nach Berlin.
Nach oben
Genau, und danach jammern die dann herum das ihnen der Tag zum Geld zählen fehtl!
miezekatze
Beiträge: 3858
Registriert: 3. Jan 2011 11:48

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Gaertner hat geschrieben: 28. Dez 2023 22:56 Genau, und danach jammern die dann herum das ihnen der Tag zum Geld zählen fehtl!
Ist schon passiert, war n ganz gutes Jahr.
Buchführungsergebnisse Wirtschaftsjahr 2022/23 - Rekordgewinne für Landwirte – in extrem schwierigen Zeiten
Benutzeravatar
Gaertner
Beiträge: 2348
Registriert: 16. Jul 2008 19:05
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Ist schon passiert, war n ganz gutes Jahr.
Na dann, wird sicher einen Boom an Neubauern und Nachfolgern auslösen wenn mal so ein Jahr dabei ist.
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 10687
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

"So lagen die Erlöse beim Verkauf von Getreide 2023 rund 42,4 Prozent niedriger als im Jahr zuvor: bei rund 5,03 Mrd. Euro. Das sind sage und schreibe 3,7 Mrd. Euro weniger als im bisherigen Rekord-Jahr 2022. Sehr kräftig brachen auch die Verkaufserlöse bei Ölsaaten bzw. Rapssaat ein – nämlich um 36 Prozent auf knapp 1,7 Mrd. Euro. "
Wollomo
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1080
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

miezekatze hat geschrieben: 28. Dez 2023 19:26
https://www.agrar-fischerei-zahlungen.de/Suche

Falls mal wer nachschauen möchte was die Damen und Herren so (u.a.) bekommen.
Ich stehe selbst auf der Liste. Warum es diese nur für die Landwirtschaft und nicht alle anderen Wirtschaftsbereiche gibt ist mir unbegreiflich. Wäre doch auch mal interessant zu erfahren was die großen Autobauer oder die Nachbarn für die neue Heizung an Subventionen erhalten.
Über die Subventionen kann man sich sicherlich streiten - Fakt ist aber, dass diese in den letzten zwei Jahrzehnten schon deutlich abgeschmolzen wurden. Das Geld das es pro Hektar gibt wird immer weniger. Durch Subventionen wie Dorferneuerungen und Co. erscheint der Fördertopf aber dennoch sehr voll.

Ich möchte nicht jammern. Fakt ist aber, dass die Landwirtschaft schon sehr stark mit ausländischen Mitbewerbern in Konkurrenz steht. Das ist eigentlich ähnlich wie im Onlinehandel - Temu, Amazon und Wish darf Dinge die für in Deutschland ansässige Firmen nicht gehen. Das bringt enorme Wettbewerbsnachteile mit sich.
FirmaLieb
Beiträge: 41
Registriert: 10. Aug 2016 16:12

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

daytrader hat geschrieben: 29. Dez 2023 10:10 "So lagen die Erlöse beim Verkauf von Getreide 2023 rund 42,4 Prozent niedriger als im Jahr zuvor: bei rund 5,03 Mrd. Euro. Das sind sage und schreibe 3,7 Mrd. Euro weniger als im bisherigen Rekord-Jahr 2022. Sehr kräftig brachen auch die Verkaufserlöse bei Ölsaaten bzw. Rapssaat ein – nämlich um 36 Prozent auf knapp 1,7 Mrd. Euro. "
Wobei man hier auch immer mal die Jahre davor betrachten sollte, gerade in diesem Sektor (der die letzten Jahre ja preislich doch etwas angespannt war in dieser unserer Region...). Allerdings stecke ich auch nicht in dem Thema drin, sodass ich mir hier auch kein Urteil erlauben möchte.
So lagen die Erlöse aus dem Verkauf von Getreide 2021 rund 42 Prozent höher als im Jahr zuvor bei rund 7 Mrd. Euro. Das ist zugleich die höchste jemals von den Bauern mit Getreide verdiente Summe und auch 1,2 Mrd. Euro mehr als im bisherigen Rekordjahr 2012.
(Quelle: https://www.agrarheute.com/management/f ... hr%202012.)
So lagen die Erlöse beim Verkauf von Getreide 2022 rund 45 Prozent höher als im Jahr zuvor: bei rund 9,6 Mrd. Euro. Das ist zugleich die höchste jemals zuvor mit Getreide verdiente Summe und auch 3,8 Mrd. Euro mehr als im bisherigen Rekord-Jahr 2012.
(Quelle: https://www.agrarheute.com/management/b ... ahr%202012.)
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 10687
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Da muss man auch innerhalb der Getreidesorten unterscheiden. Mais z.B. -75%. Wird auch jedes Jahr wetterbedingt schwanken. Irgendwo habe ich auch mal gelesen, dass die Rekordgewinne nur die großen "Konzerne" betrifft und nicht die lok. Ackerbauern. Da stecke ich auch nicht in der Materie.

Wenn da aber viele Bauern mitmachen, gehe ich erst einmal nicht davon aus, dass die das aus reiner Gier machen.
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 6617
Registriert: 4. Sep 2012 13:23

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Wieso Generalstreik? Wir sitzen doch ab nächste Woche alle arbeitslos zu Hause und kassieren fett Bürgergeld. :kaffeesmily

:ironie:
Benutzeravatar
Xantiva
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4050
Registriert: 22. Okt 2010 17:52
Land: Deutschland
Firmenname: Xantiva.de
Branche: Entwickler, aber auch selber Seller!
Kontaktdaten:

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Erlöse = Umsatz, das ist noch nicht der Gewinn.

https://www.agrarheute.com/management/b ... ter-596035
Fakt ist für die deutschen Schweinhalter war das Jahr 2021 das schlechteste seit vielen Jahren. In Verbindung mit den immer weiter wachsenden gesellschaftlichen Anforderungen und den explodierenden Kosten fährt die wirtschaftliche Krise die Schweinehaltung gerade voll gegen die Wand.
Was ich nur sagen will - man muss sich sicherlich tiefer in die Materie einarbeiten, um sich auch einen fundierten Überblick zu verschaffen.
Wollomo
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1080
Registriert: 21. Jan 2019 13:02
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Agrarheute hat auch liebevoll den Spitznamen "Bildzeitung der Landwirtschaft". Das ist auch nicht ganz weit hergeholt und spiegelt die Qualität wieder.

Zum Beginn des Krieges sind die Erlöse regelrecht explodiert. Bei Weizen und Mais von rund 23 auf 40€/dt. Gleichzeitig aber sind auch die Betriebsmittelkosten explodiert. Dünger Beispielsweise hat sich verdreifacht. Das muss man schon ein wenig in Relation sehen.

Mittlerweile sind die Preise für landwirtschaftliche Produkte weitestgehend auf Vorkriegsniveau, die hohen Betriebskosten sind teilweise geblieben.

Unter Corona hat auch die Landwirtschaft stark gelitten. Ein Beispiel - Kartoffeln die normal für 12-14€/dt gehandelt werden sanken ein Jahr lang auf 2-3€/dt.
Das hat geschmerzt.

Grundsätzlich möchte ich nicht jammern. Finde das Vorgehen der Regierung gerade im landwirtschaftlichen Bereich aber dann doch für sehr bedenklich. Über das Rausreden in der Thematik von Lindner, Habeck und Özdemir und jeweils die Schuld versuchen den jeweils anderen in die Schuhe zu schieben ganz zu schweigen.
Angelina
Beiträge: 47
Registriert: 18. Feb 2023 12:17
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Es ist besser die richtige Partei zu wählen anstatt zu streiken. Sehr viele werden die AfD wählen. Wen man sich bei den Leuten und Bekannten umhört, überall die gleiche Meinung.
iceman41
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1385
Registriert: 28. Jul 2021 20:23
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Angelina hat geschrieben: 29. Dez 2023 18:48 Es ist besser die richtige Partei zu wählen anstatt zu streiken. Sehr viele werden die AfD wählen. Wen man sich bei den Leuten und Bekannten umhört, überall die gleiche Meinung.
Ja, hier auch überall dieselbe Meinung " Alles nur nicht AfD"
miezekatze
Beiträge: 3858
Registriert: 3. Jan 2011 11:48

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Joa, ich sag mal ich zitiere aus dem Parteiprogramm der AFD:
Die AfD lehnt Subventionen generell ab.
Wie üblich darf jeder wählen wen er will - aber bitte nicht hinterher beschweren wenn die Parteien genau das machen was sie vorher angekündigt haben bzw sonst so raus posaunen. Da werden sich die Landwirte (und andere die gegen ihre Interessen wählen) noch richtig umgucken. saufen
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 10687
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Macht ja auch Sinn. Da wo grüne Ideologie weg ist braucht man keine Subventionen mehr. Co2 Abgaben und mehr weg. Zurück zu billiger Energie und so weiter. Wieder wettbewerbsfähig werden, wieder eine Leistungsgesellschaft, statt arbeitsfähige Menschen zu Bürgergeld zu motivieren.

"Alles außer AfD"....das hat ihr doch seit Jahren. Kann doch die AfD nichts dafür, was die da verzapfen. Die Mehrheit der Bevölkerung ist für Neuwahlen, weil sie derart unzufrieden ist. Dass ist aber nicht die Schuld der bösen AfD, denn die hat (noch) kaum was zum mitbestimmen.

Aber sie kleben sich an ihre Stühlen und denken nicht daran, dass zu tun, was die Mehrheit der Bevölkerung möchte. Daher auch der Streik den sich viele andere Berufsgruppen anschließen werden.
Krosser87
Beiträge: 640
Registriert: 6. Jul 2009 19:12
Land: Deutschland
Branche: Ersatzteile

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

miezekatze hat geschrieben: 29. Dez 2023 19:09 Joa, ich sag mal ich zitiere aus dem Parteiprogramm der AFD:
Die AfD lehnt Subventionen generell ab.
Wie üblich darf jeder wählen wen er will - aber bitte nicht hinterher beschweren wenn die Parteien genau das machen was sie vorher angekündigt haben bzw sonst so raus posaunen. Da werden sich die Landwirte (und andere die gegen ihre Interessen wählen) noch richtig umgucken. saufen
Immerhin würden dann mal Wahlversprechen gehalten werden.
miezekatze
Beiträge: 3858
Registriert: 3. Jan 2011 11:48

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Krosser87 hat geschrieben: 29. Dez 2023 19:40 Immerhin würden dann mal Wahlversprechen gehalten werden.
Realität:
Besser als ihr Ruf? Studie zeigt, Ampel-Koalition hat schon viele Versprechen umgesetzt
Krosser87
Beiträge: 640
Registriert: 6. Jul 2009 19:12
Land: Deutschland
Branche: Ersatzteile

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

:kaffeesmily
Dateianhänge
212146452_10159429671547250_3555972217921851952_n.jpg
Benutzeravatar
Gaertner
Beiträge: 2348
Registriert: 16. Jul 2008 19:05
Land: Deutschland

Re: Der "Generalstreik" am 08.01.2024 Eure Meinung?

Die AfD lehnt Subventionen generell ab.
Ich auch, denn dies ist nur rechte Tasche - linke Tasche!
Wenn jedem genügend von seinem verdienten Geld bleiben würde müsste nicht alles mit Subventionen und Förderungen zugeschissen werden!
Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“

  • Information