Erfahrungen mit GLS?

Logistikforum für Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS, DPD, Delivery, Verpackungsfragen, Tipps beim Import / Export von Waren.
- Diskussionsforum -
Forum für Versand und Logistik im E-Commerce.

Der Versand von Waren ist einer der wichtigesten Aufgaben im Onlinehandel.
In diesem Logistikforum geht es um Logistiker-Erfahrungen mit DHL Paket, Deutsche Post, Hermes Versand, GLS Versand, DPD Versand, UPS Versand, Paketpreise, Versandkosten, Verpackungen, Tracking / Sendungsverfolgung und mehr.
Erfahrungsaustausch und Vergleiche für Online Shops, Versender oder die Fachkraft für Lagerlogistik.
Benutzeravatar
Merlin84
Beiträge: 422
Registriert: 3. Mär 2012 16:32
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von Merlin84 » 2. Sep 2020 11:23

Aloha zusammen,

wir versenden aktuell mit DPD, bis auf immer mal wieder verschwindende Pakete läuft es eigentlich ganz gut.

Nun hat sich GLS mit uns in Verbindung gesetzt das man uns ein "unschlagbares" Angebot unterbreiten möchte.

Auf diesem Wege würde mich mal eure Erfahrungen mit GLS interessieren.



Investor
Beiträge: 14506
Registriert: 10. Feb 2009 18:08
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von Investor » 2. Sep 2020 11:31

Überwiegend gute.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24416
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von fossi » 2. Sep 2020 11:39

Jeder Versender hat so seine Vor- und Nachteile.

Meine Probleme mit denen sind eigentlich nur typische Subunternehmersachen, z. B. vergessene Abholungen wenn Srammfahrer Urlaub hat. Mir GLS selber bzw dem Depot komme ich eigentlich ganz gut klar.
Laufzeiten sind ebenfalls klasse und habe nur selten Zustellprobleme.

Was ich aber anmerken muss: vor 5 Jahren bekam ich von denen auch Kampfpreise, weshalb DPD damals als Hauptlogistiker rausgeflogen ist. Leider gab es die letzten 3 Jahre mehrere saftige Erhöhungen und die Pakete sind inzwischen wieder so teuer, als würde ich sie in einen Paketshop schleppen. Mein Versand nimmt aber jetzt eh stark ab, von daher wurscht...
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

logistics_star
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 8. Jul 2019 23:24
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von logistics_star » 2. Sep 2020 22:57

Wir sind mit GLS zufrieden :P
(nahezu reiner Empfang über GLS, manchmal Versand)

Den Vorteil den wir haben ist, dass unser zuständiges Depot Neuenstein ist - also das Zentral-HUB.
Vermutlich liegt es daran, dass wir fast ausschließlich alles in 24h bekommen. :D
Nur UPS ist ein wenig zuverlässiger; gefühlt seltener Fehlleitungen ect.


Was bei GLS aber durchaus auf den Keks gehen kann ist, dass die QR Codes schneller unscanbar werden (ein Kratzer im QR Code), sodass ein neuen Etikett gedruckt werden muss.
Das kostet wohl extra wie ich mal gehört habe :gruebel:

Würde das aber keinesfalls als ein KO Punkt nehmen - probieren geht über studieren applaus

Baam
Beiträge: 934
Registriert: 13. Sep 2012 17:12
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von Baam » 3. Sep 2020 09:29

Bei uns ist GLS in der Zustellung auch der beste Dienst. Und der Kundenservice ist top. Ob das bei Privatkunden am Ende auch so ist wäre noch eine andere Frage.

Benutzeravatar
Merlin84
Beiträge: 422
Registriert: 3. Mär 2012 16:32
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von Merlin84 » 3. Sep 2020 09:55

Danke für euer Feedback. Nächste Woche kommt der "Vertreter".

Ich bin mal gespannt wie das unschlagbare Angebot dann aussehen wird :-)

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 7319
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von daytrader » 3. Sep 2020 11:01

Habe gestern von denen ein Angebot erhalten. Die kleinen Pakete bis 3 und bis 5 kg sind wirklich sehr günstig. Günstiger hat niemand angeboten. Darüber wirds leider deutlich teurer (bei mir zumindest). Bei den 31,5 kg sind es über 2 € netto über DPD. Sogar noch über DHL Hab mal angefragt, ob das ein Druckfehler ist. juhu

Benutzeravatar
Merlin84
Beiträge: 422
Registriert: 3. Mär 2012 16:32
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von Merlin84 » 3. Sep 2020 11:03

Unsere meisten Pakete sind klein bis 1KG, ansonsten bis 3-4KG ist die Frage ob man dann bei GLS unter 3 Euro kommt.. in dem Preisspektrum liegen wir nämlich bei DPD.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 7319
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von daytrader » 3. Sep 2020 11:05

Deutlich unter 3 €....

Habe leider auch viele schwere, damit fällt das aus. Könnte vielleicht noch splitten, GLS die kleinen, DPD die großen. Aber dann wird mir DPD erhöhen, weil die Paketzahl sinkt.

Benutzeravatar
Fotoshooter
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: 25. Okt 2016 13:46
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von Fotoshooter » 3. Sep 2020 11:24

daytrader hat geschrieben:
3. Sep 2020 11:05
Deutlich unter 3 €....

Habe leider auch viele schwere, damit fällt das aus. Könnte vielleicht noch splitten, GLS die kleinen, DPD die großen. Aber dann wird mir DPD erhöhen, weil die Paketzahl sinkt.
Naja oder aber Du kannst die Paketdienste noch gegeneinander ausspielen. Wir haben DHL, DPD und Post im Angebot. Erhöht einer, bekommt der andere mehre Pakete. Das hat DHL ziemlich weh getan und ist dann mit der Preiserhöhung zurückgerudert... applaus

new100
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2122
Registriert: 4. Jan 2012 10:52
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von new100 » 3. Sep 2020 11:36

Fotoshooter hat geschrieben:
3. Sep 2020 11:24
daytrader hat geschrieben:
3. Sep 2020 11:05
Deutlich unter 3 €....

Habe leider auch viele schwere, damit fällt das aus. Könnte vielleicht noch splitten, GLS die kleinen, DPD die großen. Aber dann wird mir DPD erhöhen, weil die Paketzahl sinkt.
Das hat DHL ziemlich weh getan und ist dann mit der Preiserhöhung zurückgerudert... applaus
Ich wusste nicht das Jeff im Forum ist... Wahnsinn :)

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 7319
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von daytrader » 3. Sep 2020 11:40

DHL hat sich selbst ausgespielt. Die können im Jahre 2020 ja nicht mal scannen oder mir andersweitig einen Beleg/Nachweis geben, dass ich die Pakete übergeben habe. Dann flunkern die immer im Monatsreport. Angeblich über 80% Zustellung E+2. Da fehlen aber die 1-5 Tage bis zum Erstscan nach der Übergabe.

new100
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2122
Registriert: 4. Jan 2012 10:52
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von new100 » 3. Sep 2020 11:45

Ich überlege auch wieder zu wechseln. Ich habe derzeit sehr viele Schäden, Pakete kommen leer beim Kunden an und DHL reguliert nicht.
Ich muss dann die leere Verpackung einsenden, wenig später kommt die Mail "wir können den Schaden nicht übernehmen, die Ware war nicht ausreichend gesichert"

Benutzeravatar
Eat The Rich
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 649
Registriert: 13. Nov 2014 00:42
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von Eat The Rich » 3. Sep 2020 11:47

Ich verstehe nicht wie einige hier ernsthaft GLS empfehlen können. DAS würde ich niemals tun...








... denn dadurch wechseln immer mehr Leute zu GLS und die super Zustellzeit, die E+1 Quoten und die freundliche UND schnelle Service wird darunter leiden. Ist doch nicht zu fassen wie arglos manche einfach so Empfehlungen raushauen, ohne sich über die Konsequenzen gedanken zu machen. :twisted:
auch 'ne blinde Katze findet mal ne tote Maus!

Charly13
Beiträge: 23
Registriert: 15. Nov 2014 13:02
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von Charly13 » 3. Sep 2020 11:47

Anbei unsere Erfahrungen mit GLS:

- bis jetzt 2805 Pakete via GLS versendet
- ca. 85% ging nach DE (wir sind von AT)
- Anteil B2B:B2C - ca. 30:70
- verloren gegangene Pakete: 0 !
- Zustellprobleme B2C: 2 Beschwerden dass angeblich kein Abholschein hinterlegt worden ist
- Irrläufer: 1x in 2017, Paket wurde zu GLS Depots in 3 Länder verschickt, jeweils automatisch intern von GLS retourniert und dann nach 2 Wochen richtig in DE zugestellt :lol: ; Kunde hat dazu selber gelacht und die Trackinghistorie ausgedruckt und zuhause aufgehängt. Dürfte da ein Softwarefehler daran Schuld gewesen sein.

Staffelpreise von 4,89 - 7,99 € (von AT nach DE) - innerhalb AT von 2,43 - 5,17 €
Also wir haben beste Ausfahrungen mit GLS und ist somit wärmstens zu empfehlen.

Alles klar?!
LG

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 7319
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von daytrader » 3. Sep 2020 13:41

daytrader hat geschrieben:
3. Sep 2020 11:01
Habe gestern von denen ein Angebot erhalten. Die kleinen Pakete bis 3 und bis 5 kg sind wirklich sehr günstig. Günstiger hat niemand angeboten. Darüber wirds leider deutlich teurer (bei mir zumindest). Bei den 31,5 kg sind es über 2 € netto über DPD. Sogar noch über DHL Hab mal angefragt, ob das ein Druckfehler ist. juhu
Schnell sind sie ja...habe ein neues Angebot erhalten. Rund 30 Cent besser. Sind jetzt nur noch knapp 1,80 € je Paket (schwere bis 31,5 kg) über den DPD Preisen....

roman
Beiträge: 4644
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von roman » 3. Sep 2020 13:54

Wenn hier Preise genannt werden, sollte man Berücksichtigen dass diese möglicherweise OHNE Zuschläge sind!

Und grade GLS ist ja relativ kreativ was Zuschläge betrifft: Mautzuschlag, Dieselzuschlag, manche zahlen dann auch Privatkundenzuschlag oder manchmal Zuschlag für (angebliche) nichtbandfähigkeit, Adressklärungszuschlag, Ökozuschlag und was weiß ich noch welche Zuschläge.

PS: Meine Meinung = GLS ist besser als deren Ruf

Benutzeravatar
fussel
Beiträge: 8921
Registriert: 10. Feb 2008 15:29
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von fussel » 3. Sep 2020 13:56

Wenn einer kreativ beim Erfinden von Zuschlägen ist, dann ist das unangefochten DPD.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 7319
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von daytrader » 3. Sep 2020 14:01

roman hat geschrieben:
3. Sep 2020 13:54
Wenn hier Preise genannt werden, sollte man Berücksichtigen dass diese möglicherweise OHNE Zuschläge sind!

Und grade GLS ist ja relativ kreativ was Zuschläge betrifft: Mautzuschlag, Dieselzuschlag, manche zahlen dann auch Privatkundenzuschlag oder manchmal Zuschlag für (angebliche) nichtbandfähigkeit, Adressklärungszuschlag etc.
Frag mal DPD....Maut, Diesel, Sicherheit, Adressfehler, PLZ Fehler,nicht bandfähig, Straßenenname zusammen geschrieben (Musterstraße, anstatt Muster Straße), Straßenenname falsch abgekürzt ( St., statt mit Str.) abgekürzt und und und. Ich glaube die haben da einen sitzen, der den ganzen Tag nichts anderes macht, als sich neue Zuschläge auszudenken.

Antwort von DPd aufm eine Beschwerde:
Unser System prüft die Empfängeradressen anhand der Eintragungen der Katasterämter. Da unsere Adressprüfung eine valide Adressprüfung ist, bitten wir Sie darum, Ihre Empfängeradressdaten nochmals zu prüfen. Geprüft werden die Angaben in den Feldern „Straße“, „Hausnummer“, „Postleitzahl“ und „Ort“.
Wird die Adresse in der Katasteramt DB anders geschrieben, abgekürzt etc. gibt´s nen Zuschlag.

Benutzeravatar
Merlin84
Beiträge: 422
Registriert: 3. Mär 2012 16:32
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Erfahrungen mit GLS?

Beitrag von Merlin84 » 3. Sep 2020 16:32

daytrader hat geschrieben:
3. Sep 2020 14:01
roman hat geschrieben:
3. Sep 2020 13:54
Wenn hier Preise genannt werden, sollte man Berücksichtigen dass diese möglicherweise OHNE Zuschläge sind!

Und grade GLS ist ja relativ kreativ was Zuschläge betrifft: Mautzuschlag, Dieselzuschlag, manche zahlen dann auch Privatkundenzuschlag oder manchmal Zuschlag für (angebliche) nichtbandfähigkeit, Adressklärungszuschlag etc.
Frag mal DPD....Maut, Diesel, Sicherheit, Adressfehler, PLZ Fehler,nicht bandfähig, Straßenenname zusammen geschrieben (Musterstraße, anstatt Muster Straße), Straßenenname falsch abgekürzt ( St., statt mit Str.) abgekürzt und und und. Ich glaube die haben da einen sitzen, der den ganzen Tag nichts anderes macht, als sich neue Zuschläge auszudenken.

Antwort von DPd aufm eine Beschwerde:
Unser System prüft die Empfängeradressen anhand der Eintragungen der Katasterämter. Da unsere Adressprüfung eine valide Adressprüfung ist, bitten wir Sie darum, Ihre Empfängeradressdaten nochmals zu prüfen. Geprüft werden die Angaben in den Feldern „Straße“, „Hausnummer“, „Postleitzahl“ und „Ort“.
Wird die Adresse in der Katasteramt DB anders geschrieben, abgekürzt etc. gibt´s nen Zuschlag.
Am besten ist der sagen umworbenen Sicherheitszuschlag. Den müssten doch mittlerweile alle zahlen?!

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: engelbert361, Google [Bot] und 62 Gäste