Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Forum für Amazon Seller - FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business
- Diskussionsforum -
Seller-Forum für Amazon Händler - Geld verdienen mit Amazon.de!
Im Amazonforum findest du Themen rund um FBA Vendor Sellercentral - Hilfe und Optimierung für dein Amazon Business.
Erfahrungen und Hilfe beim Verkaufen auf Amazon de.
Antworten
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24451
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal
Kontaktdaten:

Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von fossi » 6. Aug 2020 12:23

Als kleiner Hinweis für Amazon-Seller die Lieferantenrechnungen zu Amazon senden sollen:

Martina Schimmel / zentrada.de @ facebook hat geschrieben: Kleine Warnung für alle, die denken, sie können amazon mit gefakten Rechnungen überlisten….

Wir haben bei zentrada ja viele Einkäufer, die bei amazon verkaufen. Und gerade bei Markenware fordert amazon gerne auch mal die Lieferantenrechnung an, um die Echtheit des Artikels zu beweisen. Das ist alles noch relativ normal….

In letzter Zeit hatten wir es aber öfter, dass amazon dann auch bei uns als Lieferant anfragt und sich die Echtheit einer Rechnung bestätigen lässt und ganz genau nachfragt, welche Artikel auf Rechnungs-Nummer XY denn gelistet sind… und da gibt es doch in der Tat manchmal gravierende Abweichungen.

Sprich auf unserer Rechnung für den Händler stehen eigentlich ganz andere Produkte als auf der Rechnung, die der Händler bei amazon einreicht, damit er für bestimmte Markenprodukte eine Freischaltung erhält.

Leute, lasst das lieber! Wer so agiert braucht sich nicht zu wundern, wenn sein Amazon-Account gesperrt wird!


-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24451
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von fossi » 6. Aug 2020 12:25

Mich würde es ja interessieren, inwiefern das Datenschutzrechtlich überhaupt sauber ist.

Darf Amazon wirklich nachfragen bzw ein Zulieferer die Daten an Amazon rausgeben?
Immerhin ist Amazon nicht der Vertragspartner und genausowenig eine Behörde...
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
gelbfiaßler
Beiträge: 394
Registriert: 26. Sep 2012 10:30
Land: Deutschland
Wohnort: Lonnerstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von gelbfiaßler » 6. Aug 2020 12:43

Nachfragen darf man wohl, die Frage eher darf vom Lieferant Auskunft gegeben werden?

regalboy
Beiträge: 8401
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von regalboy » 6. Aug 2020 12:46

Ich vermute:

- Weiterleitung der eingereichten Rechnung an den Hersteller mit der einfachen Frage "Ist diese Rechnung original und wurde von Ihnen so erstellt?" => Beantwortung zulässig.

- Die Nachfrage beim Händler: Sagen Sie mir bitte, welche Artikel auf der Rechung mit der Rechnungsnummer 123456 stehen: Antwort hierauf: unzulässig.

Händlerbund
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 5. Sep 2016 10:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von Händlerbund » 6. Aug 2020 14:34

Hallo in die Runde, es ist natürlich immer vom Einzelfall abhängig und daher ohne Details nicht verallgemeinerbar, aber unsere Juristen halten das Vorgehen prinzipiell für gerechtfertigt, da es hier um Betrugsprävention geht. Amazon hat diesbezüglich auch ein berechtigtes Interesse. Inwiefern die Umsetzung datenschutzrechtlich korrekt erfolgt ist, müsste individuell geprüft werden. Schreibt gern eine PN! Viele Grüße!
Rabattcode Seller25 für 4 Gratis-Monate auf Händlerbund-Mitgliedspakete. > Jetzt informieren! <
--
Rabattcode sellerforum10 für 10 % Rabatt auf alle Workshops & 10 Euro Rabatt auf alle Events. > Jetzt einlösen! <

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 2056
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von Woody-HH » 6. Aug 2020 15:08

Das berechtigte Interesse von Amazon, die Einkaufskonditionen seiner Marketplace-Händler zu verifizieren, überwiegt ja wohl alle datenschutzrechtlichen Bedenken. /Ironie aus

roman
Beiträge: 4653
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von roman » 6. Aug 2020 15:24

Max kauft etwas bei Kevin und es über Jaquelines Marktplatz zu verkaufen.
Dass Jaqueline dann Kevin über diesen Deal ausfragen möchte, ist natürlich nachvollziehbar. Das ist ja unbestritten und war nie das Thema.

Die Frage ist ja ob Kevin hier tatsächlich an die - aus seiner Sicht - unbeteiligte Jaqueline Informationen geben darf. Eine durschnittliche Jaqueline wird das - ohne vorher bei Max rückzufragen - hoffentlich nicht tun.

webstar
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 308
Registriert: 11. Jul 2009 08:49
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von webstar » 6. Aug 2020 15:48

Verstehe nicht warum ein Lieferant Interesse daran hat, Amazon irgendeine Auskunft zu geben. Ist doch zusätzliche Arbeit die niemand vergütet...

cashew
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 836
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von cashew » 6. Aug 2020 15:56

Markenhersteller hätten ein Interesse. Sie schulen ja auch den Zoll....

xMerchant
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2863
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von xMerchant » 6. Aug 2020 16:09

Für alle Nicht-Amazonler zum Verständnis:

Amazon fordert Lieferantenrechnungen in 2 Fällen an:

1. Ein Kunde behauptet eine Fälschung erhalten zu haben. Dann sperrt Amazon den Artikel und verlangt vom Verkäufer den Echtheitsnachweis in Form von Lieferantenrechnungen aus einer offiziellen Bezugsquelle. Man darf die Einkaufspreise schwärzen.

2. Amazon oder der Amazon-Transportdienst (zum Amazon-FBA-Lager) verbummelt eine Sendung. Amazon erstattet die verlorene Sendung aufgrund des Amazon-Verkaufspreises, so als wäre die Ware verkauft worden (also abzüglich Provisionen und FBA-Gebühren). Dafür will Amazon einen Nachweis, dass der Verkäufer im Besitz der Ware war. Also auch hier will Amazon Lieferantenrechnungen aus einer offiziellen Bezugsquelle sehen. Auch hier darf man die EK-Preise schwärzen, da die nicht Grundlage für die Erstattung durch Amazon sind.

Wenn nun plötzlich auf bei Amazon eingereichten Lieferantenrechnungen andere Positionen stehen als auf der Originalrechnung, dann hatte entweder der Kunde aus 1. recht oder der Verkäufer versucht Amazon abzuzocken.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24451
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 393 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von fossi » 6. Aug 2020 17:02

3. Fall: Man möchte in einem bestimmten Artikel-Bereich tätig werden, welcher erst von Amazon freigeschaltet werden muss.
Es gibt ja etliche (Marken-)Produkte und Kategorien, die irgendeiner Beschränkung unterliegen, siehe https://sellercentral.amazon.de/gp/help ... _200333160
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

regalboy
Beiträge: 8401
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Zentrada: Amazon hakt bei Lieferantenrechnungen nach

Beitrag von regalboy » 6. Aug 2020 17:30

xMerchant hat geschrieben:
6. Aug 2020 16:09
Für alle Nicht-Amazonler zum Verständnis:
....
2. Amazon oder der Amazon-Transportdienst (zum Amazon-FBA-Lager) verbummelt eine Sendung. Amazon erstattet die verlorene Sendung aufgrund des Amazon-Verkaufspreises, so als wäre die Ware verkauft worden (also abzüglich Provisionen und FBA-Gebühren). Dafür will Amazon einen Nachweis, dass der Verkäufer im Besitz der Ware war. Also auch hier will Amazon Lieferantenrechnungen aus einer offiziellen Bezugsquelle sehen. Auch hier darf man die EK-Preise schwärzen, da die nicht Grundlage für die Erstattung durch Amazon sind.
....
Was soll in diesem Fall aber die Lieferantenrechnung beweisen?
Beweist sie, dass der Verkäufer die Ware in das Paket gepackt hat?

Warum solte diese Art des Nachweis notwendig sein?
Warum habe ich in > 20 Jahren Business und Onlinebusiness NIE einen "die auf dem Transportweg verlorene Ware hat man wirklich mal gekauft" Nachweis an jemanden senden sollen?

Antworten

Zurück zu „Amazon.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Navu und 28 Gäste