Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Community Forum für eBay Händler - eBay Kleinanzeigen - Hilfe für eBay-Verkäufer
- Diskussionsforum -
ebay Community Forenbereich auf sellerforum.de

eBay zählt zu den größten E-Commerce Marktplätzen für Verkäufer in Deutschland.
In unserem eBay-Forum finden Händler einen Erfahrungsaustausch, aktuelle Informationen und Tipps zum Geld verdienen mit eBay.de und eBay.com
Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 6003
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von hkhk » 22. Jul 2020 13:02

Ayden hat gar nichts!
Du meinst Adyen?


hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 7319
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von daytrader » 22. Jul 2020 13:04

hkhk ist die manuelle Autokorrektur des Forums!

shoppy39
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2143
Registriert: 6. Jan 2013 15:12
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von shoppy39 » 22. Jul 2020 13:05

In meiner Traumwelt würde jetzt Adyen pleite gehen anstatt Wirecard :evil:

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 6003
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von hkhk » 22. Jul 2020 13:07

daytrader hat geschrieben:
22. Jul 2020 13:04
hkhk ist die manuelle Autokorrektur des Forums!
"Besserwisser" reicht mir schon aetsch
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

shoppy39
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2143
Registriert: 6. Jan 2013 15:12
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von shoppy39 » 22. Jul 2020 13:09

Und ich dachte seit einem Jahr das heißt Ayden (Eiden).
Jetzt merk ich erst das es Adyen heißt.

Wir wird es ausgesprochen? Ädjen?

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 6003
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von hkhk » 22. Jul 2020 13:10

hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

shoppy39
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2143
Registriert: 6. Jan 2013 15:12
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von shoppy39 » 22. Jul 2020 13:15

hkhk hat geschrieben:
22. Jul 2020 13:10
https://de.howtopronounce.com/adyen
Coole Seite

CNC-Holzwelt
Beiträge: 135
Registriert: 26. Sep 2016 13:06
Land: Deutschland
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von CNC-Holzwelt » 22. Jul 2020 14:13

Die Truppe sitzt in Berlin.
Da sollte man mal nachfragen. :daumenhoch:

Angaben gemäß § 5 TMG

Adyen N.V. German Branch
Friedrichstraße 63
Eingang Mohrenstraße 17
10117 Berlin
Vertreten durch

Herr Ingo Uytdehaage
Herr Roelant Prins

freedolin
Beiträge: 47
Registriert: 8. Feb 2010 10:49
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von freedolin » 22. Jul 2020 15:04

Muss man nicht nachfragen, es steht auf deren Homepage:

https://www.adyen.com/de_DE/plattform/lizenzen

Und auch hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Adyen

Mit anderen Worten: ja, sie haben eine Banklizenz. Seit 2017 schon.

remen67
Beiträge: 316
Registriert: 9. Jun 2020 18:38
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von remen67 » 22. Jul 2020 15:21

Klar hat Adyen eine Banklizenz, daher nutzt ebay sie ja, die Frage ist nur, ob ebay eine braucht

regularwheel
Beiträge: 118
Registriert: 11. Nov 2011 17:04
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von regularwheel » 22. Jul 2020 16:18

shoppy39 hat geschrieben:
22. Jul 2020 12:59
regularwheel hat geschrieben:
22. Jul 2020 11:10
Dazu hätten sie dann für jeden einzelnen Kunden ein seperates Konto führen müssen, jeweils geschützt durch die deutsche Einlagensicherung.
Mal eine Frage dazu:

Ayden erfüllt nun diese Bedingung?

Wie viele gewerbliche Accounts gibt es bei Ebay.de? 100.000 ? Und Adyen hat nun diese 100.000 einzelne Konten mit Einlagensicherung ?
Ja, Adyen hat eine Banklizenz und ja, für jeden Kunden für den Sie Zahlungen abwickeln braucht es ein eigenes Konto. Die gewerblichen sind garnicht mal das Problem, ebay will ja in der Zukunft ALLE Zahlungen so abwickeln. Schon sind es europaweit wohl mehr als 100 Millionen Kundenkonten.

remen67
Beiträge: 316
Registriert: 9. Jun 2020 18:38
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von remen67 » 22. Jul 2020 16:34

Diese Dimensionen sind mir neu - Wahnsinn

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 6003
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von hkhk » 22. Jul 2020 16:38

Aber was sollte daran das Problem sein? Es sind interne Konten, die einfach fortlaufend nummeriert werden. Amazon kann das ja auch.
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

The-Bone
Beiträge: 84
Registriert: 20. Dez 2019 20:21
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von The-Bone » 22. Jul 2020 19:47

daytrader hat geschrieben:
22. Jul 2020 11:25
...

Und wenn man 5-stellige Transaktionen im Monat hat, ist es doch eh günstiger eine Provision an eine Softwareschmiede zu zahlen, wenn die Buchhaltung dafür in einem Bruchteil der Zeit erledigt ist.

...
Ich glaube, dass ich weiterhin nicht das Problem verständlich kommunizieren konnte. Es geht hierbei keineswegs um Geld. Nicht, dass wir darin schwimmen würden, aber das ist nicht das Problem. Solange unsere Software am Ende des Tages nicht die eBay-Abrechnungsberichte verarbeiten kann oder keine Möglichkeit bietet, die vorverarbeiteten Daten zu importieren und anschließend buchhalterisch zu verbuchen, so lange können wir uns auf den Kopf stellen, mit externer Firma oder ohne. Dies ist ein Logikproblem, welches ohne Mitwirkung unseres Softwareanbieters nicht zu lösen sein wird.
Wir haben eine starke Softwareentwicklung im Haus und könnten die Daten sicher auch selbst aufbereiten, wenn es denn Aussicht auf Erfolgt gäbe, aber dafür existieren gerade einfach zu viele Baustellen. Und ich meine dabei nicht nur die fehlende Funktion unserer ERP die neue Zahlungsabwicklung zu verarbeiten. Die Leute unseres ERP-Systems sind eigentlich auch echt fitte Jungs und Mädels, aber die kommen derzeit aufgrund der schlechten eBay Dokumentation auch an ihre Kapazitätsgrenzen und die haben eben auch noch andere Projekte - wir nebenbei bemerkt auch nicht - und da muss halt irgendwann geschaut werden, was ist gerade das wichtigste Projekt und wir, und unser ERP-Systembetreiber gezwungenermaßen die ebenfalls, haben die Integration ersteinmal vertagt, so lange keine konsistente Datenstruktur vorliegt und die API-Funktionen entsprechend dokumentiert wurden. Wir können hier nicht ständig via reverse engineering deren Unzulänglichkeiten workarounten. Wenn ich das hier immer lese, dass das Gras auf den anderen Wiesen grüner wäre, da muss ich immer schmunzeln, das ist es nämlich nicht. Wir haben einen Mitarbeiter allein dafür abgestellt, den ganzen Tag nichts anderes zu tun, als auf Amazon via trial&error Angebotsprobleme zu beseitigen. Shopsysteme übertragen teilweise Aufträge mit frei festgelegten Steuersätzen. PayPal denkt sich eigene, nicht vereinbarte Gebühren aus. Amazon hat Doppelungen in ihrem Abrechnungsberichten oder es fehlen Transaktionen. Und ich weiß nicht, ob schon mal jemand versucht hat, Leistungen gegenüber Krankenkassen über ein Abrechnungszentrum via Schnittstelle einzureichen, aber davon fange ich besser gar nicht erst an. Oder die Software zur Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen oder, oder, oder. Es ist überall eine riesen große Kathastrophe, also gebt euch keiner Illusion hin, es wird überall anders auch nur noch schlimmer. Die Frage ist daher nicht, gehe ich zu Scheißverein Nr. 1 oder zu Scheißverein Nr. 2, sondern schlicht, tue ich mir das weiterhin an, an der Leine durch die Manege geführt zu werden, oder nicht. Und um auch mal einen kleinen Realitätsabgleich zu geben, bei eBay erreicht mal durch formelle Maßnahmen wenigstens noch etwas und es gehen dort auch Menschen ans Telefon, welche inhaltlich verstehen, was man von ihnen möchte. Ein Traum, wenn dies bei Amazon so wäre. Bei eBay wurde wenigstens versucht uns bei der Integration zu unterstützen, wenn auch diese Person vom technischen Hintergrund keine Expertise besaß.

Aber Kopf hoch, man sagt ja, dass es leichter wird, wenn die erste Million verdient wurde. :lol2:

roman
Beiträge: 4644
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von roman » 23. Jul 2020 11:49

Weil hier ja seitenweise die angeblich "neue" Zahlungsstreitfallgebühr (16 Euro) von Ebay angesprochen wurde, die bei Kreditkartenrückbuchunen fällig wird, wenn man als Verkäufer den Streitfall nicht erfolgreich anfechten kann:

Kunde kaufte vor einem halben Jahr etwas auf Ebay mittels Paypal (alte Zahlungsabwicklung).
Kunde hat nun die Kreditkartenzahlung zurückgehen lassen, daher Konfliktfall bei Paypal.
Da nach einem halben Jahr kein Tracking mehr sichtbar ist, haben wir die Rückbuchung NICHT angefochten, sondern direkt erstattet (vor allem um der Streitfallgebühr zu entgehen, die die Schadenssumme noch erhöht hätte).
Trotzdem hat uns Paypal nun zusätzlich eine Zahlungsstreitfallgebühr berechnet.

Das nur für alle, die sagen sowas hätte es bislang nicht gegeben. Im Gegenteil, laut den Ebay-Infos zur neuen Zahlungsabwicklung wäre bei Ebay diese Gebühr nicht angefallen (sondern nur dann wenn man eine Anfechtung macht und diese verliert).

Benutzeravatar
hkhk
Besserwisser
Besserwisser
Beiträge: 6003
Registriert: 30. Jun 2011 15:32
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von hkhk » 24. Jul 2020 06:57

Gestern Abend eine Info mail von eBay bekommen, dass ich nun keine neuen Artikel mehr einstellen kann, da ich mich noch nicht für die neue Zahlungsabwicklung angemeldet habe.
Und damit ich es auch wirklich verstehe, habe ich die mail innerhalb von 2 Stunden 3 mal bekommen.
eBay, Ihr seid doch die größten Idioten in dieser Galaxie.
hkhk - leidenschaftlicher Amazon-Hasser.

Ein Leben ohne Amazon ist wie ein Leben ohne Krebsgeschwür.

Jens
Beiträge: 380
Registriert: 29. Sep 2012 01:14
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Jens » 24. Jul 2020 07:42

hkhk hat geschrieben:
24. Jul 2020 06:57
... habe ich die mail innerhalb von 2 Stunden 3 mal bekommen.
Als die zweite Mail kam (nur 40 Minuten später) dachte ich erst, das sei einfach nur eine sehr gut gemachte Spam-Mail (habe ich immer mal wieder mit Rechnungs-Mails, welche wohl sehr beliebt bei Spammern/Fishern sind).

Doch als die Dritte kam dann dachte ich mir, was ist wahrscheinlicher?
Eine gut gemachte Spam-Mail, welche per Zufall fast zum gleichen Zeitpunkt kommt wie die echte Mail?
Oder dass eBay innerhalb nicht mal 2 Stunden diese Mail 3-mal verschickt, weil man dort glaubt, man könne so mehr erreichen? :durchdreh:

Mal schauen, wie das jetzt weiter geht, ob eBay nun jeden Tag mehrere dieser Mails schickt. Zutrauen würde ich es denen.

remen67
Beiträge: 316
Registriert: 9. Jun 2020 18:38
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von remen67 » 24. Jul 2020 08:34

Erst dachte ich an eine fake mail, da mein Konto aber gesperrt ist, ist diese wohl echt

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3763
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von bcksbx » 24. Jul 2020 09:57

Ich habe nichts bekommen. War ja auch auf dem 15. Juli Termin. Sollte meine Mail, dass ich mich aufgrund wegfallender Überweisung definitiv nicht anmelden werde, tatsächlich etwas genutzt? Ich kann es kaum glauben.

remen67
Beiträge: 316
Registriert: 9. Jun 2020 18:38
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von remen67 » 24. Jul 2020 11:15

Mal ne Frage zu den Gebühren:

- sehe ich das richtig, dass ebay das mehrfach geändert hat

- und dass die Gebühr für die Zahlung jetzt Teil der Provision geworden ist

??

Leider ist das völlig intransparent - gibt es noch die Zahlgebühr von 0,30 pro Artikel und die maximale Berechnung von 40 x 0,30 ?

Antworten

Zurück zu „ebay.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste