Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
Antworten
roman
Beiträge: 4653
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von roman » 18. Jun 2020 19:40

Hier sind heute von Klarna per Post ein paar Rechnungen zu angeblichen Einkäufen bei Wish eingetrudelt.
Unnötig zu erwähnen dass ich gar kein Wish-Kunde bin (ich habe auch meinen Stolz ;-) ) und mir die aufgeführten Artikel nix sagen.

Wie ich die Forderung bestreite ist mir prinzipiell klar.
Mich würden aber die Hintergründe interessieren. Weiß jemand wie ich erfahren kann ob bzw. wohin das Zeug geliefert wurde?
Sind das Käufe auf Rechnung? Ich hatte mit Klarna bislang kaum was zu tun.

Klarna gibt vorbeugend gleich an dass Sie zur Bestellung selbst nichts sagen können sondern man das mit dem Händler klären soll, bzw. dass sie einen Chat über mein (nicht vorhandenes) Kundenkonto wollen, auch wird gleich der bevorstehende Weg über Verzugszinsen, Datenweitergabe an Inkassogesellschaften und quasi mein wirtschaftlicher Tod vorskizziert.
Nicht zufällig gibt's nur irgendwelche Mehrwertnummern am Ende der Welt.



Benutzeravatar
Fotoshooter
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 615
Registriert: 25. Okt 2016 13:46
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von Fotoshooter » 18. Jun 2020 20:10

Klarna ist Kauf auf offene Rechnung. Nutzt meine Frau tatsächlich häufiger... Wenn Du hier aber Probleme hast (mit Klarna) ist das selbst als tatsächlicher Kunde schwierig dort eine fundierte Antwort zu bekommen. D.h. bei Dir könnte es dann vermutlich noch schwieriger sein.

Auf jeden Fall würde ich das melden, ist ja schließlich Identitätsdiebstahl oder nicht?

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24442
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von fossi » 18. Jun 2020 20:22

Genau das ist es.

Wenn sich Klarna uneinsichtig zeigt, musst du wegen dem Vorgang eine Anzeige gegen Unbekannt stellen und diese weiterreichen. Spätestens dann bist du raus aus der Nummer.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

roman
Beiträge: 4653
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von roman » 18. Jun 2020 21:52

Ich liebe diese multinationalen Konzerne ;-)

Wish: Gibt's scheinbar eine englischsprachige Hotline mit US-Telefonnummer
Ob die deutsche E-Mails an info@... lesen, wage ich zu bezweifeln.
Ladungsfähige Anschrift gibt's scheinbar auch nur in USA. Ohne sich bei Wish zu registrieren, kriegt man keine weiteren Kontaktinfos.

Klarna:
Ladungsfähige Anschrift in Schweden.
Chat gibts nur für registrierte Kunden
Telefon, irgendwo am Ende der Welt, als Mehrwertnummer
Mailadresse gibt's im Impressum, steht dort aber scheinbar nur um dem Gesetz zu genügen, und wird nicht gelesen.

Ich schick Klarna jetzt eine Impressum-Mail mit Fristsetzung. Wenn nichts zurückkommt, laß ich das die Anwältin machen. Mir ist das echt zu dumm, Nerven, Geld und Zeit reinzustecken wofür ich überhaupt nix kann, nur weil die Deppen scheinbar jeden beliefern, ganz egal wohin er die Rechnung hinschicken läßt.

Laut diverser Internetquellen beharrt Klarna auf Beweislastumkehr. Die wollen daher dass ICH beweise dass ich nicht der Besteller war. Außerdem reden die telefonich über solche Angelegenheiten nur dann, wenn man denen alle möglichen persönlichen Daten am Telefon nennt (Geburtsdatum...). Mein diesbezügliche Bereitschaft ist überschaubar.

fuzzy
Beiträge: 435
Registriert: 15. Aug 2008 13:00
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von fuzzy » 18. Jun 2020 21:55

Ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass die Zahlungsabwickler in solchen Fällen auf Vorlage einer Anzeige bestehen.

Aber genaugenommen muss ich doch gar nichts.Im Endeffekt können die versuchen, ihre Forderung durchzusetzen, aber dann müssen sie diese Forderung spätestens im gerichtlichen Verfahren auch belegen, was ihnen ohne Vertrag und LIeferung schwerfallen wird.

Also teile ich 1x mit, dass keine Forderung besteht, und dann lehne ich mich entspannt zurück und mache bis zum Mahnbescheid oder zur Klage gar nichts mehr. Wie Klarna das intern regelt, ist nicht mein Problem.

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4373
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von fonprofi » 18. Jun 2020 21:59

eben, Anwältin oder warten bis Inkasso kommt, dann der Anwältin.

Das ist eben so bei Großkonzernen. Deine Einsprüche werden erst gelesen wenn ein Anwalt sich drum kümmert.
Das musste bei uns die dreimal die Telekom lernen. Unser Anwalt freute sich darüber das er mit 3 Briefen 1000,- verdient hat. Leicht verdientes Geld.

Zumindest stehe ich wohl bei der Telekom auf der schwarzen Liste, denn seit 10 Jahren Ruhe vor denen.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3769
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von bcksbx » 18. Jun 2020 22:04

Also hier steht unten ein Link für einen Chat und eine Telefonnummer in Köln
https://www.klarna.com/de/kundenservice/
Übrigens haben die eine Niederlassung in Berlin und erheben seit 1.6. offiziell Mehrwertsteuer auf die Gebühren.

edit: Klarna Österreich Tel.: 0720 - 883 811
https://www.klarna.com/at/kundenservice/

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4667
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von koshop » 18. Jun 2020 23:12

Meine Vorgehensweise wäre vermutlich per Brief die Forderungen zu bestreiten und für den Fall das Klarna auf die Forderung beharrt oder gar rechtliche Konsequenzen ankündigt mit einer negativen Feststellungsklage zu drohen und das dann auch durchzuziehen.

https://aktuell.breuer.legal/klage-auf- ... rung-4134/

Gerade als Unternehmer kann man sich das schlecht leisten, das die irgendwo bei irgendwelchen Auskunfteien irgendwelche unbezahlten Rechnungen hinmelden. Da würde ich eher proaktiv vorgehen, anstatt später zu versuchen das wieder gelöscht zu bekommen.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 24442
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von fossi » 18. Jun 2020 23:24

Genau da ist das Problem.
Klarna meldet wohl recht schnell an die Schufa und dann hat man erstmal ein weiteres Problem an der Backe, was sich vielleicht auch wieder lösen lässt, aber noch mehr Zeit und Aufwand bedeutet.
Also besser keinesfalls schleifen lassen.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

fuzzy
Beiträge: 435
Registriert: 15. Aug 2008 13:00
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von fuzzy » 19. Jun 2020 01:26

Wenn Klarna irgendwas über mich an die Schufa melden würde, obwohl kein Vertrag und keine Einwilligung existiert, würde ich als Einzelunternehmer beide wegen Störung des eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetriebs belangen, und zwar ordentlich.

Da besteht ein gewaltiger Unterschied zwischen dem Fall, in dem es tatsächlich einen Vertrag mit Schufaklausel gibt, und der Belästigung eines Dritten, mit dem gar kein Vertrag besteht. Ich bin gegen Gekrieche bei unberechtigten Forderungen, Klarna & Co. sollen sich mal nicht für zu toll halten.

kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von kreien » 19. Jun 2020 02:21

Ein Auskunftsersuchen in Richtung Wish unter Bezugnahme der DSGVO wäre ein guter Anfang, denn eine Negativauskunft, dass keine Daten über den Anfragenden vorliegenden ist eine gute Gesprächsbasis gegenüber Klarna.

ContextLogic (also Wish) hat Schiphol/Niederlande ein Büro, siehe hier:
https://www.wish.com/privacy_policy#section-12

Und da die DSGVO EU-weit gilt, sollte es von dort recht schnell eine Rückmeldung geben.

Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1916
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von lallekalle » 19. Jun 2020 08:27

Wird wahrscheinlich ein Idenditätsdiebstahl gewesen sein - hatte ich auch. Nicht im Bezug auf Wish aber mit einem Handy welches auf meinem Namen bestellt wurde und natürlich über Klarna nie gezahlt wurde. Hatte davon erst Kenntnis erhalten, als die Inkassobüros hier Terror gemacht haben.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4667
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 356 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von koshop » 19. Jun 2020 09:17

Wenn Klarna irgendwas über mich an die Schufa melden würde, obwohl kein Vertrag und keine Einwilligung existiert, würde ich als Einzelunternehmer beide wegen Störung des eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetriebs belangen, und zwar ordentlich.
Wird dir nur nicht viel nützen im Anschluss. Zum einen wird Klarna ja sagen, das die Zustimmung aus ihrer Warte ja vorhanden war, da sie von dir als Vertragspartner ausgehen - d.h. da wird nicht viel dabei rum kommen. Zum anderen bist du dann schon am Scherben einsammeln.

Im Endeffekt ist ja Klarna hier der Betrogene und ich wäre der letzte der hier jetzt Klarna den schwarzen Peter zuschiebt - ich hab auch schon unwissentlich Zahlungen von geklauten Kreditkarten entgegengenommen.

Der ganze Trick an der Sache ist letztendlich sich in die Abläufe des Unternehmens reinzuversetzen. Letztendlich läuft das ganze vollautomatisch ab und wenn man da anruft und sagst: "Ich bin nicht der Besteller" - dann hängt alles davon ab ob die da überhaupt einen Prozess dafür haben den der Callcenter Mitarbeiter abarbeiten kann und ob der sich damit auskennt. Wenn nicht, dann schließt der einfach das Ticket und hofft, das beim nächsten Anruf jemand anderes drangeht.

Oft ist die einzige Möglichkeit die Automatismen in solchen Unternehmen zu unterbrechen, die Androhung einer Klage und somit die Eskalation an die Rechtsabteilung.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 7323
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von daytrader » 19. Jun 2020 09:30

Ich biete Klarna selber an, habe es aber nie genutzt. Also habe ich mir mal eine Testrechnung angesehen im Merchant Center. Da steht drauf wo gekauft wurde und was. Da kann man doch nochhaken wohin geliefert wurde. Sofern die ohne Datenabgleich Auskunft geben.

Was soll denn Klarna ansonsten machen? Ok Hr. Roman, wenn Sie am Telefon sagen Sie haben das nicht gekauft, dann glauben wir Ihnen das natürlich, weil Sie so nett klingen und löschen die Rechnung aus unserem System. Da wäre das Tor für Betrug ja sperrangelweit offen.

Und wenn man nicht bereit Daten offen zu legen, wie das Geburtsdatum, dann werden die natürlich auch nicht sagen wohin der XXL Dildo geliefert worden ist. Das dürfen die ja auch nicht. Ich möchte auch nicht, dass man sich am Telefon als daytrader ausgibt und erfragen kann was ich wo gekauft habe.

Baam
Beiträge: 942
Registriert: 13. Sep 2012 17:12
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von Baam » 19. Jun 2020 09:33

Hi,

ich würde empfehlen bei der Polizei eine Anzeige zu erstatten und die Kopie / Bestätigung noch zu Klarna zu schicken. IdR werden die Fälle dann intern eingestellt. Vorher nur der Rechnung widersprechen.

LG

Benutzeravatar
Try-More
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 23. Jun 2016 17:25
Land: Deutschland
Firmenname: Try-More
Branche: Alles für ein gutes Gefühl :)
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von Try-More » 19. Jun 2020 09:45

Genau so. Hatten wir auch schon bei 1&1. Da wurde auf unseren Namen ein Vertrag abgeschlossen. Der Weg ist der Rechnung zu widersprechen, Anzeige erstatten und diese in Kopie zur betrogenen Firma senden.

roman
Beiträge: 4653
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von roman » 19. Jun 2020 16:09

Hab mal angerufen bei Klarna.
Irgendwo gelandet, aber sprachen trotzdem gut deutsch.
Befremdlicherweise hat man mich am Telefon durchwegs geduzt obwohl ich siezte, bis ich mich beschwerte. Man macht das, weil das in Schweden so üblich sei. Naja.
Nach ewiger Warteschleife (Nummer ist vermutlich kostenpflichtig; obwohl solche Hotlines ja eigentlich nur max. den Normaltarif kosten sollten) mit dämlicher Bandansage, sagte man ich sei da falsch und gab mir eine Telefonnummer der Security-Abteilung, Weil's mir schon reichte mit denen, war es dann plötzlich doch möglich mich weiterzuverbinden.

Securitymensch hat gesitzt, offensichtlich wurde er von seiner Kollegin vorgewart ;-)
Er wollte mich dann einlullen weil er meinte dass sowas kaum möglich sei, weil sie ja so wahnsinnig tolle Sicherheitsmechanismen haben und alles ganz aufwendig und mehrfach geprüft wurde blablabla-hahaha.
Nach einigem hin und her meinte Herr X ich sollte die Rechnungen bis auf weiteres ignorieren und dass er das entsprechend intern vermerkt hätte.
Wohin die Ware ging, weiß er angeblich nicht. Lediglich die Mailadresse des Bestellers sagte er mir, diese war mir natürlich vollkommen unbekannt.
Die Mailbestätigung dass der Fall eingestellt sei, die er mir diesbezüglich versprach, ist natürlich auch 6 Stunden später noch nicht angekommen.

Eine Polizeianzeige wurde lediglich empfohlen, mehr nicht.

Mal schauen, weiß noch nicht, entweder warte ich ab ob noch eine Mahnung nachkommt, oder ich schick den Schweden zuvor doch noch ein Einschreiben hinterher.

fuzzy
Beiträge: 435
Registriert: 15. Aug 2008 13:00
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von fuzzy » 19. Jun 2020 17:18

koshop hat geschrieben:
19. Jun 2020 09:17
Wird dir nur nicht viel nützen im Anschluss. Zum einen wird Klarna ja sagen, das die Zustimmung aus ihrer Warte ja vorhanden war, da sie von dir als Vertragspartner ausgehen - d.h. da wird nicht viel dabei rum kommen. Zum anderen bist du dann schon am Scherben einsammeln.
Das sehe ich anders, Klarna muss sich zuerst einmal beim Vertragspartner Wish entsprechende Nachweise besorgen. Müssen sie sowieso, wenn sie irgendwann vor Gericht gehen wollen.
Wenn Klarna also - was ich übrigens für ausgeschlossen halte - in solchen Fällen ohne Nachweise systematisch Schufa-Einträge verteilen würde, wäre das eine ganz große Sache, ein Fall für die BaFin.

Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 662
Registriert: 9. Mär 2012 14:29
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von aaha » 19. Jun 2020 17:26

Hatte ich auch, nicht Klarna, aber PayPal, 1&1, Netflix, Amazon Prime Video, Audible, Amazon Bestellung. Scheinbar immer die Lastschriftfunktion genutzt. Alle online angezeigt als Identitätsdiebstahl. Staatsanwaltschaft ermittelt.
Ich finde, dass man das auch unbedingt tun sollte, denn du weißt nicht, wo/wann die Person aufhört. Und irgendwann macht es einfach keinen Spaß mehr. Solche Leute gehören ... [Platzhalter]
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich

roman
Beiträge: 4653
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Wish? - Klarna? - Rechnung erhalten, nix bestellt

Beitrag von roman » 19. Jun 2020 22:11

koshop hat geschrieben:
19. Jun 2020 09:17
Im Endeffekt ist ja Klarna hier der Betrogene und ich wäre der letzte der hier jetzt Klarna den schwarzen Peter zuschiebt - ich hab auch schon unwissentlich Zahlungen von geklauten Kreditkarten entgegengenommen.
Naja, das Geschäftskonzept steht aber auf wackligen Beinen, wenn man dort einfach eine Rechnungsadresse eingeben kann, an die eine offene Rechnung geschickt wird, die Lieferung aber mutmaßlich ganz woanders hingeht.

Das ladet ja auch absolute Amateure und Spaßvögel zum Betrug ein.

Gestohlene Kreditkarten etc. sind dagegen schon ein ganz anderes Kaliber, da steckt richtig kriminelle Energie dahinter.

Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste