Gerät zum Youtube hören

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
Antworten
Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Zierfischprofi » 7. Nov 2018 11:09

Hallo,

während ich Sport mache höre ich immer gerne Musik von Youtube oder schaue mir dort Videos an. Ich suche ein Gerät OHNE sonstige Features. Einfach nur zum Musik hören und Videos ansehen. Gibt es sowas? Kann sowas ein IPod? Ich entscheide mich bewusst gegen ein neues Smartphone oder Tablet! Daher bitte diese Dinge nicht vorschlagen.

MfG
Oliver



bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3763
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von bcksbx » 7. Nov 2018 11:39

Youtube ist Internet. Wie soll denn die Verbindung aufgebaut werden, ohne das internetfähige Gerät, das im Haus Wlan-fähig sein muss oder auswärts eine Sim-Karte benötigt. Was solls denn da anderes geben als ein Tablet oder Smartphone?

Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Zierfischprofi » 7. Nov 2018 11:42

WLAN steht zur Verfügung. Kein Problem.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3763
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von bcksbx » 7. Nov 2018 11:45

Anders gefragt, was spricht gegen ein Tablet oder Smartphone als Abspielgerät?

Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Zierfischprofi » 7. Nov 2018 11:45

Die Frage ist: Kann ich auf einem IPod oder einem ähnlichen Gerät Youtube wiedergeben.
Zuletzt geändert von Zierfischprofi am 7. Nov 2018 11:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Zierfischprofi » 7. Nov 2018 11:46

Die sind a) teuerer weil ich für Funktionen zahle die ich nicht brauche und b) habe ich dort kurzer Hand wieder WhatsApp, Telefon etc. drauf wie ich mich kenne und dann ist es mit der Ruhe vorbei.

Benutzeravatar
kiwi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 314
Registriert: 24. Jan 2011 20:09
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von kiwi » 7. Nov 2018 12:29

Du könntest einen kleinen TV hinstellen und via Youtube app/via Browser auf Videos zugreifen.
Der TV kostet jedoch (eventuell noch zusätzlich ein HDMI-Streamging Gerät), hast aber nicht die Gefahr WhatsApp oder sonstiges Installieren zu wollen.

Ein iPod hat ja auch direkt die passende app, würde also gehen, der iPod der das kann kostet aber wieder.

Es ist schwierig ohne einen Bildschirm-Gerät auf Youtube zuzugreifen ohne <100€ ausgeben zu wollen.. ;-)

Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Zierfischprofi » 7. Nov 2018 14:10

Hm, welcher Ipod könnte das denn?

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3763
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von bcksbx » 7. Nov 2018 15:33

Ipod Touch, aktuell 6. Generation, ab 200 Euro aufwärts.

Alfron
Beiträge: 306
Registriert: 16. Jan 2011 18:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Alfron » 13. Nov 2018 12:59

Kneift mich mal, aber kann das nicht jedes 50 EUR Budget smartphone? :durchdreh: einfach mal im Freundeskreis rumfragen, mittlerweile liegen doch bei allen alte ungenutzte smartphones in Schubladen rum...

Die sind dann auch so schlecht, da lädt man sich nicht freiwillig andere Apps zur Nutzung rauf ... außerdem kann man die SIM weg lassen, dann geht eh vieles nicht...

.... Wenn mich nicht alles täuscht braucht man bei YT eine PremiumAccount, oder die App muss immer im Vordergrund laufen... also für lau Musik hören und Bildschirm aus & App in den Hintergrund geht nicht ohne Taler zu überweisen. :winken:

Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Zierfischprofi » 14. Nov 2018 14:02

Ein Handy oder Tablet kommt mir nicht mehr ins Haus. Die Dinger sind eine Seuche. Ich hasse fast nix so sehr wie diese Teile und halte die für eine große Gefahr für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Menschheit. Wahrscheinlich die Hälfte der heutigen Schüler ist nachhaltig negativ beeinträchtigt durch den Missbrauch dieser Technik.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3763
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von bcksbx » 14. Nov 2018 14:05

Früher hat man Schallplatten rückwärts gespielt und man hat satanische Botschaften gehört. Hat uns auch nicht geschadet.

Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 13. Jan 2018 20:19
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Zierfischprofi » 14. Nov 2018 14:35

Hm, ich glaube Dein Vergleich hinkt etwas. Denn es geht hier nicht um die Art des Tuns sondern vielmehr um die Häufigkeit, die Intensität und die Art des Stresses die ein Smartphone erzeugen kann und nicht nur das kindliche Wesen überfordern kann. Gerade Kinder sind kaum in der Lage ihren Konsum irgendwie noch einzuschränken. Deinen Plattenspieler hattest Du wohl nicht rund um die Uhr am Mann, beim Essen, auf der Toilette, in der Schule etc. Und Du hattest wohl auch keine Angst irgendetwas zu verpassen wenn der Plattenspieler aus war.

Wenn ich früher von Kumpels Besuch hatte, dann haben wir irgendwas draußen gemacht oder später etwas älter dann uns mit Mädels getroffen oder gefeiert. Die Kinder heute treffen sich, setzen sich mit ihren Drecks-Handys nebeneinander und glotzen da rein. Da könnte ich brechen.

bcksbx
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3763
Registriert: 13. Nov 2008 11:33
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von bcksbx » 14. Nov 2018 15:06

Man hat Dir doch schon erklärt, was Du tun musst. Billiges, altes Smartphone oder Tablet, alle Apps runter, nur Youtube drauf und Wlan einrichten. Fertig. Oder 200 Euro zahlen für einen Ipod.

Alfron
Beiträge: 306
Registriert: 16. Jan 2011 18:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Alfron » 14. Nov 2018 17:35

Damals war alles besser! :durchdreh: Die Repitloiden haben uns ans smartphone geknotet... wegrenn

Benutzeravatar
Hörfreak
Beiträge: 756
Registriert: 7. Mai 2012 18:08
Land: Deutschland
Wohnort: Königslutter
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Hörfreak » 14. Nov 2018 23:05

Zierfischprofi hat geschrieben:
14. Nov 2018 14:35
Hm, ich glaube Dein Vergleich hinkt etwas. Denn es geht hier nicht um die Art des Tuns sondern vielmehr um die Häufigkeit, die Intensität und die Art des Stresses die ein Smartphone erzeugen kann und nicht nur das kindliche Wesen überfordern kann. Gerade Kinder sind kaum in der Lage ihren Konsum irgendwie noch einzuschränken. Deinen Plattenspieler hattest Du wohl nicht rund um die Uhr am Mann, beim Essen, auf der Toilette, in der Schule etc. Und Du hattest wohl auch keine Angst irgendetwas zu verpassen wenn der Plattenspieler aus war.

Wenn ich früher von Kumpels Besuch hatte, dann haben wir irgendwas draußen gemacht oder später etwas älter dann uns mit Mädels getroffen oder gefeiert. Die Kinder heute treffen sich, setzen sich mit ihren Drecks-Handys nebeneinander und glotzen da rein. Da könnte ich brechen.
Moin,

mal ganz ehrlich: Wer hindert Dich als erwachsenen Menschen, das Billig-Tablet, -Smartphone oder was auch immer, nur zum Sport einzuschalten, es danach abzuschalten und sonst einfach nicht zu benutzen? Ich kann das ohne Probleme. Ich nutze sogar ein altes HTC-Smartphone als Musikquelle für bestimmte Gelegenheiten, und nur dafür. Ich weiß also recht genau, wovon ich rede. Und ich bin auch sonst keine Sklave meines "Drecks-Handys" oder eines meiner 3 im Haus verteilten Tablets. Ich nutze das Zeugs nur, wenn und wann ich will.

Wenn Du es nicht schaffst, so ein Teil nach dem Sport abgeschaltet wegzulegen, dann hast Du mMn ein ernstes Problem.

Ansonsten fällt mir, als sich durchaus technisch auf der Höhe der Zeit befindlichem Menschen, keine geeignetere Quelle für Youtube ein, als ein Tablet oder kleines Netbook. Bildschirm und Tastatur / Touchscreen sind notwendig, um Youtube (auch nur halbwegs frustfrei) zu bedienen, und welches Datenendgerät bietet das? :gruebel:

Alternativ ein simples Internetradio, das gibt es dann halt kein Youtube, sondern "nur" eine 5-stellige Anzahl von Sendern, bei denen sich sicherlich einige passende finden lassen.

Gruß aus Königslutter

Kai
Oberklasse-HiFi-Lautsprecher aus Schweden - http://www.dynavoice.de/

Benutzeravatar
Ramrod
Beiträge: 2108
Registriert: 6. Okt 2007 10:25
Land: Deutschland
Wohnort: Gladenbach
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Ramrod » 16. Nov 2018 20:54

Bei Youtube einfach Musik höhren geht doch eh nicht mehr. Da muss dann ein Premium Abo gebucht werden für 11,99€

Alfron
Beiträge: 306
Registriert: 16. Jan 2011 18:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von Alfron » 17. Nov 2018 09:37

Es muss immer im Vordergrund laufen und man hat alle paar Tracks einen Werbespot...dann geht es auch ohne Premium.
Ist zwar nervig, aber ist halt so..

Ich mache mir teilweise beim Mittagsschlaf den 3 Stunden Stream Südseestrand Wellen plätschern Stream an, blöd wenn dann plötzlich die Werbeunterbrechnung kommt. /-(x) :lol:

DerRobert
Beiträge: 665
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Gerät zum Youtube hören

Beitrag von DerRobert » 20. Nov 2018 12:11

Wie hier schon mehrfach geschrieben wurde, wird es außer den üblichen Tablets, Smartphones, Notebooks, Netbooks, Smart-TVs und anderen computerähnlichen Geräten auf all denen man böse Prokrastinations-Software installieren kann, keine Möglichkeiten geben, Youtube abzuspielen. Für Youtube muss man nämlich

A) Eine App installieren und auch updaten können ODER
B) Einen Webbrowser installiert haben, der auch updatefähig sein muss ODER
C) Das Gerät besitzt eine proprietäre Software zum Verwenden von Youtube; sobald Youtube die Schnittstelle ändert, funktioniert das Gerät nicht mehr.

Das schließt dumme einfache Geräte von der sinnvollen Nutzbarkeit für Youtube aus.

Den Vorteil beim aktuellen Ipod Touch suche ich vergeblich. Auch hier lassen sich beliebige Apps installieren, auch WhatsApp!

Wo da das Problem ist, weiß ich nicht. Ich habe auf meinem Smartphone nicht eine unproduktive App installiert (OK, eine schon, aber das ist kein Spiel, sondern eine App zum Musik machen). Man kann es ja einfach unterlassen, dies zu tun. Ich denke, jeder, der in der Lage ist, selbstständig ein Geschäft zu betreiben, sollte auch die Stärke und Willenskraft dazu besitzen, sein Gerät vor solch bösen Apps zu behüten und damit seine Zeit vor der Verschwendung durch diese Apps :D

Außerdem ist der uneingeschränkte Zugang zu Youtube auch eine böse Prokrastinationsfalle. Ehe man sich versieht, hört man keine Musik mehr, sondern sieht sich niedliche Hunde- und Katzenvideos an oder Videos, die zeigen wie gut sich ein Auto fährt, dessen Reifen mit Beton gefüllt wurden...
___

Ich habe es wegen der Gefahr der Ablenkung (die meines Erachtens nach Kernthema des Threads ist) und anderen Gründen aufgegeben, auf Youtube länger Musik zu hören. Es kommt ständig laute, schrille Werbung oder sehr interessante, stark ablenkende Werbevideos von Sam Ovens, und die Audio-Qualität ist durch die Kompression bei Youtube für Musik einfach nur unterirdisch (ich habe ein geübtes und feines Gehör und ertrage solchen Brei nicht auf Dauer).

Weiß jemand, ob die Audio-Qualität bei Youtube Premium erträglicher ist? Ich denke aber eher, die Daten werden schon direkt nach dem Upload auf den Server derart kastriert, dass nichts mehr zu retten ist.

Da höre ich lieber Livestreams von Radiosendern der ganzen Welt. Da gibt es endlos Auswahl, auch in HiFi und auch genug ganz werbefreie Programme und Sender ohne Moderation, falls man das bevorzugt. Die kann man dann auch auf einem Endgerät hören, das außer Musik nichts kann, ob das nun ein Raspberry Pi mit einem angeschlossenen einfachen LCD ist oder ein fertiges Radio mit Internet-Funktionalität aus dem Elektro-Markt.

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: euromann und 39 Gäste