Gewichtserfassung bei DHL

Erfahrungen zu Versanddienstleistern wie Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS DPD, sowie Verpackungsfragen und Tipps beim Import / Export von Waren.
roman
Beiträge: 3984
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Gewichtserfassung bei DHL

Beitrag von roman » 24. Apr 2019 13:38

Mir ist bei Paketen von anderen Versendern (tendenziell schon eher mittlere/größere Händler) aufgefallen dass es scheinbar einige Versender gibt die bei DHL generell 1,00 kg als Gewicht einmelden.
Ganz egal ob die Sendung 0,1 oder 25 kg hat.

Fand ich immer schon "interessant".



Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22569
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: eCommerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewichtserfassung bei DHL

Beitrag von fossi » 24. Apr 2019 13:41

knoge hat geschrieben:
24. Apr 2019 13:19
Auch unsere Paketgewichte sind ungenau (von Wawi berechnet).
Ich wiege auch keine Sendungen.
Nur Produktgewichte ist natürlich immer zu wenig.
In der Wawi habe ich meine Produktgewichte entsprechend ein wenig höher angesetzt und am Ende passt es meistens recht genau.

Im Endeffekt ist es bei mir aber sowieso wurscht: DHL geht kaum was raus und die anderen Versender wiegen selber im Depot.
Denen ist es absolut egal welches Gewicht auf dem Label steht...

roman hat geschrieben:
24. Apr 2019 13:38
Mir ist bei Paketen von anderen Versendern (tendenziell schon eher mittlere/größere Händler) aufgefallen dass es scheinbar einige Versender gibt die bei DHL generell 1,00 kg als Gewicht einmelden. Ganz egal ob die Sendung 0,1 oder 25 kg hat.
Das ist nicht interessant, sondern normal, wenn der Versender einen Pauschaltarif hat und nicht nach Gewichtsstaffel abgerechnet wird.
Für Versender mit kaum Kleinsendungen kann sich die pauschale Abrechnung lohnen...
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, hier werben, oder Werbebanner ausblenden?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen < :winken:

roman
Beiträge: 3984
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Gewichtserfassung bei DHL

Beitrag von roman » 24. Apr 2019 13:47

koshop hat geschrieben:
24. Apr 2019 13:27
Na da wird das Gewicht für Verpackungsmaterial und Paket fehlen...
zB. wir berücksichtigen beim Gewichtsexport zu DHL auch den "geplanten" Karton für genau dieses Produkt und auch das Gewicht des "geplanten" Polstermaterial, alles genau auf dieses Produkt abgestimmt.
Solange ein Kunde nur 1 Stück kauft, kommt man dann ziemlich genau hin. Aber auch hier gibt es Abweichungen da Versandkartons je nach Charge gerne mal ein bisschen leichter/schwerer werden oder auch ein Artikel schon vom Lieferanten mal ein bisschen schwankt.

Kauft ein Kunde mehrere Produkte (somit evtl. größerer Karton, evtl. mehr/weniger Polstermaterial...) wird es mit dieser Automatik halt schwierig, da können die Abweichungen dann größer werden.

Benutzeravatar
kiu
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 293
Registriert: 5. Feb 2008 08:04
Land: Deutschland
Branche: Warenimport
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gewichtserfassung bei DHL

Beitrag von kiu » 24. Apr 2019 16:26

Wir bekommen schon seit geraumer Zeit Nachberechnungen aufgrund ungenauer Gewichtsangaben. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass sie auch gutschreiben, wenn das Paket weniger als angegeben wiegt (ja, passiert uns manchmal...).

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3941
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Gewichtserfassung bei DHL

Beitrag von Technokrat » 24. Apr 2019 17:00

Wie die Zeit vergeht :)
Nach den Erfahrungsberichten über die Abrechnung von DPD, die wohl teils Reklamationen erfordern, bin ich mittlerweile nicht mehr so wahnsinnig dafür, dass DHL generell wiegt und abrechnet.

@ Knoge waren das einfach generell Pakete, oder machen die einen Unterschied zwischen Inland und Ausland?

Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1726
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Gewichtserfassung bei DHL

Beitrag von knoge » 24. Apr 2019 17:11

Das war ganz durcheinander Inland + Ausland ca 10 Sendungen in der Liste. Die Abweichungen waren von 100 - 300gr.
Lou mi sa.

agrarking.de
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 3. Sep 2014 21:44
Land: Deutschland
Branche: Agrarzubehör, Kleintier/PET,
Wohnort: Vechta
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewichtserfassung bei DHL

Beitrag von agrarking.de » 24. Apr 2019 22:15

Hallo,

wir wiegen jedes einzelne Paket, nicht für DHL sondern für uns zur Kontrolle.
Die Artikeldaten und Adressdaten kommen aus dem System und werden per Scan bestätigt. Wir fügen dann die Gewichte für das Verpackungsmaterial per Scan zu.
So haben wir die Gewichte der Artikel und des Verpackungsmaterials für jedes Paket und eine Gesamtübersicht des verwendeten Verpackungsmaterial für die Meldung nach Verpackungsgesetz.

roman
Beiträge: 3984
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Gewichtserfassung bei DHL

Beitrag von roman » 29. Apr 2019 14:48

fossi hat geschrieben:
24. Apr 2019 13:41
roman hat geschrieben:
24. Apr 2019 13:38
Mir ist bei Paketen von anderen Versendern (tendenziell schon eher mittlere/größere Händler) aufgefallen dass es scheinbar einige Versender gibt die bei DHL generell 1,00 kg als Gewicht einmelden. Ganz egal ob die Sendung 0,1 oder 25 kg hat.
Das ist nicht interessant, sondern normal, wenn der Versender einen Pauschaltarif hat und nicht nach Gewichtsstaffel abgerechnet wird.
Wir haben auch großteils Pauschaltarife, trotzdem steht nicht bei jedem Paket 1,00 kg drauf.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 22569
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: eCommerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewichtserfassung bei DHL

Beitrag von fossi » 29. Apr 2019 14:57

Muss ja nicht, wenn z.B. die Wawi eh Gewichte vorgibt.
Die Angabe ist aber freiwillig.
Wer es einfach halten möchte oder keine Gewichte hinterlegt hat nimmt als Versender mit Paketpauschale halt die "Irgendwas-Variante", zumeist immer 1kg, als Standardangabe.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, hier werben, oder Werbebanner ausblenden?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen < :winken:

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“