Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Verkauf zu Festpreisen oder als Auktion
cookie
Beiträge: 721
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von cookie » 7. Sep 2019 11:08

Beim us ebay stand sowas wie...

Registrierung ab 30.09. dann 2.x % + 40 cent pro transaktion.
Registrierung bis 30.09. 1.99% ohne weitere kosten.

Ist anzunehmen dass ebay de wohl händlern auch ähnlich entgegenkommt. Bin mir ziemlich sicher dass es zb abstufungen geben wird wie zb ab 1000000 euro umsatz pro jahr 1.99% + niedrigere pro verkauf gebühr



Benutzeravatar
Merlin84
Beiträge: 375
Registriert: 3. Mär 2012 16:32
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Merlin84 » 7. Sep 2019 11:53

Mit 1,99% läge es aber dann immer noch über Paypal, wir zahlen da aktuell 1,79%. Der Mitarbeiter meinte ab 1,2% aufwärts wenn das so wäre ging es ja noch aber ich glaube da nicht dran. Gibt ja hier einige Beispiele aus dem Forum die schon darüber liegen.

hacki
Beiträge: 2
Registriert: 29. Jul 2010 20:21
Land: Deutschland

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von hacki » 12. Sep 2019 11:33

Hallo,
geil ist auch der Passus:

"Unabhängig von der Anzahl der Artikel wird für jedes Angebot, das in einer Bestellung enthalten ist, die feste Gebühr erhoben.

Beispiel: Ein Käufer kauft und bezahlt 2 T-Shirts in den Farben rot und blau aus einem Angebot mit Varianten. Da diese beiden Artikel aus dem gleichen Angebot gekauft wurden, wird die feste Gebühr nur einmal berechnet. Wenn der Käufer im Rahmen einer Bestellung Artikel aus zwei verschiedenen Angeboten bei Ihnen kauft und gemeinsam bezahlt, wird die Gebühr 2 mal erhoben."

Das sind also die Vorteile von denen eBay spricht. Jetzt zahlen wir für jedes einzeln verkaufte Angebot in einer Transaktion die Transaktionsgebühr. Vom Feinsten :daumenhoch:

DerRobert
Beiträge: 305
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von DerRobert » 12. Sep 2019 11:45

hacki hat geschrieben:
12. Sep 2019 11:33
"Unabhängig von der Anzahl der Artikel wird für jedes Angebot, das in einer Bestellung enthalten ist, die feste Gebühr erhoben.
Das wird wohl für einige Händler kleinpreisiger Artikel der gravierendste Nachteil sein. Mich trifft das für mein neues Produktsegment auch hart, bzw. meine Kunden, da ich diese Gebühren anteilig auf die Artikel aufschlagen muss. Bei VK zwischen 1,50 und 5,00 Euro pro VE, aber meist zweistelligen Warenkörben mit verschiedenen Artikeln kann man das nicht unter den Tisch fallen lassen.

Ein positiver Nebeneffekt für mich ist, dass es das Anbieten von Varianten forciert und verhindert, dass Verkäufer den Marktplatz mit einzelnen Angeboten pro Farbe, Größe etc. zuspammen, zumindest für Artikel, die häufig mehrfach in verschiedenen Variationen gekauft werden. Für die Anbieter, die ich damit meine, ist es natürlich ein großer Nachteil, da alle Angebote umgestellt werden müssen oder es wird halt teuer dann.

leseaw
Beiträge: 2
Registriert: 31. Aug 2014 22:03
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von leseaw » 12. Sep 2019 12:21

das kam heute:

Ihr spezielles Paket
Zur Einführung bieten wir Ihnen einen attraktiven Zahlungs-Bearbeitungstarif von 1.39 % an, plus eine Zahlungsgebühr pro Angebot von 0.30 Euro.
Billiger als bisher auf den ersten Blick.

DerRobert
Beiträge: 305
Registriert: 2. Mär 2016 16:51
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von DerRobert » 12. Sep 2019 12:32

Man kann sich sicher sein, dass der "günstige" Einführungspreis nur für Early-Adopter gilt, die das System verwenden, bevor es für alle verpflichtend wird und das sicher auch zeitlich begrenzt. Wie der Rabatt für eBay-Plus-Verkäufer, wird auch diese Vergünstigung nicht lange bestehen. Für Verkäufer von Niedrigpreisartikeln kann sogar der Sonderpreis deutlich teurer sein, als die alten Kosten.

Eat The Rich
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 372
Registriert: 13. Nov 2014 00:42
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von Eat The Rich » 12. Sep 2019 12:39

ich wurde diese Woche 2 mal von Ebay deswegen angerufen. Einmal so allgemein ob ich nicht umstellen will und das dies ja nur Vorteile hätte. Als ich den Mitarbeiter dann die Nachteile für mich aufgezählt habe und ihm erklärt habe, dass ich erst zur Zwangsumstellung damit anfange hat er sich nett verabschiedet.

Gestern dann noch ein weiterer Anruf, ob ich nicht am Montag/Dienstag bei den Ebay Open in Berlin einen Gesprächstermin bezüglich der neuen Zahlungsabwicklung haben möchte. Der wäre sogar kostenlos* und mit einem hochrangigen Ebay-Mitarbeiter. Habe dankend abgelehnt, aber die scheinen DRINGEND Kunden darauf umstellen zu wollen/müssen.

*persönliche Termine zu anderen Themen kosten 29,00€ zzgl MwSt :-y
auch 'ne blinde Katze findet mal ne tote Maus!

cookie
Beiträge: 721
Registriert: 19. Jan 2012 08:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von cookie » 12. Sep 2019 13:17

Erstaunlicherweise scheint ebay einer der wenigen orte. Westen zu sein wo sanfter, demokratischer, Druck was bringt. Ebay.de hat schon einige male die Erfahrung gemacht dass ab einem gewissen Grad der Verweigerung "Neueinführungen" mal schnell wieder gecancelt werden.

roman
Beiträge: 3988
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Neue Zahlungsabwicklung bei eBay

Beitrag von roman » 12. Sep 2019 13:49

@cookie
Wobei ich die neue Zahlungsabwicklung - nach momanenten Stand - als neutrag bis positiv sehe.

Klar, es wird Umstellungsschwierigkeiten geben (technische als auch gewohnheitsmäßige; sowohl auf Seite von Käufer und Verkäufer).
Es wird einzelne Verkäufer geben für die es in der Tat schlechter wird (z.B. die die ausschließlich per Vorkasse anbieten),
die noch nicht bekannten Details (tatsächliche Auslegung im Problemfall; Umsetzung in der Buchhaltung ...) können auch noch den einen oder anderen Fallstrick bieten.

Aber im großen und ganzen wird es für Verkäufer keine Gründe zu massiven Protesten geben (so wie es z.B. bei der Katalogbilderundtexeüberlassungsverordnung war).

Aber klar, vorbeugend kann man immer mal jammern ;-)

Antworten

Zurück zu „ebay.de“