Preisauszeichnung Pfand

Verkauf zu Festpreisen oder als Auktion
Antworten
boschi147
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 27. Aug 2010 15:04
Land: Deutschland
Branche: KFZ

16. Jul 2018 17:01

Hallo Gemeinde!
Mich treibt seit Tagen folgende Frage um.
Wir verkaufen Batterien. Diese Batterien sind mit 7,50€ Batteriepfand belegt.
Dieser Pfand ist eingepreist, mit dem entsprechenden Hinweis in der Artikelbeschreibung. So wie es alle pratizieren.
Letzte Woche hat mir jemand erzählt, dass laut Preisabgabeordnung der Artikelpreis und der Pfand getrennt ausgewiesen werden muß. Ist das rechtens?
Weder bei Ebay, noch bei Ama oder in unserem eigenen Shop kann man das so darstellen.
Vielen Dank für Eure Hilfe...


miezekatze
Beiträge: 2433
Registriert: 3. Jan 2011 11:48

16. Jul 2018 17:13

https://www.it-recht-kanzlei.de/preisan ... schnitt_41" onclick="window.open(this.href);return false;

achja: Falscher Forenbereich.


DerRobert
Beiträge: 123
Registriert: 2. Mär 2016 16:51

18. Jul 2018 09:36

Um ganz bei der technischen Seite zu bleiben - ich weiß, die 80 Zeichen bei eBay sind knapp, aber im Titel vielleicht ein Hinweis wie "inkl. EUR 7,50 Pfand", ggf. im Untertitel (aufpreispflichtig)?

Dann sieht es auch jeder, der über die App kauft und die Artikelbeschreibung nicht aufruft.


Benutzeravatar
Templer
Beiträge: 248
Registriert: 28. Sep 2017 07:22

18. Jul 2018 10:35

Das Problem bei dem Untertitel ist, dass dieser nicht nur kostenpflichtig ist, sondern auch nicht überall angezeigt wird. Das selbe Problem hat man nämlich auch, wenn man Grundpreise bei Variantenartikeln angeben möchte. Die sollen nach Empfehlung z.B. des Händlerbundes auch in den Artikeltitel, weil dieser immer angezeigt wird.


Antworten

Zurück zu „ebay.de“