Jammerthread ... das nervt mich heute

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
regalboy
Beiträge: 7706
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von regalboy » 8. Aug 2019 13:22

Wir hatten in der letzten Zeit auch mit DHL häufiger Straßen, die es "nicht gibt".



Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6274
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 8. Aug 2019 13:27

Ist ja bei DPD Standard. Straße gibt es nicht, Empfänger nicht bekannt, kein Name an der Klingel. Da kann am Vortag noch ein Paket zugestellt worden sein, plötzlich gibt es die Strasse halt nicht mehr.

Da fiese ist ja, dass man bei DPD keine Chance hat, das im MyDPD entsprechend anzugeben. 1. ist die Zeichenanzahl für eine Erklärung viel zu kurz, 2. wird alles was man unter Adressklärungen absendet (auch Widersprüche weil Adresse stimmt) mit 6 € netto berechnet wird. Wendet man sich an sein Depot, wird man an´s mydpd verweisen.

ReginaSF
Beiträge: 796
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von ReginaSF » 8. Aug 2019 13:49

Mit DPD haben wir einen Bruchteil dieser Probleme im Vergleich. Und dann liegt das Paket einige Tage vor Ort im Depot, das Ganze lässt sich das über die Adressklärung einfach online korrigieren (und kostet bei uns auch keine 6 €). Mit etwas Glück ist das dann am übernächsten Tag erledigt. Da ist bei UPS das Paket irgendwo auf dem Rückweg, pendelt mehr oder (öfter mal) weniger munter zwischen zwei, drei Standorten hin und her, bis vielleicht irgendwann irgendwer mal das mit der Neuzustellung kapiert und das dann wieder ans Empfängerdepot zurückleitet, Pendelei wieder inklusive. Und dort gibt's dann natürlich das Problem, dass man ja schon mal festgelegt hat, dass es die Strasse nicht zu geben hat.

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6274
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 8. Aug 2019 13:53

ReginaSF hat geschrieben:
8. Aug 2019 13:49
Mit DPD haben wir einen Bruchteil dieser Probleme im Vergleich. Und dann liegt das Paket einige Tage vor Ort im Depot, das Ganze lässt sich das über die Adressklärung einfach online korrigieren (und kostet bei uns auch keine 6 €).
Wie das? Ich kann dort nur "neue Adresse" wählen und "ursprüngliche Adresse laden (und muss dann eine Rufnummer vom Empfänger angeben (welche ich nicht abfrage und wofür ich kein Einverständnis zur Weitergabe hätte)" wählen. In beiden Fällen muss ich abschließend "Adressklärung senden" klicken. In 100% der Fälle steht dies als Zuschlug AD auf der kommenden Rechnung.

Benutzeravatar
Nico-2012
Beiträge: 1947
Registriert: 11. Jun 2012 12:15
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Nico-2012 » 8. Aug 2019 14:31

Raten Sie mal ... Diese Nachricht zerstört sich in 10 Sekunden von selbst (vielleicht auch nicht)
Wer bei eBay denkt sich nur sowas aus? Letzte Woche war auch schon so ein Highlight. :durchdreh:

& ganz schlimm ist übrigens auch der D.Bohlen-Spam (-S

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23065
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von fossi » 8. Aug 2019 14:34

Oh ja. Bohlen hört bei Singelsangelnervshow auf, Anhang öffnen für mehr Insiderinfos. Blah blubb
Hab ich schon gefühlt 100x wegklicken dürfen .... :durchdreh:
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

welpe
Beiträge: 1591
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von welpe » 8. Aug 2019 14:44

daytrader hat geschrieben:
8. Aug 2019 13:53
ReginaSF hat geschrieben:
8. Aug 2019 13:49
Mit DPD haben wir einen Bruchteil dieser Probleme im Vergleich. Und dann liegt das Paket einige Tage vor Ort im Depot, das Ganze lässt sich das über die Adressklärung einfach online korrigieren (und kostet bei uns auch keine 6 €).
Wie das? Ich kann dort nur "neue Adresse" wählen und "ursprüngliche Adresse laden (und muss dann eine Rufnummer vom Empfänger angeben (welche ich nicht abfrage und wofür ich kein Einverständnis zur Weitergabe hätte)" wählen. In beiden Fällen muss ich abschließend "Adressklärung senden" klicken. In 100% der Fälle steht dies als Zuschlug AD auf der kommenden Rechnung.
Ist je nach Vertrag wieder anders.

Ich zahl auch keine 6 Euro.

ReginaSF
Beiträge: 796
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von ReginaSF » 8. Aug 2019 14:46

daytrader hat geschrieben:
8. Aug 2019 13:53
ReginaSF hat geschrieben:
8. Aug 2019 13:49
Mit DPD haben wir einen Bruchteil dieser Probleme im Vergleich. Und dann liegt das Paket einige Tage vor Ort im Depot, das Ganze lässt sich das über die Adressklärung einfach online korrigieren (und kostet bei uns auch keine 6 €).
Wie das? Ich kann dort nur "neue Adresse" wählen und "ursprüngliche Adresse laden (und muss dann eine Rufnummer vom Empfänger angeben (welche ich nicht abfrage und wofür ich kein Einverständnis zur Weitergabe hätte)" wählen. In beiden Fällen muss ich abschließend "Adressklärung senden" klicken. In 100% der Fälle steht dies als Zuschlug AD auf der kommenden Rechnung.
Genauso. Wir tragen da halt immer meine Telefonnummer ein.
Die Kosten für Adressklärung scheinen verhandelbar zu sein ;-)

Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 6274
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von daytrader » 8. Aug 2019 14:53

Hab umgehend einen Außendienstler angeschrieben. Mittlerweile reagiere ich meist garnicht mehr auf Adressklärungen, weil es ja eh berechnet wird, egal was ich tue. Schön ist auch immer, wenn ich widerspreche, da Adresse richtig und es anstatt erneut zugestellt, an mich zurück geht.

ReginaSF
Beiträge: 796
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von ReginaSF » 8. Aug 2019 15:10

daytrader hat geschrieben:
8. Aug 2019 14:53
Schön ist auch immer, wenn ich widerspreche, da Adresse richtig und es anstatt erneut zugestellt, an mich zurück geht.
Nö, das klappt bei uns sehr gut.

regalboy
Beiträge: 7706
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von regalboy » 9. Aug 2019 08:47

regalboy hat geschrieben:
27. Jul 2019 10:20
Es wird ja zum größtenteil auf den Autos rum gehackt.

Warum fordert aber niemand, dass man zur Ressorcenschonung (Baugrund, Material, Heizkosten) von freistehenden Einfamlilienhäusern auf Wohnkasernen wechseln könnte?
Und hier haben wir es:

welpe
Beiträge: 1591
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von welpe » 9. Aug 2019 09:31

Massenmenschhaltung?

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2709
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Vio » 9. Aug 2019 10:00

Das mit dem Wohnraum wurde bereits vor Jahren mal thematisiert unter dem Gesichtspunkt der Wohnungsnot: Da wurde gefordert, dass ältere Menschen, die nach Auszug der Kinder und oft Tod des Lebenspartners alleine im Einfamilienhaus wohnen, diesen Wohnraum freigeben für junge Familien und auch Geflüchtete. Und da reden wir über Eigentum, welches plötzlich sozialisiert werden soll, weil der Staat den sozialen Wohnungsbau quasi abgesschafft hat wegen Nichtrentabilität.
Vielleicht habe ich den Aufschrei des Entsetzens über diesen Ansatz auch nur überhört, aber ich glaube, da war schlicht keiner. Statt dessen sollen - wie immer, siehe auch so schwachsinnige Vorschläge wie aktuell die Fleischsteuer - die Versäumnisse der Politik auf den Steuerzahler bzw. den Bürger abgewälzt werden.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23065
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von fossi » 9. Aug 2019 10:36

46,7qm als neues Öko-Motzthema?
Wir haben deutlich mehr Fläche, dazu einen Diesel SUV plus Trabi auf dem Hof.

Kann ja nicht mehr lange dauern bis sich die Klima-Gretels mit Pappschild vor unserem Haus aufbauen. Aber es sind ja noch Ferien...
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Nico-2012
Beiträge: 1947
Registriert: 11. Jun 2012 12:15
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Nico-2012 » 9. Aug 2019 10:37

Ich bekenne mich schuldig, habe mehr Wohnraum zur Verfügung und bin für die weltweit schlechte Ökobilanz zuständig. Deswegen werde ich als Strafe heute Abend auch nur Brot zu mir nehmen, na gut vllcht. einwenig Kräuterbutter drauf und ok als kleine Beilage ein paar Ribs. wegrenn

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2709
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Vio » 9. Aug 2019 10:38

fossi hat geschrieben:
9. Aug 2019 10:36
Kann ja nicht mehr lange dauern bis sich die Klima-Gretels mit Pappschild vor unserem Haus aufbauen.
Habt ihr sowas in der Eifel? Das ist ab er arg fortschrittlich. :-y

Ich hab gestern ein Pro-Seawatch-Statement-T-Shirt gesehen und gedacht "Schau an, wie geschäftstüchtig." Ist ja wichtig, dass man stets die passende Uniform trägt.

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23065
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von fossi » 9. Aug 2019 10:53

Ja, eim März gab es eine "Demo" mit 600 Teilnehmern in unserer Kreisstadt.
Das war aber keine rebellisch spontane Aktion, sondern eine durch einen grünen Schulleiter initiierte Doppel-Schulstunde mit Spaziergang und Pflichtteilnahme.

Die eingeladenen örtlichen Käseblätter haben Bilder gemacht, ein paar Leute wegen blockierten Parkplätze geflucht und nach einer guten Stunde war wieder Ruhe in unserem verschlafenen Nest.
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2709
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Vio » 9. Aug 2019 11:18

fossi hat geschrieben:
9. Aug 2019 10:53
Das war aber keine rebellisch spontane Aktion, sondern eine durch einen grünen Schulleiter initiierte Doppel-Schulstunde mit Spaziergang und Pflichtteilnahme.
Das ist irgendwie.... schräg. :durchdreh: :lol:

Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 23065
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von fossi » 9. Aug 2019 11:26

Das ist Eifel.
Wenn alle demonstrieren, dann müssen die ja irgendwie mitziehen, aber wenn dann nur gesittet und durchplant.
Die Presse hat Fotos, die Schüler Abwechselung, Niemand musste Schwänzen und die Lehrer konnten 2 Schulstunden Biologie oder Sozialkunde im Lehrplan abhaken. Alles gut... :)
-------------------------

Du möchtest den Betrieb von sellerforum.de unterstützen, die Werbebanner ausblenden oder auf der Seite werben?
> Jetzt eine PLUS-Mitgliedschaft buchen <

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4198
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute

Beitrag von Technokrat » 9. Aug 2019 13:07

Wenn man es auf die Köpfe umlegt, liegen wir mit der Wohnfläche drunter :-y

Das hat allerdings alleine die Fahrt in die Halle heute morgen wieder gefressen. Dummerweise habe ich mir auch noch ein schönes Stück Fleisch auf der Fahrt gekauft. :oops:

Greta hin oder her, mich wundert es, dass sich darüber doch einige so leidenschaftlich aufregen können. Wenn ihre Aktionen dazu führen, dass man über die eigene SItuation nachdenkt, ist es doch gar nicht verkehrt. Das Ergebnis davon ist bislang zumindest ja offen.

Wir haben in der Straße den Klassiker: Familie kauft ein großes Haus. Genug Platz für alle. Irgendwann ziehen die Kinder aus, kommen manchmal noch zu Besuch. Also werden die Kinderzimmer beibehalten. Kinder werden älter, ziehen um, gründen eigene Familien. Elternhaus verkaufen will man trotzdem nicht wegen der Kinder, vielleicht will es ja mal eines. Partner stirbt, man selbst wird krank - und hockt nun alleine mehr oder weniger handlungsunfähig in einem dreistöckigen Haus und ist kreuzunglücklich darin (mit ner miserablen CO2-Bilanz). Ganz davon abgesehen, dass es nicht rechtzeitig altengerecht umgebaut wurde.

Mit dem Finger auf andere zeigen ist immer einfach, wahrscheinlich passiert sowas eben schneller, als man damit rechnet. Vielleicht wenn man es vor lauter Alltag versäumt, das eigentliche Leben rechtzeitig zu regeln, wenn es denn geht. Und das bei aller Sentimentalität, die an Immobilien hängt.

Ob man da nun mit Steuern o.ä. sinnvoll was hinbekommt, kann ja schon sein, den Herren von oben würde das nun nicht jucken. Eigentlich ist es ja auch eine Aufgabe für Stadtplaner, Wohnkonzepte zu entwickeln, zusammen mit der Überforderung, was denn nun eigentlich mit den Innenstädten so passiert, wohin dort die Reise geht. Wo wir wieder beim Handel und dem bösen Internetz wären. Bogen, Baby, Bogen! :D

Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste