Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Platz für eure privaten Dinge, Fun-Threads, YouTube-Videos, Kurioses aus Politik und Wirtschaft, etc.
Rennschnecke
Beiträge: 600
Registriert: 24. Mai 2012 16:12

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

koshop hat geschrieben: 17. Jan 2024 10:03 Der große Eisregen ist bei uns ausgeblieben, dafür hab ich mich an einem 25kg Sack Streu-Kies verhoben und kann mich nur noch kriechend bewegen. (-S
Ging mir beim Holz holen genau so. Dachte das geht wieder weg. 4 Wochen später mal zum Arzt gegangen, am selben Tag MRT und am Folgetag zum Orthopäden -> Bandscheibenvorfall …


3 Monate gratis Händlerbund
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 10564
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Erwartungsgemäß Straße weder geräumt, noch gestreut. Kam halt wieder vollkommen unerwartet. Auf die DHL Abholung warte ich heute dann lieber nicht, kam ja gestern schon nicht, als noch deutlich weniger Schnee lag. Kita wieder fast alle krank, man solle doch schauen wer sein Kind zu Hause lassen oder wenigsten Mittags abholen kann.
Benutzeravatar
Woody-HH
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2616
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Neuigkeiten vom Glasfaser-Anbieter: Der Hauptverteiler (POP) hat durch Wasserschaden und resultierenden Kurzschluss einen Brandschaden. Jetzt muss erst irgendeine Elektro-Fachkraft die Hütte untersuchen, bevor die Techniker auch nur rein dürfen.
Heute ist eine Woche um. Mal sehen wie lange sie noch brauchen, bisher wurden keinerlei Arbeiten an dem Ding beobachtet.
xMerchant
Beiträge: 3463
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Das scheint ein verbreitetes Problem zu sein. Auch die Telekom hat anscheinend ein Problem mit Erdkupplungen, die nicht frostsicher waren und jetzt beim Auftauen des Bodens absaufen. Wer konnte auch wissen, dass wir nach 10 Jahren mal wieder 1 Woche Frostnächte in Folge haben werden.
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 10564
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

daytrader hat geschrieben: 18. Jan 2024 07:32 Erwartungsgemäß Straße weder geräumt, noch gestreut. Kam halt wieder vollkommen unerwartet. Auf die DHL Abholung warte ich heute dann lieber nicht, kam ja gestern schon nicht, als noch deutlich weniger Schnee lag. Kita wieder fast alle krank, man solle doch schauen wer sein Kind zu Hause lassen oder wenigsten Mittags abholen kann.
Gerade mal sicherheitshalber die DHL Tourenplanung angerufen. Alle absolut überfordert, keine Ahnung wie die so groß werden konnten. Die gestern Abend versprochene Extra Tour heute Vormittag findet gar nicht statt...... :shit:

Die reguläre Tour findet statt. Mein Einwand war, dass ich auf der Tour die letzte Abholstelle bin und der Fahrer heute bei jeder Abholstelle vor mir mehr mitnimmt, da ja gestern die Tour ausgefallen ist und er dann wieder vorzeitig voll ist und die Tour wieder abbricht. Seine Antwort "hmm ja kann sein". juhu

Tourenplanung...was ist eigentlich denen ihr Job? Nicht einmal Ersatz für eine ausgefallene Tour....einfach alles auf die nächste Tour mit obendrauf die ohnehin immer voll ist.
NEO123
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1603
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Das ist dann aber ein Fehler des Fahrers - theoretisch darf der nur die Anzahl an Rollbehälter mitnehmen die in der Tour vermerkt sind.
DAS ist nicht ein Problem der Tourenplanung
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 10564
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Siehste und genau deswegen ist es so wie es ist. Die denken genauso wie du.

Wenn eine Tour ausfällt muss eine Ersatz Tour her. Das ist Aufgabe der Tourenplanung. Die Filialen wollen ihre Läden leer bekommen. Die geben sich nicht damit zufrieden dem Fahrer nur die Hälfte mitzugeben.

Und selbst, wenn der Fahrer nur das mitnimmt was vermerkt ist. Was mache ich und die anderen Abholstellen heute mit den anderen Rollbehältern die nicht vermerkt sind? Ich habe heute logischerweise doppelt so viele wie gestern. Er darf aber offiziell nur die Hälfte mitnehmen. Glauben die alle, dass sich die andere Hälfte in Luft auflöst? Ich verstehe in keiner Weise, dass das ein Problem des Kunden ist und ich denen erklären muss, wie sie das machen müssen.
NEO123
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1603
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Ne ich denke so wie es im Tourenplan steht - das Extratouren dafür her müssen ist klar - die Tourenplanung macht aber nicht wissentlich oder bewusst Mist (jedenfalls bei uns nicht) - wenn halt keine Fahrer da sind sind keine da
Benutzeravatar
Woody-HH
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2616
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

xMerchant hat geschrieben: 18. Jan 2024 10:18 Das scheint ein verbreitetes Problem zu sein. Auch die Telekom hat anscheinend ein Problem mit Erdkupplungen, die nicht frostsicher waren und jetzt beim Auftauen des Bodens absaufen. Wer konnte auch wissen, dass wir nach 10 Jahren mal wieder 1 Woche Frostnächte in Folge haben werden.
Unser PoP steht überirdisch, hat die Maße einer Garage. Bis jetzt wurde mit den Arbeiten nicht begonnen.
gardinenprediger
Beiträge: 326
Registriert: 16. Nov 2016 20:33

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Die Post“bank“ mal wieder...
Legt einfach ohne Vorwarnung oder irgendwelche Hinweise im Onlinebanking die Konten der Eltern lahm.
Lastschriften werden retourniert (anscheinend mit dem Hinweis an den Empfänger, dass das Konto nicht gedeckt sei). Ausgehende Überweisungen gehen zwar ohne Fehlermeldung durch, sind online im Zahlungsverlauf sichtbar, werden aber auch nicht ausgeführt und verschwinden nach ein paar Tagen wieder spurlos aus dem Verlauf.
Hätte nicht gedacht, dass so was überhaupt möglich ist aber die ursprünglichen Buchungen über HBCI sind in der Bankingsoftware tatsächlich zu finden.

Das Grund? Vor drei Monaten kam ein „Sind Ihre Daten noch aktuell“-Brief. Der wurde ausgefüllt, unterschrieben, eingescannt und an die Postbank gemailt. Großer Fehler, denn ein paar Tage später gab es eine Antwort per E-Mail, dass das so ja mal gar nicht geht und man gefälligst den Wisch per Post schicken soll.
Tja und diese E-Mail ist leider zwischen dem ganzen anderen Postbank-Phishing im Spamordner untergegangen.

Gut, der Fehler liegt bei den Eltern, die haben es mit ihrer Digitalisierungsoffensive eindeutig übertrieben.
Das Handling der Postbank ist dafür aber mal wieder typisch. Keine Nachfrage, keine Vorwarnung, keine Benachrichtigung, keine Hinweise im Onlinebanking, keine Fehlermeldung per HBCI, nix!
Einfach mal die Kunden so richtig auflaufen lassen :daumenhoch:
Die Hotline wusste auch nicht, was wirklich das Problem war, hatte aber immerhin den entscheidenden Hinweis, dass „ein Dokument“ geschickt wurde.
gardinenprediger
Beiträge: 326
Registriert: 16. Nov 2016 20:33

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

gardinenprediger hat geschrieben: 23. Jan 2024 11:56 Die Post“bank“ mal wieder...
Ach und Paypal hat in dem Zusammenhang auch ein interessantes Perpetuum mobile zur Gebührengenerierung am laufen.
Nachdem die erste Lastschift letzten Donnerstag geplatzt ist, haben sie am Montag direkt nochmal versucht einzuziehen, was natürlich wieder nicht geklappt hat, weil der Papierkram von der Postbank noch nicht bearbeitet wurde. Dafür stehen jetzt schon zwei Rücklastschriftgebühren mit auf dem Zettel.
Parallel dazu kommen trotzdem ständig Mails, doch bitte endlich das Minus auf dem Konto durch eine Einzahlung auszugleichen, was dank der Postbank ja leider auch nicht geklappt hat.
:computerfaust:

Genauso stelle ich mir die Zukunft im komplett bargeldlosen Leben mit diesen verantwortungslosen Payment-Molochen vor. Ein Sandkörnchen im undurchsichtigen Getriebe und das Unglück nimmt unaufhaltsam seinen Lauf...
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3571
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Land: Deutschland

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Labskaus hat geschrieben: 23. Jan 2024 13:16
kreien hat geschrieben: 23. Jan 2024 12:10 Und falls jemand weiß, wie ich die DMARC-Fehlermeldung des weitergeleiteten Ikea-Newsletters wegbekomme, wäre ich für einen Tipp sehr dankbar.
Guck mal bei Deinem Domain-Anbieter ob er ARC kann. Gmail unterstützt ARC.

ARC setzt einen Header in die weitergeleitete Mail, die Gmail sagt, dass Dein eigener Server DKIM und SPF bzw. DMARC bereits geprüft hat und alles chico ist. Wenn Gmail Deiner Domain vertraut sorgt der ARC-Eintrag im Header der weitergeleiteten Mail dafür, dass Gmail die Mail ohne weitere Prüfung akzeptiert.

Das hier ist ein bisschen unergiebig, aber da ich nicht weiß, was für einen Hoster Du hast, musste selber mal weitergucken:

https://support.google.com/a/answer/131 ... 6901036-EU
Was für einen Hoster ich habe? Einen kleinen mit deutschsprachigem Support, an den habe ich mich gewandt, und ich bilde mir ein, man merkt gleich einen Unterschied bei den Supporttickets:
Screenshot_inhaltsleer - Kopie.jpg
Keinen Inhalt? Wie meinen die denn das? Zumindest enthielt die Anfrage 97 Wörter. :lol:
Benutzeravatar
hamburger
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 5. Okt 2007 22:53

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

...verantwortungslosen Payment-Molochen vor. Ein Sandkörnchen im undurchsichtigen Getriebe und das Unglück....
Haben sie überhaupt einen 27B-6?

Lang lebe Harry Tuttle ^^

oder Buttle ?
ach ne das ist ja der mit dem schönen neuen Loch in der Wohnzimmerdecke


Filmtipp: Terry Gilliam`s BRAZIL
Benutzeravatar
Fotoshooter
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1670
Registriert: 25. Okt 2016 13:46

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Die Menschheit wird immer schlimmer...

Kundin bestellt für 40,- Brutto, gibt alle Daten selber ein, bekommt Bestätigung mit der Bitte um Prüfung aller Daten. Keine Einwände. Bestellung geht raus, Rechnung auch. Dann Theater ohne Ende am Telefon dass die Rechnung ändert werden muss. Mitarbeiter blocken ab (wir ändern keine Rechnungen mehr, der Aufwand war einfach zu groß, teilweis 30 Änderungen am Tag).

Mail kommt an mich und ich entscheide: Ja okay, wenn es so wichtig ist, gegen eine Gebühr ändern wir die Rechnung (Gutschrift, neu einbuchen etc...) (übrigens ist die Gebühr noch nie von uns berechnet worden, aber damit trennen wir die die zu faul sind das intern weiterzuberechnen von denen denen es wirklich wichtig ist).

Jetzt kommt folgende Mail an alle unsere Mail Adressen:
Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich finde diese Anfrage von Ihnen ziemlich unangemessen. Dies ist das erste Mal, dass wir aufgefordert werden, eine Gebühr für eine Rechnungskorrektur zu zahlen.
Außerdem frage ich mich, ob das überhaupt rechtens ist! Im Endeffekt übersteigen die Ausgaben fast den Rechnungsbetrag selbst!
Auch wir sind im Handel tätig, und es kommt oft vor, dass wir Rechnungen stornieren und/oder korrigieren müssen. Deshalb wagen wir es nicht, unseren Kunden eine Gebühr zu verlangen!
Man kann nicht wirklich sagen, dass Sie kundenorientiert sind.
Nach diesem Verhalten werden wir Ihre Dienste wohl nicht mehr in Anspruch nehmen!
Wie wäre es einfach, wenn man kontrolliert was man im Internet macht und die Daten prüft bevor man diese absendet. Auch als Assistentin der Geschäftsführung sollte man das können.

Ich kann das durchaus verstehen und wenn die Anfrage freundlich reinkommt machen wir das auch trotzdem noch ab und zu aus Kulanz (oder aber wenn PayPal im Spiel ist und die Daten wieder falsch übergibt), aber wenn Kunden gleich meinen zu motzen (schon im Erstkontakt), dann bleibt unsere Kulanz hier aus...

Selber einen Fehler machen aber andere den Fehler ausbaden lassen.
new100
Beiträge: 2379
Registriert: 4. Jan 2012 10:52

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Fotoshooter hat geschrieben: 24. Jan 2024 11:16 Die Menschheit wird immer schlimmer...

Kundin bestellt für 40,- Brutto, gibt alle Daten selber ein, bekommt Bestätigung mit der Bitte um Prüfung aller Daten. Keine Einwände. Bestellung geht raus, Rechnung auch. Dann Theater ohne Ende am Telefon dass die Rechnung ändert werden muss. Mitarbeiter blocken ab (wir ändern keine Rechnungen mehr, der Aufwand war einfach zu groß, teilweis 30 Änderungen am Tag).

Mail kommt an mich und ich entscheide: Ja okay, wenn es so wichtig ist, gegen eine Gebühr ändern wir die Rechnung (Gutschrift, neu einbuchen etc...) (übrigens ist die Gebühr noch nie von uns berechnet worden, aber damit trennen wir die die zu faul sind das intern weiterzuberechnen von denen denen es wirklich wichtig ist).

Jetzt kommt folgende Mail an alle unsere Mail Adressen:
Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich finde diese Anfrage von Ihnen ziemlich unangemessen. Dies ist das erste Mal, dass wir aufgefordert werden, eine Gebühr für eine Rechnungskorrektur zu zahlen.
Außerdem frage ich mich, ob das überhaupt rechtens ist! Im Endeffekt übersteigen die Ausgaben fast den Rechnungsbetrag selbst!
Auch wir sind im Handel tätig, und es kommt oft vor, dass wir Rechnungen stornieren und/oder korrigieren müssen. Deshalb wagen wir es nicht, unseren Kunden eine Gebühr zu verlangen!
Man kann nicht wirklich sagen, dass Sie kundenorientiert sind.
Nach diesem Verhalten werden wir Ihre Dienste wohl nicht mehr in Anspruch nehmen!
Wie wäre es einfach, wenn man kontrolliert was man im Internet macht und die Daten prüft bevor man diese absendet. Auch als Assistentin der Geschäftsführung sollte man das können.

Ich kann das durchaus verstehen und wenn die Anfrage freundlich reinkommt machen wir das auch trotzdem noch ab und zu aus Kulanz (oder aber wenn PayPal im Spiel ist und die Daten wieder falsch übergibt), aber wenn Kunden gleich meinen zu motzen (schon im Erstkontakt), dann bleibt unsere Kulanz hier aus...

Selber einen Fehler machen aber andere den Fehler ausbaden lassen.

Gerade bei uns auch ein Thema.
Wir haben auch beschlossen, eine Gebühr zu erheben. Da wir fast täglich mehrere Anfragen haben und es wird auch nicht weniger.
Wie hoch sind denn deine Gebühren ?
Und welchen Zeitraum ? Nach 2-3 Jahren ändern wir nichts mehr ab und die Anfragen haben auch sehr oft.
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3571
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Land: Deutschland

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Ich hatte früher selbst häufiger solche Herausforderungen mit Rechnungskorrekturen: Privat etwas bestellt, und dann stellt sich raus, dass der Arbeitgeber (AG) doch die Kosten übernimmt, wenn die Rechnung auf den AG ausgestellt ist – obwohl es vorher anders kommuniziert wurde. Oder bei Hotels: Firmenname nicht in Versalien geschrieben -> von der göttergleichen Buchhaltungsabteilung barsch abgelehnt. Kannste dann privat bezahlen oder eskalieren, damit sich das Compliance (kurz: Edeka – Ende der Karriere) für dich interessiert oder eben um Rechnungsänderung betteln. Aufgrund dieser Vorgeschichte ist das Thema Rechnungskorrektur bei mir weder ein Problem noch mit Entgelten begleitet.
Benutzeravatar
Fotoshooter
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1670
Registriert: 25. Okt 2016 13:46

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

new100 hat geschrieben: 24. Jan 2024 11:32 Gerade bei uns auch ein Thema.
Wir haben auch beschlossen, eine Gebühr zu erheben. Da wir fast täglich mehrere Anfragen haben und es wird auch nicht weniger.
Wie hoch sind denn deine Gebühren ?
Und welchen Zeitraum ? Nach 2-3 Jahren ändern wir nichts mehr ab und die Anfragen haben auch sehr oft.
Es kommt darauf an, zwischen 10 und 20 € Brutto. Wie gesagt, noch nie berechnet, dient der Abschreckung. Die Kunden die es bereit sind zu zahlen, denen ist das wirklich ernst und da ändern wir dann auch ohne Berechnung. In 95 % der Fälle hat sich das dann erledigt, da man es doch intern umbuchen kann.

Ich hab bei Amazon auch mal einen Fehler gemacht und was bestellt privat, was aber dann in die Firma geht. Konnte auch nicht geändert werden (ist schon viele Jahre her, wird sich aber nicht geändert haben, außer man landet bei einem Marketplace Händler).
Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 9. Mär 2012 14:29

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

Fotoshooter hat geschrieben: 24. Jan 2024 11:16
Nach diesem Verhalten werden wir Ihre Dienste wohl nicht mehr in Anspruch nehmen!
Vielen Dank für Ihre Nachricht, gern bestätigen wir Ihnen, dass Ihre Entscheidung zu 100 Prozent mit unserem Kundenbindungsprinzip konform ist. Freundliche Grüße, Ihr Team von ...
Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 6955
Registriert: 8. Mai 2014 12:14

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

So ähnlich ich hab ich auch gedacht - nur die Antwort hätte ich mir auch gespart. Sperre gut und weitermachen.

Edit: Note to myself: Brazil-Film besorgen. Bei Ama und Netflix gibt´s den nicht.
Roemer
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2679
Registriert: 21. Jan 2009 13:21
Land: Deutschland

Re: Jammerthread ... das nervt mich heute 😠

EUR 50 wenn sich Steuerberater melden, die etwas (für Mandanten) haben (oder geändert) wollen.
Antworten

Zurück zu „Spielwiese - Offtopic“

  • Information