Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
Benutzeravatar
arnego2
Beiträge: 204
Registriert: 6. Apr 2021 13:19
Land: Deutschland
Firmenname: Arnego2 LtD
Branche: Web & SEM
Kontaktdaten:

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Zierfischprofi hat geschrieben: 5. Mai 2022 16:13 Das ist wirklich eine Schande. Die Welt hat so große Probleme wie Klimawandel und Artensterben. Statt in alternative Energien zu investieren kaufen wir jetzt Panzer und Flugzeuge. Was hätte man mit diesen 100.000.000.000 Euro alles bewegen können.
Dabei wird D nur seine alten Bestände los. Ohne Ammo die haben sie nach Brasilien verkauft.
Schau die die Panzer an die die Ukraine bekommt. 1975 ist das Ding in Dienst gestellt worden. Halten tut der wahrscheinlich besser als die T72 die auf der Gegenseite rumlaufen.


RepoBeepo

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Die 100 Milliarden gehen in das Verteidigungsbudget. Diese sind zur Landesverteidigung der BRD bestimmt, und nicht für die Ukraine. 35 F35 und 15 Eurofighter sind eingeplant. Da sind schon mal 5-7 Milliarden von weg. Weiterhin kauft man noch Drohnen, und man wird sehr, sehr wahrscheinlich einiges an Geld in einen Raketenabwehrschirm wie "Iron Dome" stecken (50-100 Millionen Kosten pro geladener Batterie). Man schläft sicher auch besser, wenn Russland nicht einfach mal bekannt geben kann, dass man in 106 Sekunden Berlin atomar verseuchen kann, und man kann nichts dagegen tun.

Wie das Geld weiter verwendet wird, ist jetzt noch umstritten. Vermute mal stark, dass noch einiges versanden wird (siehe Rüstungsskandale der letzten Jahre).

Insgesamt ist die Landesverteidigung wichtig, und man kann diese nicht einfach mit "lasst Bäume statt dessen pflanzen" abtun.

[Die Geparden stammen aus ausgemusterten Beständen die beim Hersteller herumstehen. Dass sind 35 mm Flakbatterien (Vierlingsflak). Sie können nur tieffliegende Flugzeuge bekämpfen und können (begrenzt) Infanterie unterstützen. Trifft man auf einen T72 ist die Devise "abhauen". Man hat im Moment nur 23k 35 mm Munition. Das Ding verschießt 1,1k Geschosse die Minute im "Vollbetrieb". Es ist Munition bei weiteren Nutzern angefragt worden. Insgesamt aber wie LEO I ein Museumsstück und ein Hohn.]
Zuletzt geändert von RepoBeepo am 5. Mai 2022 20:25, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1290
Registriert: 13. Jan 2018 20:19

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Bäume wären aber eigentlich wichtiger als Eurofighter. Wenn nicht dieser Krieg wäre.
RepoBeepo

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Zierfischprofi hat geschrieben: 5. Mai 2022 20:07 Bäume wären aber eigentlich wichtiger als Eurofighter. Wenn nicht dieser Krieg wäre.
Ich verstehe ja deine Bedenken, und ich bin sicherlich kein Kriegstreiber, aber was willst Du mit den Bäumen machen? Darauf sitzen sobald man Deutschland in die Steinzeit zurückgebombt hat?

Oder vielleicht darunter eine Parade abhalten, sobald die neuen russischen Herren kommen, um die ganzen unterdrückten "Russlanddeutschen" zu befreien?
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 9016
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Die Sanktionen zeigen Wirkung. Deutschland zahlt mehr an Russland als vor dem Krieg.

https://www.welt.de/wirtschaft/plus2385 ... Krieg.html

Jetzt will man auch unsere letzten einsatzfähigen Panzerhaubitzen entsenden...natürlich entgegen dem Ratschlag führender Militärs, weil Forianer ähm Politiker alles besser wissen. Können die Leute, die unbedingt den Krieg eskalieren lassen wollen, nicht einfach ihre eigenen Kinder an die Front schicken? Dann wirkt es authentischer, als dieses Provozieren aus der Ferne.

Am Sonntag TV Ansprache vom Kanzler. Vermutlich die Einstimmung auf harte Zeiten und weitere Eskalationen. Immerhin kommt er so Putin am 09. Mai zuvor.
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1875
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

daytrader hat geschrieben: 6. Mai 2022 09:35 Jetzt will man auch unsere letzten einsatzfähigen Panzerhaubitzen entsenden...natürlich entgegen dem Ratschlag führender Militärs, weil Forianer ähm Politiker alles besser wissen. Können die Leute, die unbedingt den Krieg eskalieren lassen wollen, nicht einfach ihre eigenen Kinder an die Front schicken? Dann wirkt es authentischer, als dieses Provozieren aus der Ferne.
Das Primat der Politik vor dem Militär halte ich gerade in Zeiten, in denen Krieg droht, für zwingend.
Benutzeravatar
Nichtraucher
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 25. Mär 2022 07:52
Land: Deutschland

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

daytrader hat geschrieben: 6. Mai 2022 09:35
Jetzt will man auch unsere letzten einsatzfähigen Panzerhaubitzen entsenden...
Das stimmt so nicht da werden ausgemusterte generalüberholte geliefert, nicht aus dem Bestand. :konfuzius:

EDIT: die werden gerade überholt.
RepoBeepo

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Die Kommunikation ist bizarr. "Diese sind nicht aus dem aktiven Bestand, sondern werden gerade instand gesetzt". Vermutlich gehören die Privatleuten, bzw. stehen einfach irgendwo in Deutschland auf Wiesen herum. Oder, wahrscheinlicher, sind das Haubitzen die seit Jahren hergerichtet werden. Der Generalinspekteur der Bundeswehr hat ja schon (vor dem Krieg) ausufernd beschrieben, dass mind 50 % des Materials nicht auffindbar/unbrauchbar ist.
Baumgartner
Beiträge: 12
Registriert: 18. Jan 2022 17:51
Land: Deutschland

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

daytrader hat geschrieben: 6. Mai 2022 09:35 Können die Leute, die unbedingt den Krieg eskalieren lassen wollen, nicht einfach ihre eigenen Kinder an die Front schicken? Dann wirkt es authentischer, als dieses Provozieren aus der Ferne.
Wer will das denn schon wirklich, außer dem durchgeknallten Kriegstreiber im Kreml und seiner Gefolgschaft, die der Propaganda zu glauben scheinen?

Es gab doch eigentlich von Anfang an nur zwei Optionen, entweder man lässt Putin gewähren und akzeptiert, dass ein erstarktes, nationalistisches Russland unter Führung eines erratischen Despoten sich immer mehr Übergriffe auf seine Nachbarn erlaubt (bis die Sovietunion in ihren alten Grenzen wiederhergestellt ist) oder man schreitet ein, in welcher Art auch immer.

Meines Erachtens ist auch Deutschland längst Kriegspartei, wenn auch nicht im Sinne des Völkerrechts, nur wird das nicht eingestanden. Wir unterstützen die Ukraine jetzt finanziell und mit (schweren) Waffen. Wir sind somit in den Krieg involviert.

Diese ganze Krise ist für uns alle eine lose-lose - Situation, wenn auch manche kurzzeitig profitieren, auf lange Sicht verlieren wir alle und wir hätten auch verloren, wenn wir gar nichts unternommen hätten. Bleibt nur zu hoffen, dass keine Nuklearwaffen zum Einsatz kommen denn dann war es das mit der menschlichen Zivilisation (zumindest so, wie wir sie kennen).
Benutzeravatar
arnego2
Beiträge: 204
Registriert: 6. Apr 2021 13:19
Land: Deutschland
Firmenname: Arnego2 LtD
Branche: Web & SEM
Kontaktdaten:

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Baumgartner hat geschrieben: 6. Mai 2022 16:16
Meines Erachtens ist auch Deutschland längst Kriegspartei, wenn auch nicht im Sinne des Völkerrechts, nur wird das nicht eingestanden. Wir unterstützen die Ukraine jetzt finanziell und mit (schweren) Waffen. Wir sind somit in den Krieg involviert.
Dazu müsste Russland der Ukraine erst einmal den Krieg erklären. Bisher ist es eine Art Strafexpedition.
RepoBeepo

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Kriegspartei ? Völkerrechtlich nein, da die Ukraine angegriffen wurde und dies ein Angriffskrieg ist seitens Russlands (es ist egal wie Russland dass nennt). Laut UN-Charta haben neutrale Staaten das Recht, den Angegriffenen zu unterstützen. Kriegspartei wird man erst mit direktem Eingreifen. Wurde so bei Illner erklärt.
Alfron
Beiträge: 328
Registriert: 16. Jan 2011 18:09

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Damals beim Bund habe ich selber Marder auf Züge verladen, die gingen nach Griechenland? und etliche auch einfach in Depots. Das war damals die Zeit wo etliche Standorte geschlossen wurden, war wohl der letzte Jahrgang, der eigenes Gerät abtransportiert hat.

Keine Ahnung wo die überall verteilt sind, ich kann mir das gut vorstellen, das die teilweise ewig dumm rumstehen, ist dann wie beim Auto, mit der Zeit steht sich etliches kaputt, da kann man eine voll regeneration, restaurierung ansetzen bevor es überhaupt 1 Meter vorwärts geht... Dazu braucht man Personal was Gerät warten und benutzen kann, ich meine im Marder war alles in BW Deutsch beschriftet und das noch mit Abkürzungen :konfuzius: , das muss man verständlich für einen nicht deutsch Verstehenden machen ... Ich war Fahrer, man sollte im Ernstfall wissen/lesen/verstehen können was für eine Funktion ein Hebel, Knopf, Sicherung, Ventil hat ...

Zum Klimawandel ... die aktuelle Russlandproblematik hat eher weniger damit zu tun, oder doch? Dritte Welt schlägt schon Alarm wegen Mangel an ukrainischen Pflanzenöl/Getreide?. Etliche andere Konflikte und wahrscheinlich böse zukünftige Konflikte, da wird der Klimawandel direkt eine immer größere Rolle spielen ... extreme Wetterlagen, Trinkwassermangel, Nahrungsmangel ... ruhig wird es nicht werden, das ist mal sicher ...
Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1290
Registriert: 13. Jan 2018 20:19

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Alfron hat geschrieben: 7. Mai 2022 11:55 Damals beim Bund habe ich selber Marder auf Züge verladen, die gingen nach Griechenland? und etliche auch einfach in Depots. Das war damals die Zeit wo etliche Standorte geschlossen wurden, war wohl der letzte Jahrgang, der eigenes Gerät abtransportiert hat.

Keine Ahnung wo die überall verteilt sind, ich kann mir das gut vorstellen, das die teilweise ewig dumm rumstehen, ist dann wie beim Auto, mit der Zeit steht sich etliches kaputt, da kann man eine voll regeneration, restaurierung ansetzen bevor es überhaupt 1 Meter vorwärts geht... Dazu braucht man Personal was Gerät warten und benutzen kann, ich meine im Marder war alles in BW Deutsch beschriftet und das noch mit Abkürzungen :konfuzius: , das muss man verständlich für einen nicht deutsch Verstehenden machen ... Ich war Fahrer, man sollte im Ernstfall wissen/lesen/verstehen können was für eine Funktion ein Hebel, Knopf, Sicherung, Ventil hat ...

Zum Klimawandel ... die aktuelle Russlandproblematik hat eher weniger damit zu tun, oder doch? Dritte Welt schlägt schon Alarm wegen Mangel an ukrainischen Pflanzenöl/Getreide?. Etliche andere Konflikte und wahrscheinlich böse zukünftige Konflikte, da wird der Klimawandel direkt eine immer größere Rolle spielen ... extreme Wetterlagen, Trinkwassermangel, Nahrungsmangel ... ruhig wird es nicht werden, das ist mal sicher ...
Der Krieg wirft die Maßnahmen gegen den Klimawandel um Jahre zurück. Statt in erneuerbare Energien investieren die Staaten in Waffen.
Benutzeravatar
arnego2
Beiträge: 204
Registriert: 6. Apr 2021 13:19
Land: Deutschland
Firmenname: Arnego2 LtD
Branche: Web & SEM
Kontaktdaten:

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Alfron hat geschrieben: 7. Mai 2022 11:55 Zum Klimawandel ... die aktuelle Russlandproblematik hat eher weniger damit zu tun, oder doch?
Da man nicht weiß was in Russland passiert und nur wenig rinfo überkommt ist nur gewiss das der Permafrost seinen Geist abgibt. Das verursacht Problem der Stabilität z.B in Bergen. In Sibirien lauern im Permafrost auch noch Viren aus vergangenen Zeiten. Ob da in Russland bekannt ist was da lauert? Alles reine Spekulation.

Ich glaube aber das Putin schon in die Jahre gekommen ist und sich auch nicht viel mit anderen Meinungen auseinandersetzt.
Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1290
Registriert: 13. Jan 2018 20:19

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Um noch einmal auf das Thema Umsatzeinbruch zu sprechen zu kommen: Die Talsohle scheint noch nicht erreicht. Aktuell ist es bei uns noch schlechter geworden. Ich bin mal gespannt wie viele Aqua-Shops es am Ende des Krieges bzw. der Preiserhöhungen noch gibt. Mehr Personal kann ich jetzt nicht mehr abbauen. Ich muss jetzt abwarten.
Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2191
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

2.png
2.png (915 Bytes) 834 mal betrachtet
Gerade jetzt nach dem Muttertagsgeschäft kann man ein nettes Fazit für meine Geschenkartikel ziehen.
Fazit: Kacke

Grün aktueller Zeitraum seit 01.04.2022 bis heute
Blau Vergleichszeitraum 2021
Orange Vergleichszeitraum 2020

Zum Glück bin ich dennoch in der Lage an meinem wenigen Personal festzuhalten.
Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1290
Registriert: 13. Jan 2018 20:19

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

lallekalle hat geschrieben: 7. Mai 2022 18:16 2.png

Gerade jetzt nach dem Muttertagsgeschäft kann man ein nettes Fazit für meine Geschenkartikel ziehen.
Fazit: Kacke

Grün aktueller Zeitraum seit 01.04.2022 bis heute
Blau Vergleichszeitraum 2021
Orange Vergleichszeitraum 2020

Zum Glück bin ich dennoch in der Lage an meinem wenigen Personal festzuhalten.
Kannst du noch 2019 mit reinpacken?
Benutzeravatar
lallekalle
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2191
Registriert: 14. Jun 2014 12:50
Land: Deutschland

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

in der Statistik nicht war aber auch fast doppelt soviel wie derzeit. Seit der Inflation und Krieg ging es radikal bergab insbesondere weil jetzt noch die Saison reingelaufen ist.
welpe
Beiträge: 1987
Registriert: 11. Sep 2016 09:01

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Naja die Lösung ist ja einfach:

Einfach den Mitarbeitern mehr Lohn zahlen.

Ich habe mir auch gerade eine Lohnerhöhung gegönnt. Habe zwar jetzt ein Kredit aber egal. Man muss ja den Konsum aufrechterhalten.
Benutzeravatar
Zierfischprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1290
Registriert: 13. Jan 2018 20:19

Re: Kriegsbeginn - Umsatzeinbruch

Ja, stimmt, super Idee.
Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 33 Gäste