Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
iceman41
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 595
Registriert: 28. Jul 2021 20:23
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Russland wird nicht umsonst als Kleptokratie bezeichnet.


Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1875
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Schweden und Finnland wollen Mitte Mai bei der Nato um Einladung bitten.
Damit hat sich die Grenze zwischen Nato und Russland deutlich verlängert. Alle Ostsee-Anrainer außer Russland sind jetzt in der Nato und in der Luftlinie zwischen USA und dem Baltikum ist kein neutrales Land mehr.

Prognose: Handelsschranken zur Ukraine werden schnell gesenkt werden, eventuell sogar ein Beitritt zum europäischen Wirtschaftsraum als erster Schritt zur möglichen EU-Integration.

Spekulation: Schafft Weißrussland es nochmal, sich von Russland zu lösen und stattdessen mit seinen anderen Nachbarn zusammenzuarbeiten?
In meinen Augen ist es naheliegender und einfacher, Lukaschenko (und Opposition und möglichen Putschisten) eine Brücke zu bauen als Putin. Ein schneller Seitenwechsel gegen großzügige persönliche Vorteile, persönliche oder nationale Sicherheitsgarantien, wirtschaftliche und/oder politische Unterstützung und Wegfall aller Sanktionen. Ich denke und hoffe, dass daran informell gearbeitet wird.

Verkauft ihr mittlerweile wieder in die Ukraine?
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1875
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Ach hat geschrieben: 20. Apr 2022 11:42 Wir werden jetzt Balkon-PV-Anlagen auf unser Verkaufsfläche mit ausstellen.
Noch besser: Wir haben sie in die Fußgängerzone gestellt. Trifft offensichtlich genau die aktuellen Bedürfnisse, fünf Nachfragen binnen eines Tages generiert. Machen wir Energiewende. Drehen wir den Gashahn zu.
welpe
Beiträge: 1987
Registriert: 11. Sep 2016 09:01

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

https://www.rnd.de/politik/london-befue ... 67AVE.html

Deeskalation ist wohl ein Fremdwort.

Ich bleibe dabei: Wir steuern auf einen 3. Weltkrieg zu.

Beginn so November/Dezember dieses Jahr.
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1875
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

welpe hat geschrieben: 26. Apr 2022 16:01 Deeskalation ist wohl ein Fremdwort.
Mir fehlt auch die Kreativität, wie Deeskalation außer von russischer Seite ablaufen sollte.
Ich schätze, die Deeskalation kann erst nach militärischer Entscheidung oder Verzicht auf eine militärische Entscheidung von russischer Seite herbeigeführt werden.
Benutzeravatar
Woody-HH
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2312
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Deeskalation von ukrainischer Seite wäre (nach Meinung der Russen) doch sehr einfach: Weiße Flagge nehmen, winken.
RepoBeepo

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Ich denke nicht, dass eine "Deeskalation" sich so gestalten sollte, dass man der angreifenden Partei gegenüber kleinbei geben sollte.

Um eine blödsinnige Floskel zu bemühen und abzuwandeln:

"Die Freiheit Europas wird in der Ukraine verteidigt"
iceman41
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 595
Registriert: 28. Jul 2021 20:23
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

welpe hat geschrieben: 26. Apr 2022 16:01
Ich bleibe dabei: Wir steuern auf einen 3. Weltkrieg zu.

Beginn so November/Dezember dieses Jahr.
Gut, dann ist das Thema ein für allemal erledigt und die ganzen Arschlöcher dieser Welt sind wieder tot.
Muss alle 100 Jahre einfach sein, offensichtlich geht's nicht ohne.

Obs mich dann noch juckt, keine Ahnung....
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 9016
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Da Schlimme ist, dass man Politikern nichts glauben kann. Nachdem es keine Impfpflicht geben wird, gab es keine Lieferung von schweren Waffen in die Ukraine. Mal schauen, welche Hemmschwelle als nächstes fällt.
RepoBeepo

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Sie liefern ja jetzt den geilen "Gepard". Eine Flugabwehrkanone aus den 70ern. Hier seit über 10 Jahren zum Schrott dazugestellt. Schwer zu lernen, schwer zu bedienen, und praktisch total nutzlos. Vermutlich wird er von der Ukraine abgelehnt (wie auch der Leo 1). Als nächstes bietet man dann Musketen aus dem Bestand des alten Fritz an.

In der Hoffnung dass die auch abgelehnt werden. Zynismus pur.
iceman41
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 595
Registriert: 28. Jul 2021 20:23
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Dass es keine Impfpflicht gibt verstehe ich immer noch nicht, aber egal, anderes Thema.

Dass sich Russland benimmt wie Hitler Deutschland geht überhaupt nicht, und es muss alles (!) getan werden dass sich die Ukraine verteidigen kann und auch Gegenangriffe führen kann.
Alles andere wäre Irrsinn. Putin wird nicht aufhören bis er bekommt was er will und wer die Rede zum Krieg gehört, vor allem seinen Gesichtsausdruck gesehen hat und welcher Hass gegen den Westen in ihm schwelt der weiß dass es noch viel schlimmer kommen wird.
Ja, es ist ein Stellvertreterkrieg, Nato und die freie Welt gegen ein aggressives Russland dass die Geschichte zurückdrehen will und da darf man keinen Meter nachgeben, hätte man im nachhinein schon 2014 oder noch früher machen müssen.
Es wird uns was kosten, wiviel sehen wir am Schluss, wenn es dumm läuft alles aber das ist der Preis der Freiheit. Ich will nicht in einem System wie in Russland leben müssen.
iceman41
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 595
Registriert: 28. Jul 2021 20:23
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

RepoBeepo hat geschrieben: 26. Apr 2022 17:36 Sie liefern ja jetzt den geilen "Gepard". Eine Flugabwehrkanone aus den 70ern. Hier seit über 10 Jahren zum Schrott dazugestellt. Schwer zu lernen, schwer zu bedienen, und praktisch total nutzlos. Vermutlich wird er von der Ukraine abgelehnt (wie auch der Leo 1). Als nächstes bietet man dann Musketen aus dem Bestand des alten Fritz an.

In der Hoffnung dass die auch abgelehnt werden. Zynismus pur.
Ja, Deutschland ist wie immer das allerletzte. Bis bei uns mal jemand den Schuss gehört hat ist alles verloren.
Was ein armseliges Land sind wir doch geworden, satt und selbstzufrieden in den Untergang.
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 9016
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Das ist erst der Anfang der Kriegstreiberei. Was vorher kategorisch ausgeschlossen wurde, bröckelt nun langsam wieder. Durch die Reihe haben Politiker gewarnt, dass man als Kriegspartei wahrgenommen wird, wenn man schwere Waffen liefert. Viele Politiker haben Ihre Aussagen schon nach wenigen Wochen wieder "vergessen". Noch heißt es, ist doch nur der olle Leopard. In einigen Wochen wird man schon einige weitere Hemmschwellen überwunden haben.

Solche Kehrtwenden innerhalb weniger Monate hat die Politik nun zur Genüge bewiesen, das muss man nicht Aufzeigen. Man kann es klein reden und sich als Politikexperte hinstellen, aber dass das Säbelrasseln kleiner geworden ist und wir von einem 3 WK weiter entfernt sind, kann nun wirklich niemand behaupten. Im Gegenteil.

Jetzt spricht man schon von Zielen in Russland, Russland droht offen mit Vergeltungsschlägen, egal ob westliche Politiker in den Führungszentren sind oder nicht. Und so schaukelt sich das langsam hoch.
iceman41
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 595
Registriert: 28. Jul 2021 20:23
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Anscheinend wollen Schweden und Finnland am selben Tag irgendwann im Mai die NATO Mitgliedschaft beantragen.
USA und UK wollen ab diesem Zeitpunkt Sicherheitsgarantien geben.

Bis jetzt hat Putin von all dem was er wollte nur das Gegenteil erreicht, völlig verzockt und kein einsehen.
iceman41
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 595
Registriert: 28. Jul 2021 20:23
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

daytrader hat geschrieben: 26. Apr 2022 17:56 Das ist erst der Anfang der Kriegstreiberei. Was vorher kategorisch ausgeschlossen wurde, bröckelt nun langsam wieder. Durch die Reihe haben Politiker gewarnt, dass man als Kriegspartei wahrgenommen wird, wenn man schwere Waffen liefert. Viele Politiker haben Ihre Aussagen schon nach wenigen Wochen wieder "vergessen". Noch heißt es, ist doch nur der olle Leopard. In einigen Wochen wird man schon einige weitere Hemmschwellen überwunden haben.

Solche Kehrtwenden innerhalb weniger Monate hat die Politik nun zur Genüge bewiesen, das muss man nicht Aufzeigen. Man kann es klein reden und sich als Politikexperte hinstellen, aber dass das Säbelrasseln kleiner geworden ist und wir von einem 3 WK weiter entfernt sind, kann nun wirklich niemand behaupten. Im Gegenteil.

Jetzt spricht man schon von Zielen in Russland, Russland droht offen mit Vergeltungsschlägen, egal ob westliche Politiker in den Führungszentren sind oder nicht. Und so schaukelt sich das langsam hoch.
Was ist denn die Alternative ? Russland das was sie tun durchgehen lassen ?
Diplomatie bringt offensichtlich nichts.
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 9016
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Ja, Deutschland ist wie immer das allerletzte. Bis bei uns mal jemand den Schuss gehört hat ist alles verloren.
Was ein armseliges Land sind wir doch geworden, satt und selbstzufrieden in den Untergang.
Also besser mutig aus der Ferne provozieren bis neben einem eine Atombombe einschlägt.

Kriegstreiberei von einem Land was sich selbst nicht ansatzweise verteidigen kann. So dumm.
miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3669
Registriert: 3. Jan 2011 11:48

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

Ich finde Politiker die auf eine veränderte Situation reagieren und ihre Meinung ändern können ganz gut als welche die stur auf dem hängen bleiben was sie mal gesagt haben als die Situation halt anders war. Aber das kann ja jeder anders sehen.

Sowas zu kritisieren führt zu Politikern ala Merkel/Scholz die sich einfach zu gar nichts mehr vernünftig äußern.
iceman41
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 595
Registriert: 28. Jul 2021 20:23
Land: Deutschland

Re: Ukraine-Konflikt – trefft ihr Vorbereitungen?

daytrader hat geschrieben: 26. Apr 2022 18:01
Ja, Deutschland ist wie immer das allerletzte. Bis bei uns mal jemand den Schuss gehört hat ist alles verloren.
Was ein armseliges Land sind wir doch geworden, satt und selbstzufrieden in den Untergang.
Also besser mutig aus der Ferne provozieren bis neben einem eine Atombombe einschlägt.

Kriegstreiberei von einem Land was sich selbst nicht ansatzweise verteidigen kann. So dumm.
Gegen was willst dich denn verteidigen ? Wenn Russland die NATO angreift ist der Krieg nach spätestens 30 Minuten beendet.
Da brauchst keine Bundeswehr, für was denn ? Da gibt's nix mehr zu verteidigen und niemand mehr den man angreifen kann.
Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

  • Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 28 Gäste