Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

E-Commerce & Versandhandel - Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern...
- Diskussionsforum -
sellerforum.de ist das kostenlose E-Commerce Portal für Händler, Existenzgründer, Experten im Onlinehandel.

Im Small Talk geht es um Themen wie das Geld verdienen im Internet mit einem Onlineshop oder auf einem Marktplatz,
aktuelle News und Aktionen im Einzelhandel, Hilfe und Erfahrungen mit Kunden, Lieferanten, Agenturen, Dienstleistern aus dem Bereich des E-Commerce.

Probleme, Meinungen, Erfahrungsberichte aus dem Versandhandel - soweit kein spezielles Unterforum dafür existiert, gehört es in unseren Small Talk.
Benutzeravatar
martin_the_joiner
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 890
Registriert: 8. Jan 2012 10:24
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Eat The Rich hat geschrieben: 26. Sep 2021 13:17Der Laschet ist sogar zu dumm zum wählen. Unglaublich.
Heute früh war ich auch wählen. Der Stimmzettel war schon zusammengefaltet. Wenn man also nach der Stimmabgabe den Zettel wieder so zusammentut, wie er vorher war, sieht man auch keine Kreuzchen.
Es ist ein Mehraufwand, den Stimmzettel so zu falten, wie es das Ehepaar Laschet gemacht hat. Für mich sieht das nach Absicht aus und gehört genauso bestraft, wie das Fotografieren in der Wahlkabine.


IT-Recht Kanzlei
BSW
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 1. Aug 2017 22:26

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

daytrader hat geschrieben: 26. Sep 2021 10:58 Ab 16 finde ich nicht gut. 18 finde ich eigentlich auch noch zu früh. Unreife jugendliche lassen sich leicht für Ideologien vereinnahmen. Und wenn man sieht was heute so abgeht, fängt man an zu verstehen, warum die Hilterjugend damals so dabei war. Nur die Themen haben sich verändert, die Methoden sind die selben. Mao und Stalin konnten das auch gut.

Wenn die Kiddies die erste Gehaltsabrechnung, die erste Miete, die Stromanmeldung und der erste Brief von der GEZ ins Haus flattert, dann ändert sich die Einstellung eh um 180 Grad. Und erst wenn man diese Lebenserfahrung machen durfte, ist man reif zum wählen. Solange man bei Mama und Papa wohnt und sich dessen Auto kostenlos ausleihen kann etc. ist das verfälscht. Das hat nichts mit dumm zu tun, aber eben unreif und die Lebenserfahrung fehlt. Freitag Schule schwänzen und vorgesagte Parolen brüllen ist einfach. Später sein Leben selbst finanzieren, ist es nicht. Beides gilt es unter einen Hut zu bekommen. Nicht Volljährige hatten noch keine Chance dazu.
Das würde ich so nicht unterschreiben. Wir haben einige sehr junge Azubis, duale Studenten und Aushilfen und die können ganz schön was wegschaffen obwohl sie teilweise aus sehr vermögendem Elternhaus kommen.

Und mit denen kann man sich, wenn man sich die Zeit nimmt und dafür bereit ist, auch sehr differenziert unterhalten. Nur wird deren Zukunft wohl nicht mehr so rosig sein wie unsere. Klimawandel, Wohlstandsumverteilung an die 1-2%, etc. Ja, wir haben in den letzten 80 Jahren ganz schön Wohlstand geschaffen. Wer sich um eine gute Ausbildung gekümmert hat und ordentlich schaffen konnte, könnte sich irgendwann ein Vermögen aufbauen, ein Haus kaufen und ziemlich sicher leben.
Das ist imho schon heute kaum noch möglich und wird Zukunft eher noch schwieriger.

Unser Wohlstand basiert viel zu oft auf Kosten der nachfolgenden Generationen und/oder noch schlimmer auf Kosten von Menschen in ärmeren Ländern.

Was helfen 50 Jahre Erfahrung, wenn man nicht daraus lernt?
Entscheidungen werden noch immer viel zu kurzfristig getroffen, es geht um kurzfristige Gewinne, kurzfristigen Wohlstand und kurzfristige politische Mehrheiten.
Investitionen in die Zukunft Fehlanzeige. Von Digitalisierung über nachhaltige Energiewirtschaft bis zukunftsfähige Industrien haben wir so ziemlich jeden Trend nicht nur verschlafen sondern im Glanze der guten alten Zeiten betrunken vorbeiziehen sehen.
Stattdessen pampern wir mit Milliarden Euro Kohle, Gas, Massenagrar und Verbrenner.

Die Frage ist doch nicht, wie wirkt sich die Wahl auf uns Unternehmer aus, sondern die Frage ist, was müssen wir heute machen um keine Schuldgefühle zu haben, wenn unsere Kinder oder Enkelkinder uns in 30-40 Jahren fragen, was wir eigentlich gemacht haben, um den Klimawandel abzuwenden?
Casper
Beiträge: 316
Registriert: 20. Nov 2017 18:02

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Eat The Rich hat geschrieben: 26. Sep 2021 13:17 Der Laschet ist sogar zu dumm zum wählen. Unglaublich.

https://www.rnd.de/politik/fauxpas-bei- ... LNBAI.html
Dafür ist die Wahlleitung in Berlin zu dumm Wahlen zu organisieren.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... -mehr.html

Vorgeschmack auf R2G im Bund, wenn es denn so kommt.
kreien
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1638
Registriert: 5. Jul 2015 13:06
Land: Deutschland

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Was uns zurzeit noch rettet ist, dass die anderen noch schlechter sind: Ich denke an die Verhältnisse in der Rumänisch-Orthodoxen-Gemeinde bei der Europawahl zurück, vgl. https://www.op-online.de/offenbach/offe ... 21716.html. Leid getan haben mir die Leute.
Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 5973
Registriert: 8. Mai 2014 12:14

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Ich hätt ja gerne den Sitz des SSW.
Hat man Platz, man kann sich individuell einrichten und es nervt keiner. ;)
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1379
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Ich glaub, ohne Fraktionsstatus beschränkt sich der Platz auf einen Stuhl. Nicht so hyggelig.
cookie
Beiträge: 1415
Registriert: 19. Jan 2012 08:56

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Jetzt ist es "vorbei" und sieht ganz schön nach Chaos aus. Die große Koalition wurde sogar "bestätigt" und hat hinzugewonnen. U. U. kommen die Linke nicht ins Parlament und damit scheitert RRG und RG sowieso (Sitze). Gelb will wohl nicht mit RG (Ampel). Mal schauen ob Jamaika kommt oder dass was keiner will - die Neuauflage des Stillstandes.

Merkel soll schon mal eine Weihnachtsansprache 2021 schreiben bzw. noch eine für 2022
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1379
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

2021 wird sie die wohl auch halten.

Die Linke wird wohl 3 Direktmandate holen
welpe
Beiträge: 1864
Registriert: 11. Sep 2016 09:01

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Da sind wir knapp an RRG vorbei gekommen.

Die Frage ist jetzt: Wird es Neuwahlen geben?

Was in Berlin passiert ist war doch eig. rechtswidrig.
Benutzeravatar
daytrader
Beiträge: 8484
Registriert: 15. Feb 2009 17:02
Land: Deutschland

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

welpe hat geschrieben: 27. Sep 2021 08:23
Was in Berlin passiert ist war doch eig. rechtswidrig.
Was denn? Das Chaos? Warum sollten die Wahlen besser funktionieren, als alles andere in der Stadt. Berlin wird von SPD, Grünen und Linken reagiert....da ist das normal. Und die Mehrheit dort, möchte das auch offensichtlich so.
vbc
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1217
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Einige konnten nicht wählen, andere standen mehrere Stunden an, um es doch noch tun zu können, dit is Berlin, ja, definitiv.

Und die Aussage, dass wegen des Marathons die neuen Wahlzettel erst so viel später kamen ? Sorry, wir haben noch so einige Autos mit blauen Lichtern auf dem Dach (ok, viele funktionieren nicht, die Blitzer steigen gerne mal aus, weil die Akkus leer oder zu warm geworden), da kann man doch fix mal los, DAS verstehe ich nicht.

Aber Neuwahlen deswegen ? Kann ich mir echt nicht vorstellen...
Benutzeravatar
Fotoshooter
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 911
Registriert: 25. Okt 2016 13:46

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

vbc hat geschrieben: 27. Sep 2021 09:03 Und die Aussage, dass wegen des Marathons die neuen Wahlzettel erst so viel später kamen ? Sorry, wir haben noch so einige Autos mit blauen Lichtern auf dem Dach (ok, viele funktionieren nicht, die Blitzer steigen gerne mal aus, weil die Akkus leer oder zu warm geworden), da kann man doch fix mal los, DAS verstehe ich nicht.
Das wäre eine Kann-Aufgabe gewesen. Im Rahmen der Amtshilfe sowohl bei der Polizei als auch bei der Feuerwehr sicherlich möglich. Aber soweit denken die in Berlin hier nicht... Denn wenn hier ein Marathon genehmigt wird - von dem von vornherein klar war, dass es ein Verkehrschaos gibt - dann wird hier sicher nicht so weit gedacht...
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1379
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

welpe hat geschrieben: 27. Sep 2021 08:23 Die Frage ist jetzt: Wird es Neuwahlen geben?
Die Antwort ist: Nein.
Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 1061
Registriert: 5. Jun 2018 11:07

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

welpe hat geschrieben: 27. Sep 2021 08:23 Da sind wir knapp an RRG vorbei gekommen.
Das stimmt zuversichtlich, dass trotz linken Zugewinnen und eines ziemlich unfähigen Unionskanditaten, es dennoch keine linke Mehrheit in Deutschland gibt.

Laschet sollte erkennen, dass er versagt hat (in sämtlichen Umfragen zur Kanzlerpräferenz hinter Scholz und Söder) und den Weg frei machen für einen Neuanfang.

Ich tippe es wird Jamaika geben, vielleicht unter Führung von Söder.
Bei Jamaika mit der schwächeren Union können Grüne und FDP eventuell 1 Ministerium mehr für sich herausschlagen, als bei einer Ampel mit der stärkeren SPD. Am Ende geht es doch nur um Posten und Machterhalt.
Benutzeravatar
fossi
Administrator
Administrator
Beiträge: 26169
Registriert: 5. Okt 2007 11:53
Land: Deutschland
Firmenname: sellerforum.de
Branche: E-Commerce
Wohnort: Daun / Vulkaneifel
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Warum sollte das Neuwahlen geben? :gruebel:
Es ändert doch nix am Ausgang einer Bundestagswahl, wenn in ein paar Berliner Wahllokalen ein paar Kreuze etwas später gemacht wurden.
Der Drops ist gelutscht und die Wahl gelaufen. Nun fehlt nur noch die Regierungsbildung und das könnte noch etwas dauern.


Zwei Dinge haben mich bei der Wahl überrascht.

Erstens ist Deutschland über 30 Jahre nach Mauerfall stellenweise immer noch zweigeteilt. Im Osten kommt die AfD nicht aus dem Jubeln raus, im Westen sind sie relativ belanglos (beispielsweise hier im Wahlkreis ca. 7%). Kurios, wie unterschiedlich "ein Land" sein kann.

Zweitens hätte ich deutlich mehr Grün befürchtet. Mit 15% kam es doch harmloser, aber sie werden zukünftig gestärkt mitspielen.
Die ein oder andere Forderung der Grünen wird uns in naher Zukunft wohl (ggfs auch unternehmerisch) treffen. Es bleibt nur abzuwarten, welche es sind.
miezekatze
Beiträge: 3514
Registriert: 3. Jan 2011 11:48

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Rex hat geschrieben: 27. Sep 2021 12:51 Am Ende geht es doch nur um Posten und Machterhalt.
Das dachten CDU und Grüne 2017 auch schon und da hat die FDP nein gesagt. Auf die Taktik sollten sie vielleicht nicht noch einmal bauen. :kaffeesmily

Sollten die Grünen in Jamaika gehen werden sie eine Menge Wähler für immer verlieren. Halte ich für nahezu ausgeschlossen das die SO blöd sind. Viele Stimmen für Grün waren vor allem ein Kreuz gegen die CDU.
Ach
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1379
Registriert: 29. Mai 2013 10:06

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Bist Du dir sicher? Wer taktisch wählt, wusste doch, dass nur Stimmen bei Links/AFD zuverlässig nicht in eine CDU-geführte Regierung eingehen. Und ziemlich sicher auch SPD.
Die Grünen waren doch schon 2017 willens, eine Jamaika-Koalition einzugehen.
miezekatze
Beiträge: 3514
Registriert: 3. Jan 2011 11:48

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Sicher bin ich mir nicht, aber nach allem was ich so lese müssten sich die Grünen für Jamaika mehr verrenken als die FDP für die Ampel. Wird teuer für Rot/Grün aber halte ich für einfach für wahrscheinlicher. Es gibt ja auch diese Grafiken wie die Wähler der Parteien die verschiedenen Koalitionen finden. Ich glaube bei den Grünen waren das unter 10% für Jamaika während bei der FDP über 20 für die Ampel sind.

Klar, war alles vor der Wahl aber ich sehe einfach nicht wie Grüne oder deren Wähler auch nur annähernd mit der CDU klar kommen bei dem großen Thema Veränderung - die CDU regiert seit 16 Jahren.

Letztlich wird es drauf ankommen ob Rot/Grün der FDP das bessere Angebot macht oder Schwarz/Gelb den Grünen. Aber die union hat jetzt schon mehrfach deutlich gemacht, dass sie die erste Absprache zwischen Grünen und FDP nicht gut finden und sie nicht übermäßig viele Zugeständnisse machen wird. Die wird Grün aber verlangen, auch deshalb sehe ich das einfach nicht als wahrscheinlich an.
Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 2242
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Das wird anders laufen. Jetzt setzen sich zunächst mal Grüne und FDP zusammen und schauen mal, worauf man sich einigen kann. Mit dem Ergebnis dieser Gespräche wird dann der Dritte gesucht, der das mitträgt. Schließlich sind die beiden zusammen stärker als CDSU oder SPD, und ohne sie geht gar nichts.
Ich tippe da auch eher auf die SPD, da die CDU sich vermutlich zügig weiter zerlegen wird, ich gebe Herrn Laschet keine Woche mehr als Parteivorsitzender.
welpe
Beiträge: 1864
Registriert: 11. Sep 2016 09:01

Re: Wahlen 2021 - Einfluss auf uns Unternehmer?

Jamaika: Dort hätten wir glaube ich nur sehr wenige Veränderungen. Union und FDP werden Zugeständnisse machen wie bei Tempolimit usw. Im Gegenzug müssten die Grünen quasi fast alles opfern. Dies halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Ampel: Dort hätten wir die meisten Veränderungen. SPD und die Grünen haben ja ziemlich viele Übereinstimmungen. Tempolimit, Vermögenssteuer, Mindestlohn usw. Ob die FDP soviel raushandeln kann? Denke mal die Vermögenssteuer wird dann nicht kommen. Ansonsten lässt sich nur hoffen das die FDP das Schlimmste verhindern kann.


Die Union sehe ich zurzeit aber nicht als Regierungsfähig an. Die zerfallen doch gerade von allein.

Also gehe ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit von einer Ampel-Koalition aus.


Vermutlich wird es am Ende Union, FDP und AFD :D
Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“

  • Information