Projekt neues Firmengebäude

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1924
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 21. Okt 2018 20:45

Hi Zusammen,

ich habe ja vor einigen Wochen ein Gebäude für meine Firma gekauft. Das wird jetzt umfangreich renoviert und alles soll exakt so werden, wie ich mir das vorstelle bzw. so wie ich das für meinen Onlinehandel brauche. :)

Dabei gibt es jedemenge Themen abzuarbeiten, die ich ja auch in verschiedenen Threads, wohl vorallem im Jammenthread :lol: , schonmal angerissen habe.

Zum Beispiel: einige Sachen die mich beschäftigen:
- neue Packtische
- Videoüberwachung
- zentrale USV ja oder nein
- Böden (schon geklärt: Vinyl in den Fluren, Teppich in den Büros)
- Ausstattung vom Showroom (welche Regalsysteme?)
- Ausstattung Sozialraum (Fernseher mit Playstation???)
- neue Abläufe wegen größerem Lager mit Kommissionierwagen (welche? wieviele?)

Ich würde das mal hier in einem Thread sammeln, vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen!


work smart, play hard

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1924
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 21. Okt 2018 20:59

Fangen wir mal mit dem unwichtigsten von diesen Punkten an: dem Sozialraum.
Die Mitarbeiter sollen sich wohl fühlen und gerne arbeiten kommen, daher soll unter anderem der Sozialraum "schön" sein. Wir haben bereits einen Flipper, einen Kicker und eine E-Dartscheibe, ist aber aus Platzgründen aktuell alles eingemottet. Das soll da also alles rein, ausserdem ein Sofa, natürlich ein Tisch mit Stühlen und - das frage ich mich noch: einen Fernseher?!

So, wie meine Planung aktuell aussieht, würde ich mich wohl selbst gerne da drin aufhalten, bzw. werde das auch machen, da kann man sicher mal - unter anderem - Abends ein paar Bierchen mit Freunden trinken :-y

Aber ernsthaft: Fernseher? Playstation würde ich auch noch da hin stellen. Frage ist: hat jemand schonmal einen Sozialraum mit Fernseher gesehen? Schnapsidee?

Der Raum befindet sich im Lager, im 1. Stock. Nachteil, Raumhöhe dort nur 2 Meter (den Flipper muß ich noch ausmessen (-S ).
Hier mal die geplante Einrichtung:
sf_sozialraum.jpg
Dateianhänge sind nur für PLUS-Mitglieder sichtbar.
work smart, play hard

Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2837
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland
Firmenname: FONPROFI
Branche: Telekommunikation und Sicherheitstechnik
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von fonprofi » 21. Okt 2018 21:38

Zu der USV kann ich was beitragen. Wir installierten früher 20kw USVs von AEG für Leitstellen. Für ein Lager ist die aber nicht geeignet, da, wenn Stromausfall herrscht, Du eeh nicht mehr weiterarbeitest da die Kommunikation in der Stadt keine USV hat. D.h. DSL fällt aus. Wenn Du in Deinem Gebäude Stromausfall hast, dann arbeitest Du auch nicht mehr weiter sonderst suchst den Fehler. Nimm ne anständige USV für den Serverschrank damit er sauber runtergefahren wird, und Ruhe ist.
Spart Dir einen Haufen Geld.

Videoüberwachung würde ich machen, wenn Du Gründe dazu hast, gemäß der DSGVO.

Benutzeravatar
Dog-Toy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4191
Registriert: 11. Nov 2007 12:29
Land: Deutschland
Firmenname: Dog-Toy
Branche: Wer hätte es gedacht? Alles rund um den Hund....
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Dog-Toy » 21. Okt 2018 22:08

Also Kicker und Dartscheibe hätte ich jetzt auch vorgeschlagen. Aber Playstation... hm, nee. Entweder zu viele Leute die nur zugucken können... oder es ist ein richtiger Zeitfresser. Dann beschweren sich irgendwann die "Partner" der Mitarbeiter...
Lieber ein größeres Sofa, auf dem man sich vielleicht auch mal ausstrecken kann.
Kommissionswägen sind genial. Kommt nur drauf an, was du verkaufst....

Benutzeravatar
Technokrat
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3407
Registriert: 8. Mai 2014 12:14
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Technokrat » 21. Okt 2018 23:45

Flipper und Dartspielen wird nicht gleichzeitig gehen und die roten haben am Tischkicker zu wenig Platz :)

Ich würde es nach Gusto machen. In meiner alten Angestellten-Firma gab es auch einen sehr annehmlichen Raum - da zog dann während einer Scheidung kurzerhand ein Mitarbeiter ein und schlief/wohnte auf dem Sofa. Ich kann es nicht einschätzen, denke aber nicht, dass das Regelverhalten ist :)

Krosser87
Beiträge: 370
Registriert: 6. Jul 2009 19:12
Land: Deutschland
Branche: Ersatzteile
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Krosser87 » 22. Okt 2018 00:18

Ich würde fast behaupten, Kicker, Darts etc. nutzt man eventuell am Anfang, danach staubt das Zeug nur ein.
Eventuell würde ein vernünftiges tägliches Mittagessen in der Gemeinschaft mehr bringen.

WolferP
Beiträge: 159
Registriert: 9. Dez 2016 12:42
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von WolferP » 23. Okt 2018 13:23

Teppich in den Büros

Würde ich aus meiner Erfahrung nie wieder machen reine Dreckschleudern.
Sie kaufen asiatische Ware ?

Machen Sie dies über Großhandel, Dienstleister oder nutzen Sie hiefür internationale Portale ?

Hätten Sie Interesse an einem Importdienstleister der einfach und günstig ist?

Dann melden Sie sich doch einfach:
Importhandel.chenwolfer@gmail.com oder 00491732370010

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13368
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von degraf » 23. Okt 2018 13:31

Bitte Titel ändern in "Projekt neue Männerhöhle" :-y

NEO123
Beiträge: 1037
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von NEO123 » 23. Okt 2018 14:02

WolferP hat geschrieben:
23. Okt 2018 13:23
Teppich in den Büros

Würde ich aus meiner Erfahrung nie wieder machen reine Dreckschleudern.
Absolut - wir sind auch auf Fliesen gewechselt
Beim nächsten Mal nehm ich den Betonboden und fertig (wir haben Fußbodenheizung)

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1924
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 23. Okt 2018 14:16

Sind jetzt jedemenge Themen auf einmal - egal: Teppich!
Ganz bewusst zu entschieden wegen der Akustik. Wir telefonieren viel und sobald 2 oder mehr Leute zusammen im Büro sitzen, ist der Geräuschpegel enorm bei Fliesen oder Laminat.
Bzgl. Dreck habe ich mich nach langem hin und her für Teppichfliesen entschieden, so daß also bei groben Verschmutzungen einzelne Fliesen getauscht werden können.
work smart, play hard

miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2518
Registriert: 3. Jan 2011 11:48
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von miezekatze » 23. Okt 2018 14:20

Krosser87 hat geschrieben:
22. Okt 2018 00:18
Ich würde fast behaupten, Kicker, Darts etc. nutzt man eventuell am Anfang, danach staubt das Zeug nur ein.
Eventuell würde ein vernünftiges tägliches Mittagessen in der Gemeinschaft mehr bringen.
Ich denke das kommt stark auf die Personen an die dort arbeiten. Und da würde ich deine MA fragen was sie sich (wirklich!)wünschen. Wir haben nahe eines Büros eine Tischtennis Platte hingestellt weil die sich die gewünscht haben, da wird regelmäßig drauf gespielt. Im Freundeskreis hätte ich welche die vermutlich oft Dart spielen würden. Grundsätzlich gebe ich dir recht, stellst du da irgendwas hin kann es gut sein das das verstaubt und kaum genutzt wird. Bei Dartscheibe nicht so schlimm. Die hängt halt an der Wand und fertig. Kostet auch nicht viel. Bei Kicker und Flipper wäre es doch schade weil die viel Platz wegnehmen wo eventuell was hin könnte was wirklich benutzt würde.

Wenn du sowas machst würde ich wirklich deine MA einbeziehen das die sich auch Gedanken dazu machen. Wie schon gesagt wäre auch eine ansprechende Küche ganz nett, wir haben da auch mehrere und die werden teilweise wirklich viel benutzt.

Eventuell auch größere Couch mit Beamer drüber und gegenüberliegend ne Leimwand zum runter fahren? Mit ein bisschen umstellen wäre das dann auch ein netter Besprechungs/Schulungsraum (und für dich nen Kino Raum :-y ).
Zuletzt geändert von miezekatze am 23. Okt 2018 14:21, insgesamt 1-mal geändert.

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1924
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 23. Okt 2018 14:21

Bzgl. Männerhöhle werde ich zwar passende Kabel legen, aber erstmal auf TV und Playstation verzichten.
Flipper ist 2,05m hoch, Raum aber nur 1,98 (-S Ausserdem ist das Ding sau-sperrig und Zugang läuft im wesentlichen über eine enge Wendeltreppe. Da muß ich vor Ort nochmal viel messen. Der Flipper ist klar das Highlight, also der würde mir schon sehr fehlen.
Und ja, alles verliert natürlich nach gewisser Zeit seinen Reiz. Aber da Flipper und Kicker schon so lange irgendwo in der Ecke stehen, ist das dann vom Feeling her, wie als wenn die Teile neu wären :-y
work smart, play hard

regalboy
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Feb 2008 18:30
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von regalboy » 23. Okt 2018 17:31

Check bitte ob du bei den 2 Metern Höhe überhaupt einen Aufenthaltsraum machen darfst.
Ich glaube die müssen (ja nach Landesbauordnung) höher sein.

Teppich würde ich auch nicht nehmen.
Wenn Schall ein Thema ist eher schallschluckende Deckenelemente / schallschluckende Abhangdecke im Rasterformat.

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1924
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 23. Okt 2018 18:23

Danke für Euer Input, sind auf jeden Fall gute Anregungen dabei.

Wechseln wir mal zu einem wichtigen Thema, dem Lager.
Bisher war bei mir Kommissionieren und Packen ein Vorgang, wegen kurzer Wege im kleinen Lager auch praktikabel.

Das wird jetzt getrennt und mittels Kommissionierwagen werden 6-9 Aufträge gepickt und dann gepackt bzw. zeitgleich mit mehreren Mitarbeitern.
Gleichzeitig steigen wir auf Android-Handy-Scanner (CipherLab RS31 Mobilterminal) um, die dann wegoptimiert die Pickliste zeigen. Artikel werden direkt beim picken gescannt und dann in die entsprechende Box gepackt.

Mit den Scannern das läuft schon und wir optimieren noch an der (selbst geschriebenen) Software.

Kommissionierwagen habe ich noch nicht gekauft (kein Platz im alten Lager), aber finde diese hier spitze: http://shop.helge-nyberg.com/de/leiterwagen-100.html

Bei Packtischen bin ich bei Hüdig und Rocholz und bin dabei, verschiedene Angebote einzuholen. Die sollen elektrisch höhenverstellbar sein und Luftpolsterfolie und Packpapier direkt mit Schneidevorrichtung "integriert" haben.

Das ist alles schon fast zu Ende gedacht, nur ein Arbeitsschritt bereitet mir noch Kopfzerbrechen.
Wir verschicken mit DHL und DPD. An den Packplätzen stehen entsprechend Wagen für DPD und für DHL. Leider kommt es immer wieder vor, mit einer Ausnahme auch bei allen Mitarbeitern, dass die Pakete bzw. mal ein Paket auf dem falschen Wagen landet. Das macht dann richtig Ärger, DHL scannt nicht und wenn da ein DPD Paket zwischen ist, dann ist das erstmal für 14 Tage verschollen und taucht dann meistens zum Glück wieder auf (wird von DHL an DPD geliefert, da scheinen die irgendwelche Workflows für zu haben).

An welcher Stelle baue ich hier sinnvollerweise eine Prüfung ein? Ich habe die Mobilterminals und würde dann irgendwo - kurz vor dem Beladen des Transporters - nochmal alle Pakete scannen. Beim Verladen selbst macht es keinen Sinn, weil es zu lange dauert. Vielleicht, wenn das fertig gepackte Paket auf den Wagen gelegt wird? Ein Scan vom Paketlabel und ein Scan von einem Label auf dem Wagen? Fällt mir gerade ein, das wäre vielleicht eine Idee.
Bin ich der einzige mit diesem Problem?
work smart, play hard

cashew
Beiträge: 68
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von cashew » 23. Okt 2018 18:35

Für die Wägen DPD und DHL so Taschen zum einhängen und Fett in den Farben der Dienstleister auf Papier dort rein und einhängen.

oder die Wagens getrennt oder Trennwand dazwischen und immer wieder was zum markieren.

oder solche Ständer / Stopper davor mit Beschriftung zum einhängen

Gesendet von meinem P00C mit Tapatalk




edit ich kenn es von einem früheren Arbeitgeber : Schnur oben an der Decke runterhängend mit Schild oder am Wagen wo ein Schild dranhängt mit dem Dienstleister
Zuletzt geändert von cashew am 23. Okt 2018 18:35, insgesamt 1-mal geändert.

ReginaSF
Beiträge: 416
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von ReginaSF » 23. Okt 2018 18:43

Das Problem mit den Fehlbestückungen der Wagen für die Versanddienstleister hatten wir auch.
Wir lösen das ganz altmodisch und ohne IT: Getrennt packen. Erst die einen, dann die anderen.

miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2518
Registriert: 3. Jan 2011 11:48
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von miezekatze » 23. Okt 2018 19:04

Ich würde da auch vorher sortieren und schauen das nicht alle MA permanent DHL und DPD packen: Teil das doch so auf das so weit es geht eine Person immer nur DHL oder nur DPD packt.

Sprich auch beim Kommisionieren (oder vorher) sortieren das auf einem Wagen nur eine Art vorhanden ist.

Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1924
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 23. Okt 2018 19:11

Schildchen alleine reichen glaube ich nicht, wobei ich zugeben muß, dass unsere relativ klein sind.

Die Idee, die Aufträge nach Versanddienstleistern getrennt zu packen, ist gut!
Meine Idee mit dem Scan finde ich aber auch praktikabel.
work smart, play hard

cashew
Beiträge: 68
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von cashew » 23. Okt 2018 19:35

Schilder, nicht Schildchen. Groooooss

Gesendet von meinem STV100-4 mit Tapatalk


Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1924
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Projekt neues Firmengebäude

Beitrag von Tony » 23. Okt 2018 19:45

Aber ich bin doch so ein Technikfreak. Das muß piepen die ganze Zeit und überall :-}
work smart, play hard

Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“