Problem mit Fake Gutscheincode Seiten.

Kunden, Lieferanten, Existenzgründung...
(für Offtopic und Privates bitte den unteren Bereich "Spielwiese" benutzen!)
Antworten
Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2947
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Problem mit Fake Gutscheincode Seiten.

Beitrag von koshop » 5. Jan 2017 10:39

Es gibt ja diese Gutscheincode Webseiten. Bisher waren das meist Webseiten auf denen wir ohne unser Wissen gelistet waren aber dort stand dann immer "derzeit keine Gutscheine" oder so ähnlich. In letzter Zeit tauchen immer mehr Seiten auf, die einfach irgendwelche Codes veröffentlichen und dann behaupten bei uns gäbe es 15 EUR oder 20% Rabatt. (z.b. bei gutscheincodeshop com) Das wir zunehmend lästig weil Kunden häufig bestellen und dann eine E-mail schreiben das die Eingabe des Gutscheins leider nicht geklappt hätte und wir ihn doch so abziehen sollten.
Teilweise glauben einem die Kunden dann auch nicht, dass man die Gutscheincodes nicht selbst veröffentlich hat. Oder man muss dann die Bestellung rückabwickeln.

Rechtlich sehe ich da wenig Handhabe, die meisten Webseiten sind anonym über whoisguard und ähnliche Dienste registriert.

Was kann man noch machen? Webseiten bei Google bzw. bei Google Adsense melden? Hinweise auf der Webseite? Bei der Fehlermeldung dass der Gutscheincode ungültig ist, einen Hinweis machen, dass nur Rabattcodes gelten die von uns direkt stammen? In Newsletter darauf hinweisen?

Dass Problem ist, das egal was man macht immer die Gefahr besteht Kunden mit irgendwelchen Warnungen zu verschrecken. Aber langsam nervt es wirklich.



Benutzeravatar
Wolkenspiel
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7569
Registriert: 21. Sep 2011 07:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Problem mit Fake Gutscheincode Seiten.

Beitrag von Wolkenspiel » 5. Jan 2017 10:43

Das Problem haben wir auch. Ich schreibe dann, dass es von uns keine Gutscheine im Netz gibt und dass es sich um eine Fakeseite handelt. Der Rest ist mir egal. Bis jetzt musste ich da auch noch nix rückabwickeln.
Wenn ich als Kunde sehe, dass der Code nicht funktioniert, dann bestelle ich halt nicht. Passiert mir auch, ich bin noch nie auf die Idee gekommen, den Gratis-Gutschein von einer Fremdseite dann beim Händler einzufordern. :durchdreh:

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2947
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Problem mit Fake Gutscheincode Seiten.

Beitrag von koshop » 5. Jan 2017 12:51

Naja hab die Seiten jetzt mal bei Google gemeldet und die die Adsense Werbung schalten auch bei Google Adsense. Und wenn die nicht zumindest die Adsense Werbung abschalten dann mach ich mal Rabatz. Schließlich bin ich Adwords Kunde und hab kein Interesse das meine Anzeigen womöglich auf solchen Schrottseiten geschaltet werden.

Benutzeravatar
Woody-HH
Beiträge: 1715
Registriert: 29. Mär 2010 19:14
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Problem mit Fake Gutscheincode Seiten.

Beitrag von Woody-HH » 5. Jan 2017 18:14

Ich hab' das ganz einfach gelöst: In meinem Shop gibt es kein Gutscheinfeld... juhu

                          
Antworten

Zurück zu „Small Talk - Allgemeine eCommerce & Händlerthemen“