Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]

 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 13:16 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mo 23. November 2009, 20:51

Beiträge: 3157
Danke vergeben: 69 mal
Danke erhalten: 211 mal
Postleitzahl: 0
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Muß man, um die Entschädigung für ein verlorenes Einschreiben zu bekommen, einen Wertnachweis (Rechnung etc.) mitsenden, oder reicht die Produkt-/Wertangabe auf dem Post-Formular?

Es geht um "normales" Einschreiben-International OHNE Zusatzhaftung (daher eh nur ca. 40 Euro Maximalhaftung)

Im Entschädigungs-Brief der Post hört sich das eher so an, als müsste man das nur bei WERT-Einschreiben mitschicken.

Habe das zwar schon öfters gemacht, ist aber schon länger her, und ich kann mich nicht mehr erinnern.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 13:17 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Sa 23. Februar 2008, 19:30

Beiträge: 6930
Danke vergeben: 274 mal
Danke erhalten: 228 mal
roman hat geschrieben:
Muß man, um die Entschädigung für ein verlorenes Einschreiben zu bekommen, einen Wertnachweis (Rechnung etc.) mitsenden, oder reicht die Produkt-/Wertangabe auf dem Post-Formular?

Es geht um "normales" Einschreiben-International OHNE Zusatzhaftung (daher eh nur ca. 40 Euro Maximalhaftung)

Im Entschädigungs-Brief der Post hört sich das eher so an, als müsste man das nur bei WERT-Einschreiben mitschicken.

Habe das zwar schon öfters gemacht, ist aber schon länger her, und ich kann mich nicht mehr erinnern.


Einschreiben werden doch pauschal erstattet, daher eher nicht....


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 19. Mai 2018, 08:34 
Offline
Mitglied seit:
Mo 7. April 2008, 01:09

Beiträge: 2638
Danke vergeben: 0 mal
Danke erhalten: 66 mal
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Bei der DP reicht üblicherweise eine Wertangabe im Formular. Die würde ich nicht zu hoch ansetzen, bei Auslandseinschreiben beträgt die Haftung ja eh nur ca. 35 Euro, und mir sagte mal einer am Fon, dass sie eine Erstattung gänzlich zurückweisen könnten, wenn hohe Werte derart unterversichert verschickt werden. Keine Ahnung, ob das stimmt. Bei mir enthalten verlorene Einschreiben jedenfalls keine Werte über 40 Euro mehr.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 19. Mai 2018, 10:23 
PLUS-Mitglied PLUS-Mitglied
Offline
Mitglied seit:
Mo 23. November 2009, 20:51

Beiträge: 3157
Danke vergeben: 69 mal
Danke erhalten: 211 mal
Postleitzahl: 0
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Ja, es geht im konkreten Fall eh um eine Rechnung im Rahmen von etwa 50 Euro (also inkl. Versand).

Ich bilde mir eh auch ein, dass ich bislang nie eine Rechnung mitsendete.

Je nach Kurs der SZA kriegt man etwa 30-40 Euro zzgl. Versandkosten.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Moderator: fossi


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: costumes, Google [Bot] und 23 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

sellerforum.de Impressum:  

Sebastian Feuster - sellerforum.de
Am Kirchberg 9 - 54550 Daun-Neunkirchen

Kundenservice Mo-Fr
Tel: 06592-5741101  Fax: 06592-5741109 
Mail:

USt-ID DE215005895
Like us @ facebook

Feed    FAQ  

sellerforum.de is powered by phpBB.com and Domainfactory.de / Deutsche Übersetzung durch phpBB.de