Ware im Koffer importieren

Logistikforum für Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS, DPD, Delivery, Verpackungsfragen, Tipps beim Import / Export von Waren.
- Diskussionsforum -
Forum für Versand und Logistik im E-Commerce.

Der Versand von Waren ist einer der wichtigesten Aufgaben im Onlinehandel.
In diesem Logistikforum geht es um Logistiker-Erfahrungen mit DHL Paket, Deutsche Post, Hermes Versand, GLS Versand, DPD Versand, UPS Versand, Paketpreise, Versandkosten, Verpackungen, Tracking / Sendungsverfolgung und mehr.
Erfahrungsaustausch und Vergleiche für Online Shops, Versender oder die Fachkraft für Lagerlogistik.
Antworten
Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7678
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland

Ware im Koffer importieren

Wenn ich mit den Flieger zu einem Lieferanten nach CN fliege und Ware im Koffer mitbringe (2x32kg), kann ich da einfach Vorort eine Handelsrechnung wie immer bekommen, mit Paypal zahlen, und hier beim Zoll durch das Rote Tor mit dem Zonk gehen, verzollen wie immer, und gut ist? Ähnlich als wenn Fedex das transportieren würde?


3 Monate gratis Händlerbund
xMerchant
Beiträge: 3461
Registriert: 24. Mär 2010 19:57
Land: Deutschland

Re: Ware im Koffer importieren

Habe ich früher auch so gemacht, sogar bar in CNY bezahlt. Soll heute gewerblich aber nur noch mit elektronischer Voranmeldung gehen. Habe gerade dieser Tage in den Heise News gelesen, dass wenn man die Apple Vision Pro als gewerblichen Import über einen Passagierflug einführt, dass man dann vorab eine elektronische Anmeldung über das Zollportal machen muss. Frag besser beim Zollamt am Flughafen nach, über den du einreisen willst.

Eine andere Frage ist dann noch wie der Zoll in China bei der Ausreise reagiert. Meine Produkte waren damals sehr klein und im Koffer unauffällig. Bei 2 vollen Koffern wollen die eventuell die Exportlizenz des Verkäufers sehen.

Falls Du es so probierst, nimm auf jeden Fall eine alte Zollanmeldung für gleichartige Ware als Vorlage mit. Die am Flughafen haben keinen Zugriff auf den ganzen Katalog an zusätzlichen Import-Codes. Bei mir konnte der Zöllner den Vorgang nicht abschließen, weil das System einen besonderen Code verlangt hat. Wir haben den dann aus einer alten Anmeldung rausgesucht. War dann, dass das Produkt kein Katzenfell enthält (bei einem Kunststoffprodukt aus dem Bereich Unterhaltungselektronik).

Link zum Zollportal: https://www.einfuhr.internetzollanmeldu ... 8D87CF62BC

Artikel bei Heise: https://www.heise.de/news/Flughafen-Ber ... 22285.html
Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 7678
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland

Re: Ware im Koffer importieren

Sollte kein Problem sein. Ich habe die Artikel schon oft bezogen bei dem Hersteller . Das kann ich vorlegen, auch die Anmeldungen dazu.

Eigentlich dachte ich nur das ich für 3 Tage keine 90kg Gepäck brauche und mir Versand damit sparen kann.
cashew
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1054
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Ware im Koffer importieren

Ja, es geht. Hab ich öfters so gemacht. Wichtig sind entsprechende Original Unterlagen, Rechnungen, ggfls. Importerlaubnisse / Zertifikate usw
Dann geht man durch den Roten Ausgang. Bei mir öfters früher,. war der Zoll nicht vor Ort aber es gibt ein Telefon. Dann wird man von 2 Beamten abgeholt.

Auch wenn niemand da ist, unbedingt Telefon nutzen-. Später kann sich das rächen bei der Steuerprüfung. Aber da erzähl ich bestimmt nichts neues.

In der Tat muss man heutzutage das Elektronisch beim DE-Zoll Voranmelden. Eigentlich kein Hexenwerk. Einmal ist mir ein Missgeschick passiert und war nicht korrekt. Das war ärgerlich weil es für die Beamten unnötig und lange Arbeit ist. Resultat war, dass sie dann das falsche selbst storniert haben und für mich neu erstellt haben.

Und ja, die Zolltarifnummer zu haben wäre vorteilhaft wenn sie auf der Rechnung steht.

Hinweis habe ich noch auf den Weg mitbekommen: Ich könnte auch da hin kommen und die würden es für mich machen wenn es nicht allzuviele Positionen wären bzw. wenn USt und Zoll < 1000 Euro wären.

Kann man auch gleich vor Ort beim Zoll mit der Kreditkarte zahlen wenn man möchte.

Und für 3 Tage reicht ein Kleiner Handgepäck Koffer locker aus...mit Rucksack... oder wer sehr spartanisch leben kann, Rucksack reicht auch.
Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“

  • Information