USA Umsatzsteuerfreie Lieferung über Dienstleister

Logistikforum für Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS, DPD, Delivery, Verpackungsfragen, Tipps beim Import / Export von Waren.
- Diskussionsforum -
Forum für Versand und Logistik im E-Commerce.

Der Versand von Waren ist einer der wichtigesten Aufgaben im Onlinehandel.
In diesem Logistikforum geht es um Logistiker-Erfahrungen mit DHL Paket, Deutsche Post, Hermes Versand, GLS Versand, DPD Versand, UPS Versand, Paketpreise, Versandkosten, Verpackungen, Tracking / Sendungsverfolgung und mehr.
Erfahrungsaustausch und Vergleiche für Online Shops, Versender oder die Fachkraft für Lagerlogistik.
Antworten
mbpa
Beiträge: 19
Registriert: 19. Apr 2020 11:33
Land: Deutschland

USA Umsatzsteuerfreie Lieferung über Dienstleister

Hallo,

habe einen potentiellen Kunden aus den USA, der die Lieferung an myGermany geschickt haben möchte, die dann die Lieferung weiter in die USA leiten.

Jetzt die Frage ob ich die Rechnung ohne Umsatzsteuer ausstellen kann, zwingend ist ja der Nachweis, dass die Ware in die USA gelangt ist.

Rechnungsadresse ist in den USA.

Ich möchte nicht vom Kunden abhänig sein, dass er eine Bestätigung schickt, dass die Ware in den USA angekommen bzw. in das Land gelang ist.

Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht und kann berichten wie kann hier ein Nachweis erfolgen?

Grüße


IT-Recht Kanzlei
roman
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 4995
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile

Re: USA Umsatzsteuerfreie Lieferung über Dienstleister

Lieferadresse EU = Mit Mehrwertsteuer
Rechnungsadresse hat keine Relevanz.

Dass die Ware möglicherweise später irgendwann/irgendwie in die USA gelangen könnte, nützt Dir nix.
marcibet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1098
Registriert: 2. Nov 2017 16:04

Re: USA Umsatzsteuerfreie Lieferung über Dienstleister

Mit USt fakturieren, und ggf die USt erstatten sobald du den angekündigten Ausfuhrbeleg hast.
Slater
Beiträge: 29
Registriert: 17. Okt 2018 20:44
Land: Deutschland
Firmenname: Mgd

Re: USA Umsatzsteuerfreie Lieferung über Dienstleister

Ich bin der Meinung, dass eine Bestätigung des Kunden dass er die Ware in den USA erhalten hat nicht ausreichend ist. So eine Gelangensbestätigung ist nur für den innergemeinschaftlichen Handel gültig. Die geforderten Nachweise für die Ausfuhr sind im § 6.7 UStAE genannt. Wobei sich die Frage stellt, ob ein Frachtbrief ( z.B. DHL Label ) auf dem mygermany als Absender steht, widerum für den Verkäufer der Ware neben dem Einlieferungsschein als Ausfuhrnachweis verwenbar ist. Besser wäre es, wenn mygermany den Versand der Ware im Namen des Verkäufers durchführt, denn dann ist auch der Verkäufer als Absender der Ware auf dem Shipping label.
regularwheel
Beiträge: 153
Registriert: 11. Nov 2011 17:04

Re: USA Umsatzsteuerfreie Lieferung über Dienstleister

Wie andere schon schrieben: Vorsicht! DU brauchst einen Nachweis das deine Ware die EU Verlassen hat um eine Nettorechnung ausstellen zu können. Im beschriebenen Fall würde auch ich nur eine normale Rechnung erstellen und erst die 19% nachträglich erstatten wenn ich vernünftige Verbringungsnachweise habe. Ist der Warenwert höher als 1000 Euro netto? Dann kann auch der Dienstleister das Ausfuhrverfahren beim Zoll durchführen und dir den Ausfuhrbeleg schicken. Frag doch mal den Kunden warum er myGermany nutzen möchte anstatt direkt beliefert zu werden. Wenn er dort Sammelsendungen erstellen lässt ist es eh hinfällig, das erkennt dir kein Finanzamt an.
Slater
Beiträge: 29
Registriert: 17. Okt 2018 20:44
Land: Deutschland
Firmenname: Mgd

Re: USA Umsatzsteuerfreie Lieferung über Dienstleister

Eine Ausfuhranmeldung, kann man auch für Ware unter EUR 1.000,00 erstellen und der Zoll bearbeitet die auch, sodass man einen 100%igen Ausfuhrnachweis in der Hand hat. Ob mygermany das Ausfuhrbegleitdokument dann auch beim Versand beachtet und dem Zoll vorlegt, ist die Frage.
bauti
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 838
Registriert: 21. Dez 2014 15:48

Re: USA Umsatzsteuerfreie Lieferung über Dienstleister

Hab nicht alles gelesen...
Ich kenne das aber von einem ähnlichen Dienst für die Schweiz. Dort behält sich der Diendzleister die mwst und macht so den Gewinn. Ich weiß jetzt aber nicht wie es dort mit der Rechnungsadresse ist, vermute das ist auch der Dienstleister.
Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“

  • Information