Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Erfahrungen zu Versanddienstleistern wie Deutsche Post, DHL, Hermes, GLS, UPS DPD, sowie Verpackungsfragen und Tipps beim Import / Export von Waren.
Benutzeravatar
Petra.
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2761
Registriert: 22. Feb 2009 08:08
Land: Deutschland
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von Petra. » 10. Jan 2019 10:00

HKMAGIC hat geschrieben:
10. Jan 2019 09:44
ich hatte gestern einen am Telefon Hotline, der sagte, dass es sein kann das kleinere Filialen gar nicht für die Warenpost freigeschaltet sind. Kann das sein?
Wenn es sich um einen reinen DHL Paketshop handelt, dann vielleicht ja - aber ich glaube, die nehmen gar keine Briefsendungen an.
Jede normale Filiale, die Einschreiben annehmen kann, kann auch Warenpost annehmen, es ist nämlich die selbe Vorgangsart (egal, ob mit Tracking oder Einschreiben).

Ich befürchte, der Mann scheint einfach die Infos der Post nicht gelesen zu haben und wusste daher mit "so einem fremd aussehenden Brief" nichts anzufangen... :-(


Viele Grüße
Petra

roman
Beiträge: 3617
Registriert: 23. Nov 2009 19:51
Land: Oesterreich
Branche: Autoteile
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von roman » 10. Jan 2019 10:42

Ergänzung dazu: Auf der Deutsche Post-Homepage im Filialfinder ist genau aufgelistet welche Filiale welche Services anbietet (auch mit Schlußzeiten etc.).

Es gibt einige Filialtypen die nicht alles anbieten, weil sie z.B. nur Marken verkaufen oder - wie Petra schon richtig sagte - nur DHL-Leistungen anbieten. Aber wer Briefe und Einschreiben anbietet, nimmt auf Warenpost an.

PS: In diesem Thread geht es um Warenpost National.
Für Warenpost International gibt es einen eigenen Thread: versand-logistik-im-export-f9/keine-war ... 53093.html

bikerin
Beiträge: 500
Registriert: 17. Nov 2008 19:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von bikerin » 10. Jan 2019 17:41

"Sehr geehrte Frau Kundin.

Sie haben Interesse an dem TrackEventInformationService für Warenpost? Um den TrackEventInformationService nutzen zu können, ist von Ihrer Seite ein Programmieraufwand notwendig. Der TrackEventInformationService ist xml-basiert und kommuniziert über einen WEB-Service (SOAP).
Falls es das ist was Sie sich vorgestellt hatten, kann ich auf Wunsch das entsprechende Entwicklerhandbuch zur Verfügung stellen.

Falls nicht, stehen Ihnen auch andere Tools zur Sendungsverfolgung zur Verfügung. Diese finden Sie unter www.warenpost.de/ unter dem Menüpunkt Sendungsverfolgung."

Der letzte Satz ist besonders schön... :durchdreh: :shit:

Benutzeravatar
Vio
Beiträge: 2438
Registriert: 14. Dez 2007 19:50
Land: Deutschland
Branche: Versandhandel; gebrauchte und antiquarische Bücher
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von Vio » 10. Jan 2019 18:05

Für die Post ist das vermutlich ein Meilenstein, dass man da von Hand was eintippern kann. Voll Stolz! Und so.*lach*

bikerin
Beiträge: 500
Registriert: 17. Nov 2008 19:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von bikerin » 11. Jan 2019 12:10

Nachdem ich jetzt ein Jahr nichts mehr probiert habe, habe ich heute mal wieder angefangen. Ich mit freuden festgestellt dass sich ein Sendungslink in der Auftragsdetails befindet! Sehr schön.... da hab ich micht doch wirklich umsonst bei der Post beschwert, es wird! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch: juhu

bikerin
Beiträge: 500
Registriert: 17. Nov 2008 19:14
Land: Deutschland
Wohnort: Hessen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von bikerin » 12. Jan 2019 11:11

Wie sind denn eigentlich die Erfahrungen so nach einem Jahr? Klappt das mit scannen und der kurzen Laufzeit? Wie hoch ist der Verlust?
Ich hatte gestern 2 abgegeben, sind im Briefzentrum gescannt worden und werden voraussichtliche heute zugestellt.

Mozartkugel
Beiträge: 275
Registriert: 14. Okt 2017 16:14
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von Mozartkugel » 12. Jan 2019 11:48

würde mich auch interessieren... also Prio funktioniert (zumindest bei uns) sehr gut.

KatzenWelt
Beiträge: 3
Registriert: 14. Sep 2018 21:31
Land: Deutschland
Firmenname: myCatWorld

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von KatzenWelt » 12. Jan 2019 13:16

Wir haben es dann noch mal probiert. Dienstag 2 abgegeben, eins soll heute zugestellt werden eins ist immer noch nicht gescannt. Wie sind bei euch so die Laufzeiten?

Specker
Beiträge: 10
Registriert: 19. Feb 2014 22:02

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von Specker » 12. Jan 2019 14:45

Wir versenden seit September fast zu 95 % unserer Ware per Deutsche Post Warenpost.
Seitdem sind unzählige Päckchen verschickt wurden und es sind ohne Ausnahmen alle beim Kunden angekommen.

Was das Tracking angeht:
Wir können erst nachvollziehen, wo sich das Päckchen befindet, sobald es im Zustellgebiet des Empfängers ankommt.
Erst da wird es gescannt (jedenfalls ist das bei uns so).
In ganz seltenen Fällen funktioniert das Tracking auch mal garnicht. (eher selten)
Zu vergleichen mit dem DHL tracking ist das ganze also nicht.

Wir sind trotzdem sehr zufrieden. Seitdem kommt auch kein Kunde mehr an und behauptet, die Ware sei nicht angekommen. Das war auch unser Ziel. :)

KatzenWelt
Beiträge: 3
Registriert: 14. Sep 2018 21:31
Land: Deutschland
Firmenname: myCatWorld

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von KatzenWelt » 12. Jan 2019 15:18

Specker hat geschrieben:
12. Jan 2019 14:45
Wir versenden seit September fast zu 95 % unserer Ware per Deutsche Post Warenpost.
Seitdem sind unzählige Päckchen verschickt wurden und es sind ohne Ausnahmen alle beim Kunden angekommen.

Was das Tracking angeht:
Wir können erst nachvollziehen, wo sich das Päckchen befindet, sobald es im Zustellgebiet des Empfängers ankommt.
Erst da wird es gescannt (jedenfalls ist das bei uns so).
In ganz seltenen Fällen funktioniert das Tracking auch mal garnicht. (eher selten)
Zu vergleichen mit dem DHL tracking ist das ganze also nicht.

Wir sind trotzdem sehr zufrieden. Seitdem kommt auch kein Kunde mehr an und behauptet, die Ware sei nicht angekommen. Das war auch unser Ziel. :)
Wo gebt ihr die Post ab, in einer Postbank Filiale, oder wird diese bei euch abgeholt?

Specker
Beiträge: 10
Registriert: 19. Feb 2014 22:02

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von Specker » 12. Jan 2019 15:41

Im Paketshop bei uns um die Ecke :)
Von dort aus kann man DHL, deutsche Post, hermes etc. verschicken.
DPD machen die allerdings leider nicht.

Specker
Beiträge: 10
Registriert: 19. Feb 2014 22:02

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von Specker » 12. Jan 2019 15:46

Edit:
Wir mussten den sogar ganz am Anfang erklären, was Warenpost überhaupt ist. Deren Angestellten waren zu dem Zeitpunkt noch nicht richtig gebrieft und haben die Päckchen in den gleichen Eimer geworfen wie die Maxibriefe. Angekommen sind sie dann zwar, wurden aber nicht gescannt unterwegs.
Mittlerweile lüppt das alles ganz ordentlich.

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 631
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von Rex » 12. Jan 2019 15:54

Habt ihr mal getestet ob die Abgabe in einer richtigen Postfiliale die Laufzeiten eventuell positiv beeinflusst, also etwas verkürzt?

Und meine 2. Frage zerschiesst ihr euch mit der Warenpost nicht die Quote fristgemäßer Versand z.B. bei Ebay?
Ebay nimmt doch immer den 1.Scan als Abgabetag.
Hat man nun bei Versand als Bearbeitungszeit "gleicher Tag" oder "1 Tag" eingestellt und die Sendung wird erst nach 2-3 Tagen, im Zustellzentrum das 1x gescannt, dann stürzt ihr doch bei der Quote fristgemäßer Versand total ab, oder?

Wenn nicht, wie löst/umgeht ihr dieses Problem?

Wir nutzen die Warenpost national aktuell aus genau diesen für uns noch ungeklärten Problemen nicht.
Sonst wäre diese natürlich im Bereich 0,5-2kg eine gute Alternative zum Paket.

Gruß Rex

Specker
Beiträge: 10
Registriert: 19. Feb 2014 22:02

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von Specker » 12. Jan 2019 16:20

Rex hat geschrieben:
12. Jan 2019 15:54
Habt ihr mal getestet ob die Abgabe in einer richtigen Postfiliale die Laufzeiten eventuell positiv beeinflusst, also etwas verkürzt?
Ja, das haben wir getestet. Das Ergebnis war das gleiche. Gescannt wurde erst im Empfängerbezirk und auch das Versenden an sich ging nicht schneller.
In der Regel sind unsere Sachen aber nach 1 spätestes 2 Tagen beim Kunden. Also da kann sich wirklich niemand beschweren. Weihnachtszeit ist was anderes, klar..
Und meine 2. Frage zerschiesst ihr euch mit der Warenpost nicht die Quote fristgemäßer Versand z.B. bei Ebay?
Ebay nimmt doch immer den 1.Scan als Abgabetag.
Hat man nun bei Versand als Bearbeitungszeit "gleicher Tag" oder "1 Tag" eingestellt und die Sendung wird erst nach 2-3 Tagen, im Zustellzentrum das 1x gescannt, dann stürzt ihr doch bei der Quote fristgemäßer Versand total ab, oder?
Nee also Ebay ist überhaupt kein Problem. Eben gerade sogar nochmal im Verkäufer-Cockpit nachgeschaut, die Quote nicht fristgerecht verschickter Artikel liegt bei uns bei 0%.
So streng sind die jetzt auch nicht glaube ich. Die können doch froh sein, dass die uns als Kunden haben.
Bearbeitungszeit ist eingestellt auf einen Tag. Worauf die vllt eher achten ist, dass du die Versandmarke sofort kaufst. Das passiert bei uns automatisch über die Warenwirtschaftssoftware und diese stellt den Status dann auch gleich auf "versendet". Das scheint Ebay zu reichen.

Nurmal by the way:
Verschickt ihr immer mit einer trackbaren Versandmethode oder was? Wir haben früher zu 95 Prozent Maxibriefe verschickt, da war garnix mit tracking. Trotzdem alles fristgerecht abgelaufen laut Ebay.
Selbst als wir neulich noch ebay Plus verkäufer waren gab es keine Probleme mit den Fristen.

Witziger Funfact: Seitdem wir ebay Plus wieder abgestellt haben, sind unsere Umsätze auf Ebay um ca. 35 % gestiegen.

Benutzeravatar
Rex
Beiträge: 631
Registriert: 5. Jun 2018 11:07
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von Rex » 12. Jan 2019 16:41

Specker hat geschrieben:
12. Jan 2019 16:20
So streng sind die jetzt auch nicht glaube ich. Die können doch froh sein, dass die uns als Kunden haben.
Bearbeitungszeit ist eingestellt auf einen Tag. Worauf die vllt eher achten ist, dass du die Versandmarke sofort kaufst. Das passiert bei uns automatisch über die Warenwirtschaftssoftware und diese stellt den Status dann auch gleich auf "versendet". Das scheint Ebay zu reichen.
Überträgt eure Warenwirtschaftssoftware die Warenpostnummer an Ebay?
Also normal ist Ebay schon streng.
Wenn man keine Nummer überträgt (ungetracked versendet) dann nimmt das Ebaysystem automatisch den Tag an dem der Status auf "versendet" gestellt wird als Versandtag.
Wenn man eine Nummer überträgt, egal ob DHL, Einschreiben, Prio oder Warenpost, dann nimmt Ebay den Tag des 1.Scan als Versandtag.
Deswegen haben ja viele Probleme bekommen, wenn DHL oder die Post nicht gleichtags zum Einlieferungstag scannt, sondern erst nach Mitternacht oder gar 2-3 Tage später.
Wenn wir manchmal 1 Tag keinen Bock haben zu versenden oder nicht alles schaffen, stellen wir deswegen an dem Tag zumindest alle Ebay Bestellungen auf "versendet" und übertragen dann auch später keine Sendungsnummer mehr (was für den Kunden natürlich blöd ist, da er dann kein Tracking hat)...Und ohne Tracking auch die Nachfragen automatisch mehr sind. Aber für den seltenen Fall nur auf "versendet" gestellt und keine Nummer übertragen, haben wir ja dann trotzdem die Versandnummer und können es dem Kunden per Nachricht übermitteln.

Ebay stellt direkt auf nicht fristgemäße Einlieferung, wenn der 1.Scan erst später ist.
Specker hat geschrieben:
12. Jan 2019 16:20
Nurmal by the way:
Verschickt ihr immer mit einer trackbaren Versandmethode oder was? Wir haben früher zu 95 Prozent Maxibriefe verschickt, da war garnix mit tracking. Trotzdem alles fristgerecht abgelaufen laut Ebay.
Selbst als wir neulich noch ebay Plus verkäufer waren gab es keine Probleme mit den Fristen.
Witziger Funfact: Seitdem wir ebay Plus wieder abgestellt haben, sind unsere Umsätze auf Ebay um ca. 35 % gestiegen.
Wir versenden nur noch mit Tracking. In den ersten 2 Wochen als wir auch teilweise Maxibriefe ohne Tracking versendet haben, hatten ungefähr 10% der Kunden gefragt wo die Sendungen sind...Man wusste nie ob die einen nun bescheissen wollen oder nur nicht in den Briefkasten passte und in der Filiale zur Abholung liegt...bei Maxibriefen haben es die Zusteller scheinbar oft auch nicht für nötig erachtet eine Benachrichtigungskarte in den Briefkasten zu stecken...

Mit Tracking ist deutlich entspannter. Man wird nicht mehr beschissen und auch die normalen Anfragen "wo die Sendung ist" sind deutlich weniger. Da der Kunde nun selbst sieht, dass die Sendung in der Filiale ist, selbst wenn er keine Benachrichtungskarte hat.

Aktuell versenden wir:
Bis 500g und <2cm per Großbrief+Prio für 1,45+0,90 = 2,35€
Bis 1kg und <5cm per Maxibrief+Prio 2,60+0,90 = 3,50€
Alles darüber DHL...

Warenpost wäre halt für die Gewichtspanne ab 500g bis 2kg oder wenn die Höhe >5cm ist sehr interessant.
Bei euch wird die Nachfragequote doch sicher auch zurückgegangen sein, seitdem ihr nicht mehr mit Maxibrief (ungetracked) versendet, oder? ;-)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
/edit : Ach ich sehe gerade, Warenpost national geht auch nur bis 1kg und Höhe <5cm wie der Maxibrief...
Ich war Irrtümlich davon ausgegangen, dass es bis 2kg und 15cm, ähnlich der Warensendung Maxi h bis 15cm geht.
Schade dann ist der Einsatzbereich für Warenpost national aber wirklich klein, ersetzt quasi nur den ungetrackten Maxibrief.
Schon der Großbrief+Prio ist ja günstiger als Warenpost.

Specker
Beiträge: 10
Registriert: 19. Feb 2014 22:02

Re: Neu: Deutsche Post "Warenpost" - Kleinkram mit Tracking

Beitrag von Specker » 12. Jan 2019 17:30

Überträgt eure Warenwirtschaftssoftware die Warenpostnummer an Ebay?
Gerade nochmal nachgeschaut. Definitiv nein.
Ebay Bestellungen auf "versendet" und übertragen dann auch später keine Sendungsnummer mehr (was für den Kunden natürlich blöd ist, da er dann kein Tracking hat)...Und ohne Tracking auch die Nachfragen automatisch mehr sind. Aber für den seltenen Fall nur auf "versendet" gestellt und keine Nummer übertragen, haben wir ja dann trotzdem die Versandnummer und können es dem Kunden per Nachricht übermitteln.
Genau so machen wir es auch.
Klar melden sich hin und wieder welche aber in der Regel sind die Sachen wie gesagt innerhalb ein bis zwei Tagen beim Kunden.
Angeschrieben werden wir eher von Leuten, bei denen das Päckchen in der Filiale oder beim Nachbarn liegt.
Wenn es mal DHL sein muss, gibt es bezüglich ersten Scan keine Probleme bei uns.
Man wusste nie ob die einen nun bescheissen wollen oder nur nicht in den Briefkasten passte und in der Filiale zur Abholung liegt..
Haha, ja, das war bei uns auch so. Wir haben dann immer gesagt, dass bisher wirklich alle Sendungen beim Kunden angekommen sind (und so wars ja auch).
Manchmal ist Kunde dann ungeduldig geworden und wollte sein Geld zurück.
OK, kein Problem.. nach 3 Wochen kam dann auch das verbeulte Päckchen wieder bei uns an, was einmal in der Weltgeschichte unterwegs war. :D
Verloren gegangen ist NIE etwas.. was ich selber erstaunlich finde.
Mit Tracking ist deutlich entspannter. Man wird nicht mehr beschissen und auch die normalen Anfragen "wo die Sendung ist" sind deutlich weniger. Da der Kunde nun selbst sieht, dass die Sendung in der Filiale ist, selbst wenn er keine Benachrichtungskarte hat. ..
Darum sind wir von Maxibrief auf Warenpost gewechselt.
Bei euch wird die Nachfragequote doch sicher auch zurückgegangen sein, seitdem ihr nicht mehr mit Maxibrief (ungetracked) versendet, oder?
Wie gesagt, die Quote nicht fristgerecht verschickter Artikel liegt bei uns bei 0 %. (und da sind einige getrackte Sendungen dabei).
Und Warenpost Sendungsnummer wird "glücklicherweise" nicht übertragen.

Was den Ebay Umsatz angeht… das Fass mache ich jetzt lieber nicht auf ^^

Antworten

Zurück zu „Versand & Logistik / Im- & Export“