Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Controlling & Business Development - Strategien zur Unternehmensentwicklung - Wachstum Finanzierung Tipps
miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3708
Registriert: 3. Jan 2011 11:48

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Wir picken tatsächlich ohne Scanner. Die werden nur zum einlagern/umlagern/Inventur benutzt. Aber wir haben auch kaum kleine Teile die ggf noch ähnlich aussehen. Und Artikelnummer muss man eh nochmal checken. Einmal beim picken und auch der Packer schaut sich das ganze nochmal kurz an da der ggf noch Artikel dazupacken muss die nicht vom Picker kommen.

Wir sind bei +/- 10 Pickern aber da kommt es ja letztlich auf die Anzahl der Bestellungen und Art der Artikel an wie viele man da benötigt...Ohne Kontext sagt die Zahl nicht viel aus.


IT-Recht Kanzlei
JohnGalt
Beiträge: 1043
Registriert: 18. Feb 2013 23:19

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

fonprofi hat geschrieben: 14. Mai 2020 11:37 Margenschwach, zumindest kommen die Chinesen nicht als Verkäufer ins Installationsmaterial rein.
Wieso glaubst du das? Aliexpress ist voller Wago- und PxC-Fakes, ebenso gibt es LS-Automaten etc.
Ist doch auch nur eine Frage der Zeit, bis der Krempel hier landet.
Benutzeravatar
dipling
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: 13. Dez 2011 17:50
Land: Deutschland
Wohnort: Nordbayern

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Ich freue mich wirklich sehr für dich, dass Deine Tochter das angehen möchte und wünsche Dir, dass sie genügend Durchhaltevermögen an den Tag legt, es geht ja irgendwann nicht nur mehr um das erledigen der täglichen Arbeit sondern auch um den unternehmerischen Geist, für die Zukunft gewappnet zu sein und auch in schlechten Zeit oder bei Problemen die Zähne zusammenzubeißen. Deine Fast-Tränen, kann ich Dir auch nachfühlen, ich freue mich auch immer riesig, wenn meine beiden Jungs zumindest beim "Bestellungen machen" mithelfen wollen und mal ein Versandlabel drucken oder Pakete in den Abholbereich bringen.

Einen Tip hätte ich noch für dich:
Gerade wenn ihr jetzt eine Art Übergabe angeht, würde ich zumindest die essentiellen Prozesse bei Dir im Unternehmen (mögen Sie auch noch so trivial sein) dokumentieren. Zumindest in einer Liste oder gar in einem Flussdiagramm. Was passiert wenn Lagerbestand X bei Lieferant Y nachbestellt werden muss, was passiert wenn Retoure ohne Zuordnung reinkommt, was passiert, wenn Toner leer, usw.
Möglichst viele Prozesse in Einzelschritte und damit zusammenhängende Parteien zerlegen. So hat deine Tocher die Möglichkeit diverse Arbeiten auch mal an andere abzugeben, falls sie krank ist bzw. die Belegschaft erweitert, usw. Ähnlich wie im QM-Handbuch für die ISO 9001 Zertifizierung nur nicht so trocken.
Außerdem lassen sich so oftmals enorme Verbesserungen feststellen.

Da ihr jetzt sowieso damit zu tun habt und du Ihr alles zeigst, könnte man das gleich notieren und Sie zum "verfestigen" sauber niederschreiben und das ein oder andere gleich in eine Art Handbuch einsortieren.
Gruß
Wolke7

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Ich wollte mal ein kleines Feedback geben wie denn der Stand der Dinge ist.

1.JTL WAWI ,JTL Shop aufgesetzt und befüll fertig.GLS/DHL Schnittstellen sind angebunden.

2. Kein Chaotisches Lagersystem Lagerboxen bekommen Nummern, Bild und wenn vorhanden EAN.

3. Um Wachstum zu erzeugen haben wir das Sortiment um Ca.70 Produkte erweitert.

4. Über jeden Schritt den wir machen wird Buch geführt, so als Ablaufprotokoll.

5. Der eigene Shop bleibt zu bis die WAWI fertig befüllt ist, Stücklisten angelegt sind und alle Artikel überarbeitet sind. Ebay bleibt offen.

6. JTL Datev wird beschafft und angebunden, macht unsere EDV ler mit dem Steuerberater.

7. Bestellungen, haben wir besprochen weiter erstmal Händisch, wenn die WAWI meckert.

8. Tochter möchte auch auf Amazon verkaufen (-o :shit: da habe ich überhaupt keine Lust drauf.

9. Große rollende Tochteraugen machen den Papa weich, ich gug mal wie des geht, habe ich gesagt :gruebel:

10. Ich suche jemand der Amazon für blöde erklären kann. applaus
Benutzeravatar
Nico-2012
Beiträge: 1989
Registriert: 11. Jun 2012 12:15

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Hört sich doch schon mal gut an. :daumenhoch:

Zu Punkt 10 würden sich an anderer Stelle jetzt mindestens 10 ultra, hippe (selbsternannte) Experten melden. Um dir ihre tolle Kurse und Videos anzupreisen. :lol: wegrenn

Aber finde es spannend wenn du weiter berichtest und viel Erfolg weiterhin.
Wolke7

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Habe da noch was vergessen! Die 70 neuen Produkte brauchen Ja Platz. :gruebel:

Wir hatten großes Glück, unser Zimmermann hat durch Corona gerade Zeit. juhu



IMG-20200617-WA0004[1].jpg
IMG-20200617-WA0004[1].jpg (160.78 KiB) 4431 mal betrachtet
Benutzeravatar
fonprofi
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 6385
Registriert: 17. Nov 2010 16:43
Land: Deutschland

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Das ist viel zu lang rechts, da fällt man durch :konfuzius:
Wolke7

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

:lol: Ja das war so geplant aetsch da kommen Siemens lufthalte Regale drann, morgen schauen wir mal was die hin bekommen rauchen.
Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1044
Registriert: 9. Mär 2012 14:29

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Ich würde es erstmal bis einschl. Punkt 7 belassen. Da kennst du dich aus und kannst sie begleiten. Wenn sie DARIN dann RICHTIG fit ist, DANN erst PUNKT 10 und dann 8 + 9. Also, so wurde ICH es machen.
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich
Benutzeravatar
Technokrat
Beiträge: 6301
Registriert: 8. Mai 2014 12:14

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Amazon für Blöde ist so: Man kann auf Amazon einen Haufen Umsatz generieren. Amazon schneidet alles mit, und nimmt lukrative Artikel selbst in´s Angebot. Es war genial, daraus einen Marktplatz zu machen, aus dem man nach und nach die Händler rausdrängen kann - so groß ist die Welt nicht.

Abgesehen davon macht es mir sehr viel Freude, zu sehen, wie es sich bei Euch entwickelt. Falls da rechts doch Leute runterfallen: Trampolin drunter, dann kommen die Mitarbeiter erfrischt wieder hoch :)
Wolke7

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

aaha hat geschrieben: 17. Jun 2020 22:41 Ich würde es erstmal bis einschl. Punkt 7 belassen. Da kennst du dich aus und kannst sie begleiten. Wenn sie DARIN dann RICHTIG fit ist, DANN erst PUNKT 10 und dann 8 + 9. Also, so wurde ICH es machen.
Da hast Du völlig recht so machen wir das :daumenhoch:
Benutzeravatar
aaha
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1044
Registriert: 9. Mär 2012 14:29

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Wolke7 hat geschrieben: 18. Jun 2020 10:38 Da hast Du völlig recht so machen wir das :daumenhoch:
[Meinungsmodus]
Nee, mal ohne Sch...: wer Handel, Online-Handel und Kundenservice richtig gut kann, hat eine gewisse Grundlage. Dazu braucht es außerdem ein dickes Fell, Breitenwissen, Querdenken und ein gerüttelt Maß an Erfahrung darüber, wie das System dort "tickt", um sich von der Unfähigkeit des Seller(Nicht-)"Service" und den - gefühlt - Millionen Bugs im System nicht kirre machen zu lassen, sondern eine eigene Lösung zu finden.

Anderenfalls ist man dort mit nur etwas Pech inzwischen schneller raus, als man drin war ... und kommt - mit viel Glück - mit einem "blauen Auge" davon.

Amazon war mal ganz gut berechenbar und relativ verlässlich, trotz
Technokrat hat geschrieben: 17. Jun 2020 23:42 ... Man kann auf Amazon einen Haufen Umsatz generieren. Amazon schneidet alles mit, und nimmt lukrative Artikel selbst in´s Angebot. Es war genial, daraus einen Marktplatz zu machen, aus dem man nach und nach die Händler rausdrängen kann - ...
War natürlich von Anfang an, allerdings recht gut vermarketingt. Muss man eben wissen und in die Strategie integrieren.

Inzwischen ist aber das Einzige, worauf man sich dort noch verlassen kann, das, dass man sich auf nichts verlassen kann. Das einzig Berechenbare ist die Unberechenbarkeit.
[/Meinungsmodus]
Wir bieten drei Arten von Service: GUT BILLIG SCHNELL
Wählen Sie aus folgenden Kombinationen:
GUT + BILLIG SCHNELL
GUT + SCHNELL BILLIG
SCHNELL + BILLIG GUT
GUT + BILLIG + SCHNELL möglich
Wolke7

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Und es geht weiter :popcorn: juhu


WhatsApp Image 2020-06-18 at 15.33.43.jpeg
WhatsApp Image 2020-06-18 at 15.33.43.jpeg (157.4 KiB) 4201 mal betrachtet
Benutzeravatar
degraf
Beiträge: 14296
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Sind die Dämmplatten einfach an den Rahmen geknallt?
Das wäre ja einfach...
Poste mal weiter, finde ich interessant :)
Wolke7

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Ja kommen nur auf den Rahmen, von innen kommt dann noch Mineralwolle rein, und die Dampfsperre darauf. Dann noch OSP Platten.Wird dann noch verputzt und dann ist das fertig.
Elektrisch mache ich, Sanitär mein Schwager.

Gesamt sind das dann 25 m² zusätzlicher Lagerraum.
Zuletzt geändert von Wolke7 am 18. Jun 2020 17:29, insgesamt 1-mal geändert.
Wolke7

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Da kommt dann die Terrasse hin, zum Chillen, und natürlich fürs Bierle nach Feierabend saufen.



IMG-20200617-WA0003[1].jpg
IMG-20200617-WA0003[1].jpg (230.68 KiB) 4137 mal betrachtet
Wolke7

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

degraf hat geschrieben: 18. Jun 2020 16:34 Sind die Dämmplatten einfach an den Rahmen geknallt?
Das wäre ja einfach...
Poste mal weiter, finde ich interessant :)

Habe für Dich eine Nahaufnahme





IMG_20200618_182849[1].jpg
IMG_20200618_182849[1].jpg (2.71 MiB) 4059 mal betrachtet
Wolke7

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

IMG_20200618_182821[1].jpg
IMG_20200618_182821[1].jpg (3.23 MiB) 4054 mal betrachtet
cashew
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 980
Registriert: 30. Sep 2018 11:22
Land: Deutschland

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

In einer Wohngegend?

Gesendet von meinem SM-T720 mit Tapatalk

Antworten

Zurück zu „Unternehmensberatung (branchenneutral)“

  • Information