Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Controlling & Business Development - Strategien zur Unternehmensentwicklung - Wachstum Finanzierung Tipps
miezekatze
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2829
Registriert: 3. Jan 2011 11:48
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Beitrag von miezekatze » 14. Mai 2020 11:44

Wir picken tatsächlich ohne Scanner. Die werden nur zum einlagern/umlagern/Inventur benutzt. Aber wir haben auch kaum kleine Teile die ggf noch ähnlich aussehen. Und Artikelnummer muss man eh nochmal checken. Einmal beim picken und auch der Packer schaut sich das ganze nochmal kurz an da der ggf noch Artikel dazupacken muss die nicht vom Picker kommen.

Wir sind bei +/- 10 Pickern aber da kommt es ja letztlich auf die Anzahl der Bestellungen und Art der Artikel an wie viele man da benötigt...Ohne Kontext sagt die Zahl nicht viel aus.



JohnGalt
Beiträge: 952
Registriert: 18. Feb 2013 23:19
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Beitrag von JohnGalt » 15. Mai 2020 22:59

fonprofi hat geschrieben:
14. Mai 2020 11:37
Margenschwach, zumindest kommen die Chinesen nicht als Verkäufer ins Installationsmaterial rein.
Wieso glaubst du das? Aliexpress ist voller Wago- und PxC-Fakes, ebenso gibt es LS-Automaten etc.
Ist doch auch nur eine Frage der Zeit, bis der Krempel hier landet.

airride-supplies
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 13. Dez 2011 17:50
Land: Deutschland
Wohnort: Würzburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tochter möchte Onlineshop übernehmen

Beitrag von airride-supplies » 26. Mai 2020 18:29

Ich freue mich wirklich sehr für dich, dass Deine Tochter das angehen möchte und wünsche Dir, dass sie genügend Durchhaltevermögen an den Tag legt, es geht ja irgendwann nicht nur mehr um das erledigen der täglichen Arbeit sondern auch um den unternehmerischen Geist, für die Zukunft gewappnet zu sein und auch in schlechten Zeit oder bei Problemen die Zähne zusammenzubeißen. Deine Fast-Tränen, kann ich Dir auch nachfühlen, ich freue mich auch immer riesig, wenn meine beiden Jungs zumindest beim "Bestellungen machen" mithelfen wollen und mal ein Versandlabel drucken oder Pakete in den Abholbereich bringen.

Einen Tip hätte ich noch für dich:
Gerade wenn ihr jetzt eine Art Übergabe angeht, würde ich zumindest die essentiellen Prozesse bei Dir im Unternehmen (mögen Sie auch noch so trivial sein) dokumentieren. Zumindest in einer Liste oder gar in einem Flussdiagramm. Was passiert wenn Lagerbestand X bei Lieferant Y nachbestellt werden muss, was passiert wenn Retoure ohne Zuordnung reinkommt, was passiert, wenn Toner leer, usw.
Möglichst viele Prozesse in Einzelschritte und damit zusammenhängende Parteien zerlegen. So hat deine Tocher die Möglichkeit diverse Arbeiten auch mal an andere abzugeben, falls sie krank ist bzw. die Belegschaft erweitert, usw. Ähnlich wie im QM-Handbuch für die ISO 9001 Zertifizierung nur nicht so trocken.
Außerdem lassen sich so oftmals enorme Verbesserungen feststellen.

Da ihr jetzt sowieso damit zu tun habt und du Ihr alles zeigst, könnte man das gleich notieren und Sie zum "verfestigen" sauber niederschreiben und das ein oder andere gleich in eine Art Handbuch einsortieren.
Gruß

Antworten

Zurück zu „Unternehmensberatung (branchenneutral)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste