Neuer Bildschirm

Hardwarefragen: Computer, Tablet, Handy und Co.
Antworten
Birgit
Beiträge: 306
Registriert: 2. Nov 2008 08:59
Land: Deutschland
Branche: Kaffee und Espresso Abo. Espressomaschinen von ECM. Italienische Tassen. Nudelmaschinen für Profis.
Kontaktdaten:

Neuer Bildschirm

Beitrag von Birgit » 1. Feb 2019 14:36

Hallo,

ich möchte mir gerne einen neuen größeren Bildschirm anschaffen und bin bei Ama über den gestolpert.

https://www.amazon.de/gp/product/B01D6S ... UTF8&psc=1

Jetzt brauch ich den nicht zum Gamen, sondern für die Büroarbeit, Wawi, Word...

Gibt es da Unterschiede zu Gamer-Bildschirmen und Büro-Bildschirmen? Vielleicht kann ja jemand eine Empfehlung aussprechen zu einem vernünftigen 27-Zoll Bildschirm.

Danke



Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1675
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von knoge » 1. Feb 2019 14:46

Ich nutze in der Firma seit Jahren nur Dell Monitore und bin damit sehr zufrieden (und sehr pingelig).
Was ich nicht mehr missen möchte ist das Seitenverhältnis 16:10 anstatt dem typischen 16:9, leider gibt es da nicht viele Modelle aber die zusätzliche
Höhe ist beim arbeiten sehr angenehm.
Lou mi sa.

Benutzeravatar
koshop
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 3453
Registriert: 4. Sep 2012 13:23
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von koshop » 1. Feb 2019 14:54

Jau, hab hier auch zwei 16:10 Bildschirme. HANSS HZ281.

Ich würde auf jeden Fall zwei Monitore empfehlen - Einen im Querformat und einem im Hochformat. Wir arbeiten hier alle so, das will eigentlich niemand mehr missen, wenn man auf einem Monitor sich Dokumente oder Webseiten ohne zu scrollen komplett anzeigen lassen kann. Kann mir nicht mehr vorstellen nur mit einem Monitor im Querformat zu arbeiten.

NEO123
Beiträge: 1043
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von NEO123 » 1. Feb 2019 15:03

Wenn du 8 STunden oder mehr vor dem Ding sitzt nimm nicht so ein Billoding.....gute Monitore kosten auch heute gutes Geld....sitze vor 3 HP Z27.....Kollegen haben Dell (400€ Klasse) und Aushilfen 200€ HP Monitore (kA welche)

Ich hab hier noch zwei billige AOC/Noname.....da sitzt keiner freiwillig länger dran wenn er den Unterschied kennt

Benutzeravatar
degraf
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 13393
Registriert: 21. Sep 2009 12:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von degraf » 1. Feb 2019 15:33

Ich würde auch drauf achten, dass der Monitor nicht spiegelt.

ReginaSF
Beiträge: 444
Registriert: 1. Jan 2018 10:09
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von ReginaSF » 1. Feb 2019 16:21

koshop hat geschrieben:
1. Feb 2019 14:54
Ich würde auf jeden Fall zwei Monitore empfehlen - Einen im Querformat und einem im Hochformat.
Das ist der definitiv beste Tipp. Seit Jahren nur so.

Birgit
Beiträge: 306
Registriert: 2. Nov 2008 08:59
Land: Deutschland
Branche: Kaffee und Espresso Abo. Espressomaschinen von ECM. Italienische Tassen. Nudelmaschinen für Profis.
Kontaktdaten:

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von Birgit » 1. Feb 2019 16:25

Da bin ich ja froh, dass ich hier nachgefragt habe. Danke :daumenhoch:

Bei zwei Monitoren würde dann ja auch 24 Zoll ausreichen denke ich mal oder täusche ich mich.

Hat jemand eine Empfehlung für gute 24 Zoll Monitore.

MatthiasB
Beiträge: 543
Registriert: 9. Apr 2008 13:41
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von MatthiasB » 1. Feb 2019 23:36

Ich hab einen 22er und einen 19er - sonst muss ich immer zu weit hin und herschauen. auf dem 19er outlook und "kleinkram" - hauptarbeit auf dem 22er. Grösser will ich gar nicht.

Prinzipiell auch gerne Dell oder HP - aber nicht die Billigschienen...

sendiX
Beiträge: 101
Registriert: 29. Dez 2018 16:18
Land: Deutschland
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von sendiX » 2. Feb 2019 00:36

bisher habe ich noch zwei gute Fujitsu 19er nebeneinander (beide quer), der nächste neue steht schon da (Fujitsu 22er), vielleicht kombiniere ich den ja mal mit einem 19er hochkant, oder vielleicht sogar den 22er + zwei 19er? Man gönnt sich ja sonst nichts :P

Danke für den Hochkant-Tip, hätte ich auch selber drauf kommen/müssen...

al-k-seltzer
Beiträge: 5041
Registriert: 25. Jan 2008 20:17
Land: Deutschland
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von al-k-seltzer » 2. Feb 2019 08:24

Ich habe hier auch einen 27er und 21er (hochkant).
Das Problem beim 21er ist, dass er, weil er hochkant steht nicht 1920 x 1018 px hat, sondern 1018 x 1920.
Das führt manchmal zu Unschärfen.

Bene
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 395
Registriert: 12. Apr 2015 13:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von Bene » 3. Feb 2019 08:48

Ich habe hier 2x 32Zoll Curved von Samsung.
Da passt eigentlich alles drauf was man braucht.
Mann kann auch auch mal im Stuhl zurücl lehnen und sieht noch alles ordentlich.

Birgit
Beiträge: 306
Registriert: 2. Nov 2008 08:59
Land: Deutschland
Branche: Kaffee und Espresso Abo. Espressomaschinen von ECM. Italienische Tassen. Nudelmaschinen für Profis.
Kontaktdaten:

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von Birgit » 3. Feb 2019 17:36

So jetzt teste ich gerade 2 ältere 24 Zoll Monitoren, ist gar nicht schlecht mit 2 Bildschirmen zu arbeiten. Wobei ich den Hauptschirm relativ gerade vor mir habe, mit einem Abstand von ca. 75cm. Der würde mir eigentlich von der Größe nahezu passen, den Zweitschirm bräuchte ich vermutlich gar nicht so groß.
Im Laufe des threads wurde mal gesagt, nimm keine Billigdinger, was sicher ok ist, woran erkenn ich aber dann, dass beim Dell, Fujitsu, HP oder wie die ganzen bekannten Marken heissen, dass deren Modelle gut sind, da gibt es ja auch Preisunterschiede von 150-1500.
Dieses ganze Kontrast, Auflösung, Panel, flickerfree, Farbtiefe, 4K, HD. Ich will einen Bildschirm mit dem ich 8 Stunden arbeiten kann und mit den Augen keine Probleme hab.

Dann kam auch noch die curved Monitore mit zur Sprache. Auch interessant, aber sind die besser. :gruebel:

welpe
Beiträge: 1327
Registriert: 11. Sep 2016 09:01
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von welpe » 3. Feb 2019 17:44

Du kannst auch mit 200 Euro Bildschirme genau so gut 8 Stunden arbeiten wie mit 1000 Euro Bildschirme.

Es ist nur die Frage: Was willst du genau haben?

Reicht Full HD? Oder willst du 4k?

Reichen 60 Hertz oder willst du lieber 120, 144 oder sogar 240?

Willst du 24 oder 27 oder 40 Zoll?

Die Auswahl ist richtig groß.

An sich machst du mit keinem Monitor einen Fehler wenn du normale Wordarbeiten machst.

NEO123
Beiträge: 1043
Registriert: 27. Dez 2008 16:29
Land: Deutschland
Firmenname: Unterhaltungselektronikbranche
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von NEO123 » 3. Feb 2019 17:52

Das seh ich ganz anders. So ne 200€ (oder am besten noch weniger) Möhre hat lange kein so ruhiges Bild wie ein Business Monitor der dafür ausgelegt ist eben im Office zu laufen


Tony
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1930
Registriert: 21. Sep 2008 15:58
Land: Deutschland
Wohnort: 40000
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von Tony » 3. Feb 2019 20:29

Ich bin super zufrieden mit den Dell U2412M - höhenverstellbar, 16:10, relativ schmaler Rahmen und kosten ja nur noch 150,- netto.
work smart, play hard

Benutzeravatar
Steff
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: 27. Jul 2015 12:03
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neuer Bildschirm

Beitrag von Steff » 10. Feb 2019 20:23

Ich hab den hier. Taugt auch für Photoshop. Der ist super.

iiyama ProLite XUB2792QSU-W1 68,5cm (27 Zoll) IPS LED-Monitor WQHD (DVI, HDMI, DisplayPort, USB2.0, Ultra-Slim-Line, Höhenverstellung, Pivot) weiß

Höhenverstellung finde ich immer angenehm.

Die billigsten Monitore sind in der Regel auch am schnellsten verbraucht ... Pixelfehler, ungleichmäßige Ausleuchtung, und so weiter. Die sind nicht für so viele Betriebsstunden ausgelegt.

Antworten

Zurück zu „Technik“