Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

Hardwarefragen: Computer, Tablet, Handy und Co.
Antworten
mansch
Beiträge: 8
Registriert: 1. Mai 2022 10:51
Land: Deutschland

Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

Hallo zusammen,

ich setze für Briefmarken aktuell einen Dymo-Labeldrucker ein und bin damit sehr zufrieden! Jetzt möchte ich gerne im ersten Schritt den Druck der DHL-Paketmarken ebenfalls auf einen Labelprinter umstellen. Dabei ist allerdings wichtig, dass ich zukünftig auch Warenpost DE und Warenpost International Labels drucken kann.

Im Forum wird häufig der Zebra GK-420d und ab und an auch der Brother QL-1100 empfohlen. Jetzt bin ich auf Beiträge aus dem Jahr 2019 gestoßen (technik-f90/zebra-labeldrucker-gk420d-w ... 53984.html), in denen auf Grund der Auflösung mögliche Probleme bei Warenpost International genannt werden. Ist das aktuell auch noch so und würdet ihr dann einen Zebra mit 300dpi empfehlen? Wobei mir da noch nicht ganz klar ist, welches Modell das wäre.

Vielen Dank für Euren Rat!

Viele Grüße


IT-Recht Kanzlei
mwp
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1397
Registriert: 12. Okt 2009 14:40
Land: Deutschland

Re: Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

Haben Zebra GK-420d mit Warenpost de + int im Einsatz. Läuft einwandfrei. Läuft ja mittlerweile über "versenden" und sind fast gleich den Paketlabels.
vbc
Beiträge: 1401
Registriert: 13. Mai 2017 10:09
Land: Deutschland

Re: Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

Ich will auch spätestens bis zum Frühjahr umstellen, bin aber wegen der Linerless Etiketten und auch der dpi noch sehr unentschlossen.
Der 420d scheint Linerless ja nicht zu können ?!
small-talk-allgemeine-ecommerce-haendle ... 58473.html
Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2232
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Wohnort: Oberpfalz

Re: Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

Nein für Linerless brauchst du spezielle Drucker. Ich habe mittlerweile auf allen Packplätzen zebra ZD621d linerless und bin mit den Etiketten recht zufrieden.
Unser Müllvolumen (durch die Trägerfolien) hat sich deutlich reduziert.

Nachteile: Es gibt selten Probleme mit Etiketten die sich an der Abrollwalze aufrollen. Schuld sind dann meist irgendwelche Klebereste auf der Rolle oder dem Druckkopf. Hat man den Griff mal heraus geht das schnell zu beheben.

Wofür linerless nicht (schlecht) geeignet ist ist das drucken von mehreren Labels gleichzeitig. (z.b. direkt 10 Paketlabel für eine Bestellung mit 10 Paketen) da jedes Label muss direkt weggenommen werden sonst verkleben diese (da fehlt halt dann die Trägerfolie ..). Bei uns kein Problem weil jedes Paket ein eigener Packvorgang ist.
Lou mi sa.
marcibet
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1773
Registriert: 2. Nov 2017 16:04

Re: Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

klingt interessant. das problem sehe ich hier aber bei den kosten .normale Etiketten sind am drittmarkt sehr sehr günstig bzw werden meist vom paketdienstleister kostenfrei gestellt....
Ich bin zwar ein Mädel, aber nicht doof. :D
Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2232
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Wohnort: Oberpfalz

Re: Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

Wenn du sie noch kostenlos bekommst, dann klar. Ich bekomme sie leider nicht mehr kostenlos.

DHL Label 910-300-610 ruft DHL bei mir 10,7 netto / 500 Label
Linerless 910-300-690 14,50 netto / ca 1000 Label.

Drittanbieter Label habe ich für den Linerless noch nicht gefunden (hat wer?) für die 910-300-610 hatte ich früher kompatible Labels (Labelident) die waren einwandfrei. Die haben aber im Preis auch stark angezogen.
Lou mi sa.
mwp
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1397
Registriert: 12. Okt 2009 14:40
Land: Deutschland

Re: Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

knoge hat geschrieben: 14. Sep 2022 09:42 Linerless 910-300-690 14,50 netto / ca 1000 Label.
Wo gibt es die zu bestellen? Ich habe nach der Nummer im Geschäftskundenportal gesucht, aber es wird nichts angezeigt.
Benutzeravatar
knoge
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 2232
Registriert: 8. Okt 2007 08:15
Land: Deutschland
Wohnort: Oberpfalz

Re: Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

vielleicht mal bei deinem Kundenbetreuer nachfragen, bei mir werden die ganz normal angezeigt.
linerless.jpg
Lou mi sa.
mwp
PLUS-Mitglied
PLUS-Mitglied
Beiträge: 1397
Registriert: 12. Okt 2009 14:40
Land: Deutschland

Re: Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

Danke dir. Ist wirklich komisch. Ich frag mal nach.
mansch
Beiträge: 8
Registriert: 1. Mai 2022 10:51
Land: Deutschland

Re: Labeldrucker für DHL, Warenpost DE, Warenpost INT

Und den Vorteil eines Druckers mit 300dpi haltet ihr für vernachlässigbar, wenn ich das richtig sehe?
Antworten

Zurück zu „Technik“

  • Information